Sonntag, 9. Januar 2011

Dies und Das über die Zeit

Unlängst las ich ein altes irisches Gebet und mußte daran denken, wie wenig Zeit wir uns manchmal für Dinge nehmen, die das Leben ausmachen. Nur weil wir meinen, dies und das und jenes sei wichtiger.

Nimm dir Zeit zum Arbeiten -
es ist der Preis des Erfolges.

Nimm dir Zeit zum Denken -
es ist die Quelle der Kraft.

Nimm dir Zeit zum Spielen -
es ist das Geheimnis ewiger Jugend.

Nimm dir Zeit zum Lesen -
es ist der Brunnen der Weisheit.

Nimm dir Zeit zum Träumen -
es bringt dich den Sternen näher

Nimm dir Zeit, zu lieben und geliebt zu werden -
es ist der wahre Reichtum des Lebens.

Nimm dir Zeit, dich umzuschauen -
der Tag ist zu kurz, um selbstsüchtig zu sein.

Nimm dir Zeit zum Lachen -
es ist die Musik der Seele.

Nimm dir Zeit, freundlich zu sein -
es ist der Weg zum Glück.

Nimm dir Zeit zur Andacht -
sie wäscht den irdenen Staub von den Augen.  
  

Kommentare :

  1. Liebe Irmi, ich habe mir heute Abend die Zeit genommen und war im Neujahrskonzert mit Justus Franz (falls du ihn kennst, der hat hier vor vielen Jahren das Schleswig-Holstein-Festival mit Klassischer Musik) ins Leben gerufen.
    "Lieben Sie Brahms?" "Beethovens 10?" Rachmaninov (war toll). Mußte leider die letzte Viertelstunde passen, das im Saal ganz schlechte Luft entstand und ich kaum noch welche bekam (Asthma und kein Spray mit, weil lange nicht gebraucht.)
    Also ich habe mir die Zeit genommen Musik zu hören.
    Ganz liebe Grüße Rosine

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das ist alles so wahr und wollte ich das verwirklichen, dann ist doch der Tag nicht lang genug.
    Ich bin schon im Verzug, denn ich habe mir heute mal Zeit für mich nehmen müssen, das ist so wichtig. Jetzt nehme ich mir Zeit für dich und das ist mir auch wichtig.
    Ich werde mir dieses Gedicht abspeichern, wenn ich darf. Das ist ein sehr gutes Gedicht und überaus gut zum Nachdenken.
    Danke, liebe Irmi und einen schönen Sonntag wünsche ich dir.
    Herzlichst ♥ Marianne

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Irmili ...alles mal wieder sooo wahr ..so ein schönes Gedicht ....!
    hier das hab ich schon gemacht ...bin noch dranne ...mit ISMI *kreisch*
    "Nimm dir Zeit zum Spielen -
    es ist das Geheimnis ewiger Jugend."
    und das hier:
    "Nimm dir Zeit zum Träumen -
    es bringt dich den Sternen näher" ....hab ich vorgestern auch ausgiebig getan ;-)
    den Rest gehe ich nochmal durch:-)
    Alles alles Liebe
    von deinem
    Kroeti

    AntwortenLöschen
  4. ach ...@Rosine ....wie der war bei euch? also der Justus? bei uns hat der gestern abgesagt ....war verhindert ...grmpf

    AntwortenLöschen
  5. "nimm dir zeit, bei irmi zu lesen, es wird dich erfreuen" - wieder mal schön wie du einen zum nachdenken bringst :) wünsche dir ne gute nacht und einen schönen sonntag! nimm dir zeit zu genießen...

    AntwortenLöschen
  6. hallo Irmi
    24 Stunden..so und nun werde ich mir JEDEN Tag ein kleines Päckchen nehmen ..NUR FÜR mich..
    DANKE für dieses schöne Gedicht

    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön! Gerade richtig für einen Sonntag!
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  8. Heute ist Sonntag, ich nehme mir die Zeit und genieße sie.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Irmi,
    ja das "Gebet" finde ich auch total schön, steht seid Jahren auf meiner privaten Hp ;-)
    doch manchmal habe ich selber Mühe es: für mich: ein zu halten. Ist son bißchen wie mit dem "Im Hier und Jetzt" leben. Ich weiß das, ich finde es richtig, wichtig etc
    Und doch reisen meine Gedanken (ungewollt und ungebremst) immer mal wieder in die Vergangenheit oder Zukunft.

    Wissen habe ich (sag ich jetzt mal so dreist) Einiges- nur das SELBER umsetzen finde ich bisweilen noch schwierig.

    wünsche dir einen schönen Sonntag (ulkig das gerade heute bei mir auch "Zeit für mich" bei mir Thema ist)
    LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irmi,
    ein wunderschönes Gedicht und es trifft zu,wir müssen uns einfach mehr Zeit nehmen.
    Einen schönen Sonntag
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Wir waren Essen und es war sehr schön. Aber es ist wahr. Die Menschen haben einfach keine Zeit mehr, was wirklich Schade ist.

    AntwortenLöschen
  12. Dazu fällt mir ein:
    "Zeit haben heißt Willen haben."
    Meinem Knöchel geht es besser, ist alles halb so wild. Jetzt ist fast das ganze Eis weg. Und auch der Schnee nimmt rapide ab. Dafür steigen die Flüsse...

    Ich habe mir bei Choice of Nature eine super Gesichtscreme mit zusätzlichen Wirkstoffen zusammengestellt. Die ist echt top. Leider ist sie gar nicht mehr im Angebot.
    Das war echt ein supi Gewinn. Bitte die Daumen drücken, dass es mal wieder so klappt.

