Sonntag, 27. Februar 2011

Dies und Das und Glück

Was ist Glück? Es sind die kleinen Dinge des Lebens, die man allzu leicht übersieht. Oftmals sehen wir nicht richtig hin und übersehen es. Aufmerksam sein, die Dinge positiv sehen - das bedeutet auch Glück. Wenn ich nur herumsitze und grüble, mit mir und der Welt im unreinen bin, dann sehe ich den Sonnenschein nicht, höre die Vögel nicht singen, sehe nicht die Pracht der Blumen und das Spiel der Wolken.
Ich habe mich gefragt, was die natürlichen Glücksquellen sind. Das kann man nicht so ohne weiteres beantworten. Für den Einen ist es: Viel Zeit mit der Familie zu verbringen, gute Musik hören, eine feste Arbeitsstelle zu haben. Den Anderen macht es schon glücklich, mit Freunden um die Häuser zu ziehen, viel Sport zu machen, im Garten zu arbeiten.
Ich für meinen Teil bin glücklich, wenn ich mit meinen Mitmenschen in Frieden lebe, gesund bin, innere Ausgeglichenheit und Harmonie spüre, ein gutes Buch lese, zufrieden bin und jedem das Seine gönne. Die Reihenfolge hat keine Gewichtung. Je vielfältiger man sein Glück empfindet, desto größer ist die Summe des Glücks.

Glück kannst du nicht pachten.
Ist es dir gerade hold,
atme tief durch und genieße.
Es kann mitunter lange dauern,
bis es mal wieder
bei dir vorbeischaut.
(Annegret Kronenberg )

Kommentare :

  1. ich denke gibt mehrere arten von glück, aber nur wenige von glücklich sein. das erste hängt mehr oder weniger am zufall, zweites muss man sich auf irgendeine art erarbeiten.

    alles liebe
    walter
    :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmi,
    leider kann ich bei der Verlosung nicht mehr mitmachen, aber ich gratuliere Dir von Herzen zu Deinem Bloggeburtstag! :-)
    So schnell vergeht die Zeit, ich staune.
    Ich lasse Dir liebe Grüße da und komme nächste Woche ausführlicher vorbei,
    alles Liebe, Irmgard

    AntwortenLöschen
  3. GLücklich ist, wer vergißt, was nicht mehr zu ändern ist . . .lalalalalalala.

    Komme gerade aus dem Theater. Hatte das GLück mit Mr. BIg und Freunden dort hinzugehen. Hatte das Glück, nachdem ich endlich einen Parki gefunden habe, trotzdem noch pünktlich angekommen zu sein.
    Hatte das Pech, das eine Sitzriesin vor mir saß und obwohl ich selber sehr groß bin, konnte ich kaum über sie hinweg
    gucken. Hatte das Pech meine Handschuhe verloren zu haben.
    Werde sie wohl nie wieder sehen.

    Ganz liebe Gute Nachtgrüße
    Rosine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi,

    über Glück existieren mittlerweile ganze Bibliotheken und Websites. Mit Deiner Glücksansicht bin ich sehr einverstanden, Du hast es in einem Post geschafft...

    Liebe Grüße Rainer

    AntwortenLöschen
  5. ja ...genau ..und dem glücklichen schlägt keine Stunde .....so sagt man;-)
    Nachti nu wünscht Dir
    dein
    Kroeti

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,
    wie heißt es doch so schön:
    Will das Glück nach seinem Sinn,
    dir was Gutes schenken....
    Ich wünsche Dir viele glückliche Momente und einen schönen Sonntag
    lg Anneliese

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Irmi
    Glück ist wenn ALLES stimmt..was auch immer
    einen GLÜCKLICHEN Tag wünscht das katerchen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi,
    Glück ist ganz einfach ... man muß es nur "sehen" können.
    Und meist fühlt der Mensch sich nicht glücklich, wenn es ihm zu gut geht (materiell!)

    Danke auch noch für Deinen lieben Kommentar eben in meinem Waldgarten.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir, alles Liebe
    Sara

    AntwortenLöschen
  9. Glück ist das schönes was man besitzen kann ,es kommt und geht und man hat keinen Einfluss da drauf.Wenn es da ist sollte man gute damit umgehen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irmi,
    wenn Du hier in den Kommentaren auf "Herz und Leben" klickst, gelangst Du doch zu meinem Profil und im Profil sind alle Blogs, die ein Blogger hier hat, verlinkt. Ich habe es im Waldgarten auch noch einmal erklärt.

