Donnerstag, 29. Dezember 2011

Dies und Das und nun geht es schnell...

Die letzten Tage des alten Jahres sind angebrochen. Alles hetzt und rennt wieder. Böller werden gekauft und hier und da hört man schon einen Knallen, obwohl es ja verboten ist.


Katharina Elisabeth Goethe* (1731-1808), Mutter von Johann Wolfgang
von Goethe, empfiehlt folgendes wunderbares Rezept, das ganz einfach
nachzumachen ist und nicht mal Einkaufen nötig macht .


Man nehme 12 Monate, putze sie ganz sauber von
Neid, Bitterkeit, Pedanterie und Angst
und zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile,
sodass der Vorrat genau für ein Jahr reicht.
Jeder Tag wird einzeln angerichtet aus
1 Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn und Humor.
Man füge 3 gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu,
1 Teelöffel Toleranz, 1 Körnchen Ironie und eine Prise Takt.
Dann wird die Mischung mit sehr viel Liebe übergossen.
Das fertige Gericht schmücke man mit Sträusschen kleiner
Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit!

Und jetzt möchte noch zwei neue Leserinnen ganz herzlich  am  Neckarstrand begrüßen:

Filzlaus Brigitte
Monika

Schön, dass ihr euch hier eingefunden habt. Nehmt Platz und fühlt euch wohl!

Man nehme 12 Monate, putze sie sauber von Neid, Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und zerlege sie in 30 oder 31 Teile, so daß der Vorrat für ein Jahr reicht. Jeder Tag wird einzeln angerichtet aus 1 Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn und Humor. Man füge 3 gehäufte Eßlöffel Optimismus hinzu, 1 Teelöffel Toleranz, 1 Körnchen Ironie und 1 Prise Takt. Dann wird die Masse mit sehr viel Liebe übergossen. Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit.


Kommentare :

  1. Das hast du aber hübsch ausgesucht und es passt hervoragend für all jene die sich gerade Vorsätze fürs neue Jahr suchen.
    Je fröhlicher man dem Leben entgegengeht, desto fröhlicher kommt es zu einem zurück.
    Gruß vom Frollein

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schönes Rezept.Wird doch gleich angewendet.Ich wünsche dir einen geruhsamen Start ins Jahr 2012.
    LG Mummel

    AntwortenLöschen
  3. ein sehr gutes Rezept, nur manchmal hat man aber nicht gleich die richtigen Zutaten da, dann muss man sich etwas einfallen lassen, damit es trotzdem klappt.
    Liebe Grüsse, Alice

    AntwortenLöschen
  4. Ein weiteres Zitat von Johann Wolfgang v. Goethes Mutter ist:
    Gäbe man einem Menschen alle Herrlichkeiten der Welt, was hilft´s ihm, wenn er keinen Freund hat, dem er es sagen kann.
    Happy New Year,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde dieses Zitat immer wieder passend.
    Knallerei fällt bei uns aus, bin kein Freund davon und so werden wir wie jedes Jahr ganz ruhig und besinnlich in das Neue rutschen.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,

    Du bist so eine Philosofin und es ist auch ein passender Text! Fast so wie mein Post vom 26 Dezember. Ja, ja solche Lebens Rezepte sind so WAHR!
    Ganz lieber Gruss und wünsche dir ein froher Silvester und ein glückliches neues Jahr!

    Mariette

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi,
    immer wieder passend, dieser Spruch!

    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Abend und eine angenehme Rest-Woche im alten Jahr!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsche dir 366 glückliche Tage
    Alles GUTE für 2012
    GLG♥Doris

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Irmi
    was für ein tolles Rezept Du für uns gefunden hast! ( habe ich mir gleich mal notiert) Ich wünsche Dir einen guten Rutsch und ein gesundes Neues Jahr
    Ina

    AntwortenLöschen
  10. Wir feiern bei uns, mit Bekannten und verschiedenen Spielen! Auf dass das kommende Jahr besser werde, auch für dich.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  11. Das Rezept kenne ich sehr gut, liebe Irmi - schön, daß Du es noch einmal bringst!

    Und ich wünsche Dir einen guten gesunden Rutsch in das Neue Jahr 2012 - bis wir uns wiederlesen, ganz herzlich
    Sara

    AntwortenLöschen
  12. ein tolles Rezept liebe Irmi!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  13. Möchte Dir einen guten Rutsch und ein besonders gutes 2012 wünschen!!!!
    Hoffe es geht Dir gut!
    Liebe Grüße (noch haben wir etwas Urlaub), Petra

    AntwortenLöschen
  14. liebe irmi, ich wünsche dir ein gesundes 2012! danke für deine kommentare und .. bis bald wieder sei lieb gegruesst manfred

    AntwortenLöschen
  15. Ja, die letzten Stunden des alten Jahres verfliegen nur so.

    Liebe Irmi,

    ich wünsche Dir einen guten Rutsch und alles Liebe und Gute für 2012. Möge es ein gutes Jahr für Dich werden.

    LIebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi, vielen Dank für diesen begleitenden Spruch für ein ganzes Jahr. Ich borge ihn mir einmal von euch beiden, Frau Goethe und dir, aus und nehme ihn mir mit hinüber in meinen gras-gefluester.blog und ins neue Jahr. (Doch nur, wenn du damit einverstanden bist.)

    Beste Grüße

    AntwortenLöschen
  17. Das alte Jahr ist nun bald futsch,
    drum wünsch ich dir 'nen guten Rutsch!!

    Und ein großes DANKE für deine Besuche und Kommentare bei mir!!


    Herzlichst ♥ Marianne

    AntwortenLöschen
  18. Ein nettes Gedicht, ja so sollte man das Leben nehmen und meistern.
    Ich wünsche Dir - liebe Irmi - morgen einen guten Start in ein gesundes neues Jahr.
    Möge Dir das Bloggen weiterhin Freude bereiten und viele nette Besucher den Weg hierher finden.
    Herzliche Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.