Mittwoch, 8. Dezember 2010

Dies und Das und Allerlei

Ich bin Flummy, mache zwar gerade meine täglichen Turnübungen, aber ich habe eine ganze Menge zu erzählen. Und weil ich gerade mal allein bin, nehme ich die Gelegenheit wahr.
Zuerst darf ich
Silke (Mein rosarotes Wohlfühlleben) 

als neue Leserin hier bei uns begrüßen. Wir hoffen, daß es Dir am Neckarstrand gefällt.

Es gibt viele Dinge, die  kaum zu glauben sind. Ich habe ein paar gesammelt in den letzten Wochen:.
Ein paar alte Socken sind in  Frankreich für mehr als. 31.000 Euro verkauft worden. Sie waren heiß begehrt.
Allerdings waren es nicht irgendwelche Socken- Die hellbraunen Teile gehörten einst einem berühmten Mann
Dem Kaiser von Frankreich. Napoleon trug diese Strümpfe vor mehr als 200 Jahren. Die Socken sind mit einer Krone bestickt und aus Seide,  einem damals teuren Stoff.
Vor 175 Jahren schnaubte der erste Zug durch Deutschland. Und zwar auf den Tag genau am 7.12. Viele Menschen hatten damals Angst vor der schnaufenden und zischenden Maschine. Sie befürchteten zum Beispiel, die Maschine könnte eine gefährliche Krankheit auslösen.
Die erste Fahrt der Dampflokomotive war bei uns an einem 7. Dezember. An die Lok mit dem Namen  "Adler"  waren insgesamt neun umgebaute Kutschen gehängt. Richtige Waggons für Menschen gab es nämlich erst einige Zeit später. Die Strecke führte von Nürnberg nach Fürth in Bayern und war nur sechs Kilometer lang: Dafür braucht man zu Fuß etwas mehr als eine Stunde. Der Zug war da viel schneller. Er brauchte nur 9 Minuten..Für uns sind Züge heute etwas ganz Normales. Die Züge fahren heute auch nicht mehr mit Dampfantrieb, sondern meist mit elektrischem Strom. Übrigens: Würde man alle Gleise in Deutschland aneinanderhängen, käme man auf eine Strecke von knapp 38 000 Kilometern. Das ist fast so weit, als würde man einmal um die Erde fahren.
Laut einer Studie amerikanischer Wissenschaftler scheint der tägliche Verzehr von zwei Schnapsgläsern extra nativem Olivenöl in etwa dieselbe schmerzstillende Wirkung
zu haben wie zehn Prozent  der empfohlenen Ibuprofen-Dosis.
Der Grund für die lindernde Wirkung des Olivenöls heißt Oleocanthal, der, wie die altbekannten Schmerzmittel Acetylsalicylsäure und Ibuprofen, Enzyme blockiert, die eine Hauptrolle bei der Entstehung von Schmerzen spielt.
Somit könnte der längerfristige Verzehr von frischem Olivenöl Gesundheitsproblemen vorbeugen und Vorteile bringen, die denen von Ibuprofen ähneln.
Ich könnte noch vielmehr erzählen, aber das mache ich ein andermal.- sonst wird es zu spät für mich.

Kommentare :

  1. Liebe Irmi,

    das sind viele neue Nachrichten.
    Von Olivenöl kenne ich noch eine
    gute Wirkung als Badezusatz:
    Olivenöl mit etwas Milch, bekannt
    als Kleopatrabad. Es wurde uns
    vom Hausarzt empfohlen.
    Wir praktizieren es seit über einem halben Jahr.

