Montag, 18. Juli 2011

Dies und Das über das Lernen




Von manchen Dichtern hier
möcht ich noch lernen
um Manches besser noch zu können.
Ich schreibe einfach so drauf los
alles von mir find ich nicht famos.
Hab ich Gedichte geschrieben sende
sie, fehlt mir bei Manchen die Poesie.
Ich verbessere sie oft,
bis mir schmerzt mein Kopf.
Darin sind viele Liasionen
die mich von Fehlern nicht verschonen.
Man sagt doch:
Es ist noch gefallen vom Himmel
kein Meister
auch wenn ich mal schreibe
Scheibenkleister.
Freu mich wenn sie werden gelesen,
weiß,
viele von Euch sind besser gewesen.
Doch lernen kann ich immer dazu
auch wenn ich nicht so
jung
und habe nicht mehr
diesen Schwung.
Doch ich nehme alles mit Humor,
mache immer weiter
froh und heiter.
Gedichte schreiben
sind ein Teil von meinem Leben,
das werde ich so lange ich kann
nicht aufgeben. 
(Inge Wamser)

Kommentare :

  1. Wie Recht du doch hast, erst heute habe ich wieder etwas Wichtiges im Beruf dazu gelernt, von dem ich dachte, ich könnte es schon, aber ich will auch gar nicht aufhören, zu lernen.

    Eine tolle Woche wünscht dir Shoushou

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmi

    Danke für das Wochenanfangsgedicht. Wünsche Dir einen supi Start in diese neuen Tage und sende Dir ganz viele liebe Herzgrüessli aus Deinem Thun.
    Das sich sehr freuen würde über einen Besuch .-)!

    Löächelgrüesslis
    Fränzi

    AntwortenLöschen
  3. Halli Irmi,

    man muss vieles bzw. eigentlich fast alles mit Humor nehmen, das ist wohl wahr.

    Viele liebe Grü0e

    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Genau. Es ist nie zu spät, egal, für was. Mir gefällt es sehr. LG Inge

    AntwortenLöschen
  5. Gedichte schreiben...das möchte ich gerne können.
    Aber ich denke, das ist einem gegeben oder nicht.

    Herzlichst ♥ Marianne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Irmi
    man lernt immer oder frischt auf..
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.