Donnerstag, 4. Juli 2013

Dies und Das und eine wunderschöne Geschichte

Wenn ein Mann und eine Frau sich ineinander verlieben, dann geschieht das nur selten gleichzeitig. Einer der beiden verliebt sich zuerst, und er muss um den anderen Partner werben.
Der Mensch hat dabei viele Möglichkeiten, und die schönsten davon sind Verstand und Phantasie. Beides sind Gottesgaben, die wir durchaus auch zu diesem Zweck  mitbekommen haben. Es gibt eine schöne Anekdote, die von dieser himmlischen Phantasie der Liebe handelt:
"Moses Mendelssohn, der Großvater des berühmten Felix Mendelssohn-Bartholdy, war ein feiner Mensch, aber von hässlicher Gestalt. Seit seiner Geburt war er mit einem Buckel gestraft und wurde deswegen viel gehänselt. Eines Tages besuchte er einen Händler in Hamburg, der eine wunderschöne Tochter namens Frumtje hatte, und Moses verliebte sich unsterblich in sie. Es dauerte etwas, bis er es endlich wagte, sich ihr zu erklären.
Frumtje muss geschockt gewesen sein und konnte wohl nur mühsam ihre Abneigung gegenüber dem hässlichen jungen Mann verbergen. Aber Moses blieb hartnäckig, und fragte die Angebetete: "Glauben Sie, dass Ehen im Himmel geschlossen werden?"  "Oh ja",  antwortete die fromme Frumtje, und Moses fuhr fort:
"Bevor ein Junge geboren wird, so gibt ihm Gott noch im Himmel bekannt, welches Mädchen er zur Frau bekommen wird. So wurde auch mir meine zukünftige Braut gezeigt, und Gott sagte: "Deine Frau wird besonders liebenswert sein, aber leider wird sie einen Buckel haben." "Oh nein, Gott" rief ich ihm zu "das wäre furchtbar. Ich bitte dich, mach sie wunderschön, und gib mir den Buckel!"
Bald darauf heirateten die beiden und führten, so wird erzählt, eine lange, glückliche Ehe."
(Quelle: "Anekdoten und andere wahre Geschichten")

Mein Spruch des Tages:
Nicht jeder Mensch
kann ein schönes Gesicht haben,
aber ein freundliches.
(Aus Indien)

Goethe über sich selbst
Vom Vater hab ich die Statur,
des Lebens ernstes Führen,
vom Mütterchen die Frohnatur
und Lust zu fabulieren.


Urahnherr war der Schönsten hold,
das spukt so hin und wieder;
Urahnfrau liebte Schmuck und Gold,
das zuckt wohl durch die Glieder.


Sind nun die Elemente nicht
aus dem Komplex zu trennen,
was ist dann an dem ganzen Wicht
Original zu nennen?



Heute darf ich auch die

Glasperlenfee

hier am Neckarstrand begrüßen. Nimm Platz und fühl dich wohl hier.

Ich bin wirklich gespannt, ob ich die 400 Leser bei Google Friend Connect noch voll bekomme.
Wenn ja, werde ich das zum Anlass nehmen und einen Give away veranstalten. Ansonsten gibt es eben einen anderen Anlass. Mir wird schon etwas einfallen.

Kommentare :

  1. Liebe Irmi,

    das ist eine besonders schöne Geschichte.
    Mit dir warte ich auf die Zahl 400.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmi,

    die 400 ist ja schon gleich geschafft, da uns diese Leseliste ja bleibt, schaffst du das locker ;o)))

    Eine schöne Geschichte hast du heute für uns, ja so soll es im Leben sein, schöne Blumenbilder hast du wieder ausgesucht.

    Danke für deinen Tipp zu meinem Steinezimmer ;o)))

    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Irmi,
    die Geschichte ist wirklich sehr schön und die Fotos passen ganz toll dazu!

    Ich bin sicher, dass du die 400 Leser ganz schnell erreichst; das klappt bei dir doch wie das berühmte Brezeln backen :)

    Hab einen schönen Tag!
    Herzlichst, Jadie

    AntwortenLöschen
  4. Wieder wunderbar, liebe Irmi,
    sowohl in Wort als auch Bild!!!

