Mittwoch, 13. März 2013

Dies und Das über die Freundschaft


 

Vertrauen ist die Brücke die,
die Freundschaft trägt.
Vertrauen bleibt auch wenn das Herz
nicht mehr schneller vor Sehnsucht schlägt.

Vertrauen zu schenken ist nicht immer leicht
weil die Erinnerung an Enttäuschung
zu oft ins Gedächtnis schleicht.

Doch ist es mal da
halt es fest und mißbrauch es nicht.
Dann hält die Freundschaft mit
einem Lächeln im Gesicht
(Autor unbekannt)

Eigentlich lebt eine Freundschaft davon, dass man keine Forderungen und Erwartungen an den anderen stellt. Eine Freundschaft ergibt sich meist von allein, ganz ohne irgendeine Absicht. Es ist einfach nur schön, die Zeit mit dem Freund oder der Freundin zu verbringen. Ich hatte über viele Jahre einen solchen Freund. Er war ein wirklicher Freund - auch wenn wir uns nicht oft gesehen haben. Als er vor zwei Jahren verstarb, hinterließ er eine große Lücke.
Obwohl die Freundschaft als sehr angenehm empfunden werden kann, besteht immer noch Distanz. Jeder hat seine Grenzen, die er nicht überschreiten kann.
Allerdings: Eine feste Beziehung unterscheidet  sich von einer guten Freundschaft durch das Verlangen, stets bei dem  "Partner"  zu sein. Doch auch die tiefste Freundschaft hat nicht den hohen Grad an Verbindlichkeit und Verpflichtung wie die Liebe. Dafür kann man allerdings mit mehreren Personen eine tiefe Freundschaft eingehen.
Ich bin zeitlebens sehr vorsichtig gewesen, Personen sofort zu meinen Freunden zu erklären und ich glaube, ich bin dadurch von vielen Enttäuschungen verschont geblieben.

Kommentare :

  1. Schön, dass es dich gibt :)

    Irina

    AntwortenLöschen
  2. ein schönes Freundschafts-Bild :-) und die Gedanken zur Freundschaft habe ich auch sehr gerne gelesen.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  3. Das Bild ist wirklich süss... =) Und auch das Gedicht und Deine Gedanken sind schön... :) Ich habe das grosse Glück, gerade 3 solche ganz engen Freunde zu haben...keinen von denen möchte ich jemals mehr in meinem Leben missen... =)

    Alles Liebe,
    Battledwarf von Addicted To Every Moment

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi,

    zur Zeit bin ich auch mit dem Thema FREUNDSCHAFT beschäftigt.
    Du bringst gute Gedanken dazu.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. LIebe Irmi,

    ich habe eine ganz feste Freundin und
    wir sind nun 40 Jahre eng befreundet.
    Freundschaften sind sehr selten,
    ich habe noch viele andere Freundinnen,
    aber meine Mutter sagte schon, man
    hat nur eine BESTE Freundin.


    LIebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,

    man sagt ja, dass echte Freunde sich in der Not beweisen. Ich denke, dass da etwas Wahres dran ist. Dabei muss es nicht unbedingt finanzielle Not sein, sondern ich zähle auch die seelische dazu.

    Ich habe einen guten Freund, mit dem ich mich über viele Dinge austauschen kann, in guten wie schlechten Zeiten...

    Viele Herzensgrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Ein schönes Thema, liebe Irmi, und beides, Freundschaft und Liebe, durfte ich erleben. Stimmt genau, wie du es beschreibst, und das mit der Vorsicht handhabe ich wie du.

    Ein lieber Gruß
    von der Waldameise

    AntwortenLöschen
  8. Das habe ich dir gleich getan! Nur mit großer Vorsicht. Aber, ich muss sagen, dass die Freundschaften, die ich pflege, alle schon über Jahrzehnte andauern. Der Respekt, der gegenseitige, der ist sehr wichtig!