    Liebe Grüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze gern Olivenöl zum Essen zubereiten aber es pur zu trinken würde mir sehr schwer fallen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Grüsse an Flimmy.30.000 € für Socken,ist schon wahnsinn.Olivenöl benutze ich sehr viel im Haushalt.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Oh Irmi, ich weiß nicht. Olivenöl hat doch auch abführende Wirkung, mh.
    Grüßli von Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Irmi,
    die Sache mit dem Olivenöl ist schon toll...nur vertrage ich Olivenöl nicht besonders gut. Also werde ich diesen Tipp lieber nicht in die Tat umsetzten. ;-)
    31.000 € für Socken...du liebe Güte, was hätte man damit alles machen können. Wenn ich sowas lese, dann denke ich an die vielen Menschen, die Hunger leiden müssen und dann gibt einer soviel Geld für Socken aus...auch wenn sie vom früheren Kaiser getragen wurden.
    Solche Beispiele gibt es natürlich sehr viele.
    Aber so sind die Menschen und es wird sich daran wohl auch nichts ändern.

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  6. ...bevor ich mit meinen Turnübungen beginne, habe ich mich noch schnell bei dir gebildet, liebe Irmi äh Flummy.
    Wer gibt denn soviel Geld für ein Paar alter Socken aus??? Wäre mir doch ganz egal, wer die getragen haben soll...
    Ja das Zug fahren hat sich ganz schön verändert und ich möchte nicht darauf verzichten. Ich fahre viel mit dem Zug, besonders wenn ich weite Strecken zu bewältigen habe.
    Liebe Irmi, ich wünsche dir einen schönen Tag,
    liebe GRüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Gut das mir nichts weh tut..Olivenöl..
    ich kann mich an den Geschmack nicht gewöhnen..

    Danke für die geballte Ladung zum 7. Dezember.

    einen lieben Gruß vom katerchen

    AntwortenLöschen
  8. der ist ja süüüsss :-)
    so viel geld für socken - gaga!
    öl würd ich nicht runterbekommen. brrr.

    AntwortenLöschen
  9. Wenn ich richtig rechne, muss man dann 20 Stamperln Olivenöl trinken, um schmerzfrei zu werden?

    LG

    AntwortenLöschen
  10. Willste felleich' eine Nikkelausmütze kaufen? Hä? Hab' eine für ganz günstig!

    AntwortenLöschen
  11. Aaaaaaah, Flummy, da bisse ja! Hömma, ich bin getz Deine Patentante, ja? Wer immer datt vorher war, is datt getz eben nich mehr. Ich bin datt getz *Flummy nen Bongbong schenk*...

    Boah, da muß ich getz ma kucken, ob ich nich auch son Paar Socken irgendwo verkaufen kann. Dann können wir unser Fest bälder machen als gedacht *strahl*.

    Ja denk mal an, da is der erste Zuch in meiner Heimat rumgepufft. Ich wußte datt natürlich. Getz is Zuchfahrn sowatt von teuer geworden, die Preise solln schon wieder hochgehn, pah! Ich hab ja mein Besen, aber die armen andern Leute...

    Olivenöl is auch gut fürs Zahnfleisch, so inne Taschen rein. Aber irgendwie is mir datt eklich, so pur. Son Schnapsglas voll, puh, ich glaub, datt schaff ich nich...

    AntwortenLöschen
  12. Wir trinken als Vegetariere viel Olivenöl, aber auch Lein-Öl und andere Öle. Die kommen über Salate und in Obstshakes und da schmecken sie gut.
    Schönen Tag und gruß
    margit

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi, herzliche Grüße und danke für die lehrreichen Worte am Morgen durch Flummy.
    Hab einen guten Tag und tschüssi, winke, winke, Brigitte

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe gehört, dass Olivenöl gut gegen kleine Falten unter der Augen sind, und die Griechen schmieren sich das Öl sogar als Haarkur in die Haare> das habe ich einmal ausprobiert und nie wieder!!! Will gar nicht sagen, wie lange ich gebraucht habe, und das wieder rauszubekommen :P

    glg shadownlight :)

    AntwortenLöschen
  15. Meine Güte der Flummy ne ...der macht ja seinem Namen alle Ehre so wie der hüpft und plappert ..allet aufeinmal ....passt SEHR gut zu ISMI ;-)
    Ich hüpf nu auchmal ....Schnee schippen:-)
    schönen Tag Dir
    wünscht
    Dein
    Kroeti

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Irmi,
    31.000 Euro? Wahnsinn....ich habe auch noch alte Socken, vielleicht sollte ich die mal anbieten? ;-)

    Dass mit dem Oilvenöl ist ja auch interessant, habe ich noch nie von gehört.

