Mittwoch, 12. Oktober 2011

Dies und Das und die Eule

Heute möchte ich - Professor Sowatzki - mich mal wieder zu Wort melden. Es geht um die Eulen. Da kann ich ja mitsprechen. Man sagt ihnen Klugheit und Weisheit nach und im alten Athen wurden sie verehrt.
Was mich aber ganz besonders interessiert hat ist dies: Warum haben Eulen so große Augen?
Riesige Augen, ein unverwechselbarer Schrei und eine tödliche Präzision bei der nächtlichen Jagd auf kleine Beutetiere - dafür ist die Eule bekannt. Zudem hat zweifellos das prächtige Federkleid und langsame Blinzeln der Lider zu ihrem Ruf als weises Tier beigetragen. Doch wie so oft, trügt auch hier der erste Eindruck. Denn für viel Hirn fehlt dem Eulenschädel ganz einfach der Platz. Da die Aufäpfel der meisten Eulenarten nahezu so groß wie die eines Menschen sind, bleibt im Kopf nur noch wenig Raum für die Denkorgane. Das Eulen-Gehirn ist recht klein.
Doch warum sind Eulen so komische Vögel? Der Grund für das seltsame Äußere ist im Jagdverhalten zu finden. Da Eulen nachtaktive Jäger sind, haben sich im Laufe der Evolution ihre Augen vergrößert, um bei Nacht möglichst viel Restlicht aufzufangen. Die Pupille ist aus diesem Grund ungewöhnlich groß. Zudem besitzt die durch die Form des Augapfels vergrößerte Netzhaut mehr lichtempfindliche Stäbchen als Einzelheiten fokussierende Zapfen. Damit kann die Eule bei fast vollständiger Dunkelheit immer noch ausreichend sehen. Die langen Ohren helfen ihr zusätzlich bei der Navigation durch ihr nächtliches Jagdrevier. Die Ohren der Waldohreule sind sogar so gut, dass sie eine Maus in einem durch eine einzige Kerze beleuchteten Fußballstadion erlegen kann.
Eulenaugen haben jedoch auch einen entscheidenden Nachteil. Da sie so groß und starr nach vorn gerichtet sind, kann die Eule ihre Augen nicht bewegen. Darum können Eulen so beeindruckend ihren Kopf verdrehen. De Ohren funktionieren wie Richtmikrofone.
(Quelle: "Verliebte Mäuse singen")

Kommentare :

  1. ich find die,Eule bewunderswert! Wie sie so da sitzt kein Wässerchen trüben könnte doch wenn sie auf Beute zug ist dann kommt das wilde Tier in ihr *zwinker*
    Sagt man nicht auch du Nachteule weil man so grosse Augen bekommt wie sie!
    Intressant mit den Eulen liebe Irmi mal wieder..
    Wünsche dir einen schönen Tag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. aber WER stellt ihnen die kerze in das fußballstadion? und in welches? ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Beeindruckend. Ich finde Eulen auch sehr schön. Aber manchmal auch bissi gruselig...

    Sehr interessante Info über diese gefiederten Freunde... Und mir kommt da grad so eine Idee...

    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  4. und wieder was dazu gelernt, danke Herr Professor Sowatzki.

    Was bin ich froh, dass ich nicht so grosse Augen habe, somit hat es noch ein bisschen Platz für etwas Hirn!
    Und ich ich ja keine Nachteule :-)
    Liebe Grüsse, Alice

    AntwortenLöschen
  5. Die Zeitungs-Eule gefällt mir sehr gut.Das sind interessante Infos über die Eulen. Neugierig geworden, hab ich mal ein wenig bei Wiki geblättert. http://de.wikipedia.org/wiki/Eulen
    Wirklich ein toller Vogel diese Eule...
    Herzliche Grüße von Monré

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Professor Sowatzki,
    du bist eine sehr schlaue Eule und sehr weise. Danke für den interessanten Bericht.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. VIELEN Dank fuer diesen interessanten Artikel - ich habe eigentlich gar nichts ueber Eulen gewusst, ausser dass sie cool aussehen mit diesen grossen Augen - nun bin ich, dank Dir liebe Irmi, wieder ein bisschen schlauer! Ich drueck' Dich hier mal ganz fest!

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Prof. Sowatzki!
    Ich liebe Eulen in natura und habe auch ein paar kleine Eulenfiguren, die vor meinen Büchern stehen und schlau gucken.LG claudia o.

    AntwortenLöschen
  9. das ist ja niedlich, danke für den tollen text! alles liebe dir!

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ein interessanter Bericht, habe ich alles nicht gewußt.
    Danle liebe Irmi und liebe Grüße

    Marianne ♥

    AntwortenLöschen
  11. danke liebe irmi,
    und bei dir hab ich wieder was gelernt.
    dir auch nen schönen abend,
    lg,
    dieter

    AntwortenLöschen
  12. Danke Irmi für deine Abendgrüße, nun schick ich dir Nachtgrüße...
    Interessant mit den Eulen, ich mag Eulen aber nicht so. Trotzdem frage ich mich gerade, warum trägt man Eulen nach Athen? ;)

    LG
    Judy

    AntwortenLöschen
  13. Owls are the greatest thing that we have. True, they are nocturnal, but, there are some that come out during days as well. Well blogged anyway.

    AntwortenLöschen
  14. Ja, wieder etwas gelernt über die Eulen :O) Ein schöner Text, liebe Irmi!

    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Eulen mag ich auch gern, besonders die ganz weissen Schnee-Eulen. Im nahegelegenen Zoo gibt es eine solche - neben anderen. Meine Mutti sammelt im übrigen Eulen. Und Deine Eule mit der Schrift ist auch ganz süß!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  16. Die ist ja mal total goldig :) es macht eine große deinen Blog zu lesen :) Da freut man sich auf jeden neuen Beitrag.
    Alles liebe
    Sr. Bernadetta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.