Dienstag, 3. Mai 2011

Kommt Zeit, kommt Rat


Ich ertappte mich heute dabei, dass ich vor einer sofortigen Entscheidung zurückschreckte und sagte:
"Warten wir es ab. Kommt Zeit, kommt Rat." Es war in diesem Moment richtig. Ich muss darüber nachdenken und bestimmt noch eine  Nacht darüber schlafen. Dieser Ausspruch beinhaltet ein hohes Maß an Zuversicht. Es wird eine Lösung geben - so oder so. "Vielleicht nimmst Du Dir die Zeit, und denkst noch einmal in Ruhe darüber nach."
Man hätte auch sagen können: "Gut Ding will Weile haben" oder  "Geduld bringt Rosen"  und auch  "In der Ruhe liegt die Kraft."
Es gibt in unserem Leben immer Dinge, die keinen Aufschub vertragen; andere wieder sollte man in Ruhe überdenken. Es ist ein Auf und Ab. Immer wieder sind wir gefordert, unser Leben zu meistern. Nicht immer können wir anstehende Probleme mit dem Hinweis:  "Kommt Zeit, kommt Rat"  abtun.

Goethe sagte zu diesem Thema

Kommt Zeit, kommt Rat
Wer will denn alles gleich ergründen!
Sobald der Schnee schmilzt, wird sich´s finden.


Hier hilft nun weiter kein Bemüh`n!
Sind Rosen, nun, sie werden blüh`n.



                   

Kommentare :

  1. ja du hast recht, es kommt immer auf die Situation an. Manchmal muss man sofort entscheiden...es könnte um Leben oder Tod gehen, andere Situationen brauchen das "Überdenken" oder das darüber schlafen.....vor allem wichtige Entscheidungen die nicht gleich und sofort eine Lösung brauchen.

    Also entscheiden wir je nach Situation, dann kommts gut.
    Lieben Gruss
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmi,

    man kann nicht immer gleich und sofort entscheiden. Manchmal ist es besser, sich Zeit zu lassen - vor allem wenn das Bauchgefühl das sagt.

    Ich wünsche Dir, daß Du die richtige Entscheidung für Dich findest.

    Ganz liebes Abendgrüßle zu Dir an den Neckarstrand,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  3. Liebes mein Irmili ...der Angetraute würde nu sagen :
    "Abwarten und Tee trinken" :-)

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja wie oft ich diesen Spruch sachon gesagt habe. Aber geholfen hat er meistens nicht viel.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe manchmal das Gefühl, dass man doch zur rechten Zeit, das tut, was eben gerade in dem Moment dran war...taja und wenn nicht, dann sollte man nicht darüber nachgrübeln, was man hätte tun sollen!
    Judy

    AntwortenLöschen
  6. Den Spruch mit den Rosen kannte ich noch nicht, aber wie immer ist das sehr zutreffend, was du sagst, es kommt immer auf die Situation an.

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  7. kommt zeit - kommt rat, dieser spruch haelt mich momentan bei laune, denn ich stecke tief in der sch... misere ! lg joe

    AntwortenLöschen
  8. Aber wenn es irgend möglich ist, ist's tatsächlich besser eine Entscheidung nochmal zu überschlafen! Da komme ich z. B. oft zu dem Resultat, dass etwas, das ich unbedingt sofort kaufen wollte, überhaupt völlig unnötig ist. Und dann kann ich es mir sparen.

    Wichtige Entscheidungen überschlafe ich auch, wenn es sich einrichten lässt, manchmal kommt dann das Gegenteil von der ersten Entscheidung zustande.

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin ein sehr schneller "Entscheider", egal was, es geht bei mir meistens ganz schnell.

    Für mich gilt, auf das erste (Bauch-)Gefühl zu hören hat sich bewährt. Wenn ich zu lange hin und her überlege, wirds meistens falsch für mich...

    So ist eben jeder anders..
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  10. Stimmt! Manche Dinge sollte man lieber doch gleich tun, andere wirklich in Ruhe überdenken. Ist schon ein Gegensatz, was?
    Als die Russen hier noch ansässig waren, verschwanden oft Fahrräder. Vor Jahren bei einer Feier auf dem ehem. Gelände der Russen war eine Ausstellung mit alten Fundstücken. Da stand ein altes Rad mit dem Schild "Kommt Zeit - kommt Rad". Daran muss ich unwillkürlich denken bei Deinem Ausspruch.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,
    manchmal bringts tatsächlich die Zeit mit sich. Ich neige manchmal zu vorschnellen Entscheidungen, ein bißchen mehr Geduld würde mir da vielleicht gut tun ;o)
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  12. Nochmal eine Nacht drüber schlafen, das kann ja eigentlich nie schaden. LG Inge

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi,

    einfach mal innehalten und überlegen und drüberschlafen ist meistens eine sehr gute Strategie.

    Dass es gleich auf Leben und Tod geht, ist Gott sei Dank nihct so häufig.

    Liebe Grüße Rainer

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi,
    manchmal ist es einfach besser, noch eine Nacht darüber zu schlafen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Ja, liebe Irmi,
    manchmal ist es wahrlich angebracht, drüber zu schlafen. Es sacken zu lassen.
    Ich hoffe, du hast dann auch die richtige Entscheidung treffen können ;-)

    Mein Mann und ich, wir denken darüber nach, wo wir denn wohl hinziehen werden, das braucht auch jede Menge Zeit, von mir aus, vor allen Dingen.....

    AntwortenLöschen
  16. Manchmal gilt das nicht nur für die eigenen Entscheidungen. Kommt Zeit - kommt Rat... Viele Dinge ergeben sich einfach, ohne sie entschieden zu haben. Dafür kann man dieses geflügelte Wort auch verwenden.

    Einen lieben Gruß
    dieMia

    AntwortenLöschen
  17. Meine Entscheidungen fasse ich auch immer sehr schnell, schlechte Erfahrungen habe ich selten gemacht. Mein Mann ist der abwartende Teetrinker...das nervt manchmal ganz schön *lach*

    Herzlichst ♥ Marianne

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi,

    mein Spruch um die Dinge reifen zu lassen ist immer: "In der Ruhe liegt die Kraft" ...dann gibt es mir auch meistens Kraft und ein gewisses Urvertrauen, dass die Dinge die kommen und wie sie kommen, gut für mich sind.

    Ganz liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Irmi
    oft ist SPONTAN nicht richtig und man hat NEUEN Ärger..
    Überschlafen ist oft der richtige Weg
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.