Freitag, 30. August 2013

Dies und Das und unsere Wünsche

Wunschlos glücklich sein, wäre das der wahre Wunsch im Leben? Und was müsste man sich zuvor alles wünschen, um sich diesen Zustand zu sichern? Gesundheit, Geld, Genuss - alles, was das Herz sonst noch begehrt?
Um an die wahren Herzenswünsche heranzukommen, muss man die Seele sprechen lassen. Die vorgefertigten Wunschbilder aus der Werbung sind meistens viel zu allgemein und oberflächlich. Individuell und maßgeschneidert sind die wenigsten. Eher grobe Raster, in denen trotzdem unsere Sehnsucht hängen bleibt. Unser Herz ist ein unglaublich aufnahmefähiges Organ, das pausenlos Wunsch-Bilder durchsiebt, auf der Suche nach dem, was die Seele eigentlich braucht. Aber was wünscht sich mein Herz wirklich, wenn es bei Bildern von mit Palmen gesäumten Sandstränden Fernweh spürt? Woran hat das in mir gerührt? Was will es mir sagen, wenn es anfängt zu klopfen, bloß weil ich gerade an einer Nobelkarosse oder einem Schuhladen vorbeigehe? Es ist nicht immer so leicht herauszufinden, welche innere Suche hinter einem äußeren Reiz steckt.
Wer noch viele Wünsche offen hat im Leben, hat guten Grund, der Sache mit den Wünschen auf den Grund zu gehen. Was ist mein tiefster Herzenswunsch? Den zu finden, darauf kommt es an. Hat man ihn gefunden, kann man es mit dem Pianisten Arthur Rubinstein halten, der sagte:  "Ich meine fast, wenn ich mir mit der Seele etwas innig wünsche, dann erfüllt das Leben mir solche Wünsche gerne." Gerade dieser Ausspruch hat mich zu diesen Überlegungen verleitet. 





Kommentare :

  1. Darüber nachzudenken lohnt sich wirklich liebe Irmi. Ein sehr schöner Post der ganz ganz tief in meine Seele geht. Danke dir dafür.

    Wünsche dir noch einen wundervollen Tag und sende liebste Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  2. hallo liebe irmi,

    was habe ich noch für wünsche? nicht mehr soviele vor allen dingen gesundheit! ein angenehmes leben habe ich und seit ich rentner bin habe ich das ja auch. wenn ich jetzt so drüber nachdenke, habe ich doch gar nicht mehr soviel wünsche als, dass ich gesund bleibe und einen angenehmen tod habe.
    doch über den tod denke ich schon nach, jetzt schon eher, als früher und der wunsch angenehm zu steren wird immer größer. aber wer wünscht sich das nicht. urlaub und solche dinge sind schon lange nicht mehr die nummer eins und meine reisen habe ich hinter mir. das ist nicht mehr so meine große ziel.
    noch ein paar städtereisen, ja aber mein herz hängt auch mehr an deutschland.
    ein schöner post, der mich doch noch mehr über meine wünsche nachdenken lässt.

    liebe grüßle eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi,

    wunschlos glücklich sind wir erst nach dem Tod.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi, hätten wir keine Wünsche mehr offen, wären wir um etwas Wichtiges ärmer. Wünsche können zum Träumen verleiten und träumen wiederum erfüllt uns. Auch wenn nicht jeder Wunsch in Erfüllung gehr, lehrt uns das wiederum, zu verzichten. Und somit sind uns denn immer noch Wünsche offen, die hoffen lassen....

      Umatmung und liebe Grüsse

      Hans-Peter

      Löschen
    2. Liebe Irmi,
      ich schreib mal hierhin, weil HAnsPeter meine Gedanken, die ich beim lesen Deines Textes hatte, am ehesten trefen :O)
      Du hast Das wieder so shcön und treffend geschrieben .... grad heute morgen haben wir uns auch darüber unterhalten, über das Wünschen und Träumen ...und was je davon in Erfüllung gehen mag...
      Ich wünsch Dir ein wunderschönes und gemütliches Wochenende!
      Sei ganz lieb gedrückt!
      ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

