Montag, 8. April 2013

Dies und Das und einen guten Start in die Woche

"Und ich habe mich ja so gefreut!" sagst du vorwurfsvoll,
wenn dir eine Hoffnung zerstört wurde.
Du hast dich gefreut.  - 
Ist das nichts?
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Gestern machte ich bei herrlichem Sonnenschein einen Spaziergang. Es war zwar sehr kalt und es ging ein eisiger Wind - aber die lang ersehnte Sonne war da  sie war wirklich da. Überall streckten die Krokusse , die Schneeglöckchen und die Tulpenknospen ihre Köpfchen der Sonne entgegen. Die Vögel flogen geschäftig hin und her und sangen ihr schönstes Lied. Da ist er - der Frühling dachte ich. Ich habe mich ja so gefreut.
Heute nun sieht alles anders aus. Zwar scheint die Sonne, aber die Wolken sind im Anmarsch und mit ihnen der avisierte Regen. Der soll nach Aussagen der Meteorologen enorm wichtig sein, weil es so lange nicht geregnet und der Wind den Boden ausgetrocknet hat. Es wird in unserer Region sogar vor Waldbränden gewarnt. Verrückte Welt!



Hallo Frühling, kommst du bald?
Der Winter war so lang und kalt.
Ich sehne mich nach schönem Grün
und Blumen, die im Felde blüh\'n.
Schneeglöckchen aus der Erde schaut,
der letzte Schnee ist weggetaut.
Wenn Weidekätzchen Knospen treiben,
dann wirst du sicher bei uns bleiben.
Und wenn die Vög\'lein wieder singen
wird auch mein Herz vor Freude springen.
Der dicke Pelz hängt nun im Schrank,
nun wird es wärmer Gott sei Dank.
Verschlossen sind die Wintersachen,
die Kinder singen und sie lachen.
Auch meine Seele taut nun auf;
komm, Frühling komm, ich freu\' mich drauf!
(Heiner Hessel)

Kommentare :

  1. Liebe Irmi
    Ich wünsche dir auch einen guten Wochenstart. Lg colette

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Irmi,
    ein herrliches Gedicht und schöne Worte von Frau Ebner-Eschenbach!
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Wochenbeginn!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi, ich teile mit dir die ganzen Freuden des heutigen Beitrags, die Blumen, die Sonne, das Licht und den Hesse.

    dir eine inspirative und sonnige Woche,
    egbert

    AntwortenLöschen
  4. danke für die schönen Bilder und Texte.
    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi,

    du triffst es immer wieder auf den
    Punkt!
    Ob mit Gedichte oder eigenen Texten,
    es passt !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,

    das Leben ist hart, aber wir machen das Beste aus allem.

    In Liebe

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi, dein Frühlingspost ist wunderbar. Alles Liebe. Margarethe

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi,

    du hast recht, gestern war es kalt. Aber schon heute sind die Temperaturen etwas gestiegen. Das und der Ausblick auf das Blühwerk, das mit Macht aus dem Boden drängt machen Mut, dass der Frühling nun endlich den Winter vertreiben kann.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  9. Es lebe der Frühling, den du mit einem wundervollen Gedicht feierst.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. Man sagt doch Vorfreude ist die beste Freude, oder?
    Geniesse den Fruehling liebe Irmi! Schoene Fotos hast Du uns geschenkt! :-)

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schoen geschrieben und sehr schoene Fotografien !!
    Freu dich doch .. naja, kann schon verstehen ..
    aber, der Fruehling ist ganz in der Naehe !!!!
    LG. !!!

    AntwortenLöschen
  12. Das wird schon, Irmi, mal so, mal anders! Die Blümchen sahen gestern endlich nicht mehr so traurig aus, und die Vögel sangen ihr tollsten Lieder. Die Katzen drehten durch, und die Menschen gingen endlich wieder aus dem Haus.

    Ich wünsche dir eine richtig schöne Woche, mit einem lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschöne, tiefsinnige Worte und herrliche Bilder...
    Keine trübe sondern ein herrliche , frische Woche wünsche ich dir :)

    Lieben Gruß, Michaela

    AntwortenLöschen
  14. Der Frühling kann bleiben liebe Irmi. Ein wunderschöner Post von dir ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Irmi,
    Gut das die Sonne sich blicken lies. Hier war sie auch und es war auch lecker warm so das wir auf dem Balkon waren.
    Lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  16. schöne bilder hast du


    und hier siehts aus wie im februar...und es fühlt sich auch so an

    LG

    Mia

    AntwortenLöschen
  17. ...ja der Boden ist wirklich sehr trocken, liebe Irmi,
    aber ein ausgiebiger Nachtregen würde doch auch reichen ;-)...und tagsüber warmer Sonnenschein...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  18. Irmi der Frühling
    langsam ein Reizwort wie das Wort Winter..der EINE kommt nicht und der ANDERE geht nicht..lästig
    LG vom katerchen der sich schon über einen Hauch Frühling freuen würde..man wir BESCHEIDEN

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Irmi
    Ein wunderschöner Frühlingspost. Ja, langsam macht sich auch bei uns der Frühling bemerkbar....
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.