    Schönen Sonntag
    Heike Hamsterbacken

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi,
    das sind wirklich schöne Worte. Wenn wir das alles öfter beherzigen würden wären wir wahrscheinlich wirklich glücklicher und weniger gestresset. Gut, wenn jemand da ist, der einen ab und zu wieder darauf hinweist. Vielen Dank und einen wunderschönen Sonntag!
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi,
    ich hab mir heute die Zeit zum Ausschlafen genommen, gestern zum Spielen und morgen nehme ich mir wieder die Zeit zum Arbeiten. Wünsche dir einen schönen Sonntag.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Der Mensch ist fast unaufhaltsam auf der Suche, hat Angst etwas zu verpassen und merkt kaum noch, dass Leben etwas ganz anderes ist...

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  16. Auch wenn ich nicht immer einen Kommentar schreibe, Du und Dein Blog sind mir sehr WICHTIG! Genauso wichtig ist mir Deine Meinung und auch die Kommentare bei mir...
    Ich möchte Dich sehr BITTEN, laß Dich nicht davon abhalten, nur weil ein Mensch sich nicht höflich benehmen kann. (das richtet sich nicht gegen Dich , nur gegen meine Person und mein Lebensstil).
    Ich wünsch Dir einen schönen Sonntag und hoffe, Du schaust trotzdem wieder rein. Petra

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Irmi,

    ein schönes Gebet.

    Leider muss ich mir derzeit quasi Zeit stehelen um sie nehemen zu können.

    Liebe Grüße, und einen schönen Sonntag

    Melanie

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi,

    was für ein schönes Gedicht, das sollte man sich immer wieder vor Augen halten.

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen
  19. das sind schöne Sätze, die Du uns aufgeschrieben hast.
    Ich finde im Moment den letzten Satz, wieder einmal erwägenswert -
    sich still hinsetzen und in sich ruhen - andächtig sein. Das ist es.
    Gruß
    Barbara

    AntwortenLöschen
  20. Ich noch mal:
    Gerne möchte ich morgen früh das Gedicht auch in meinen Blog bringen. Ich hoffe das ist für Dich in Ordnung?
    Ich werde dann auch einiges grundsätzliches dazu schreiben.
    LG, Petra

    AntwortenLöschen
  21. Genau, nimm' dir Zeit, bei Irmi zu lesen :)

    AntwortenLöschen
  22. Irmi, ich versuche schon immer davon alles umzusetzen, man sollte sich diese Sätze einrahmen und an die Wand hängen und jeden Tag lesen, liebe Grüße Siegrun

    AntwortenLöschen
  23. Ja, liebe Irmi,
    es gibt so viele Dinge, für die wir uns Zeit nehmen sollten. Dafür auf anderes verzichten. Aber genau das fällt den Menschen wohl zunehmend schwerer. Oft fühle ich mich als Außenseiter, weil ich nicht alles ausprobieren muss.

    Einen schönen Sonntagabend wünscht dir
    mit lieben Grüßen, Andrea

    AntwortenLöschen
  24. Sehr tiefe Gedanken in diesem irischen Gebet, die Kunst besteht wirklich darin sich die Zeit zu nehmen und die Dinge bewusst zu tun.
    Danke auch für dein Mitlesen und deine Kommentare bei mir.
    Einen guten Wochenstart und herzliche Grüße,
    Uwe-Jens

    AntwortenLöschen
  25. Wir haben uns heute aufgerafft, doch endlich mal wieder einen Spaziergang zu unternehmen. Dann gehen wir nicht nurstracks den Weg, wir schauen hierhin und dorthin. Bleiben stehen, um zu schauen, gehen wieder weiter.
    Es gibt doch immer irgendwas Neues zu sehen.
    So ein - wenn auch nur kurzer - Spaziergang ist echt wohltuend.
    Dabei lachen wir auch des öfteren, ganz klar.

    Nur das Lesen kommt zu kurz, schnief.

    Dieses alte Gebet ist wunderbar.

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Irmi,
    ich bin zwar nicht so religiös aber ich habe mal gehört: Gott hat uns die Zeit geschenkt, von Eile hat er nichts gesagt.
    Schlaf schön!
    LG
    Ira

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irmi, darf ich diese wunderschönen Aussagen für meine Tochter kopieren ?? LG Inge

    AntwortenLöschen
  28. Sehr schön, liebe Irmi!
    Oft sagt man, man habe keine Zeit für dieses und jenes - aber Zeit hat jeder gleichviel - die Frage ist, für was wir sie uns nehmen. Und da setzt jeder andere Schwerpunkte.
    Im Augenblick wünschte ich mir, ich hätte mehr Zeit ...

    Alles Liebe
    Sara

    AntwortenLöschen
  29. Es ist schon richtig, dass man sich die Zeit zu allem nehmen sollte - aber sie laeuft mir trotzdem weg. Man kann sie leider nicht festhalten - vor allem die angenehmen Zeiten.
    LG aus San Diego, Karl-Heinz

    AntwortenLöschen
  30. ein wahres und nachdenklich stimmendes Gedicht...danke, liebe Irmi
    wer hat eigentlich die Zeit erfunden???

    liebe Grüße zu Dir von Traudi

    AntwortenLöschen
  31. liebe irmi,
    auf diese so nachdenklichen worte
    möchte ich mit einem zitat von
    oscar wilde antworten
    "heutzutage kennen die leute
    von allem den preis
    und von nichts den wert"
    ich danke dir für deine kommentare
    bei mir.
    lg lissi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.