      Löschen
  4. Hallo Irmi
    also kurz gesagt.. wünsche dir etwas und warte bis er sich erfüllt der Herzenswunsch..nur er darf nicht käuflich sein,dann klappt es wirklich was Rubinstein gesagt hat
    mit einem LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  5. Der Gedanke, was hinter den (oft materiell zu erfüllenden) Wünschen steckt, deckt ganz sicher den Kern meines Wunsches auf. Im Augenblick wünsche ich mir auch, möglichst lange so gesund zu bleiben, um hier zu wirtschaften und möglichst wenig zur Last zu fallen. Aber es gibt auch glückliche Menschen, die sehr krank sind ...
    Und da greift für mich auch Elisabeths Gedanke - erst nach dem Leben hier bin ich wirklich wunschlos.
    Alles Liebe
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Irmi ,
    auch heute hast du einen sehr zum nachdenken anregenden Post geschrieben .

    Möchte ich wunschlos glücklich sein , wäre das Leben dann nicht eher langweilig ?Kleine Wünsche erfüllen ( werden ja meistens erfüllt ) & die Großen .... da ist es doch manchmal viel schöner nur davon zu träumen .
    Ich wünsche dir nun ein schönes Wochenende & falls wir uns nicht mehr lesen einen guten Start in den Herbstmond .
    Danke für deine lieben Zeilen zu meine gestrigen Post ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. ...wunschlos glücklich, liebe Irmi,
    widerspricht sich das nicht schon? wer kann den glücklich sein, wenn er nichts mehr hat, worauf er sich freuen kann? dein Text regt zum Nachdenken an...und die Aussage von Rubinstein gefällt mir...

    wünsch dir einen schönen Freitag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen!

    Tja. Die Sache mit den Wünschen! Wir glauben ja oft, dass die Erfüllung des nächsten Wunsches, uns die erhoffte Zufriedenheit schenkt. Die wunderbar roten Schuhe sollen es richten. Und doch wohnt, glaube ich, keine Ding diese Kraft inne. Vielleicht erklär sich der kurze Zustand der Zufriedenheit nach dem Kauf mit der Tatsache, dass für einen kurzen Moment kein Wunsch offen ist? Möglich wäre das. Vielleicht können wir Zufriedenheit nur wunschlos erreichen?

    Wieder ein wunderbarer Gedankenanstoß für den Tag.

    lieben Gruß
    Brigitta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irmi, ich wünsche dir ganz, ganz viel Gesundheit.

    herzliche Grüße
    egbert

    AntwortenLöschen
  10. Achja, die Wünsche...aber vielleicht bestimmen gerade sie unser Leben und treiben es in welche Richtung auch immer voran.
    Könnte ich dir Gesundheit schenken, würde ich es tun, aber ich kann sie dir wünschen.
    Liebe sonnige Grüße Sheepy

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,

    Mittlerweile erfahre ich es im Leben so, dass ein kleiner netter Gedanke und das gleich wieder "loslassen" mir öfters Wünsche erfüllt. Nicht sofort, doch im Laufe der Zeit und meist ohne mein Zutun. Ich betrachte es stets als kleine Wunder.
    Ich fühle in mir eine tiefe Zufriedenheit und Freude, so dass Wünsche, ob erfüllt oder nicht, daran wenig mehr rütteln können. Es ist eine andere tiefere Kraft die mich innerlich erfüllt.

    Wunsch und Sehnsucht ist nach meinen Gefühl ja nicht dasselbe. Eine Sehnsucht ist tief im Innern verankert und kann Menschen ziemlich "treiben". Solange die Sehnsucht einen Menschen drängt, kann er kaum wirklich zufrieden und glücklich sich fühlen. Es sind dann meistens von Aussen geschenkte Momente die kurz glücklich stimmen.

    Ein gutes Thema....mit unterschiedlichsten Interpretationen je nachdem wie das Leben einem geprägt hat und wie es erfahren worden ist.

    Hab ein gemütliches Wochenende, eine gute Zeit.

    ♥-liche Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  12. So lange wir noch Wünsche haben,leben wir.....
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi,

    ich sehe es wie Nicole. Was wäre unser Leben, ohne die kleinen Wünsche.

