Sonntag, 13. März 2011

Dies und Das und die Finger

Kann man anhand der Finger auf den Charakter eines Menschen schließen?
Mit seinen Fingern kann man viele tolle Sachen machen. Man kann zum Beispiel greifen, streicheln, kratzen oder sich genüsslich in der Nase bohren. Zudem kann man mit ihnen allein schon einiges an Emotionen vermitteln. Der Mittelfinger zeigt ebenso was man von einem Vorschlag hält wie der ausgestreckte Daumen. Der Zeigefinger am Kopf ist genau so beliebt, wie der  "Scheibenwischer"  vor dem Gesicht, um die eigene Meinung zur Sache deutlich zu machen. Doch kann man auch spezielle Aussagen über den Charakter eines Menschen nur anhand der Form seiner Finger machen?
Amerikanische Wissenschaftler der University of Alberta sind sich dessen sicher. Peter Hurd, der Leiter der Studie erklärt:  "Die Finger eines Menschen können extrem viel über seine Persönlichkeit und seine Charaktereigenschaften verraten."

Für seine Studie hat er die Hände von 300 Studenten vermessen. Dabei stellte er fest. dass die Männer mit den kürzesten Zeigfingern das höchste Maß an physischer Aggressivität aufwiesen.
Auf dem Gebiet der Fingerforschung konnte bis jetzt belegt werden, dass bei Männern ein langer Ringfinger und symmetrische Hände Zeichen für eine hohe Fruchtbarkeit sind. Frauen hingegen sind fruchtbarer, wenn sie einen langen Zeigefinger haben. Männer mit kurzem Ringfinger haben zudem ein höheres Herzinfarkt-Risiko.
(Quelle: "Heiraten ist gut gegen Depressionen" Piper-Verlag).

Kommentare :

  1. Was heutzutage aber auch alles untersucht wird....Das war wieder sehr interessant, liebe Irmi. Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag. LG Inge

    AntwortenLöschen
  2. hat mich auhc intressiert, was Finger aussagen können alles ... unwahrscheinlich!

    Wünsch dir noch einen schönen Rest Tag vom Sonntag.
    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe irmi,

    wer jetzt ganz verängstigt Risiken bei sich findet, dem empfehle ich noch weitere Studien zu lesen und dann wird er bestimmt finden, dass er vielleich in anderer Hinsicht wieder Vorteile besitzt, die seine Fingerqualitäten ausgleichen.

    Liebe Grüße, freundliches 5 Fingerwinken...
    Rainer

    AntwortenLöschen
  4. Sollte mir das zu denken geben? *gg*

    Ich hab kleine Kinderhände :-D

    Schmunzelnde Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Da schnapp ich etwas nicht ganz!!!
    300 Studenten, das ist doch keine representative Gruppe.
    Die haben doch ihre Fruchtbarkeit noch nicht gross auf Probe gestellt, und wie eruriert man bei einem Studenten das Herzinfarktrisiko!!
    Aber lustig ist es alleweil, was die da so alles erforschen.... Da würde ich aber eine erfahrene Handleserin vorziehen.....
    Liebe Grüsse und ahb einen schônen Sonntag♥
    Herzlich und bbbbb

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,
    das ist ja wieder sehr interessant. Ein Aberglaube besagt, Hände angucken bringt Unglück.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Da ist sicherlich was dran. Ich weiß nur, dass ich Männer mit Wurstfinger und langen Haaren dran ekelhaft finde. Meist passt der Charakter auch dazu. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

    Mauve

    AntwortenLöschen
  8. also ich habe nicht extrem lange Zeigefinger, aber trotzdem 2 Kinder geboren :-)

