Freitag, 31. Mai 2013

Dies und Das und Frühling


  Diese Clematis steht in voller Blüte - auch wenn die Sonne nicht lacht.

In diesem Vorgarten blühen neben dem Rhododendron auch viele andere Pflanzen. Man spürt die Liebe, mit der dieser Garten gehegt und gepflegt wird. Richtigstellung: Er gehört leider nicht mir.

Hier noch ein kleiner Ausschnitt. 
Sehnsucht nach dem Frühling
O, wie ist es kalt geworden
Und so traurig, öd' und leer!
Raue Winde weh'n von Norden
Und die Sonne scheint nicht mehr.


Auf die Berge möcht' ich fliegen,
Möchte seh'n ein grünes Tal,
Möcht' in Gras und Blumen liegen
Und mich freu'n am Sonnenstrahl;


Möchte hören die Schalmeien
Und der Herden Glockenklang,
Möchte freuen mich im Freien
An der Vögel süßem Sang.


Schöner Frühling, komm doch wieder,
Lieber Frühling, komm doch bald,
Bring' uns Blumen, Laub und Lieder,
Schmücke wieder Feld und Wald!


Ja, du bist uns treu geblieben,
Kommst nun bald in Pracht und Glanz,
Bringst nun bald all deinen Lieben
Sang und Freude, Spiel und Tanz.

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

Kommentare :

  1. der Vorgarten ist wilklich mit LIEBE gepflegt Irmi
    ..als DANKE kommt die Blütenpracht

    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmi,

    ein defekter Computer nervt mich.

    Alles Gute

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Wow welch herliche Blütenpracht liebe Irmi und ein wunderschönes Gedicht hast Du dazu gesellt.
    Eine Augenweide Dein schöner und gepflegter Garten.
    Es wäre schön wenn es etwas wärmer und schöner werden würde.

    Liebe Wochenendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Ein passendes Gedicht zu diesem unglaublich tristen Frühling, der weder Herbst noch Winter ist und von Frühling ganz zu Schweigen. Liebe Irmi, Deine kleinen Fotoimpresssionen erfreuen, sehr schön....

    Umarmung und liebe Grüsse Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  5. Heute habe ich mal wieder ausführlich bei Dir gestöbert und habe viel Interessantes über Fenster, Grauschnäpper( die ich auch bisher nicht kannte),Heilkräuter, Tomaten, Lilien und noch viel mehr erfahren. Du stellst Deine Artikel immer mit Bedacht und Liebe zusammen, es macht Freude sie zu lesen.
    Liebe Grüße von:
    Beate

    AntwortenLöschen
  6. ach ja irgendwie habe ich wenig vom frühling gesehen und hoffe zumindest das es bald sommer wird.
    liebe gruesse und ein schönes wochenende wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi,
    morgen fahren wir wieder hinaus auf's Land und dann hoffen wir auf ebenso viele Farben, Blüten und Düfte.

    das Gedicht mag ich sehr.

    beste Grüße au dem Regenland,
    egbert

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi,
    das ist ein wundershcöner Vorgarten!
    Diese Clematis(Waldrebe) blüht noch so schön! Bei uns ist sie schon am verblühen ...
    das Gedicht ist wieder super getroffen und läßt Hoffnung aufkommen, daß es doch noch besser wird :O)
    Ich wünsch Dir einen guten Start ins erste Juni-Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. schöner garten.... ich brauch auch noch was was klettert.... ich weiss nur noch ned was.. es soll wenig kosten und schnell wachsen ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irmi,

    das sind wirklich wunderschöne Aufnahmen aus dem Garten - diese Blüten und Farben schau ich zu gerne an. Clematis gefällt mir auch sehr. Die Pflanzen machen's uns vor, ja - sie blühen und freuen sich des Lebens, auch wenn es regnet.

    Das Gedicht gefällt mir - und ich bin sicher, wir werden noch sonnige und schöne Tage bekommen :) Gestern war es ja okay, aber heute .. regnet es NUR .. ;)

    Ich grüß dich lieb und wünsche dir einen guten Start ins Wochenende,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  11. Mensch, deine Clematis geben aber Gas. Ich habe blaue und da ist noch nicht eine von aufgeblüht.

    Einen ganz schönen sonnigen Samstag wünscht

    Jaris

    AntwortenLöschen
  12. Ja, auch wenn die Sonne sich rar gemacht hat, die Pflanzen blühen dennoch schön. Viele richten sich wohl nach der Lichtzeit am Tage generell, ob mit oder Sonne. Aber ich wünsche sie mir auch sehnlichst. Wir können nur immer wieder versuchen das Beste draus zu machen, so wie Du mit Deinen schönen Bildern! Danke!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi,

    danke für die schönen Bilder, das ist wirklich ein schöner Garten. Ich bewundere bei meinen Spaziergängen auch immer Nachbars Gärten, weil ich leider auch keinen eigenen habe.

    Das Gedicht passt perfekt zu dem Wetter, das wir jetzt haben, genauso wie der erste Absatz geschrieben ist, ist die Stimmung im Moment.

