Samstag, 6. November 2010

Dies und Das und

Was ist der Unterschied zwischen Obst und Gemüse?
Es kommt ganz darauf an, wen man fragt. Ein gut aufgelegter Markthändler wird vielleicht sagen:  "Obst liegt rechts, Gemüse links." Dann sollte man darauf achten, was in der Mitte liegt. Denn bei Rhabarber ist sich der Händler vielleicht auch nicht ganz sicher, wohin er gehört. Und was ist mit Avocados? Gehen wir einen Schritt weiter in die Küche: Gemüse bereitet der Koch als Hauptgericht und gegart zu. Obst gibt es dagegen eher als Dessert und meist in rohem Zustand. Aber auch nicht immer, manchmal findet sich auch gegartes Obst als Beilage zum Hauptgang.
Für weitere Verwirrung sorgt die Frage an den Botaniker. Der wird uns sagen, der Unterschied liege in den Pflanzen. Obst stamme von mehrjährigen Pflanzen, Gemüse hingegen von einjährigen. Das scheint zu stimmen: Äpfel reifen jedes Jahr am Baum, Erbsen hingegen müssen jedes Jahr wieder gesät werden. Rhabarber gehört nach dieser Definition zum Obst, weil er von einer mehrjährigen Pflanze stammt. dagegen spricht allerdings, dass er meist gegart verzehrt wird..
Fragt man einen weiteren Botaniker, bekommt man eine andere Meinung.  "Obst", sagt er  "sollte man besser als Frucht bezeichnen.." Also etwas, das aus einer Blüte hervorgeht. Außerdem würden Obstpflanzen verholzen, Gemüsepflanzen dagegen seien eher krautartig - dann gehört der Rhabarber wieder zum Gemüse. Und zwei Wechselkandidaten kommen auf den Tisch: Die Tomate und die Zucchini. Sie sind Früchte, da sie aus der Blüte hervorgehen - gehören sie damit zum Obst? Ihre Pflanzen sind aber eher krautartig als holzig und sind damit ein Indiz für Gemüse.
Auch Germanisten versuchen sich an der Beantwortung  der Frage: Obst stamme vom mittelalterlichen  "ob-az", sagen sie, und bedeute  "Zukost". Gemüse dagegen komme von  "Mus", was  "breiige Mahlzeit"  heisst..
Eine wissenschaftlich exakte Definition  von Obst und Gemüse gibt es nicht. Auch wenn man es über die Inhaltsstoffe versucht, kommt man nicht weiter. Obst enthält zwar meist mehr Zucker, aber auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel.
Dies alles habe ich u.a. in "Warum Frauen schneller frieren"  Verlag C.H.Beck gelesen. Und dabei wollte ich nur wissen, zu welcher Gattung die Zucchini gehört. Wenn ich heute zum Wochenmarkt gehe. sehe ich die Auslagen der diversen Stände mit anderen Augen an.

Kommentare :

  1. Huhu Irmili ...also ein Gedicht hab ich aber ob die Zucchini nun Obst oder Gemüse ist weiss ich leider auch nicht :-) Ich würde aber auf Gemüse tippen ...also raten so:-)

    OBST UND GEMÜSE

    Die Zitrone saß als Heckenschütze

    Auf ihrem Baume auf der Lauer

    Weil niemals wer vorüberflitzte

    Wurde sie gelb und ganz schön sauer.

    Die Birne hing an ihrem Baume

    Ich glaub es war ein Pflaumenbaum

    Und glaubte fest sie sei ne Pflaume

    Es war wohl nur ein eitler Traum


    Auf der Palme die Banane

    Fühlt sich heute garnicht wohl

    Die Nachbarin hat eine Fahne

    Und alles riecht nach Alkohol.


    Die Kirsche,gestern noch ganz blaß

    Erstrahlt in tiefstem Dunkelrote

    Die Wespe erzählte ihr zum Spaß

    Eine dreiste Bienenzote.


    Die Pflaume wollt gern Zwetsche sein

    Und hat sich heimlich umgeschminkt

    Kein Zwetscherich fiel auf sie rein

    Sie haben dankend abgewinkt.


    Eine dicke Aprikose

    Hing an ihrem Ast ganz lose

    Da kam die Feuerwehr gerannt

    Und hat ein Sprungtuch aufgespannt.


    Das Dasein ist ein böser Traum

    Sann die Pfirsichin auf ihrem Baum

    Fall ich runter von dem Ast

    Werd ich von Jemand angefaßt.


    Die Möhre,noch nicht ausgegraben

    Möchte viele Schrumpeln haben

    Sie meint sie muß sich schon beizeiten

    Auf jeden Einsatz vorbereiten.


