Mittwoch, 16. März 2011

Kindermund

Als ich vorhin mein Getränke-Leergut rausstelle, hörte ich, wie sich zwei kleine Schulmädchen (ich schätze mal 2. Klasse) unterhielten:
A:  Was meinst du, warum heute die Sonne nicht scheint. Ob die schwarze Wolke schon hier ist?
B,  Die Wolke ist weiss, kannst du  doch sehen. Das Wasser war schwarz.
A.  Ach so. - Vielleicht ist der liebe Gott auch böse.  Der hat das gemacht, dass das so ist.
B.  Meinst du, dass die Japaner so böse waren und den lieben Gott geärgert haben?
A.  Nee, glaube ich nicht. Der hat doch schon mal die ganze Welt untergehen lassen.
B.  Meinst du, der macht das, wie er gerade Lust hat?


Und dann waren sie vorbei.- gingen ihres Weges und ich blieb mit dieser Frage allein zurück.

Kommentare :

  1. seufz - ich glaub es ist mehr der mensch selbst, der macht wozu er lust......mit all den folgen.

    lieber gruß
    walter

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Gespräch regt zum nachdenken an.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Da bin ich ganz Walters Meinung!
    Gott hat die Welt erschaffen mit all ihren Wundern und mit all ihrer Schönheit. Wie könnte er das aus Lust und Laune zerstören?

    Dummerweise hat er den Menschen mit freiem Willen erschaffen. Das hat er sicher schon ganz oft bereut... :(

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Irmi,bin durch Marion auf Deine Seite gestossen und ich muß sagen,sie hat recht,wirklich eine interessante Seite.Ja zu dem Gespräch der kleinen Mädchen,da kann ich als Antwort nur sagen,Walter hat recht,es ist der Mensch der in seiner Unbekümmertheit vergisst die Natur ,die Erde zu respektieren,sie ausbeutet bis nicht´s mehr geht.Liebe Grüße Erika

    AntwortenLöschen
  5. Das ist so bestürzend, dass sich Kinder um so etwas Gedanken machen müssen. Dabei sollten sie unbeschwert leben dürfen. Was für eine Welt!

    AntwortenLöschen
  6. Wir zerstören unsere Welt leider selbst. Und das ist erschreckend.
    Mir meinem Kind spreche ich nicht über Japan, es ist noch zu jung. Es soll unbeschwert sein.

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann die Gedanken der Kids verstehen, hoffe die Eltern sprechen mit Ihnen um Ihnen die Angst zu nehmen. Oder zumindest aufklären.

    Dieses "Chaos" inbes. was die Strahlung... betrifft hat ganz alleine der Mensch erschaffen. Ein Gott wäre niemals sooo dämlich! (meine Meinung, sorry)

    liebe Grüsse und einen schönen Tag
    Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Kinder haben ihre ganz eigene Logik,das höre ich täglich...und es regt täglich ein Stück mehr an,den eigenen Verstand zu gebrauchen
    Vielleicht sollten Kinder mal den Politikern beratend zur Seite stehen,damit die auch mal wieder nachdenken
    Ich schick dir liebe Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  9. Ja, liebe Irmi, ich kenne den lieben Gott nicht, nur, ich denke, wenn er das so will, was so alles auf "seiner" Erde abgeht, dann verstehe ich nicht, warum er lieb sein soll.

    Grundsätzlich ist der Mensch das Problem auf dieser Welt, sein Grössenwahn, sein Machtgehabe, sein Gingantismuss, es wird auf teufelkommraus zerstört und gemordet. Dies nicht nur heute, nein seit es Menschen gibt; und es geht munter weiter so.

    Vor Jahren habe ich folgendes Zitat geschrieben:

    "Wir Menschen sind Bestandteil der Natur, wer der Natur Schaden zufügt, wird sich selbst schaden,
    wer der Natur Leid zufügt, wird selbst leiden, wer die Natur zerstört, wird sich selbst zerstören!"

    Es ist immer schlimm, sehr schlimm für Betroffene einer solchen Katastrophe. Aber eines müssen wir uns hier immer im klaren sein, Japan ist nicht weit weg, Europa lebt den gleichen Machthunger, den gleichen Grössenwahn, die gleiche Gier nach Reichtum aus, wie alle anderen Länder. Die Wirtschaft, die Politik und die Religionen werden es richten, SIE werden richten über ihr völker und Mitbewohner und alles zerstören.

    AntwortenLöschen
  10. Ich glaube, die beiden machen sich mehr Gedanken als manch ein Erwachsener... LG Inge

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,
    ich finde es auch sehr traurig, dass sich Kinder um solche Dinge Gedanken und Sorgen machen müssen. Ich hoffe nur, dass man (bzw. die Politik) aus diesem schrecklichen Vorfall lernt und die (schon lange) nötigen Konsequenzen auch tatsächlich zieht!
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  12. Ist es nicht schon schlimm genug, dass sich zwei kleine Kinder heute mit dieser Art von Problemenohne Lösung und Fragen ohne Antworten auseinandersetzen müssen?

