Dienstag, 29. Januar 2013

Dies und Das und die Winter-Forsythie

F

In diesem Jahr blüht sie wunderschön. Schon jetzt, Ende Januar.
Es gibt einige Gehölze, die Regen, Schnee und Kälte trotzen, schon im Winter Blüten treiben und so auch in der tristen Jahreszeit mit Duft und Farbe verwöhnen. Und dies nicht nur im Garten, sondern auch als duftende Blütenzweige für die Vase. Diese Sträucher sollten an einen gut einsehbaren Platz, entlang einer Einfahrt oder einem Fußweg gepflanzt werden, um sie genießen zu können, ohne dafür die Wohnung zu verlassen. Ein möglichst geschützter Standort fördert eine frühe Blütezeit und hilft den Blüten, so manche Frostnacht besser zu überstehen.

Ich muss mich wohl revidieren. Für mich war es immer eine Winter-Forsythie. Wie ich jetzt erfahre, ist es ein Winter-Jasmin. Danke für die Aufklärung.
 

Kommentare :

  1. ...wirklich ein schöner Farbtupfer, liebe Irmi,
    in dem momentanen Regengrau...habe zwar selber keinen im Garten, aber in der Straße auch schon welche blühen gesehen...

    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Irmi,

    du hast da einen Winter- Jasmin!!! Sehr schön. So wie meiner.

    Liebe Grüße
    Ele

    AntwortenLöschen
  3. Danke für diese Leuchten im Winter, liebe Irmi!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi,

    ich glaube, Ele hat recht, das ist ein Winter-Jasmin. Ich wünschte, meiner wäre im letzten Jahr nicht eingegangen.

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Irmi, wie Ele schon schrieb.
    Du hast da einen Winter-Jasmin, aber vielleicht sagt man bei euch Winter-Forsythie.
    Meiner ist schon verblüht , freu du dich noch an den schönen Blüten und den tollen Duft.
    Liebe Grüße Karola

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben es auch bemerkt und uns daran freuen können, die diesjährig besonders schöne Blüte des Winter Jasmins wird wohl auch vom günstigen Wetter gesteuert. Aber in den sehr kalten Nächten vom Donnerstag bis Sonntag mussten die gelben Blütenblätter arg leiden. Jetzt sehen hellbeige und fast transparent aus. Doch bald werden sie von den Narzissen im gleichen Gelb eingeholt. Lange dauert es nicht mehr......


    herzliche Grüße
    egbert

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi, bei mir im Garten ist er Winterjasmin bereits verblasst, Regen und Schnee haben ihm arg zugesetzt, dafür blüht so allerlei, was eigentlich erst im Frügling blühen sollte...

    Liebe Grüsse von mir zu Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi,
    Jede Jasmin ist schön und geniesse deine gelbe im Winter!
    Lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irmi,
    ja, der Winterjasmin ist immer ein erster Farbtupfer im meist grauen Winteralltag...
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Mittwoch!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Ein schöner sonniger Farbtupfer im Winter
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  11. egal was Irmi
    schön ist es wenn man in dieser Zeit etwas sehen das so schöne Blüten trägt
    einen ganz lieben Gruß vom katerchen

    AntwortenLöschen
  12. Als ich diese Blüten vor ein paar Jahren zum erstenmal wahrgenommen habe, dachte ich auch an Forsythien.
    Inzwischen wurde auch ich belehrt, dass es Winterjasmin ist.
    So kann es gehen ;-)
    Liebe Grüße und dir einen guten Sonntag ♥
    Bärbel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.