Donnerstag, 28. April 2011

Dies und Das und Tempora mutantur

Mit viel Freude habe ich den Gedichtband von Menelaus (Hermann Lausberg) gestern durchgelesen. Dabei bin ich auf viele originelle Begebenheiten gestoßen. Hier ein weiteres kleines Gedicht zum Schmunzeln. 

Der Altlateiner sagt schon:
Es ändern sich die Zeiten.
Mit ihnen wir....Ja Illusion
und Jugendlust entgleiten.

Einst folgte ich der schönen Maid,
sprach Möllmann, auf den Spuren.
Jetzt schlägt sie mich zum Spülen breit,
zum Kehren auf den Fluren.


Einst speisten wir bei Schwaderlapp
auf den Hotelterrassen,
Jetzt trockne ich die Teller ab
und auch die Untertassen.


Einst trat ich bei verliebtem Schwoof
dem Bräutchen auf die Schleppe,
einst macht ich meiner Frau den Hof,.
jetzt mach´ ich ihr die Treppe

Kommentare :

  1. schön, amüsant, zum schmunzeln..
    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  2. Es geht nichts über gute Erziehung :-)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi,

    irgendetwas läuft bei mir schief. Habe hier schon etliche Kommentare gelassen und keinen nimmt er.
    Habe auf Firefox gewechselt, ob es daran lieget ??
    Ich verzweifle bald.

    Herzlichst ♥ Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Das gefällt mir - etwas zum schmunzeln.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Oh, jetzt sehe ich, dass die Kommentare doch angekommen sind.
    Prima *freu*
    Hab noch einen schönen Abend und liebe Grüße

    Marianne ♥

    AntwortenLöschen
  6. Zuerst den Hof dann die Treppe? ;D

    Ich werde mit einem Lächeln einschlafen, ganz bestimmt!
    Gute Nacht und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Dank Dir, liebe Irmi!
    Hab eine gute Nacht!

    Dein Beitrag hat mir gerade auch ein Schmunzeln entlockt...;)

    Liebste Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi,

    Danke für dein Kommentar und Glückwunsch zum Geburtstag von Pieter. Aber das man sehn kann das er viel Sport trieb und auch noch treibt stimmt aber nicht! Das Bild ist nur eine PLATTE mit unsere Köpfe aber nicht unsere Körper! Er arbeitet selber aber immer hart im Garten! Amerikanischer Football haben wir mit Freunde uns nur einmal angeschaut und davon ist dieses Bild; wir kennen uns da absolut nicht aus. Nie Zeit für solche Sport gehabt und genauso mit der Zeitung wie du hier schreibst. Warum kommen anständige, ehrliche Menschen eigentlich nie drin?! Es geht immer über das schlechte...
    Lieber Gruss,

    Mariette

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.