Donnerstag, 17. November 2011

Dies und Das und so lala

Heute habe ich meine letzte Spritze bekommen und hoffe, dass ich den rechten Arm nun wieder bewegen kann. Er war total blockiert und schmerzte füchterlich. Es war schon eine Tour bis ich angezogen war. Mit dem Autofahren ging es fast gar nicht. Gottseidank habe ich ja Automatik. Wenn ich geschrieben habe, dann nach System "Adler" kreisen und zustoßen. Alles in allem: es waren miese Tage.
Darum danke ich allen meinen treuen Leserinnen und Lesern, die immer kommentiert haben, auch wenn von mir schon einige Zeit nichts kam. Ganz so schnell wird es sich auch nicht ändern, weil ich den Arm auf jeden Fall noch schonen soll. Ich kommentiere also sporadisch. Entgehen tut mir nichts. Ich lese fleißig mit.


Und schaut mal, was ich gefunden habe:


Ich habe eine merkwürdige Gewohnheit.
Ich freue mich auf jeden Morgen, wenn ich
aufstehe,
dass ich noch sehen kann, hören kann,
riechen kann.
Dass ich noch alle Sinne besitze, dass ich
noch gehen kann.
Das sind doch wunderbare Geschenke!
Es könnte ja auch anders sein.
Gut, auch damit müsste ich mich abfinden.
Aber man muss doch ein bisschen
dankbar sein.
((Rübenstein)


Kommentare :

  1. Liebe Irmi,

    gute Besserung wünsche ich Dir.
    Schone Deinen Arm, dann kannst Du bald wieder befreit tippseln ;-)

    LG Conny

    AntwortenLöschen
  2. Ach liebe Irmi,

    das mit den Schmerzen im Arm tut mir sehr leid. Mögen die Schmerzen nun nachlassen, so dass Du Dich wieder frei bewegen kannst. Gute Besserung und alles Liebe...

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi!
    Gute Besserung!
    In solchen Momenten wünscht man sich telepatische Fähigkeiten zu haben.
    Es gibt ein Computerprogramm, wo man mit den Augen die Tastatur bedienen kann. Hab ich gesehen auf im Linzer Ars Electronika Center (http://www.aec.at/news/).
    Zuerst werden die Augenbewegungen gemessen und vermessen nach einer Weile (10 Minuten?) kann man die Tastatur bedienen. Als kleinen Gag, hat man in dem Programm, für alle sichtbar, einen Bildschirm installiert, an dem man die Augenbewegung mitverfolgen konnte.
    Mein Mann hat sich also für dieses Experiment zur Verfügung gestellt und sich seine Augen vermessen lassen.
    Plötzlich war ein Portrait einer Dame zu sehen. Die Zuseher konnten nun erkennen wo der Blick (des Mannes) als erstes oder bessergesagt, am meisten hinschweift.
    Na? Erraten?
    Genau im Dekoleté.
    Das hat für Lacher gesorgt.

    Ganz liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Gute Besserung! Leider ist so etwas ja immer langwierig. Aber wenn Du Dich, wie geraten, schonst, geht es schneller. ;-)

    Liebe Grüße vom Rostkopp

    AntwortenLöschen
  5. Ohweh Irmi, das sind sicher höllische Schmerzen. Ich wünsche dir, dass du bald wieder schmerzfrei bist!
    Das Gedicht ist gut! In jungen Jahren ist das alles ganz selbstverständlich ...im späteren Leben registriert man das eher, dass es nicht so selbstverständlich ist, dass es einem gut geht.
    Schönen Tag und liebe Grüße von Zaunwinde

    AntwortenLöschen
  6. Oha Irmi du Arm, ich erst Rücken und jetzt krank - aber das machst net auch noch ok?
    Gute Besserung
    und alles Liebe
    Sr. Bernadetta

    AntwortenLöschen
  7. Ooooooch Irmi!!! Das tut mir aber so leid! Ich wusste nicht, dass Du ein Problem mit Deinem Arm hast. Ich bin froh, dass es schon ein bisschen besser geworden ist und wuensche Dir, dass es ganz schnell wieder richtig gut wird! Hier nimm mal eine liebe Umarmung! :-) Und: Heile heile Segen... :-)

    AntwortenLöschen
  8. Sachma, Irmili! Un da sachste nix, wo de so geschunden bist?
    Also, ich komm getz ma rübber un kümmer mich, ja?
    Recht gute un baldige Besserung wünsch ich schonma! Datt nächste Mal sachste früher bescheid *Rucksack pack mit lauter gute Sachens*.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irmi, da wünsche ich dir doch auch gleich gute Besserung und langsam mit den Pferden dass er schneller wieder fit ist dein Arm..
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  10. Liebste Irmi,
    also Hauptsache, du kannst alles lesen, das Kommentieren ist ja nicht das Wichtigste. Hoffe aber, dass es deinem Arm bald wieder gut geht. Schon ihn, dann wird es bald wieder, ganz bestimmt.
    GGGGGGLG
    Angi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi, willkommen im Club. Das kommt bestimmt von immer in der gleichen Haltung am Computer sitzen. Ich habe genau beobachtet. Wenn man die Maus mit der rechtenHand bewegt zieht sich die rechte Schulter ein ganz wenig höher, krampf der zum Hals gehende Muskel usw.