    Tiger hat es genossen
    und sendet liebe Grüße!
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi,
    auch mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, vielen Dank dafür. Ich starte jetzt fröhlich in den Tag und wünsche dir auch einen wunderbaren Tag
    Regina

    AntwortenLöschen
  6. Meine liebe Irmi,

    ein herrlicher Post wieder, so schöne Worte und Gedichte und Bilder.....

    ... die 400 wirst Du sicherlich knacken, es werden noch viel mehr dazu kommen, denn es ist immer wieder eine große Freude, bei Dir zu Besuch zu sein!

    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und sonnigen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. eine wunderbare geschichte.
    der kommentar hat funktioniert.
    war nur einer da ;-)
    ich danke dir für deine treue.
    lieben gruß und eine wunderbare woche,
    dieter

    AntwortenLöschen
  8. Guten morge ,
    Nun ja er hatte bestimmt noch andere Vorzüge und wie heißt es. Ein Mann muss nicht immer schön sein.
    Ich kannte die Geschichte.

    Bei Männern kommt es da auch nicht so drauf. An, die überzeugen oft durch andere Dinge. Z,b. Geld. Ich bin sehr pragmatisch und wenig romantisch, ich weiß, aber ich habe auch schon viel erlebt. In diesem Sinne einen schönen Tag..

    Lg Eva

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irmi!
    Die Geschichte ist ja so allerliebst und ich musste lachen darüber.
    ES kommt ja eh immer auf die Schönheit der Seele an. Nicht jeder hässliche Mensch ist vom Wesen her hässlich.

    Dir einen ganz schönen Tag

    Die Jaris

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen liebe Irmi,

    was für eine nette Geschichte.
    Ja ist so...wahre Schöhnheit kommt von innen.
    Die Wesensausstrahlung machts...egal ob jemand äusserlich hüsch oder weniger hüsch anzusehen ist.

    *Daumendrück...für baldige 400 Leser* :-)

    Ganz liebe Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Irmi
    das ist eine wunderbare Geschichte
    DANKE sagt das katerchen und wünscht einen wunderschönen Tag

    AntwortenLöschen
  12. Eine sehr schön Geschicht über die Liebe.
    LG und einen schönen Donnerstag wünscht dir
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen Irmi ,
    eine sehr schöne Geschichte hast du heute gewählt .
    Liegt die Schönheit nicht im Auge des Betrachters ..... das äußerliche kann sich verändern ... wer mal schön in der Jugend war ... muss dies nicht unbedingt im Alter auch sein . Aber eine gute Seele , eine innere Schönheit bleibt zu meist .
    Ich wünsche dir einen schönen Tag & deine 400 die hast du bestimmt recht bald .
    GGLG ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. das gefällt mir so gut:
    Nicht jeder Mensch
    kann ein schönes Gesicht haben,
    aber ein freundliches.

    und die geschichte ist liebenswert, ich kannte sie nicht!
    danke dafür!
    gglG

    AntwortenLöschen
  15. Das machst Du mit links, bald steht eine 400 bei Google Friend Connect für Dich da.Wahre Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters/In und kein Geld der Welt machte mir einen Menschen "schön". LG Claudia.

    AntwortenLöschen
  16. So ist das oft im Leben, zuerst entscheidet das Auge und später der Verstand. Es gibt ja auch einen Spruch der besagt "aus schönen Schüsseln isst man schlecht oder nicht alleine". Die Anekdote ist schön und sie stamm ja, leicht literarisch abgewandelt, aus dem wirklichen Leben, ich kenne das Buch und finde es toll.
    Die 400 Leser schaffst Du sicher schon heute, es sind ja nur noch vier. Da hast Du ja ganz schön was selber zu lesen. Ich habe meine vorherigen Blogs mal geschrottet, weil ich einfach nicht mehr hinterher kam mit dem lesen. Jetzt werde ich es etwas gelassener angehen, man muss nicht überall und immer kommentieren.
    VG, Christiane

    AntwortenLöschen
  17. Eben , es kommt immer auf die ausstrahlung an und die kommt auch von innen, wenn man mit sich zufrieden ist, dann strahlt man das auch aus.

    das hatte ich vergessen noch zu schreiben.

    lg eva

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi, wieder ein wunderbarer Post. Danke. Vielen, herzlichen Dank auch für all Deine wunderbaren Kommentare zu meinen Werken, die mich immer sehr freuen.

