Sonntag, 13. Februar 2011

Dies und Das und Flohmärkte


Die meisten von uns lieben es, auf Flohmärkten zu stöbern und sich treiben zu lassen. Da das Wetter heute Nachmittag gut war, bin ich auch über einen im Nachbarort geschlendert. Es gab viel zu sehen, aber ich bin dennoch standhaft geblieben.
Als ich mich in einem Café aufwärmte, dachte ich darüber nach, woher diese Sitte wohl stammt. Zu Hause habe ich sofort nachgeforscht und siehe da, ich wurde fündig und zwar in: "Wo liegt der Hund begraben?"
Der Begriff "Flohmarkt", oder im englischen "flea market", leitet sich vom französischen "marché aux puces"  her.
Es wird angenommen, dass der Altkleidermarkt im Quartier du Temple in Paris der erste Markt war, der so genannt wurde. Dort bekam man mit jedem Kleidungsstück auch noch einen Satz an Flöhen dazu.
Die Altkleider wurden damals nicht gereinigt, wie das heute bei uns ist. Zu der Zeit lebten diese kleinen Krabbeltiere in fast jeder Wohnung.

Und dann freue ich mich über


Lollo


die sich hier am Neckarstrand eingefunden hat. Herzlich willkommen und fühle dich wohl hier.

Kommentare :

  1. Auf einen Flohmarkt kann frau nur alleine gehen *grummel*

    AntwortenLöschen
  2. Oh I love the flea markets, they are beautiful on their own.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi,
    das war bestimmt ein schöner Ausflug. Die Frau auf dem Bild sieht aus, als wenn sie friert, die Arme!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. ...und schon wieder was gelernt, liebe Irmi,
    obwohl ich das lieber ganz schnell wieder vergessen möchte, jedenfalls bis ich mal wieder was zum Anziehen auf einem Flohmarkt kaufe...!?!
    Liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. liebe irmi,
    ich muss echt schmunzeln, denn gestern habe ich einen "sandfloh" an meinen zeh entdeckt. ich habe ihn aus paraguay mitgebracht. früher habe ich die dinger gehasst, gestern war ich echt ein wenig glücklich darüber... nach so vielen jahren endlich wieder einen sandfloh und seiner familie als wirt dienen!
    ich musste ihn aber entfernen und ich werde wohl wieder ein paar jahre auf den nächsten warten müssen.
    sei gedrückt und gegrüßt!
    ela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Irmi,
    wie sieht Deine Zukunft aus? Oder warst Du nicht in dem Orakelzelt?
    Hach, so ein Flohmarktbesuch ist doch immer wieder spannend.
    GGVLG
    Ira

    AntwortenLöschen
  7. Ich war heute Nachmittag, nach unserem freien Wochenende, auch noch auf einem Flohmarkt.
    Der hatte aber 0 Flair.
    Nur Plastik-Zeug aus China oder Chemie-Kleidung.

    Ich mag mehr von privat an privat.

    Deine Tini

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi,
    da wird es Zeit das ich langsam mal wieder einen Flohmarkt aufstöbere ;0)
    Das Wetter war heute so herrlich das es uns wieder nach Holland verschlagen hat.
    Ich wünsch dir einen gemütlichen Sonntagabend.
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  9. Ich besuche auch sehr gerne Märkte, allerdings eher die Handwerkermärkte denn Flohmärkte......ich hab immer das Gefühl, dass das Zeugs muffig ist.

    Danke für die interessanten Erläuterungen!
    Bei dir lernt man immer ein bisschen was dazu...
    Liebe Grüsse und einen schönen Wochenbeginn
    Alice

    AntwortenLöschen
  10. Flohmärkte sind schon toll, bei uns sind nur leider sehr stark mit Neuwaren überfrachtet, das macht dann kaum noch Freude...

    Servus und so long
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Irmi! Naja, ob wirklich immer alles gereinigt ist was vom Flohmarkt kommt, das wage ich zu bezweifeln.
    Aber danke, Irmi, dass du uns immer alles so toll erklärst. LG Lo

    AntwortenLöschen
  12. Das hab ich nicht gewusst,aber es ist sehr interessant,danke dir
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Ich freue mich schon sehr auf den ersten Flohmarkt in unserer Umgebung. Bis jetzt habe ich keine Ahnung, wo der erste sein könnte. Aber das werde ich schon noch rausbekommen. Da kann man dann ja nur hoffen, das man ohne Floh nach Hause kommt... LG Inge

    AntwortenLöschen
  14. Jo, die Flöhe und die Flohmärkte.
    Eine alte Tradition.
    Da kann dir schonmal ein Laus über die Leber laufen, wenn du dir auf diese Art einen Floh eingefangen hast.

    Liebe Grüße minibar

    AntwortenLöschen
  15. ach du meine güte, ich LIEBE flohmärkte!!! :) ich könnte dort stunden verbringen...

    hier in graz haben flohmärkte (die heißen hier bei uns fetzenmärkte) auch eine relativ lange tradition. aber sicher nicht sooo lang, wie in paris ;)

    danke für den interessanten beitrag!

    schönen abend noch,
    salma

    AntwortenLöschen
  16. Der Übergang war ja ziemlich fließend!

    AntwortenLöschen
  17. Flöhe um sonst früher, bin doch dankbar dass es heute nicht mehr sie gibt.

    Flohmärkte gehe ich gerne.

    Liebe Grüsse lke

    AntwortenLöschen
  18. Die Irmi war heut auf 'nem Markt,
    hat gar nichts mitgebracht,
    denn sie blieb standhaft und ganz stark,
    nicht mal ein Floh, ich sag Gut' Nacht!
    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  19. Du hast eben bestätigt was ich mir schon immer dachte... Marché aux puces ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Irmi
    das was das gewisse EXTRA das man dann mit in Richtung Heimat schleppte..

    frohes Flohbeissen..
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  21. Nun weiß man den Grund für den Namen. Ich hab gelacht! Übrigens, ich bin mir nicht so sicher, ob heute die Kleider alle gereinigt sind.

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  22. Diese Erklärung leuchtet mir ein.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.