    Ganz herzlich
    Sara

    AntwortenLöschen
  11. Glück hat viele "Namen" und jeder Mensch ist wohl auf seine Art mehr oder weniger glücklich.
    Deine Beschreibung von Glück empfinde ich selbst auch als großes Glück, Irmschen.
    Schönen Sonntag für dich.
    Herzlich Bina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi,
    wir sollten jeden Tag einfach nur genießen, auch wenn es einmal schlechte Tage gibt. Das Glück spürt man ganz deutlich. Diese Momente sind wie ein inneres Kribbeln.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Lieb Irmi,
    in uns selbst liegen die Sterne des Glücks.
    GGVLG
    Ira

    AntwortenLöschen
  14. Schöne Gedanken zum Sonntag! Ich wünsche Dir wie immer ganz viel GLÜCK und Lebensfreude!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  15. ...ja liebe Irmi, so ist es, die kleinen Glücksmomente, die den Alltag erleichtern und Zufriedenheit bringen, sie sind da, doch oft erkennen wir sie nicht.
    Wünsche dir noch einen glückvollen Sonntag,
    liebe GRüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein Zufall. Zwei Menschen mit gleichen Gedanken in unterschiedlichen Ausführungen. Ein wunderschöner und bereichernder Post wie immer.
    Danke für Deine lieben Kommentare.

    Allerliebste Grüße inge.

    AntwortenLöschen
  17. Zufriedenheit bedeutet Glück, wenn es der Familie gut geht, einem selber, ein Buch lesen, den Kater graulen, einer Freundin einen lieben Brief zu schreiben und einen zu bekommen usw. Glück ist vor allem, wenn man mit sich selbst im Reinen ist. Dann ist man auch glücklich!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  18. Ich habe gerade erst diese Woche ein Studie zu diesem Thema gelesen, die Tendenz der befragten war recht eindeutig: Familie, Gesundheit, Job...und viele erleben das sogar heute eher bewusst als unbewusst als glückliche Momente.

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  19. man sagt ja: Kein Glück im Spiel, dafür Glück in der Liebe.
    Und dass ich kein Glück im Spiel habe, das kann ich unterschreiben.

    Lieben Gruss
    Alice

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Irmi,

    ich wandle einfach einen Aphorismus von mir um :-) und sehe es nun so:

    Glück ist zwar ein Verwandter der Freude, doch beide sind Schüler des Herzens.(© Rita Kubla)

    ... und _Du_ hast ja Herz!

    Liebgruß,
    Tiger, der heute wieder ein glücklicher war, denn es quaaakte süß hier. ;-)

    AntwortenLöschen
  21. manchmal wissen wir gar nicht wie glücklich wir sind...lieben Gruss Marion

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Irmi, vielen Dank für die lieben Spuren, die du bei deinem Besuch hinterlassen hast. Gerne schaue ich immer wieder auf deine Seiten und lasse mich zu anderen, zu neuen und zu wieder erweckten Blicken anregen.

    Beste Grüße
    e.wuschel

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irmi,

    ich glaube, daß ich sehr oft glücklich bin, auch wenn man mal einen schlechten Tag hat, aber immer ist ist eine winzige Spur Glück mit dabei.
    Mein Wochenende war sehr glücklich, denn ich zähle zu den Menschen, die die Familie gerne um sich haben, aber auch mal allein sein.
    Eine winzige Blüte kann mich glücklich machen, eine liebe Geste und dir wünsche ich nun einen wundervollen Sonntagabed, laß ihn in Ruhe ausklingen.
    Herzlichst ♥ Marianne

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Irmi,

    ich glaube, daß ich sehr oft glücklich bin, auch wenn man mal einen schlechten Tag hat, aber immer ist ist eine winzige Spur Glück mit dabei.
    Mein Wochenende war sehr glücklich, denn ich zähle zu den Menschen, die die Familie gerne um sich haben, aber auch mal allein sein.
    Eine winzige Blüte kann mich glücklich machen, eine liebe Geste und dir wünsche ich nun einen wundervollen Sonntagabed, laß ihn in Ruhe ausklingen.
    Herzlichst ♥ Marianne

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Irmi,
    alles Gute zum Bloggergeburtstag! Ich hätte natürlich auch gern an der Verlosung teilgenommen. Nun, war ich wohl wieder zu spät dran ... Ja, mit dem Glück ist das so eine Sache. Eine Freundin schrieb mir ins Poesiealbum ... Glück ist wie ein Sonnenblick, erst wenn es vergangen,
    Erst in Leid und Bangen,
    Denkt ein Herz und fühlt es klar, dass es einmal glücklich war ...
    Ist es so?
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  26. Ich bins nochmal:
    Das Glück ist eine dumme Kuh,
    es läuft dem größten Ochsen zu.

    Auto unbekannt

    Liebe Grüße Rosine

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irmi,

    was das Glück angeht, hast du das perfekt beschrieben .. und ich denke auch, daß wenn man eins mit sich selbst ist, nicht hadert oder grollt ..dann kann man die vielen Glücksmomente auch wahrnehmen, die die Natur und das Leben uns anbieten. Gerade die Natur ..die erwachende oder die blühende die Sonne ..hat so viel Schönes und Glücklichmachendes. Musik macht mich auch glücklich ..und einfach nur Ruhe und Zeit für mich zu haben .. und natürlich mit denjenigen zusammen zu sein, die ich liebe .. über weiches Hundefell streicheln und in die großen braunen Augen schauen .. es gibt so viel :-)

    Ganz liebe Grüße an dich,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  28. Das Glück kommt zu denen, die lachen - ein japanisches Sprichwort und unser Trauspruch. Eine ähnliche Sichtweise dessen, was Glück ausmacht,

    liebe Grüsse Kalle

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.