    Umarmung und Grüsse aus der Schweiz

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  19. Sorry Irmi, ich nochmal... hat jemand von den Lesern hier vielleicht Ahnung ... kuckt bitte mal auf meinen Blog,
    Nova braucht Hilfe.

    Danke, LG Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rita ich bin auf Fehlersuch gegangen und habe dies gefunden.

      Lösung: Klicken Sie im Blogger-Dashboard auf den Link "Gelöschte Blogs" und stellen Sie das Blog wieder her. Wenn Ihr Blog nicht vor Kurzem von Ihnen oder einem Team-Mitglied gelöscht wurde, wird dieser Link nicht angezeigt. Nach Auswahl der Wiederherstellungsoption können Sie Ihr Blog wieder wie gewohnt aufrufen.

      Vielleicht hilft das Nova weiter.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
    2. Danke Angelika,
      ich hbae Deinen Text grade so übernommen und bei mir ins betreffende Kommifeld gesetzt.

      Löschen
  20. Liebe Irmi
    Das ist eine herliche Geschichte über Gefühle und Liebe.
    Danke für den schönen Beitrag

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Irmi,

    dein post ist einfach wundervoll heute und ich schicke dir jetzt einfach ein Lächeln, nein zwei, nein .....ganz, ganz viele. Die Geschichte ist so schön, dein Spruch des Tages setzt diesem post das Sahnehäubchen auf. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Irmi,

    du bringst es immer wieder fertig ein LÄCHELN zu zaubern, eine
    tolle Geschichte .
    ...und du hast im HANDUMDREHEN deine 400 erreicht!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  23. Gerne würde ich dir weiterhelfen die Zahl 400 zu erreichen. Aber, ich habe prinzpiell etwas gegen diese Bekundungen im Internet.

    Nichtsdestoweniger finde ich, dass dies eine ganz bezaubernde Geschichte ist.

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Irmi,
    was für eine bezaubernde Geschichte. Sie lässt uns einen Moment innehalten und nachdenken.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  25. Das ist eine sehr lehrreiche Geschichte, liebe Irmi. Viel zu oft wird der Mensch nach seinem Äußeren beurteilt, obwohl doch die inneren Werte die wesentlich wichtigeren sind.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  26. Das ist eine außergewöhnliche Geschichte, die mich sehr beeindruckt. Wahre Schönheit kommt von Innen fällt mir da auch ein. Vielen Dank für diese Zeilen.
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.
    (Meine Mail hat sich erledigt, nun komm ich wieder auf Dein Blog).

    AntwortenLöschen
  27. Ich würde dir auch gerne die 400 voll machen & außerdem Marillenknödel anbieten. Aber ich kann sie nicht produzieren. Als meine Oma starb, war ich gerade 5 Jahre alt & Kochen hat mich bei diesen böhmisch-mährischen Superköchinnen in meiner Familie eher abgeschreckt....
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  28. Inhaltlich wieder sehr interessant, liebe Irmi (◠‿◠) Da könnte ich mir jetzt wieder einen Wolf schreiben, habe aber leider nicht die Zeit.
    Kennst du Therapie-Hunde? Da freuen sich z.B. alte Menschen in Heimen, weil die Tiere sie einfach so annehmen/akzeptieren und lieb zu ihnen sind. Die schauen sich nicht nur die hübschen Menschen aus, zählen keine Falten und schätzen nicht die wirtschaftliche Situation ab... Diese Freude kann sehr helfen, die Gesundheit zu stabilisieren, Krankheitsverläufe zu verlangsamen...
    Das Zitat aus Indien finde ich deshalb besonders interessant, weil ich weiss wie schwer es ist, ein freundliches Gesicht zumachen oder dies unter Kontrolle zu halten. Finde aber, dass ein freundliches Gesicht durchaus eine Maske sein kann - vermutlich auch häufig ist....
    Danke für deinen cmt.: Mit der Orange-Tönung war ich mir eine Weile ziemlich unsicher: Nehme ich es oder nicht...??? Von daher freue ich mich bes über die schnelle, positive Reaktion von dir und Angelika.
    Liebe Grüße in deinen Abend, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  29. Guten Abend, liebe Irmi :)