    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  14. Ach Irmi, zu gerne würde ich im Gras liegen und mich am Sonnenstrahl freuen!
    Zumindest über die Frühlingsblumen kann ich mich hier freuen. Die Clematis blüht wunderschön. Ich kann mir ausmalen, wie gut sie duftet.
    Aber noch gebe ich die Hoffnung nicht auf, nächste Woche wird es Sommer und dann bleibt noch genug Zeit zum im Gras liegen.
    Lieben Gruss und schönes Wochenende!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. hi irmi,
    endlich komme ich dazu einen kommentar zu schreiben. wunderschöne bilder und die clematis ist super.
    das wetter wird schon nächste woche. mein sohn hat gerade von polen angerufen, er sorgt sich um die katzen und dass bei uns so ein wetter ist, kann er nicht glauben.
    die haben dort sonnenschein (was ist das?) und 24 grad. die haben das schlechte wetter doch tatsächlich zu uns geschickt.
    es kommt schon nächste woche. irgendwann muß es ja besser werden.

    güßle ond küssle
    von eva-maria

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Irmi, ich war ein paar Tage weg - aber ich habe heute nachgeholt wass ich bei Dir versaeumt habe, Fenster, Voegel, Kraut und alles! :-)
    Die Clematis ist eine wahre Pracht, Nachbars Garten auch und das Gedicht ist reizend, wie alles von Fallersleben!
    Guten Rutsch ins Wochenende!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,
    wir hatten heute WUNDERVOLLES Wetter, ich freue mich immer noch darüber ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  18. die Blüten sind so wundervoll. Leider wollen sie bei uns noch nicht so recht kommen. Es regnet und regnet und regnet. Die Blumen sind teilweise noch in Warteposition - oder kämpfen gegen die Nässe. Es soll das Wochenende noch so weitergehen ...
    aber ab Montag geht es aufwärts :-))))

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  19. Frühing ist schön liebe Irmi. Hier ist alles noch ein wenig zurück, obwohl wir schon en meteorologischen Sommeranfang haben.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  20. Vielen Dank für den schönen Blumenschmaus aus einem wundervollen Garten. Die Clematis blüht einfach zauberhaft. Meine drei sind noch nicht so weit, die brauchen noch ein wenig und zur Zeit ist alles so nass.
    Aber es soll ja dann doch bald aufwärts mit den Temperaturen gehen, fassen wir uns noch ein wenig in Geduld. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  21. ...die Blüten lassen sich nicht weiter von dem Wetter beeindruccken, liebe Irmi,
    da sieht es im Gemüsegarten leider anders aus...da tut sich nicht viel...

    wünsch dir ein gutes Wochenende,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Irmi,

    der Garten ist trotzdem schön, auch wenn es nicht Deiner ist!
    Ja, es war schon recht kalt geworden und heute - innerhalb nur eines einzigen Tages war bei uns ein Unterschied wie Tag und Nacht. Am Vormittag goss es n Strömen, mittags gab es gar einen sinflutartigen Wolkenbruch, so daß man meinte, es würde nie wieder andres und die Welt versinkt im Regen ... doch am späten Nachmittag wurde es ziemlich sommerlich warm. Man war plötzlich viel zu warm angezogen ... und vor allem trocken! ;-) Fast so, als wäre es nie anders gewesen ...
    Schon ein seltsamer Mai!
    Ich hoffe nur, daß all die schönen Blüten nicht allzu bald braun werden von dem vielen Regenwasser.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irmi,
    das sind ja wundervolle Frühlingsimpressionen.
    Garten ist auch so eine Sache, die in Berlin nur die Wenigsten haben, eher noch ein kleines Stückchen in einer Kleingartenkolonie. Es gibt ein paar Gemeinschaftsgärten und dann Gärten, in die man eingeladen wird, z.B. der Garten von der Kirche oder vom Nachbarschaftshaus. Je nach dem, hat also Land, Kleinstadt, Großstadt alles seine Vor- und Nachteile. ;)
    Ein schönes Gedicht ist das von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben.
    wieczoramatische Grüße zum Wochenende, (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Irmi,
    Clematis und Rhododendron stehen bei uns auch in voller Blüte. Vor allem die Rhododendron gefallen mir sehr.

    Grüße
    Dieter

    AntwortenLöschen
  25. Sehr schöne Bilder und das Gedicht von Hoffmann von Fallersleben habe ich mit großem Vergnügen mal wieder gelesen. Wie aktuell es doch ist. LG Claudia.

    AntwortenLöschen
  26. Liebe irmi
    Oh schön deine Bilder tun einem grad gut...und die clematis ist ja der Wahnsinn....so viele schöne Blüten...ja wir brauchen bei uns bald ein Gummiboot....so viel Regen seit vorgestern und immer noch...langsam ist die emme so hoch wie die Strasse und wir haben langsam etwas Angst wegen den Kellern in unserem Quartier...mehrere Häuser hatten bereits andere Jahre Wasser im Keller....ja abwarten und Tee trinken...gut zum lesen spiele spielen stricken oder häkeln use....aber ich vermisse die Sonne...das flanieren im Garten usw
    Ganz liebe Grüsse aus der Schweiz brigitte

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irmi,
    ein ganz wunderbarer Post! Herrliche Blüten zu einem so passenden Gedicht! Es ist doch wirklich erstaunlich, was da draußen alles blüht, egal wie scheußlich das Wetter ist!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Irmi,
    bei deinen wunderschönen Blumenbildern und dem herrlichen Gedicht muß doch jetzt endlich die Sonne raus kommen.
    Ich danke dir für deinen lieben Kommentar und sende dir herzliche Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  29. Blumen brauchen nicht unbedingt viel Sonne, das Licht allein läßt sie schon erblühen, denn die Sonne ist ja da,nur hinter Wolken versteckt...die Blumen wissen das!!

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  30. gelernt hab ich das gedicht auch einmal, konnte mich sofort an die *schalmeien* erinnern, ein fragwürdiger begriff für mich als kind. ;)
    ob geordnete vorgärten oder blumenwiesen und am wegrand - es gibt viel zu bewundern.
    speziell die clematis in ihren variationen erfreut mich .
    ganz liebe grüsse zum sonntag von der maikatze (12.mai geburtstag) kelly

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.