    Die Bohnen,hochgerankt an Stangen

    Vereinigen sich im Verlangen

    Sie wolln,so sind nun mal die Bohnen,

    Gemeinsam in der Schote wohnen.


    Des Salatkopfs größtes Sehnen

    Das er äußert unter Tränen:

    Gebt mir bitte eine Decke

    Mich macht der Schneck zur Schnecke.


    Lang hat der Kohlkopf nachgedacht

    Was er wohl am besten macht

    Wird weiß er oder wird er rot

    Auch Wirsing wär ein Angebot.


    Reifeprozeß bedeutet mir viel

    Denkt Frau Tomate auf dem Stiel

    Und überlegt ganz unbefangen

    Färb ich die Backen oder die Wangen?

    6.Juni 1995 Günter Adler


    Lieben Gute-Nacht-Gruss
    Dein
    Kroeti

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Irmili ...also ein Gedicht hab ich aber ob die Zucchini nun Obst oder Gemüse ist weiss ich leider auch nicht :-) Ich würde aber auf Gemüse tippen ...also raten so:-)

    OBST UND GEMÜSE

    Die Zitrone saß als Heckenschütze

    Auf ihrem Baume auf der Lauer

    Weil niemals wer vorüberflitzte

    Wurde sie gelb und ganz schön sauer.

    Die Birne hing an ihrem Baume

    Ich glaub es war ein Pflaumenbaum

    Und glaubte fest sie sei ne Pflaume

    Es war wohl nur ein eitler Traum


    Auf der Palme die Banane

    Fühlt sich heute garnicht wohl

    Die Nachbarin hat eine Fahne

    Und alles riecht nach Alkohol.


    Die Kirsche,gestern noch ganz blaß

    Erstrahlt in tiefstem Dunkelrote

    Die Wespe erzählte ihr zum Spaß

    Eine dreiste Bienenzote.


    Die Pflaume wollt gern Zwetsche sein

    Und hat sich heimlich umgeschminkt

    Kein Zwetscherich fiel auf sie rein

    Sie haben dankend abgewinkt.


    Eine dicke Aprikose

    Hing an ihrem Ast ganz lose

    Da kam die Feuerwehr gerannt

    Und hat ein Sprungtuch aufgespannt.


    Das Dasein ist ein böser Traum

    Sann die Pfirsichin auf ihrem Baum

    Fall ich runter von dem Ast

    Werd ich von Jemand angefaßt.


    Die Möhre,noch nicht ausgegraben

    Möchte viele Schrumpeln haben

    Sie meint sie muß sich schon beizeiten

    Auf jeden Einsatz vorbereiten.


    Die Bohnen,hochgerankt an Stangen

    Vereinigen sich im Verlangen

    Sie wolln,so sind nun mal die Bohnen,

    Gemeinsam in der Schote wohnen.


    Des Salatkopfs größtes Sehnen

    Das er äußert unter Tränen:

    Gebt mir bitte eine Decke

    Mich macht der Schneck zur Schnecke.


    Lang hat der Kohlkopf nachgedacht

    Was er wohl am besten macht

    Wird weiß er oder wird er rot

    Auch Wirsing wär ein Angebot.


    Reifeprozeß bedeutet mir viel

    Denkt Frau Tomate auf dem Stiel

    Und überlegt ganz unbefangen

    Färb ich die Backen oder die Wangen?

    6.Juni 1995 Günter Adler


    Lieben Gute-Nacht-Gruss
    Dein
    Kroeti

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi,

    wie immer, freue ich mich über deinen lehrreichen Text und darüber, dass Martina so ein
    passendes Gedicht gefunden hat.

    Einen guten Tag und liebe Grüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Jahrelang habe ich irrtürmlich geglaubt, dass Tomaten Gemüse wäre, liebe Irmi.
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja mal interessant! Danke für diese lehrreiche Info, hoffe, ich kann mir das alles merken!