    Viele Wochenendgrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi,

    mein Sohn hat mich gestern gefragt, ob ich gerne Millionär wäre. Nun achte ich eigentlich, wenn er mich etwas fragt, sehr darauf, wie ich antworte. Ich sagte, daß es bestimmt toll sei, wenn man sehr reich ist, aber eigentlich ist etwas anderes viel wichtiger. Da meinte er, daß wir UNS haben. Ja, meinte ich, aber etwas, was noch viel wichtiger ist, das sei die Gesundheit. Wir haben ein wenig philosophiert, wieso, warum, weshalb. Und als ich gerade so Deine Gedanken las, da fiel mir das Gespräch wieder ein. Und obwohl ich bestimmt immer wieder Wünsche haben werde, die materieller Natur sind, ist wohl mein einziger wirklicher Wunsch, wenigstens so lange gesund zu bleiben, daß ich meinen Sohn aufwachsen sehe.
    Einen schönen Tag und viele liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  15. Servus Irmi,
    "wunschlos glücklich" - ein wahrscheinlich sehr, sehr langweiliges Leben!!!!!!
    Ein "nur" glückliches Wochenende wünscht,
    Luis

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi,

    was wäre das Leben ohne Wünsche und Träume... langweilig. Ich glaube man kann nie wunschlos glücklich sein, das geht gar nicht und wer das sagt, ich glaube der führt ein sehr langweiliges Leben.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag und dass dir ein Wunsch in Erfüllung geht.

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,
    das sind wirklich interessante und nacchdenkenswerte Fragen, die du da aufgeworfen hast.
    Was die Wünsche angeht, ich muss immer an die 3 Wünsche des Fischers denken (ein altes Märchen) und bin selbst recht vorsichtig mit dem Wünschen. Man weiß ja nicht wirklich, was am Ende dabei herauskommt, gell. ;-)

    Für heute - ganz ohne Hintergedanken - wünsche ich Dir einen angenehmen Restfreitag und schicke
    ganz liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Irmi,

    ich glaube ohne Wünsche wäre das Leben ziemlich fad.Man hat doch immer Wünsche die man erreichen will, so geht es mir zumindest, und ich bin zufrieden wenn ich einen Wunsch den ich hatte, erreicht habe.

    Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende.
    Viele Grüße
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  19. Ich will nicht sagen, dass ich mich an schönen Dingen materiellen Dingen erfreue, aber in Wahrheit habe ich nur einen Herzenswunsch, dass es meinem Kind gut geht und das kann ich nicht kaufen, sondern lediglich alles dafür tun, dass dem so ist. Ob es mir gelingt?
    Manchmal, nicht immer....

    Ja, leider ist das Leben nicht immer einfach;-)

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Irmi, ich musste jetzt ziemlich lange nachdenken, welche materiellen Wünsche ich habe....was mir einfiel--- all diese Wünsche sind erfüllbar, denn es sind keine großen Wünsche.
    Bei den immateriellen Wünschen fällt mir ein...ein noch langes und glückliches Dasein im Kreise meiner Familie und dass alle in der Familie gesund und zufrieden bleiben.
    Dass ein Mensch wunschlos ist, gibt es wahrscheinlich nicht, selbst wenn man sich von allem lossagt und nichts besitzen will, hat man doch auch immer noch Wünsche.
    Das Thema hast du gut gewählt, es regt zum Nachdenken an!
    Herzlichst MinaLina

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Irmi,
    da bin ich nochmal,. denn mir ist noch ein Zitat eingefallen, was sehr gut hier heute paßt :

    Am Ziele deiner Wünsche wirst du jedenfalls eines vermissen: dein Wandern zum Ziel.

