Donnerstag, 6. Oktober 2011

Dies und Das und die vier F

An vier F war zu erkennen
einst die edle Turnerei,
denn hier waren zu benennen:
Frisch und Fröhlich, Fromm und Frei.

Heute wirken diese Zeichen
sich erheblich anderes aus, 
denn im Zeichen ihresgleichen
turnt man nicht - man bleibt zu Haus.

Abends nach den Bratkartoffeln
herrschen andere F hoch vier:
Faulsein, Fernsehn, Filzpantoffeln
und dazu noch Flaschenbier.
(Hermann Lausberg)

Kommentare :

  1. *grins* eine schön verpackte Wahrheit steckt da drin...

    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  2. ich würde das ein bisschen anders sehen....es sind einfach statt deren vier, acht F's

    frisch und fröhlich,
    fromm und frei,
    faulsein und fernsehen, Filzpantoffeln und Flaschenbier
    (Alice Sch)

    Ich wünsch dir einen schönen Tag mit allen 8 F's
    Höchstens vielleicht Frischwasser statt Flaschenbier (ist gesünder)

    Liebe Grüsse, Alice

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja köstlich! Ich möchte mich den Ausführungen von Alice anschließen. Mindestens 8 F's!
    Liebe Grüße
    Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  4. Frisch und Fröhlich, Fromm und Frei, wünsch ich mir das nächste Wochenende herbei.
    Faulsein mag ich nicht so sehr, treibt micht doch die Unruhe stets umher. Fernsehn findet dann nicht statt, fahren wir mal wieder weg von dieser Stadt. Filzpantoffeln packen wir mit ein, solls doch ein 75'er Geburtstag sein. Und dazu noch Flaschenbier, freut's die Gästeschar ab vier.

    :-O

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Finde ich auch, dass aus den 4 Fs heute acht geworden sind, obwohl Fernsehen und Faulsein auch irgendwie falsch sind - (F)surfen und F(b)loggen ist da eher angezeigt... :o)
    LG, Erika

    AntwortenLöschen
  7. Ähm, was ist mit denen, die abends nur ein Butterbrot essen?


    LG Aurum

    AntwortenLöschen
  8. Lustiges Gedicht :D
    Ich mag sie alle Acht, in ausgewogener Dosierung (gut, Flaschenbier ist leider überhaupt nicht angebracht im Moment)und Fernsehn langweilt mich ziemlich schnell, da zieh ich das Flimmern des PC-Schirms vor...
    Liebe Grüsse!
    bea

    AntwortenLöschen
  9. Das gefällt mir, liebe Irmi, bis aufs Bier.... lieber mal ein Gläschen Wein, das darf sein. LG Inge

    AntwortenLöschen
  10. Schön! Ich wünsche dir auch ganz viele F´s, wie z.B. Freude und Freunde!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,

    diese vier Fs kommen bei gar nicht zum Tragen. Fernsehen gibt es so selten, Filzpantoffeln überhaupt nicht und der Rest auch nicht, erst im Bett komme ich zur Ruhe.

    Herzlichst ♥ Marianne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi,

    fromm zu sein fällt mir schwer...
    Bier zu trinken auch...

    Liebe Grüße Rainer

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi,
    bei mir gelten mal die und mal die, einige gar nicht, sag ich aber jetzt nicht, hihi.
    Wünsch dir eine gute Nacht Angi

    AntwortenLöschen
  14. Der Wechsel macht's!
    Aber 3 davon können für mich entfallen.

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Irmi
    ein nettes Wochenende

    wunscht das katerchen

    AntwortenLöschen
  16. Wo Du nur immerwieder so nette Gedichte findest...
    Fröhlichen Freitag Für Dich
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  17. Wie zutreffend, liebe Irmi!!
    LG Gisela.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi, herzliche Wochenendgrüße.
    Das F-Gedicht ist sehr lebensnah geschrieben. Gefällt mir.
    Bei mir ist nichts Besonderes los.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und sage tschüssi.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Irmi,

    das mit meinem Finger ist nicht so tragisch, das wird wieder, aber ich habe auch einen Verlust erlitten.
    Falls du schauen magst, ist aber keine Pflicht.

    http://fudelchen.wordpress.com/2011/09/30/nicht-unerwartet/

    Herzliche Grüße

    Marianne ♥

    AntwortenLöschen
  20. liebe imrli, danke für deinen lieben kommentar... magst du denn bei mir ein handtuch mit eigener schrift gewinnen:
    http://shadownlight.blogspot.com/2011/10/mein-3-gewinnspiel-gewinnt-ein.html

    AntwortenLöschen
  21. Ein gemütliches Gedicht.
    Ich meine, es würden die letzten vier F immer noch zu finden sein.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  22. Hahahaaaa, herrlich den Sport auf die Schüppe genommen.
    Tja, so ändern sich die Gewohnheiten, grins.

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Irmi
    So ein richtig fauler Abend hat schon auch was, aber mit Bratkartoffeln und den F hoch vier kann ich mir Dich so garnicht vorstellen.

    Ich wünsch Dir ein erholsames Wochenende

    Liebe Grüße von Hilde

    AntwortenLöschen
  24. Hihi - das sehe ich förmlich Karikaturen vor mir. Und muss lachen über diese Weisheit.
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.