Freitag, 16. März 2012

Dies und Das und der Spruch des Tages

Am Neckarstrand hat sich


Brigadier


eingefunden, die ich herzlich begrüßen möchte, Nimm Platz und fühle dich wohl hier.




Was leide ich darunter, dass wir Menschen 
so viel Zeit des Zusammenseins
unnütz miteinander zubringen,
statt uns in ernster  Weise
über ernste Dinge  zu besprechen
und uns einander als strebende,
leidende, hoffende und glaubende Menschen
zu erkennen zu geben
(Albert Schweitzer)

Diesen Spruch fand ich Nachdenkenswert. Es ist schon erstaunlich, wieviel unserer kostbaren Zeit wir  "verplempern." Oftmals plätschern die Gespräche an der Oberfläche, ohne uns wirklich zu berühren. Wir scheuen uns, Probleme anzusprechen, wollen keine Konflikte und gehen unbefriedigt auseinander. Wir hatten uns von der Zusammenkunft etwas anderes versprochen. Was hat uns davon abgehalten, ein offenes Wort zu sprechen? Und wie oft passiert es, dass es zu spät ist, etwas auszuräumen, Missverständnisse zu beseitigen?
Da hilft alles Bedauern nichts. Wir haben den  Zeitpunkft verpasst.

Kommentare :

  1. liebe irmi!
    so ist der mensch, nicht unfehlbar. er bekommt aber immer wieder die gelegenheit es besser zu machen, auch wenn er in einer situation nicht, wie er dann später meint, das richtige getan hat. lg claudia o.

    AntwortenLöschen
  2. Das stimmt leider! Ich ertappe mich auch dabei, ein für mich eigentlich großes Problem nicht bei der Wurzel zu packen, sprich offen drüber zu reden, sondern eher still auszuschweigen :o(
    Aber ich gelobe Besserung! Denn der Herr Schweitzer hat ja Recht: Ausprechen statt Drumherumreden oder gar Verdrängen!
    Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich und schicke liebe Grüße
    Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi,
    wie wahr es ist und auch ich bin manchmal so und würde es gern anders machen.. wie schwer es ist ein ernstes und vernüfntiges Gespräch zu führen zu wollen wenn auch andere es nicht zu lassen wollen so steht man da hinter her und denkt was ist nur los warum lässt mich der andere es nicht besprechen!
    Ehrlich zu sich selber sein ist für mich die Devise und so kann ich einigermassen es besser immer wieder machen.
    Ohren, Augen, Mund sollte immer immer offen sein, mehr wie die Bequeme Art still zu schweigen....

    Ein sehr gutes Posting ich danke dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi,
    da hast du mal wieder was Wahres angesprochen!
    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße
    Angi

    P.S. Ich hoffe, dir geht es wieder richtig gut!!!

    AntwortenLöschen
  5. stimmt schon ... aber manchmal ist es auch schön Zeit einfach zu verplempern :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,
    besser wie du kann ich das nicht formulieren aber deine Worte erfüllen meine Zeit.
    Wie oftmals von dir gestattet, habe ich deine wohltuenden Worte auf meinem Google+ Stream veröffentlicht. Natürlich habe ich auch erwähnt, dass die Worte von meiner lieben Freundin Irmi verfasst wurden.
    Ein erholsames sonniges Wochenende wünscht dir Fredi

    AntwortenLöschen
  7. So wahr, liebe Irmi.

    Ich ertappe mich auch manchmal, dass ich Zeit verplempere. Aber nach einer anstrengenden Arbeitswoche kann ich oft nicht anders, als einfach mal die Füße hochlegen und in den Himmel schauen...

    Wunderbare Wochenendgrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi,
    zuerst einmal: Schön, dass es Dir besser geht!