    AntwortenLöschen
  13. ich bin auch nicht viel schlauer als die beiden Mädchen...liebe Irmi, das weiß ich alles nicht...vielleicht hast Du Lust meinen Help Japan - Button bei Dir zu verlinken/ zu posten. Wir brauchen nicht passiv zu bleiben sondern können auch etwas tun. Den Button habe ich entworfen, um in der Bloggerwelt das Thema* Spenden * zu thematisieren.
    GVLG Alice
    PS wenn Du es möchtest, schicke ich es Dir auch als eine größer Datei

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi,

    ich schließe mich den Vorrednern an, Gott kümmert sich nicht, was für ein Gott würde wohl seine Kinder verschlingen, das tun allein wir Menschen...

    Liebe Grüße Rainer

    AntwortenLöschen
  15. Es sind die Lebenden,
    die den Toten die Augen schließen.
    Es sind die Toten,
    die den Lebenden die Augen öffnen.
    (slawisch)

    Liebgruß,
    Tiger

    AntwortenLöschen
  16. Nicht Gott spielt mit den Menschen, sondern die Menschen spielen Gott.
    Auch der Spruch von Kreasoli ist sehr wahr - gefällt mir.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  17. So manch´ wahres Wort hört man oft aus dem Kindermund. Naiv gestellte Fragen die uns bis ins Erwachsenenleben verfolgen - und wissen wir mittlerweilen die Antworten ? - wohl kaum.
    Lg,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Irgendwie wir mir mulmig... ich bin bestimmt nicht Jemand, der an "Voraussehungen" (2012) glaubt, aber jetzt werde ich doch unruhig!!!!
    LG-GiTo

    AntwortenLöschen
  19. Ich verstehe Japan nicht. In Erdbebengebieten so viele Atomkraftwerke zu bauen. Das ist bloße Profitgier. Und generell verstehe ich die japanische Mentalität null und es ist mir unbehaglich. Die scheinen mir manchmal wie eine Armee von Ameisen ohne Individuen mit eigenem Kopf und Gefühlen und Meinungsäußerungen. Halt so eine Mentalität, wo nur das Kollektiv und die Gemeinschaft zählt und alles ihr untergeordnet wird. Also sicher haben Japaner Gefühle und sind Menschen wie alle anderen, aber mir bereitet eben diese Mentalität Unbehagen, ist mir völlig fremd. Keine Gefühle in der Öffentlichkeit zeigen und Hingabe an den Arbeitgeber oder Staat. Mal sehen, ob sich das nun ändert. Aber ich denke, da liegt auch ein Grund dafür, dass alles sehr materialistisch und weltwirtschaftlich ausgerichtet ist.... noch mehr als anderswo.

    AntwortenLöschen
  20. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  21. Irmili ...nach der Sintflut gab es den Regenbogen ..als Zeichen. Wir Menschen vernichten uns ganz von alleine selbst!
    Es ist tatsächlich so das Kinder sich Sorgen und Gedanken machen und Fragen stellen die uns Erwachsene sprachlos werden lassen.
    Hoffen wir das alles gut wird bzw. nicht noch schlimmer wird!
    Trotzdem einen schönen Tag dir noch ja ...bis später
    dein
    Kroeti!

    AntwortenLöschen
  22. Hallo liebe Irmi,
    gut, dass sie sich unterhalten. Noch besser wäre es, sie können mit ihren Eltern auch darüber reden.
    Wünsche Dir schöne Tage noch
    margit

    AntwortenLöschen
  23. sehr zum nachdenken.., wobei ich weiss: gott ist nicht böse und alles was er tut soll zum guten des menschen sein :)))

    AntwortenLöschen
  24. Tja, auch die Kinder haben die Schreckensbilder gesehen, und müssen sie irgendwie verarbeiten.
    Obwohl auch ich nicht verstehe, was da vor sich geht.
    Die sagen doch nur, was man sowieso schon weiß - in Sachen nukleare Bedrohung.
    Es ist zum Kotzen. Die werden sich nicht bessern.
    Ich fürchte, es wird ein zweiten Hiroshima

    AntwortenLöschen
  25. Kinder und ihre verblüffenden Fragen. Über solche Fragen.
    verzweifeln sogar Philosophen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Irmi,
    für die Kinder ist es am schlimmsten. Sie können gar nicht realisieren, was da passiert ist.
    Und die Ängste. Gar nicht auszudenken.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  27. Also, wenn ich trotzdem mal fragen darf, bei dir kann man einfach das Leergut rausstellen?
    Rosine♥♥♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.