Freitag, 15. April 2011

Dies und Das über die Moral. die Prahler

Zu gern hätte ich ein Gedicht von Eugen Roth eingesetzt  "Die Moralisten" - aber leider darf man auch ihn nicht zitieren. Schade! Also ziehe ich noch einmal Wilhelm Busch heran:

Spare deine guten Lehren
Für den eigenen Genuss.
Kaum auch wirst du wen bekehren,
Zeigst du, wie man's machen muss.

Laß ihn im Galoppe tollen,
Reite ruhig deinen Trab.
Ein zu ungestümes Wollen
Wirft von selbst den Reiter ab.

Ja, ja ich weiß, ich muss das ja nicht Lesen. Es bleibt mir überlassen, darüber den Kopf zu schütteln. Jeder hat das Recht, hier zu schreiben was er will - und sind die Thesen oftmals noch so falsch. Ich habe nun für mich beschlossen  "mannhaft"  zu sein und diese Blogs zu meiden!

Und ich habe meinem Schlafbedürfnis heute nachgegeben und viele Stunden geschlafen. Jetzt werde ich meine vernachlässigten Blogfreunde besuchen. Ich bin wieder da! Alle werde ich nicht schaffen. Morgen ist ja auch noch ein Tag. Ich fange bei den alten Posts an und arbeite mich hoch!
Ich wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende!

Dafür MUSS Zeit sein:
in den  vielfältigen Freuden
des Lebens
nach Herzenslust
herumzuplanschen
(Kristiane Wybranietz)

Kommentare :

  1. Was ist passiert, habe ich was verpasst?
    Heute habe ich einen Artikel, in dem ich auf dich verweise.
    Nämlich da hat einer aus USA seinen Bruder hier im Ruhrpott per E-Mail an die Polizei hier gerettet.

    AntwortenLöschen
  2. lass dich nicht ärgern liebe irmi! schönes - hoffentlich sonniges - wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche dir ganz herzlich ein schönes Wochenende liebe Irmi
    Patricia...

    AntwortenLöschen
  4. You said it; Tomorrow is another day.

    AntwortenLöschen
  5. ich hab mich auch gerade gefragt, was da passiert sein könnte und bin gleich alle meine Kommentare durchgegangen. Aber da muss was anderes vorgefallen sein,
    sonst hättest du nicht bei mir einen lieben Kommentar hinterlassen, über den ich mich übrigens sehr gefreut habe!

    Schön, dass du dir zum ausruhen und schlafen Zeit genommen hast, das gibt wieder Kraft und der Körper braucht das immer wieder.

    Ich wünsche dir von Herzen ein schönes Wochenende und ich schicke dir liebe Grüsse
    Alice

    AntwortenLöschen
  6. *grins*
    lieben Nachtigruss
    Dein
    Kroeti :-)

    AntwortenLöschen
  7. Nachtigall, ich hör dir trapsen oder so.. Immer ruhig bleiben, liebe Irmi.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi, danke für diesen erbaulichen Post und schön, dass Du Dir eine schöne Schlafpause gegönnt hast...

    Liebe Grüße Rainer

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irmi,

    ich mache auch Pause, schaue nur mal ein bisserl durch die Blogs.
    Ein Wochenende außerhalb, das mußte auch mal wieder sein.
    Alles Gute für dich und herzliche Grüße

    Marianne ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.