Samstag, 30. April 2011

Willkommen und Wie verlängere ich mein Leben

Ich freue mich darüber, dass


Bea 
Josephine Lehnert
Oceanphoenix

sich am Neckarstrand eingefunden haben. Herzlich willkommen und fühlt Euch wohl hier.


Manchmal sieht man ältere Männer mit sehr jungen Begleiterinnen. und fragt sich, ob dies lebensverlängernd sein kann. Allein durch das attraktive Aussehen der Frau und den Minirock ist das aber sicher nicht der Fall.
Forscher der Universität Stockholm haben festgestellt, dass nur Männer mit intelligenten Lebenspartnerinnen eine höhere Lebenserwartung haben. - Also bitte umdenken, meine Herren (lach)

Kommentare :

  1. Liebe Irmi,

    dann hat mein Mann ja Glück gehabt ;-)

    Das war ein schöner aufmunternder Beitrag zur späten Stunde.

    Dir einen schönen Sonntag
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Hihi. Herllich , liebe Irmi. LG Inge

    AntwortenLöschen
  3. Ups, ich meinte natürlich Herrlich, muß ich mir nun was Junges suchen ??

    AntwortenLöschen
  4. ...na dann hat mein Mann ja gut gewählt, ob er die Studie schon kannte?
    Wünsch dir liebe Irmi einen erfreulichen Sonntag,
    liebe GRüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Eine herrliche und bestätigende Studie - danke Irmi!

    Grüßle Loona

    AntwortenLöschen
  6. Hm, so manche Intelligente Frau würde sich aber mit so nem Hansel nicht einlassen;-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich stelle mir das immer sehr anstrengend vor mit den attraktiven jungen und sehr lebhaften Frauen.

    Übrigens mein Mann ist fünf Jahre jünger als ich, aber mein Ruhepunkt.

    Lieben Gruß. Bina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Irmi,
    Wie verlängert man sein Leben?

    Ja, da denke ich auch dauernd drüber nach!!!
    Zum Beispiel in dem man immer alles unangenehme ausblendet ???
    Ich weiß nicht, ich weiß nicht...
    Nunja, eine gewisse stoische Ruhe schadet gewiß nicht.
    VG
    Oskar

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.