Donnerstag, 23. September 2010

Dies und Das über das Lachen


Ja, warum lachen Männer weniger. Diese Frage wurde mir gestern  häufiger gestellt. Und so manche Frau wird sich das auch angesichts eines morgenmuffeligen Ehemanns und mies gelaunten Kollegen fragen. (Aber sind Frauen manchmal nicht auch so? "grins").
Aber das ist nicht die Frage, hier geht es um die Männer.
Die Antwort ist relativ einfach: Männer waren in grauer Vorzeit meist als Einzelgänger mit der Jagd beschäftigt, während Frauen in Grüppchen in den Höhlen saßen und sich der Pflege der szialen Beziehungen widmeten. Und diese gestalten sich bekanntlich besser, wenn auch mal gelacht wird.

Kommentare :

  1. Das ist echt süß. Frauen lachen nicht nur mehr, sie heulen auch öfters. Beides befreit auf jeden Fall.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Irmi, du hast so ein schönes Thema:
    Lachen.
    Es ist besser, wenn man lachen kann.
    Weinen und Ärgern bringen nichts.

    Vielleicht hängt das Lachen auch
    mit der Kindererziehung zusammen.
    Meistens sind Frauen die Erzieherinnen. Was macht man mit
    dem kleinen Kind?
    Man lacht es an.

    Sonnige Herbstgrüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Au ja!!! Morgenmuffel kenne ich! Jäger und Sammler auch! Und fröhliches Zusammensein unter Frauen, sicherlich die beste Überlieferung aus grauen Vorzeiten. Schön, dass du das mal angesprochen hast ;) Schick dir ein Lächeln, liebe Irmi!

    AntwortenLöschen
  4. Ja..vor allem schauen Frauen auch mal fremden Menschen ins gesicht bund lächeln sie an.Passiert Männern eher weniger, dabei öffnet ein Lächeln viele Türen.
    Gruß Mummel

    AntwortenLöschen
  5. Na un' ich dachte, die würden lieber lachen, weil sie weg gehen können und die Frauen muffeln rum, weil sie den Kerlen den Dreck hinterher räumen müssen!

    AntwortenLöschen
  6. Es braucht zwar seine Zeit, bis ich morgens in die Gänge komme. Aber ich glaube nicht, das ich ein Morgenmuffel bin. Wir gehen meistens immer zu spät ins Bett, und dann kommt man morgens schlechter raus aus den Federn. Ich lache für mein Leben gerne. LG Inge

    AntwortenLöschen
  7. ...also wenn das so einfach ist, dann brauchen die Männer aber wirklich lange, bis sie merken, daß sie nicht mehr allein auf der Jagd sind und daß das Leben leichter ist, wenn man es fröhlich angeht!?! Liebe Irmi, ich wünsche dir ein schönes, fröhlich leichtes Wochenende (verabschiede mich heute schon, weil wir morgen früh für ein langes Wochenende nach Trier fahren), liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. mein Klaus bringt mir jeden morgen Kaffee ans Bett und begrüßt mich mit einem Kuß. Ausnahmsweise kein Morgenmuffel. Ich finde Deine Seiten ganz primstens.Liebe grüße Siegrun

    AntwortenLöschen
  9. Ist das wirklich so? Ich kann das nicht unbedingt bestätigen. Bei uns lachen auch die Männer viel und gerne.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Bin wieder da! Guten Abend liebe Irmi. Bei Deinem heutigen Bericht muss ich tatsächlich gleich lachen. Ja, das merke ich auch immer wieder: Frauen lachen viel öfter als Männer. Auch auf Fotos stelle ich das fest, ich lächel immer, während mein Mann meist ernst schaut.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  11. ohne täglichen job hätt ich sicher mehr zu lachen und trotzdem keine langeweile... ,-)

    AntwortenLöschen
  12. Der Meine lacht auch deutlich weniger als ich. Aber das ist kein Kunststück. Ich lach für mein Leben gern!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi,
    hm, ob sich das so einfach auf Geschlechter pauschalieren läßt ? Bei uns ist es eher andersherum. Mein Mann lacht um einiges mehr als ich.

    Hab ein erholsames und wunderschönes Wochenende !
    Herzlichst ...

    Carol

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja interessant!
    Bisher wusste ich nicht, dass Frauen mehr lachen - und auch nicht, warum :-)

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Irmi,
    mein Mann ist für einen Mann sehr kommunikativ -und lacht auch sehr viel. Aber so allgemein könnte es schon stimmen, viele Männer reden ja schon recht wenig.
    Das Herbstgedicht in Deinem aktuellen Beitrag gefällt mir sehr, es ist viel positiver wie viele Herbstgedichte, auch das von Rilke, das doch sehr schwermütig daher kommt.
    Interessantes hast Du zum Thema Wein für mich. Ab und zu trinke ich inzwischen gerne Rotwein, hier gibt es ja auch guten. Bier mag ich gar nicht, höchstens sehr sehr selten als Radler.
    Mit dem Oktoberfest kann ich überhaupt nichts anfangen, genauso wie ich mit München wenig anfangen kann. Auf dem Oktoberfest war ich nur einmal - als Kind. Das was ich davon am Fernseher sehe, reicht mir bereits vollkommen, um nicht dorthin fahren zu wollen ;-)
    Es ist aber inzwischen DIE Touristenattraktion für Leute aus dem Ausland, das müssen sie besucht haben. Traurig, denn es gibt doch so viele schöne Sachen hier in Deutschland zu sehen.
    Liebe Grüße, Irmgard

    AntwortenLöschen
  16. Lachen Männer echt weniger?
    Kann ich mir nicht wirklich vorstellen.

    Immerhin der Ausflug in die Antike scheint es zu beweisen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.