    was für eine schöne Geschichte .. die hat mir jetzt sofort ein Lächeln ins Gesicht gezaubert! Wahre Schönheit kommt von innen ..

    Gut find ich auch, was Wieczora von den Therapiehunden schreibt. Und überhaupt ..Hunde und auch Katzen - sie würden nie einen Menschen nach ihrem Äußeren bewerten..

    Ich wünsch dir einen entspannten, schönen Abend und grüße dich lieb,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Irmi,
    Sehr schöne Geschichte und so war; man kann oft vieles umkehren und dadurch besser begreifen.
    Ohne Zweifel machst du die 400 bald voll!
    Lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  31. Über diese Geschichte freue ich mich und manchmal ist es auch so, dass sich Gegensätze anziehen.Schön muß ein Mensch für mich nicht sein, aber ein freundliches Lächeln, ein gutes Herz, das bringt oftmals das Eis zum Schmelzen.
    Danke liebe Irmi und dir einen wunderschönen Abend.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  32. Eine wunderschöne Geschichte, Irmi. Ich gebe Dir recht, mit Verstand und Fantasie ist ein Herz leichter zu erobern als durch gutes Aussehen, und mit Humor.
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
  33. so eine schöne Geschichte. Und dazu dann noch die passend ausgewählten Sprüche.
    Ich habe alles wieder sehr gerne gelesen.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  34. hömma, und die gleichgeschlechtlich verliebten? das ist politisch nicht korrekt, wasde da schreibst!!! wir haben es gespeichert! das nächste mal gibts ne abmahnung!

    AntwortenLöschen
  35. Eine wunderbare Erzählung, für die ich mich sehr herzlich bedanke!
    Seelenwärmend!

    AntwortenLöschen
  36. Ach, das ist ja eine süße Geschichte, liebe Irmi! :-)
    Ja, aber so manchesmal geschieht es, daß sich zwei erst auf den zweiten Blick verlieben. Denn ws auf den ersten Blick allzu schön erscheint, erweist sich häufig als "Strohfeuer" . . . auf den Charakter kommt es vor allem an, auf Zuverlässigkeit, eine gemeinsame Richtung, in die man schauen kann, jedoch nicht unbedingt auf Gleichheit, denn das kann sehr schnell langweilig werden ... und ist gewiß auch nicht im Sinne des Schöpfers ...

    Danke für diese schöne Geschichte und liebe Grüße nochmals
    Sara

    AntwortenLöschen
  37. Das ist sehr süß liebe Irmi. Eine tolle Geschichte. Und schwuppst hast du die 400 Leser. Herzlichen Glückwunsch ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  38. WUNDERVOLL,liebe Irmi ;o)!Hach, das rührt mich an ;o), herzlichen Dank ;o)!Einen wunderschönen Restabend und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  39. Das ist wirklich eine schöne Geschichte! Und auch die Blumenphotos gefallen mir sehr :)
    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  40. Hallo Irmi, bin gerade hier per zufall "eingetroffen". Sehr schöne Geschichte - sie gefällt mir so gut, daß ich direkt als Leser bei dir bleibe!
    Lg
    Manu
    P.S. Auch ich liebe Rosen über alles!

    AntwortenLöschen
  41. Nice blog!
    Do you like to visit mine? (arbol-de-amor.blogspot.com.ar) I really hope see you there!

    Hugs

    AntwortenLöschen
  42. ich möchte mich bei dir noch für die lieben worte zu meinem instagram post bedanken, das tut sehr gut! liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Irmi, wieder eine absolut bewegende Geschichte, die so viel Tiefe hat.
    Danke.
    Herzlichst Flo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.