Mittwoch, 19. Januar 2011

Das Mittwochs-Vergnügen

inside7 am Mittwoch


ich bin...immer vorsichtig, wenn sich mir Menschen zu überschwänglich nähern

ich war...schon immer zu vertrauensselig und habe daher viele Nackenschläge einstecken müssen

ich werde...mich auch heute nicht mehr verbiegen lassen

ich habe...gelernt, mich in erster Linie auf mich selbst zu verlassen

ich würde...sicher nicht viel anders machen, wenn ich mein Leben noch einmal neu beginnen könnte.

ich hätte...mehr große Reisen unternommen wenn ich gewusst hätte, wie schnell es damit zu Ende ist

ich sollte...viel mehr auf meine Fitness achten und den inneren Schweinehund besiegen

Die Gedankenanstösse kommen von Karin und Annelie hat sie - wie immer -  für uns eingestellt.

Kommentare :

  1. Also Irmi, langsam wird´s gruselig ;) - weil, ich hätt genau dasselbe schreiben können. *schweißvonderstirnwisch*
    Das klingt jetzt wohl was komisch, gell? Aber wahrscheinlich können das auch noch paar andere, in unser´m Alter :))

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmi,

    wenn man das hier "ich würde...sicher nicht viel anders machen, wenn ich mein Leben noch einmal neu beginnen könnte" vom eigenen Leben behaupten kann, dann kann man sich wohl glücklich schätzen :-) Ich kann das bis dato auch so unterschreiben...
    Ganz liebe Grüße aus dem sonnigen Portugal
    dieMia

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke, heute sprichst du praktisch ganz vielen aus der Seele, vieles von dem, was du geschrieben hast, trifft so oder so doch irgendwie auf uns alle zu.

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi. Genau, bleib man so wie du bist. Das ist für dich OK und das ist doch das wichtigste.So ein innerer Schweinehund nervt uns alle mal,aber viel wichtiger ist Zufriedenheit.LG Inge

    AntwortenLöschen
  5. Willkommen im Club! ;-))) ... sach ich da nur, liebe Irmi(!)... und wer sonst noch mag.
    Und Inge, Dein letzter Satz gefällt mir seeehr gut! Der nimmt mir jetzt auch grad bißchen Druck weg. ;O)

    Liebgruß
    vom ollen Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  6. ja das leben ist kurz, aber wenn man lernt sich selber zu vertrauen und das beste aus dem leben zu machen, dann sind wir auch dem richtigen weg :)))

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.