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. echte freunde sind wirklich selten und wenn man einen hat, dann sollte man ihn halten und schätzen :)
    gglg

    AntwortenLöschen
  10. Liebe irmi
    Danke für deine netten Worte und deine wirklich waren Gedanken über die Freundschaft ich kann dir sehr gut nachfühlen was es heisst einen waren Freund zu verlieren....vor genau 9 Jahren verlor ich von heute auf morgen meine beste Freundin sie war auch das beste Götti von einem meiner Söhne was man sich wünschen konnte....wir zwei kannten uns 20 Jahre besuchten zusammen die krankenschwesternschule teilten Zimmer Freizeit und hatten am gleichen Tag gebutstag....wir liebten die gleichen Sachen uns verband was ganz grosses...wenn jemand an den anderen dachte klingelte das Telefon...oder es kam ein Brief hält seelenverwandt....ich denke viel an sie und sie fehlt uns allen immer noch sehr...aber wir tragen sie immer in unserem Herzen weiter...heute habe ich eine Hand voll sehr Tiefe und lange Freundschaften....wir sind da und hören zu ...treffen uns 1 mal im Jahr da sie 300 km von mir weg wohnen in meiner Heimat aber führen Telefone Mail oder schreiben uns zum Geburtstag...ja diese Menschen sind mir sehr wichtig und es ist so schön das es sie gibt...wünsche dir einen schönen Abend liebe Grüsse brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,
    eine gute Freundschaft muss wachsen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi,
    ja, eine echte Freundschaft ist schwer zu finden. Sie über große Distanz aufrecht zu erhalten, ist auch schwer. So sind einige Freundschaften etwas lockerer geworden, weil ich so selten in meine Heimat komme. Aber wenn wir uns wieder treffen, ist wieder die alte Vertrautheit da.
    Wenn gute Freunde sterben, hinterlassen sie eine große Lücke. Ist mir auch passiert. Sie fehlt mir heute noch.
    Ich wünsche Dir eine schöne Restwoche. Am Wochenende soll es ja wieder um die 10 Grad warm werden. Vielleicht ist dann der Frühling endlich wieder da.
    Liebe Grüße, Irmgard

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi,
    Ja doch, du hast soviel Tiefgang und da grabt man schon tiefer und ist nicht zu schnell mit das weggeben von Freundschaft! Besser einige tiefe Freundschaften die lange dauern statt populaire Freunde die auch oft vom Winde verwähn (sorry, mein Deutsch ist nicht gut...). Ich habe Freundinnen für 48 Jahre also glaube ich das es nie enden wird! Hier in die neue Welt auch schon mehr als zwei Jahrzehnte.
    Lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  14. wahre freundschaft geht durch dick und duenn, also durch gute und schlechte zeiten sozusagen.... und eine echte wahre freundschaft muss auch mal eine krise durchhalten koennen.


    leider ist es aber auch schon vorgekommen, dass sich eine freundschaft "geloest" hat. man hat sich veraendert, der andere hat sich veraendert, hat nicht mehr dieselben interessen, man hat sich nichts mehr zu sagen, oder die freundschaft war nur einseitig, also immer nur nehmen und nie geben, oder eine freundschaft verlangte einfach zuviel....aus welchem grund auch immer, es kommt auch mal vor, dass sich freundschaften loesen...entfernen und nicht mehr halten. reunde aendern sich wie das leben selbst. und man aendert sich selbst ja auch, oft ist es einem noch nicht mal bewusst.
    und manchmal nach einigen jahren findet man doch wieder zusammen und das finde ich einfach wunderschoen.

    lg
    Sammy

    AntwortenLöschen
  15. Das stimmt schon.Und eine neue Freundschaft einzugehen ist nicht leicht,aber ich habe mich jetzt auf eine Frau eingelassen die mir sehr sympatisch war/ist.Mein Gefühl hat mich nicht getäuscht.Nach 3 Jahren kann ich sagen das langsam eine Freundschaft gewachsen ist und wir uns prima verstehen.
    Lg Mummel