    Zwischendurch immer mal Auflockerungsübungen machen!

    Momentan ist es okay, es tut gleichmäßig weh.

    Gute Besserung!

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  12. Huhu liebe Irmi,
    wir wünschen Dir gute Besserung und schone Deinen Arm.
    Liebe Grüße
    Heike und dicken Hundeknutsch von Henry

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi, auch von mir Gute Besserung und recht bald eine Schmerzfreie Zeit.

    Liebe Grüße inge.

    AntwortenLöschen
  14. *körnerkissen auf irmis arm leg* Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  15. Hallo, ich hoffe, es hilft nun und die Schmerzzen lassen nach, wäre ja auch toll, wiedr von dir zu lesen, also, alles Gute und eine schmerzfreie Teit wünscht dir KLaus von der Müritz

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi,

    Bin unterwegs und im Hotel aber wollte doch gute Besserung schicken!
    Ganz lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,
    auch ich wünsche Dir schnelle gute Besserung für Deinen Arm.
    Kenne das auch - Tennisarm wie man so schön sagt oder Maus-Arm ;-)

    Es gibt aber auch andere Hilfsmittel, wie mir eine Ergotherapeutin zeigte. Vertikalmaus & Co. Damit geht manches einfacher.

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  18. oh meine liebe Irmi, dann wünsch ich dir ganz schnell gute Besserung. Ich dachte es geht nur deinem Knie und dem Rücken nicht so gut, und jetzt auch noch der Arm. Das tut mir echt leid.
    Ich kann dir sehr gut nachfühlen. Und wenn die Worte von Rübenstein auch wunderbar sind, es ist oft schwer, sich daran zu erfreuen, wenns einem nicht so gut geht.
    Alles Liebe und Gute und einen lieben Gruss
    Alice

    AntwortenLöschen
  19. Erstmal gute Besserung, liebe Irmi. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass in meinem eigenen Troubel der Post untergegangen sein muss, in dem du von deinem Arm berichtet hast (pfuischämmich).

    Deine Weisheit ist sehr schön und wir sollten uns das doch sehr zu Herzen nehmen.

    Ich puste mal ganz dolle auf deine Schulter.

    LG die Aurum

    AntwortenLöschen
  20. Ach Gottchen, ich wünsch Dir recht gute Besserrung und erhol dich gut! LG Charlotte

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Irmi,

    ich wünsche dir auch dass es deinem Arm ganz schnell wieder besser geht!

    Das ist ein wundervolles Gedicht. Gerade heute habe ich mit meinem Freund darüber gesprochen, dass es so schön ist, dass wir so gesund sind und dass wir es - sicher nicht oft genug - aber doch sehr oft auch unglaublich zu schätzen wissen und uns freuen und dankbar dafür sind. Da kam dein Gedicht sehr passend ;)

    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Irmi,

    ich wünsche Dir gute Besserung, alles Gute für Deinen Arm.


    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irmi,
    schone bloß deinen Arm. Das Kommentieren läuft nicht weg. Die Worte von Rübenstein sind einfach passend.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Erhol dich gut und du siehst ja, du bist nicht verlassen!

    Lieben Gruß und gute Besserung, Brigitte

    AntwortenLöschen
  25. ich wünsche dir von ganzem herzen alles gute!

    AntwortenLöschen
  26. Dann fühle ich mich sehr geehrt, dass du trotzdem bei mir kommentiert hast. Gute Besserung und Gruß vom Frollein

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irmi,
    ich drücke die Daumen, dass es Dir bald wieder besser geht!

    Liebste Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  28. ...natürlich mußt du deinen Arm schonen, liebe Irmi,
    ich wünsch dir gute Besserung und baldige Schmerzfreiheit...

    liebe GRüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  29. Au backe.
    Ist es der Arm der Seite, auf der du am meisten schläfst?
    Mir tat ja auch die Schulter bis in den Arm weh.
    Da habe ich mir Hanteln gekauft, 2,5 kg. Damit jeden Tag Übungen genau da, wo es wehtat, bis es nicht mehr wehtat.
    Es kracht natürlich gewaltig in den Schultergelenken, allen beiden. Aber nach 16 Monaten hatte ich es geschafft. Nicht nur mit den Hanteln.
    Morgens einfach die Arme nach hinten kreisen, genau da, wo man es spürt. Das ist jeden Morgen meine erste Übung, immer noch.
    Dir gute Besserung, liebe Irmi ♥

    AntwortenLöschen
  30. Nun auch noch der Arm? Du Arme. Liebe Wünsche und Körnerkissen hast du ja nun schon beommen, ich schieb dir den allerallerletzten Rest meiner Genesungsgeduld rüber!

    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  31. Oh...♥ Gute Besserung liebe Irmi♥
    Herzliche Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Irmi,
    oh ja, das ist ein Kreuz, wennd er Arm nicht will.
    Ich wünsch Dir auf jeden Fall Gute Besserung und schon Deinen Arm, auf jeden Fall noch!
    Wir laufen Dir nicht weg *lächel*

    Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  33. Gute Besserung, liebe Irmi! Wie sagt man so schön? Das wird schon wieder!
    Schönes Wochenende :o)

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Irmi, schone Dich ruhig. Es bringt doch nichts, wenn Du unbedingt tippseln willst und dann nur wieder Schmerzen hast.
    Genieße das Wochenende, liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.