    Liebe Grüße
    SAbine

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Irmi,
    eigentlich dachte ich, daß ich weiß was Obst und was Gemüse ist.
    Nachdem ich deinen Text gelesen habe, bin ich mir da aber gar nicht mehr so sicher.
    Aber weißt Du was, ich laß es mir einfach weiterhin schmecken, wie bisher. ;-)

    Liebe Grüße von 2 B's

    AntwortenLöschen
  7. Guten morgen Irmi,
    wie auch immer ich mag Obst wie Gemüse und von beiden essen wir alle reichlich.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. ja, jetzt bin ich aber auch etwas durcheinander ;-) ich werde später mal meine schwester besuchen die ist oecotrophologin - mal sehen was sie für eine definition zum besten gibt *lach*
    lg und ein schönes wochenende,
    kirsten

    AntwortenLöschen
  9. Das Gedicht von @Paderkröte finde ich total gut und ich weiß nur, daß man Äpfel nicht neben anderen Früchten legen soll, weil diese dann zu schnell verderben.
    Na ja, ich esse fast nie Obst und Gemüse auch sehr wenig.
    Das habe ich von Muttern.
    GLG Marianne :-)

    AntwortenLöschen
  10. Das ist immer interessant, ist es nun Obst oder Gemüse? Mir egal, Hauptsache es schmeckt.
    Liebe Grüße zum Wochenende von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Irmi!!!
    Hhmmm, ich habe mir noch nicht so viele Gedanken drüber gemacht, da wird man sich wohl nicht einig.
    Da gibt es so einiges in der Natur, was man nicht begreift, z.B. der Schleimpilz, der will einfach nicht in die Evolutionstheorie passen.
    LG
    Taty

    AntwortenLöschen
  12. Das sind ja interessante Ausführungen, liebe Irmi, aber irgendwie ist es doch ziemlich egal. Da ich beispielsweise Rhabarber koche aber dennoch als Süßspeise esse, ist er für mich Obst. Wenn Gemüse von "mus" kommt - lat. übrigens "Mäuschen" - dann lieber nicht *lach*, ich mag's lieber knackig. Apfelmus hingegen ist lecker und ganz sicher kein Gemüse. Die botanischen Einteilungen sind vermutlich die interessantesten, falls man mal bei Günt(h)er Jauch danach gefragt wird. Wobei ich mich gerade frage, ob der sich nun mit oder doch ohne "h" schreibt.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Einen Gruß ins Wochenende, bei uns regnet es leider immer noch und ist sehr ungemütlich.
    Sehr interessant, was Du da über Obst & Gemüse gefunden hast. Mir eigentlich egal, solange die Leute es essen und keine toten Tiere.
    Machs Dir gemütlich, LG, Petra

    AntwortenLöschen
  14. liebe irmi,
    dein beitrag ist wieder sehr interessant und fast schon lustig!
    wenn ich auf den markt gehe, dann nicht um obst und gemüse zu kaufen. ich gehe um orangen, avocados, erdbeeren, salat und paprike kaufen. das was mir schmeckt eben.
    das gemüse und obst ist es auch egal, ob es vom afrikaner, deutschen, chinesen, von einem hund oder schwein verzehrt wird.
    das warum, wieso und woher ist aber nahrung fürs hirn!
    danke für diese köstliche mahlzeit!
    mit einen dicken drücker wünsch ich dir ein super wochenende!
    ela

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin lernbegierig und von daher, auch wenn ich manches schon wusste, ein überaus lehrreicher Bericht!

    Schönen Samstagabend, Brigitte

    AntwortenLöschen
  16. Huhu liebe Irmi :)

    höchst interessant ..also ich hätte Rhabarber als Obst bewertet und Zucchini als Gemüse. Aber die Argumentationen leuchten schon ein!

    Zucchini gab es übrigens bei uns vorhin in der Gemüsesuppe. Ich liebe das ja sehr, in allen möglichen Formen. Tomaten ebenso :)

    Liebe Abendgrüsse schickt dir
    Ocean

    AntwortenLöschen
  17. Mir ist es nicht so wichtig, ob etwas zur Gattung Obst oder Gemüse zählt.
    Hauptsache, es schmeckt :-)

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi, ich schließe mich meinem Vorkommentator an. Das war auch gleich mein erster Gedanke.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Danke liebe Irmi, du weißt doch: Glück ist eine dumme Kuh, sie läuft dem größten Ochsen zu.
    Hoffe du mußtest nicht so lange in der Praxis warten?!
    Eine gute Nacht für uns
    und liebe Rosinengrüße

    AntwortenLöschen
  20. Puh, ich war vom Netz getrennt :-(
    Jetzt aber an "richtiger Stelle" nochmal mein Senf:

    Klasse, liebe Irmi, das paßt ja total gut zu meinem
    Tigerklick! *staun* ;-)))

    Dann danke ich mal für diese reiche, gut angerichtete Mahlzeit und
    wünsche Dir noch einen gemüsig und obstig verleckerten Sonntag!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Irmi
    Danke für die Biostunde..:D
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  22. Hauptsache es schmeckt. Dann ist es mir ziemlich egal, was der Botaniker sagt ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.