    AntwortenLöschen
  16. Freund das sagen viel schnell sehr schnell.sehe es wie Du Irmi.Freude erkennt man in der Not
    LG vom katerchen der einen schönen Tag wünscht

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,

    deinen Gedanken über die Freundschaft, auch im Unterschied zur Partnerschaft bzw. Beziehung, möchte ich mich gern anschließen.. so empfinde ich das auch. Es ist in jedem Fall sehr wertvoll, wenn man eine so tiefe und vertrauensvolle Beziehung hat. Eine gewisse Distanz, eine Grenze, über die man selbst nicht hinauskann oder -will, die spielt aber doch schon meistens mit rein - bei mir auf jeden Fall auch.

    Ganz liebe Grüße an dich, und hab Dank für deinen netten Kommentar bei mir,
    Ocean :)

    AntwortenLöschen
  18. Da schreibst Du etwas sehr kluges, liebe Irmi. Aber auch in einer ehelichen Verbindung oder wie auch immer man das nennen mag, sollte man nicht wie die Kletten aneinander hängen wollen, denn das ist ungesund. Und ich denke, mit den Jahren relativiert sich das Ganze und man ist auch froh, einmal Zeit für sich selbst verbringen zu können. Eine solche Verbindung soll ja kein Sklavendasein bedeuten im Sinne "du mußt mich glücklich machen, also sei immerzu für mich da". Oft zerbrechen solche Beziehungen dann auch an diesem sehr hohen Anspruch.
    Ich persönlich finde Agape in der Liebe von Mann und Frau auch sehr wichtig. Wenn die so genannte Liebe nur dann attraktiv bleibt, wenn es ums Erotische geht, um Äußerlichkeiten, ist es (noch) keine wirkliche Liebe.

    Meinen allerbesten Freunden/-innen fühle ich mich aber dennoch auch verpflichtet und verbindlich. Im Grunde behandeln wir uns gegenseitig nicht anders, wie man einen Lebenspartner auch behandeln würde. Vielleicht mag das früher anders gewesen sein?

    Gottlob hab' auch ich noch beste Freunde und auch wir sehen uns nicht so sehr häufig. Der Alltag von einem jeden bringt dies mit sich - zu viel Anderes gibt es noch zu tun und wenn wir erst wirklich alt sind, wer weiß, was dann alles ist ... es kommt meistens immer anders, als man vorher denkt .... also geniessen wir das, was ist im Hier und Jetzt.
    Ich kann gut mit Dir fühlen, denn auch ich habe schon wenige meiner besten Freundinnen verloren. Das ist sehr schmerzvoll. Oft möchte ich noch mit ihnen sprechen und kann es nicht mehr ....
    Und überhaupt denke ich, daß in einer guten Ehe man nicht unbedingt alles miteinander teilen muß. Manches kann man vielleicht nur mit besten Freunden besprechen. Allzu große Offenheit ist einer glücklichen Verbindung durchaus nicht immer förderlich, wie auch Psychologen wissen.

    Von Herzen
    Sara

    AntwortenLöschen
  19. Freundschaften sind wichtig im Leben. Aber es stimmt, man sollte sich wirklich gut kennen, bevor man sich vollstes Vertrauen schenkt. Hach, mir fällt grad das Sprichwort nicht ein über Freunde. Das Ende ging "redet morgen über dich". Kennst Du bestimmt auch.
    Ich habe nur eine wahre Freundin, mit der ich über alles reden kann. Unsere Männer waren mal Arbeitskollegen und seit ca. 15 Jahren sind wir gut befreundet. Feiern zusammen, gehen essen (grad kommenden Sonnabend mal wieder), waren schon mehrmals gemeinsam im Urlaub. Ich hoffe, das wird immer so bleiben.
    Dann hab ich noch meine Schwester. Aber selbst unter Geschwistern erzählt man sich manchmal nicht alles.
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  20. Mir ist das Sprichwort wieder eingefallen:
    Lerne erst die Menschen kennen, denn sie sind veränderlich. Die sich heute Freunde nennen reden morgen über dich.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.