Mittwoch, 3. August 2011

wie immer....

holte ich mir bei Annelie das Stöckchen ab:

inside7 am Mittwoch


vor dem Fenster...blühen meine Rosen in verschwenderischer Pracht

ich möchte so gern...noch einmal nach Thun und Meran - Schauplätze, an denen viel Erinnerungen hängen

ich erinnere mich...in letzter Zeit öfter mal an meine Schulzeit

glücklich macht mich.... wenn ich jeden Morgen aufstehen kann und allein zurechtkomme

mein Leben...hatte viele Auf und Ab`s - verlief nicht immer so, wie man es gern wollte. Aber so ist das Leben und Ruckblickend muss ich sagen: Es war gut so!

ich sorge mich...um die Kälte meiner Mitmenschen. Finde die Ellenbogengesellschaft fürchterlich.

ich wünschte...wir hätten etwas mehr Frieden, weniger Kriege und keine Hungersnöte. Und ganz wichtig: Mehr Liebe und Verstehen füreinander.
 

Kommentare :

  1. Vor allem deine Wünsche mögen in Erfüllung gehen, denn das wünschen wir uns woh alle

    LG SHoushou

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmi,

    es ist wirklich eine schwierige Zeit, die Mitmenschen erscheinen auch mir so kalt, das ist nicht meins. Aber leider müssen wir es so hinnehmen.

    Ich bin zur Zeit nicht soviel online, habe auch noch einen Trauerfall im engen Verwandtschaftskreis und das macht nachdenklich.

    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Ach guck mal an, mein Urgroßvater war auch oft in Meran :) LG Maarten

    AntwortenLöschen
  4. Deinem Wunsch schließe ich mich voll und ganz an!
    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  5. Eine schöne Reflektion Deines Lebens liebe Irmi.

    ich schicke Dir ganz liebe Grüße Ines

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,
    da pflichte ich dir gerne bei. Die Menschlichkeit bleibt leider sehr oft auf der Strecke.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. ...ich werd mal an dich denken, liebe Irmi, wenn ich im Oktober auf der Pilgerstrecke in Thun Station mache...ich war bisher noch nicht dort...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi, das sind viele Gedanken und auch Wünsche.
    Vielleicht kannst du die Reise verwirklichen, ich wünsche es dir.

    Herzlichst ♥ Marianne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.