    Es stimmt, manchmal verpassen wir die offenen Gespräche und bereuen es hinterher.
    Aber man kann ja immer an sich arbeiten, gell? :-)

    Liebe Grüße zu Dir und ein sonniges Wochenende :-)
    Katinka

    AntwortenLöschen
  9. Das ist dieser berühmte "Smalltalk", der mitunter bewußt auf der Oberfläche bleiben will. Höflichkeiten, Nettigkeiten des Alltags austauschen - muss auch mal sein. Zu Hause mache ich auch die Erfahrung, dass man den richtigen Zeitpunkt erwischen muss, um tiefgreifende Diskussionen zu führen. I.d.R. stehe ich um 5 Uhr morgens auf, und wenn abends um 20.15 Uhr die Tagesschau vorbei ist, da brauche ich etwas seichtes und sanft dahin plätscherndes.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  10. Wie recht Du doch mit dem Spruch und Deinen Gedanken hast.
    ich wünsch Dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,
    wie heißt es so schön: Alles hat seine Zeit. Und deshalb finde ich, dass Beides in unserem Leben seinen Platz hat, sowohl das ernste Gespräch als auch die dahinplätschernde, leichte Unterhaltung. Was wäre das denn für ein Leben, wollten wir uns nur über "Leiden, Glauben und Hoffnungen" unterhalten?
    Ich wünsche dir ein beschwingtes Wochenende - lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi, danke erst mal für deine lieben Worte! Zum heutigen Thema kann ich feststellen, dass es mir regelmäßig das Genick bricht, weil ich in lockerer Gemeinschaft das für mich sinnlose Geplänkel nicht mitmache, also gelte ich als unnahbar und vielleicht auch als überheblich. Small Talk ist eine Kunst, die ich gerne noch erlernen möchte, ich halte das einfach auch für notwendig.
    LG, Erika

    AntwortenLöschen
  13. ...mich stört dabei ein bißchen die ernste WEise der ernsten Dinge, liebe Irmi,
    ja ab und an muss ein klares Wort sein, aber zum gemeinsamen Leben gehört doch auch viel Spaß und Freude miteinander, oder? also ich jedenfalls möchte nicht immer ein strebender Mensch sein...

    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. Wie wahr - ernste Dinge werden viel zu selten besprochen, stattdessen hält man sich mit unnützen Dingen auf...

    Meine liebe Irmi,
    ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende - genieße das Wetter!

    Alles Liebe wünscht dir

    Moon

    AntwortenLöschen
  15. die Zeit richtig nutzen, wer hat sich schon alles daran versucht und ist gescheitert, ist ja auch schwer, ich habe sie nun genutzt, dir liebe Grüße zu senden, KLaus

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi,

    diesen Spruch habe ich bei mir am Büroeingang zu hängen, weil es mich schon Jahre nervt, wie Oberflächlich die Menschen sind. Ernste Gespräche weichen fast ALLE aus, nur Blödsinn kommt aus deren Munde und darüber wird dann auch noch gelacht.
    Ich bin des öfteren von meinen Mitarbeitern auf diesen Spruch angesprochen worden, manchmal so DUMM , dass ich einfach nur sagte, lese ihn nochmals und wenn du ihn immer noch nicht verstanden hast, dann rede mit mir nie über ERNSTE Dinge...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi, du hast Recht, dass man Dinge oft nicht bespricht, die wirklich wichtig sind, sondern lieber nur blabla von sicht gibt. Privat hab ich mit der Zeit die Erfahrung gemacht, dass meistens Ehrlichkeit das beste ist, statt ewig Dinge mit sich rumzuschleppen, ein klares Wort bringt allen meistens mehr. Trotzdem braucht man zur Entspannung auch nal ein bisschen Spaß und nicht jedes Gespräch muss Tiefgang haben. Dir ein schönes Wochenende und danke für deinen lieben Kommentar.

    AntwortenLöschen
  18. Wünsche dir ein schönes Wochenende mit viel Sonnenschein und Freude.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  19. Schönes Wochenende!

    Ich habe in letzter Zeit stark dran gearbeitet, den Zeitpunkt nicht mehr zu verpassen sondern die Gelegenheiten beim Schopf zu packen. Funktioniert bisher auch gut- nur kommen viele Menschen mit Direktheit nicht gut zurecht.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.