Donnerstag, 20. Juni 2013

Was nützet mir ein Rosengarten...



..wenn andere drin spazierengehn. Der Anfang eines alten Liedes, das mein Vater mir vorgesungen hat, weil ich es  immer wieder hören wollte.

Ich habe gestern Abend einen Spaziergang zu meine Rosen gemacht.  Wer weiß, wie lange man noch etwas von der herrliche Pracht hat. Die angesagten Unwetter könnten alles zu nichte machen.

Diese Rose strömt einen betörenden Duft aus. Ich kann ihn  bis in mein Arbeitszimmer wahrnehmen..

Auch eine intensiv duftende Blüte.
 

Diese herrliche Rose mag ich besonders gern.
 


Gerne halte ich diese zauberhafte
Blume in der Hand,
die auch verwelkt den Duft ihrer Jugend
nicht verliert.
 (Anakreton, 580-495 v. Chr.)

Kommentare :

  1. Liebe Irmi,

    ich freue mich über deine Rosenpracht.

    Sonnige Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Irmi ,
    bin auch etwas nervös .... hinsichtlich des Wetters .... hier braut sich etwas zusammen , worauf ich gerne verzichten würde !!!! Momentan ist der Himmel verhangen , es ist auch etwas kühler , aber unendlich schwül !
    Schöne Rosen wachsen in deinem Garten !!!! Ich wünsche dir , dass du sie noch lange geniessen kannnst ..... wäre ja schön.... es gäbe nur einen Landregen !!!
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich! Wir haben hier nur eine einzige Rose. Unsere mussten wir im alten Haus zurücklassen. Das ist so schade.
    Die angesagten Unwetter machen mir auch ein ungutes Gefühl. Es ist ja schon so viel passiert in diesem Jahr. Die Natur ist so unberechenbar geworden. Die 35 Grad gestern waren ja auch für niemanden gut!
    ich wünsche Dir einen schönen Tag
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi,

    ja da werden wir hier auch schon etwas nervös wenn ich zum Himmel hoch
    blicke und sehe wie sich der Himmel immer mehr verdunkelt. Ich habe bei mir
    viele Blumentöpfe, diese stellte ich vorsorglich schon einmal Richtung Hausmauer,
    wobei wir hier ein Gebiet sind, die seither immer von Hagel etc verschont blieben,
    aber seit diesem Winter traue ich unserem Wetterchen nicht mehr ...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. danke für die schönen Rosenbilder!
    ich freue mich über die Rosen auch immer sehr.

    ich wünsche dir einen schönen Tag - lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  6. Oh was für prachtvolle Rosen liebe Irmi.
    Hoffentlich bleiben sie erhalten, es wäre zu schade, wenn der Regen sie zerstören würde.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. liebste irmi,
    hach ja, die rosen sind zur zeit sooo schön. auch bei uns. und wie du riochtig sagst:
    genießen, denn wer weiß, wie lange sie noch blühe! deine sind ausgesprochen schöne exemplare!
    alles liebe
    margit

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Irmi,
    bezaubernd sind Deine Rosen! Herrlich, und den Duft kann ich mir gut vorstellen!
    Ich hoffe auch, daß die angekündigten Unwetter ausbleiben!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥
    P.S. Es freut mich, daß das mit BlogConnect geklappt hat *lächel*

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Rosenimpressionen liebe Irmi. Das letzte Bild ist ein wunderbarer Rosenkuss....

    Liebe Grüsse von mir zu Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  10. So schön deine Rosenpracht.
    Unsere sind erst am aufgehen. Auf fast 700 Meter üM. kommt vieles erst ein wenig später.
    Leider sind uns wegen einem Unwetter am Dienstag im Garten viele Blumen durch Hagel und Sturm zerstört worden.
    Die Rosen kamen glimpflich davon.

    Einen schönen Tag wünsche ich Dir liebe Irmi.

    Sonnige Grüsse
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,

    deine Rosen sind total schön, ich hoffe, dass kein Unwetter ihre Blütenpracht zunichte macht.

    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  12. oooooh, hoffentlich ist alles noch ok, die wunderschönen blüten...
    hier hat es mächtig gerumst und gegossen, die unterführung am bahnhof ist gesperrt und bei all dem dreck und schlamm hab ich nicht auf die auch dort blühenden rosen achten können.
    bei dem lied allerdings vermute ich etwas anderes im übertragenem sinn :)!
    liebe grüsse!

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Rosen hast du.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  14. für dich solls rote rosen regnen lalalaaaaaaaaaaa
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  15. ...hoffentlich lässt das Wetter deine schöne Rosen in Ruhe, liebe Irmi,
    bei uns ist immer noch alles ruhig, obwohl für den ganzen Tag Gewitter vorhergesaght waren...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  16. Einfach nur wunderschöne liebe Irmi
    Danke für die tollen Rosenbilder und ich wünsche dir, dass du noch recht lange viel Freude an deinen Rosen hast und die angesagten Unwetter gnädig mit den Rosen sind

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi!
    Bei mir sind gerade die ersten Rosen aufgeblüht. Sie duften unterschiedlich. Die dunkelroten duften nur ganz dezent. Am lieblichsten und intensivsten sind die Lachsfarbenen, danach die gelben und die Buschrosen.

    Schön, dass du einen Rosengarten dein eigen nennen kannst. In Gedanken wandere ich mit dir dort.