    LG Alice

    AntwortenLöschen
  9. Ich halte das für ziemlichen Humbug! Das Einzige, was man an den Fingern oder Händen ablesen kann, ist, wie's der betreffende Mensch mit der (körperlichen) Arbeit hält oder was ich von ihm/ihr zu halten habe, wenn sich jemand mit Ringen nur so behängt oder den Drang nach Selbstdarstellung mit immer neuem Nagelschmuck befriedigt. Darauf schließ ich dann auf den Charakter.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe schonmal sowas gelesen, dass man aus der Hand bzw. den Fingern auf den Charakter schließen kann. Wer es denn kann...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. ob etwas dran ist oder nicht,wer weiß es.
    Gepflegt sollen sie sein!
    LG Anneliese

    AntwortenLöschen
  12. Ich denke auch, dass man da irgendetwas herauslesen/erkennen kann, obwohl... bei mir reicht es nur zur Erkennung, ob jemand in seinem leben hart gearbeitet hat, oder nicht! (körperlich)
    LG-GiTo

    AntwortenLöschen
  13. Glaube keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast :-))
    Aber Hände (Finger) sind schon interessant, muss sie aber im Kontext zum Leben sehen. Ein in der Landwirtschaft hart arbeitender Mensch hat andere Hände als ein Büromensch...
    Trotzdem ein interessanter Beitrag.
    Dir eine schöne Woche,
    Uwe-Jens

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi,
    das klingt ja ganz interessant. Ich muß doch ein wenig schmunzeln bei dem Gedanken, wieviele deiner Leser sich dabei auf ihre Finger gesehen haben und versucht haben natürlich nur das Beste daraus zu lesen.
    Nachdenkliche Grüße von Emma´s und Lotte´s Frauchen

    AntwortenLöschen
  15. Huhu Irmi, bin wieder zurück, aber nicht erholt *g*.
    Sind alle krank, aber ich hoffe, dass wir nichts abbekommen haben.
    Meine Finger sind lang und schlank...was bedeutet das ??
    Ich bin ein toller Mensch *lach*

    Herzlichst ♥ Marianne

    AntwortenLöschen
  16. Bei dieser Datenbasis halte ich die Ergebnisse für nicht ausreichend gesichert.

    Außerdem hab ich die ganze Zeit auf Deine Nägel schauen müssen. Schöne Blümchen, sind das nur blaue Pünktchen oder Glitzerpunkte?

    *kicher*

    AntwortenLöschen
  17. A nicely decorated hand, thank you.

    AntwortenLöschen
  18. nie gehört Irmi

    Form der Hände in der Forschung über den Menschen ja..aber nur die Finger.ganz neu.
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Irmi,
    das ist ja alles ganz interessant, aber ob das immer stimmt? Ich habe keinen besonders langen Zeigefinger und trotzdem Kinder, wenn auch nur zwei - aber immerhin!
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  20. Sind das Deine Hände, liebe Irmi? Tolle Nägel jedenfalls! Habe eine Zeitlang auch mal Nageldesign machen lassen. War mir irgendwann dann zu aufwändig und auch zu teuer. Außerdem ist auch das nicht perfekt und diese Übergangszeit fand ich immer überaus lästig. Nun bin ich mit meinen sehr kurzgeschnittenen Naturnägeln wieder ganz zufrieden. Habe zwar kräftige Naturnägel, aber lang stören sie mich im Alltag bei der Arbeit doch sehr.
    Für besondere Anlässe wie im Sommer die Hochzeit, überlege ich mir aber, sie mal wieder machen zu lassen. Hoffe, daß meine kleine Könnerin das dann noch macht. Denn viele machen die künstlichen Nägel viel zu dick und sichtbar, das finde ich häßlich!

    Naja, ob man auf den Charakter schließen kann, das finde ich doch etwas hergeholt - aber man kann schon sehen, wie die Veranlagung ist. Es gibt diese zartgliedrigen, leptosomen Typen und mehr die "Bauerntypen", wie ich es mal nenne. Aber ich habe auch schon Tischler mit ganz feinen zarten Händen gesehen. So ganz ist es eben nie 100 % in einer Richtung.

    Und 300 Studenten sind ja nicht gerade repräsentativ.

    Hihi, da müßte ich ja ziemlich unfruchtbar sein, das Gegenteil ist allerdings der Fall *lach*

    Alles Liebe nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.