Samstag, 2. Juli 2011

Dies und Das und nette Nachbarn

Zunächst einmal: Ich habe mich heute durch unsagbar viele Posts gearbeitet. Von unten nach oben: Will sagen, ich habe fast alles nachgelesen, was ich versäumt habe und auch kommentiert. Also nicht wundern! Ich antwortete auf uralte Einträge. Und jetzt geht es dann an die von Heute.

Von meinen lieben Nachbarn habe ich schon öfter geschrieben. Dieses ist A..., die immer noch vorgelesen haben möchte an ihrem Geburtstag.
Gestern Abend nun war ich zum Abendessen eingeladen. Schön war`s bei euch. Tolles Essen, nette Menschen, spannende Gespräche. Danke für diese Stunden. So schnell gingen sie vorbei. Doch mir selbst zum Trost verspreche ich euch mit den Worten des rosaroten Paulchen Panther: "Heute ist nicht alle Tage. Ich komme wieder - keine Frage!"  (lach).
Es hat sich so eingebürgert, dass ich zum Mitbringsel auch immer einen Spruch hinzutue. Gestern wählte ich einen  witzigen aus (Verfasser ist mir leider unbekannt):

 Was ich erhofft, habe ich gefunden.
Ich denk noch oft an all die Stunden,
die ich verlebt in eurem Haus.
Mich bringt ihr nicht so bald hier raus!
Drum schreib ich frisch und munter nieder:
Im nächsten Jahr, da komm ich wieder.


Meine kleine Freundin sammelt all die Sprüche, Zitate und Gedichte und ist immer ganz gespannt. Als sie dieses kleine Gedicht gelesen hat, war sie eine zeitlang ruhig und dann sagte sie:"Wie - du willst erst im nächsten Jahr wiederkommen? Papa, dann musst du keine Pizza mehr backen, die nicht so scharf ist."
Kindermund eben.

Kommentare :

  1. Liebe Irmi,
    da hast du dich überall durch die Blogs geackert, du meine Güte. Das war bestimmt viel Lesestoff. Deine Nachbarn können sich freuen, dass sie eine so nette Nachbarin haben.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie herzlich, ich musste lachen. Schön, wenn man so nette Nachbarn hat und Zeit miteinander verbringt.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee, einen Spruch beizufügen, finde ich sehr originell.
    Ich mache es gerne zu Weihnachten, bei besonderen Menschen auch zum Geburtstag.
    Liebe Grüße Anneliese

    AntwortenLöschen
  4. Du bist bestimmt ihre Ersatzomi :). sieht nett aus die Kleine und deine Geschichten mit was persönlichem dabei lese ich eh immer am liebsten und gehen mir ans Herz gerade durch deine reduzierte Schreibweise, wo immer das Wichtige durchscheint. Danke :).

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi das ist einfach SCHÖN gute Freunde zu haben und ich freue mich immer über jeden lieben Menschen, den ich auf meinem Weg treffe, egal groß oder klein :) Einen lieben Gruß an Deine hübsche Freundin und auch an Dich sendet alice :* :)

    AntwortenLöschen
  6. Gute Nachbarn zu haben ist Gold wert. Aber es kommt eben auch immer auf das eigene Zutun an. Und dich als Nachbarin wünschte ich mir auch!!

    Aber ich hab dich ja immerhin
    hier :-)

    Einen schönen Sonntag wünscht dir Alice

    AntwortenLöschen
  7. Liebe irmi, da hast du ja ein Blogmarathon hinter dir.. Es geht nicht über eine gute Nachbarschaft, das kann ich nur bestätigen. Wir haben unsere heute auch schön überrascht. Hat Spaß gemacht. LG Inge

    AntwortenLöschen
  8. nette nachbarn ist wirklich super wichtig ;)

    AntwortenLöschen
  9. Das freut mich für Dich, dass Du so einen schönen Abend hattest.

    AntwortenLöschen
  10. ...so eine liebe Nachbarschaft, liebe Irmi, ist viel wert und bei euch scheint das ja wirklich sehr schön zu sein...sogar die Pizza wird nach deinem Geschmack gebacken, diese Aufmerksamkeit ist ein so wertvolles Dankeschön für all das, was du gibst...

    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. A great story, but tell me, who is the girl in your blog?

    AntwortenLöschen
  12. guten abend liebe irmi,

    mir ergeht es des öfteren so wie dir:
    ich muß auch von unten nach oben lesen, lach.
    es fehlt halt einfach die zeit, täglich alle posts meiner blogliste und regelmäßigen leser zu verfolgen.
    leider, seufz.

    oder ich habe mal wieder eines meiner vielen "zipperlein", so wie letzte woche, äääääääätzend :-((
    und dann einfach keinen nerv zu bloggen.

    die liebenden, die dir so gut gefallen, habe ich übrigens während der 5-wöchigen reha nach meiner schweren lungenop 2002 gemacht.

    so, wie die beiden sich aneinander festhalten, habe ich am leben festgehalten.
    noch heute wirkt die skulptur tröstend und aufbauend auf mich, wenn es mir mal wieder nicht so toll geht.

    seit ich damals aus der reha zurückkam, steht sie draußen im garten unter freiem himmel.
    ich fand, drinnen fehlt ihnen die freiheit und weite.

    heut war ein anstrengend schöner tag, denn meine eltern feierten ihre diamant hochzeit, drum bin ich jetzt echt "erschlagen" und wünsche dir eine gute nacht
    gaby

    AntwortenLöschen
  13. Haha, wie witzig! Und so praktisch veranlagt *lach*

    Schön, dass du so ein tolles Verhältnis zu den Nachbarn hast, das ist leider viel zu selten.

    Ich wünsche dir einen wunderbaren Sonntag, liebe Irmi.

    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  14. Das ist eine wunderbare Sache, die du da beschreibst.
    So hat A. eine tolle Sammlung, das ist ihr vermutlich noch gar nicht bewußt.
    Hihi, der Papa muss nun keine Pizza mehr backen, wie lustig!

    Tja, wenn man mal ein paar Tage nicht konnte, wie mal wollte, dann baut sich eine Menge auf....

    Dir einen guten Sonntag ♥

    AntwortenLöschen
  15. Nachbarn sind wichtig und wenn es, wie in Deinem Fall, auch noch nette sind, dann geht man doch gern zu ihnen.
    Eine freundliche Gratulation zu Deinem neuen Outfit, ich meine natürlich den des Blogs.

    Liebe Grüße
    Jürgen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.