    LG Jaris♥

    AntwortenLöschen
  18. Da hast du Recht, liebe Irmi!
    Mal abwarten, was der angesagte Gewittersturm noch übrig lässt. Schön, dass du uns die herrliche Rosenpracht noch gezeigt hast.
    ………_..-.._,
    ……{`–♥-.’_,}
    ….{..’-`.._´..-’}
    …….`’–.._..-’
    ………..,–\\..,-”-.
    ………..`-..\(..’-…\
    ………….,-”"-;\
    ………../….-’.)..\
    ………..\,—’`…\\
    mit rosigen Grüßen von mir zu dir Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  19. Das sind ganr herrliche Rosenbilder liebe Irmi und ich mag auch gerne die duftenden.
    Gerade ging ein kleines Unwetter bei uns nieder, zum Glück nichts passiert, aber man kann wieder durchatmen.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  20. Schöne Fotos, Irmi! Roses nehmen eine Menge Arbeit zu wachsen. Ich habe einige. Sie sind klein and kränklich. Ich habe nur eine grosse gelbe gesund Rosenbusch.

    LG Greg und seine Katzen

    AntwortenLöschen
  21. Du hast aber auch schöne Rosen, Irmi. Meine sind ganz verlaust in diesem Jahr und ich überlege, wie ich den Blattläusen am besten Herr werden kann, ohne Chemie. Kaltauszug Brennnesselbrühe habe ich schon gespritzt, Seifenlauge auch. Ich glaub, die Läuse lachen sich kaputt.

    Hoffe, ihr hattet kein schlimmes Unwetter. Bei uns ist's noch einigermaßen im grünen Bereich.

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen
  22. Wunderschöne Rosen wachsen in Deinem Garten!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  23. das glaube ich dir, dass du dort gerne spazieren gehst. wunderschöne rosen und ich kann sie richtig riechen.

    liebes grüßle eva

    AntwortenLöschen
  24. Wunderschöne Rosen, Irmi! Duftbloggen müsste es geben!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Irmi, du hast so einen duftenden Vorsprung in deinem Garten. Bei uns öffnete heute die erste Rose ihre Knospe. Zeigenswert ist sie dennoch nicht, denn die Läuse knapperten daran herum. Doch viele andere Knospen stehen in den Startlöchern, Hauptsache der Hagelschlag vom Abend fällt nicht zu nachteilig aus.

    egbert

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Irmi,

    das sind wunderschöne Rosen und ich wünsche Dir dass die Rosen nicht vom Wetter geschädigt werden. Es wäre sehr schade.

    Danke für die Fotos
    Viele liebe Grüße
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irmi,
    ich hoffe, dein Rosengarten bleibt dir erhalten. Wir haben ebenfalls heftige Gewitter.
    Noch sehen meine Rosen gut aus ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Irmi,
    Welch ein schöner Post. Ja natürlich als Rosenliebhaber mag ich alles mit Rosen sehr. Die Gedichte und was dein Vater für dich vorgesungen hat... Dadurch werden deine Rosen noch schöner mit alle Erinnerungen!
    Lieber Gruss,
    Mariette

    Wer noch wissen möchte wie man den Google Reader nach Bloglovin überbringt, ich habe heute abend einen Tutorial darüber. Reader wird ab 1 Juli nicht mehr existieren.

    AntwortenLöschen
  29. Ich hoffe, deine schönen Rosen haben das Unwetter überstanden! Hier hat es gerade gekracht, fand es aber angenehm, da im Bett liegend bei offenem Fenster...
    Nur einmal war so ein Rosen vernichtendes Unwetter wirklich folgenschwer: Als ich für die Hochzeit von Tochter Nr. 2 am Bodensee die vorbestellten Rosen für die Tischdeko nicht mehr bekam. Da hab ich mich dumm & dämlich improvisiert...
    Bei Nr. 3 waren dass dann weiße Wicken, die dem Regen zum Opfer gefallen waren. C'est la vie!
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Irmi,
    schön sind ja die Rosen.
    Aber leider sind unsere so schnell verblüht. War ihnen wohl zu heiß. Unseren Pflanzen setzt das komische Wetter, bzw. die Klimaveränderung doch zu. Die Obstbäume verlieren jetzt auch schon wieder Blätter. War früher nicht so.
    Ein gut's Nächtle!
    VG
    Oskar

    AntwortenLöschen
  31. Oh die duften ja bis hierher Irmi! :-)

    AntwortenLöschen
  32. Tolle Rosenbilder und das Erste gefällt mir besonders. Ich finde sie trägt zurecht die Bezeichnung der Königin.

    Was ich so traurig finde ist die Zucht mit wenig Dornen und keinem Duft....denn das macht sie aus :-)

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  33. Was für eine tolle Rosenpracht, liebe Irmi, ich bin richtig begeistert. Es werden sich bestimmt noch ganz viele Knospen bilden, so dass du dich noch lange an den herrlichen Blüten erfreuen kannst.:-)
    Meine Rosen hingen heute Morgen durch den Regen von gestern Abend auch ziemlich herunter.
    Zu viel Hitze oder zu starker Regen, beides ist nicht optimal.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  34. Herrlich, deine Rosen, liebe Irmi. Ja, dieses Jahr sind sie üppig gewachsen durch den Regen und die folgende Wärme. Genießen wir die Blüten, so lange es noch möglich ist.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.