    Liebe Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen
  17. ... eine Bekannte von mir tut das - Olivenöl trinken, gleich morgens. Glaube nicht, dass ich mich dazu überwinden könnte :) aber es soll ja wirklich sehr gesund sein.

    Liebe Irmi, das sind wieder so viele spannende Infos bei dir! Die Summe für die Socken ist ja wirklich enorm .. und daß die überhaupt noch existieren - wow.

    Ja, Skepsis gegenüber der neuen Technik .. manchmal stell ich mir vor, wie es für Menschen aus der Vergangenheit sein müßte, wenn sie plötzlich in unsere Gegenwart versetzt werden würden ..oder für uns in eine ferne Zukunft, wer weiss?

    Ganz liebe Grüsse an dich :)
    Ocean

    AntwortenLöschen
  18. Irmi, ich weiß jetzt gar nicht genau wie alt Du bist.
    Tägliche Turnübungen sind super.
    Meine Großtante ist 96 geworden und hat bis kurz vor Ihrem Tod die Turnstunde besucht und natürlich zu Hause trainiert. Fahrrad gefahren ist sie bis 75 und mit meinem Sohn hat sie fleißig Fußball gespielt.

    AntwortenLöschen
  19. Also das mit den Socken ist ja schon sehr decadent! Unverstaendlich, also wirklich Sachen gibts!!
    Alles mal wieder sehr interessant Irmi! Olivenoel gehoert hier zur taeglichen Zutat in der Kueche, der Schmerzmittelverkauf laueft trotzdem gut - aber ich bin sicher und das ist ja bekannt, Olivenoel ist sehr gesund! Bei mir bekommt sogar der Hund zweimal in der Woche einen Essloeffel ins Fressen!
    Schoene Gruesse!

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Irmi,
    kaum zu glauben, wofür manche Leute ihr Geld ausgeben ;-) während andere am Hungertuche nagen! Selbst wenn sie Napoleon gehörten.
    Das mit den Zügen ist auch interessant - die Menschen früher erschreckten sich oft vor dem Krach - heute nehmen viele den Lärm oft gar nicht mehr so wahr - was sehr bedenklich ist.

    Kaltgepreßtes Olivenöl ist wirklich sehr gesund - unabhängig von der beschriebenen Wirkung, die mir bisher neu war. Ist doch die Olive eines der ältesten Nahrungsmittel. Man sollte das täglich zu sich nehmen. Ich tue es auch. Man kann es sich ganz einfach über die Speisen geben. Trinken braucht man das nicht!

    Die Oliven aus Gläsern u.ä. sind ja leider nicht mehr naturbelassen, wenn sie eingelegt und noch dazu gesalzen sind, was einem Kranken ohnehin nicht bekommt.

    Danke auch noch für Deine Teilnahme an meiner Verlosung.
    Jetzt muß ich gleich raus in die verschneite Welt und es schneit immer weiter ...

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  21. Lieber Flummy,

    Du siehst sehr sportlich aus *pfeif* und erzählen kannst du auch ganz toll. Danke für Deine vielen Infos, Olivenöl kommt bei Fam.Tiger auch zum Einsatz.

    Grüß mir das Irmchen! ;-))
    Alles Gute,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  22. Die Socken von Napoleon würde ichmir gerne mal ansehen. Aber nich dran schnuppern :) Liebe Grße

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irmi. So was Interessantes! Ich werde heut abend mal statt Tee eine Tasse Olivenöl trinken :-)
    Ich nehme seit Jahren nur Olivenöl zum Salat anrichten, zum Anbraten bestimmter Gerichte, zum Dünsten von Gemüse.
    Danke für diese Neuigkeiten.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  24. Mensch, liebe Irmi, ich habe schon wieder bei Dir was gelernt! aber...die Socken.... da musste ich wirklich herzlich lachen!!! :)))))) GVLG Deine Alice

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.