Samstag, 4. September 2010

Dies und Das und neue Bücher

I
Ich, Professor Stanislaus Sowatzky, habe mich in den letzten Tagen in allen Buchhandlungen um getan und bin auf einige Bücher gestoßen, die ich als geeignet für die langen Winterabende ansehe. Es sind recht umfangreiche Werke, aber leicht zu lesen und sehr spannend. Um das eine oder andere BUCH schmackhaft zu machen, gebe ich nachstehend eine kurze Inhaltsübersicht :

Der Heiler der Pferde von Gonzola Giner, der als der spanische Noah Gordon bezeichnet wird.
Kastilien 1145. Der junge Diego von Malagón ist verzweifelt, Nachdem Berbersoldaten seinen Vater und seine älteste Schwester ermordet haben. Allein flieht er nach Toledo. Dort nimmt ihn Galib auf, ein muslimischer Pferdeheiler und Diego entdeckt seine Passion: Um jeden Preis möchte auch er diese hohe Kunst erlernen und Tiere heilen. Doch als er Galibs Vertrauen missbraucht, muß er erneut weiterziehen.
Jahre voller Abenteuer, Rückschläge und unerfüllter Liebe vergehen, bis Diegos Lebenstraum endlich wahr werden könnte.
Ein sympathischer Held mit einer wunderbaren Gabe, eine großartige Kulisse im Spanien des 12. und 13. Jahrhunderts. Ein Roman, wie es ihn seit den Säulen der Erde und dem Medicus nicht mehr gegeben hat
Gonzalo Giner wurde 1962 in Madrid geboren. Er studierte Veterinärmedizin und ist selbst praktizierender Tierarzt.

Die Prophetin vom Rhein - der neue Roman der Bestseller-Autorin Brigitte Riebe -
Bingen 1152. Gegen alle Widerstände gründet Hildegard von Bingen ihr Kloster auf dem Rupertsberg. Stets im Konflikt mit den Mächtigen, hat Hildegard andere Sorgen als sich um das Geschwisterpaar Theresa und Gero zu kümmern, das bei ihr Schutz sucht.  Doch schneller als gedacht wachsen ihr die Kinder ans Herz. Gero, der von einem Leben  als Ritter träumt, wird zu einem Kettenhemdwirker in die Lehre gegeben. Theresa darf auf dem Rupertsberg bleiben. Doch als sich die junge Frau  in den Händlerssohn Willem verliebt, muss sie das Kloster verlassen.. Hildegard vertraut die geschickte Theresa der Wehmutter Eva an, bei der sie als Hebamme ihre wahre Berufung findet. Während Gero schließlich in Barbarossas Gefolge in den Krieg zieht, findet sich Theresa in den Fängen der Katharer wieder: Ihr geliebter Willem ist Mitglied der Ketzersekte, die Zeugung und Geburt als teuflisch verdammt. In ihrer Not wendet sie sich an Hildegard. Doch dieser sind die Katharer schon lange ein Dorn im Auge. Als sie eine flammende Predigt hält und der Ruf: "Ins Feuer mit Ihnen!" aus dem Volk ertönt, weiß Theresa, daß sie sich entscheiden muß.
Brigitte Riebe, 1953 geboren. ist promovierte Historikerin und arbeitete zunächst als Verlagslektorin. Sie lebt jetzt in München.

Kommentare :

  1. Liebe Irmi,

    herzlichen Dank dafür, dass du
    uns gute Literatur vorstellst.
    Da freuen wir uns auf das Lesen.

    Alles Liebe
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. hallo Irmi
    der Heiler der Perde..das könnte etwas für mich sein.DANKE für den Tip
    Einen lieben Gruß zum Wochenende vom katerchen

    AntwortenLöschen
  3. Die Klostergeschichte um Bingen herum wäre schon was für mich...

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  4. Cool! Die Prohetin vom Rhein muss ich haben! Bin allerdings grade mit der Kathedrale des Meeres bechäftigt :)

    AntwortenLöschen
  5. Die Prophetin vom Rhein, hört sich sehr interessant für mich an.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi. Der Heiler der Pferde hört sich gut an. Das werde ich mir merken. LG Inge

    AntwortenLöschen
  7. Ööööööööööööööööööööörmi!? Wenn ich wieder zu Hause bin, kommste mich dann ma' besuchen? Un' dann kannste mir aus meiner Fibel vorlesen! Okeeeeeeeeeh?

    AntwortenLöschen
  8. Lesezeit ist bei uns immer, aber wenn man aus dem Fenster sieht, denkt man daran, sich mit Literatur einzudecken, es wird herbstlich! Geht es dir auch so?

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irmi,

    "Die Prophetin vom Rhein" hab ich mir gleich mal notiert. Meine Mutter liebt solche Bücher. Zum Beispiel liest sie auch alle historischen Bücher von Ulrike Schweikert.

    Selbst lese ich gerade "Shutter Island" ..ein Krimi ..ist vor kurzem auch verfilmt worden.

    ich wünsch dir ein wunderschönes Restwochenende,
    liebe Grüsse zu dir,
    Ocean :)

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für die Lesetipps...
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  11. Für die Winterabende - und sie kommen schneller, als wir denken, könnte mir diese Lektüre auch gefallen.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Danke liebe Irmi, für die Literaturtipps. Vielleicht komme ich, wenn ich auf Kur bin, mal dazu.
    Zur Zeit muß ich hauptsächlich Fachliteratur lesen oder ganz Leichtes, zur Entspannung, wie im Internet ;-) Ich bin aber auch, muß ich gestehen, eine leidenschaftliche Sachbuchleserin ;-) und lese nur wenig anderes. Heute ist mir aber ein altes Buch von um 1900 in die Hände gefallen, habe mal kurz reingelesen und fand es sehr vielversprechend. Ich liebe die "alte Sprache" von damals und von daher les' ich gern solche Bücher, auch einiges von Nobelpreisträgern für Literatur.

    Danke auch für Deine lieben Zeilen, über die ich mich sehr gefreut habe! Und so ist es, erst in solchen Situationen merkt man manchmal, was man anderen Menschen ist ...

    Liebe Abendgrüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi!
    Als ich mich vor ein paar Tagen so über Jö. geärgert habe, machte ich einen kleinen Buch-Frust-Kauf.
    Hui....ging das ab, wenn man ein paar Bücher von der Wunschliste streicht....und einen Mondkalender für nächstes Jahr.....natürlich auch noch...
    Liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  14. der stanislaus ist ja ein süsser :-)

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Irmi,
    danke für die Vorstellung der Bücher. Der Heiler der Pferde interessiert mich, das andere Buch - da hab ich schon bei der Inhaltsangabe Vorurteile, Thema so oder ähnlich schon zu oft gelesen.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  16. Deine Buchbeschreibungen hören sich interessant an, ich werde sie mir mal notieren....irgendwann braucht jeder Büchernachschub ;-))

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Irmi, heute habe ich mal etwas mehr Zeit und kann überall stöbern.
    Ja, lesen, wann immer ich dazu komme, deshalb habe ich mich für November, wenn ich wieder mehrere Wochen in die Klinik in den Schwarzwald fahre, mit Stieg Larson eingedeckt.Seine Trilogie Verblendung, Verdammnis, Vergebung habe ich bereits begonnen zu lesen.
    Da jedes Buch ca 750 Seiten hat, werde ich mich da richtig reinleben können.
    Dir einen schönen Abend und Sonntag.
    Liebe Grüße
    Flo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.