Freitag, 14. Januar 2011

Endlich Wochenende

Oft geht der Blick heute hin zur Uhr,
das Wochenende steht vor der Tür.
Die Stunden verrinnen langsam nur.
Der Körper hat das Gespür dafür.
 
Eine Woche bei Arbeit verbracht.
Erholung braucht der Mensch im Ganzen.
Bald Erholungsschlaf für eine Nacht,
dann gibt es Entspannung beim Tanzen.

Oder geht es diesmal zum Baden?
Danach Sauna wäre auch nicht schlecht!
Doch erst hinaus aus diesem Laden,
denn Erholung kommt jetzt gerade recht.

Zeiger auf der Uhr rückt langsam vor.
Schön wäre auch das Sportstudio.
Wär ich doch schon draußen vor dem Tor,
ich freue mich schon fortissimo.

Vielleicht auch nur ein wenig wandern,
oder mal gut essen irgendwo.
Die Blicke gehen zu den Andern,
die wie ich darauf warten ebenso.

Dann endlich ist für alle Schluss.
Jetzt ist Erholung angesagt.
Nun das Wochenende zum Genuss.
Die Arbeit wird heut freudig vertagt.
        Norbert Wittke

Kommentare :

  1. Genau Irmili ....ruh dich numa schööön aus so!!!!
    Ganz lieb grüss
    Dein
    Kroeti

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein wirklich passendes Gedicht. Ich freue mich auch aufs Wochenende.

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  3. reinhusche- leise Post ablege: "entspanntes WE Irmi"
    und leise wieder rausgehe
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi

    Ich wünsche Dir ein angenehmes Wochenende. Ich werde mich jetzt langsam fertig machen und zur Arbeit gehen. Ist aber nicht schlimm, ich freue mich auf meine Arbeit.

    AntwortenLöschen
  5. Da bekommt man doch gleich das richtige Wochenend-Feeling.

    Hab eine geruhsames und gemütliches Wochenende, hoffentlich mittlerweile ganz ohne die lästige Erkältung.

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.