    Marie von Ebner-Eschenbach

    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  22. ich habe viele wünsche aber mein tiefster wunsch ist es, dass meine familie immer gesund bleibt.
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  23. Guten Abend, liebe Irmi (◠‿◠)
    ich denke mal, Wünsche kannst du mit Zielen gleichsetzen, in die du deine Hoffnungen projizierst. Dann möchtest du nicht wunschlos glücklich sein. Aber wie die anderen schön meinen, das ist ein tiefes uns interessantes Thema, von dem wir wohl alle mehr oder weniger berührt werden.
    Ich wünsch Dir ein wunderschönes Wochenende, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Irmi,
    Ja, mal in ganz tiefer Ruhe die Seele nach zu fragen, dann kommt man weiter als mit alles was so vorgefürht wird an 'lecker machen' mit Sachen die nur oberflächlich wirken.
    Lieber Gruß und viel Sonne,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Irmi,
    Wunschlos glücklich ... es wäre doch langweilig wenn alle " Wunschlos glücklich " wären.
    Wenn wir gleich alles besitzen würden / perfekt wäre, wenn von allem was da wäre oder sogar zu viel, oder nur ein bisschen ?!
    Wenn sich Gedanken nur ums " Wunschlos glücklich " drehen würden, man alles haben will
    oder sollt ich sagen : besitzen "will...
    Die kleinen Dinge oder Aufmerksamkeiten sind oftmals viel viel mehr Wert.
    Viele kleine Erfreulichkeiten bereiten uns ein großes, ein ganzes.
    Tief in unserer Seele wissen wir eseigentlich alle.
    Die Materiellen Dinge sollten nicht die Nr.1 in unserem Leben sein.
    Doch oftmals lassen wir uns auch von den Medien mit unnützen Kram locken.
    Gesundheit,Aufmerksamkeit,Wertschätzung,echte Freundschaften, ein offenes Ohr, Ehrlichkeit,
    Liebe ... alles Dinge die nichts Kosten , aber enorm glücklich machen.
    Ein Sonnenaufgang, ein freudiges ehrliches lächeln,ein wilder Blumenstrauss aus dem
    Garten macht " wunschlos glücklich "
    Wünsch dir ein schönes sonniges Wochenende,
    Moni

    AntwortenLöschen
  26. I agree with you Irmi, love and love.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gesundheit wäre der wichtigste Wunsch, Zufriedenheit der nächste. Alles andere gibt sich, erarbeitet man sich. Ich meine jetzt weder Geld noch Sachen, die heute oft so wichtig sind.

      Ich möchte auch gar nicht, dass all meine Wünsche komplett und ständig erfüllt werden. Es ist schön, wenn man immer so einen kleinen Wunsch vor sich hat. Für mich kann das auch ganz einfach ein Buch etc. sein.

      Schönen Abend und LG, Brigitte

      Löschen
  27. Liebe Irmi
    Ich habe immer noch kleine Wünsche.Aber oft klappt es nicht so.Ich wollte immer schon mal nach Heidelberg,das hatten wir für nächstes Wochenende gebucht.Leider hat die Bus -Reisefirma nicht genug Leute zusammenbekommen und die Fahrt kurzfristig abgesagt.
    So bleibt der Wunsch noch länger bestehen.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Irmi,
    Herzenswünsche müssen erst ihren Weg finden, über die Augen in den Kopf und dann ins Herz. Das braucht seine Zeit. Manchmal kann ein Wunsch sich erst Bahn brechen, wenn er ganz stark ist. Und das ist auch gut so.
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
  29. Kleine Herzenswünsche bereichern das Leben liebe Irmi, oft gehen sie in Erfüllung. Ohne die kleinen Wünsche wäre das Leben halb so schön. Wenn sie in Erfüllung gehen, ist die Freude doppelt schön.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  30. mein Herzenswunsch ist, dass ich die kleinen schönen Momente des Lebens sehen und spüren kann. Und manchmal klappt es tatsächlich :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Irmi,
    ja, es passt tatsächlich zu meinem heutigen post ;o)!Auch den Spruch :" Überlege dir gut, was du dir wünschst, es könnte in ERfüllung gehen" , mag ich sehr gerne ;o), genaues hinschauen und wirklich " in sich" gehen, kann manchmal sehr hilfreich sein ;o)!Im übrigen bin ich im Nachhinein sehr froh, dass mein letzter "Sternschnuppenwunsch" NICHT in Erfüllung gegangen ist ;o), ich glaube Sternschnuppen sind zu schnell für Wünsche ;o)! Gute Nacht und schöne Träume,Petra

    AntwortenLöschen
  32. Und ich wünsche Dir ein schönes Wochenende ... Leider funktioniert es bei mir mit dem Wünschen so gar nicht zur Zeit. Ständig passiert was, das ich mir gar nicht gewünscht habe!
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  33. *Erfüllte Wünsche kriegen Junge, viele wie die Säue.* w. busch!
    das ist auch meine erfahrung, liebe irmi.
    wünschen heisst: haben wollen.
    ich höre immer noch meine tante zu ihrer mutter sagen: ich kann mir alles kaufen, nur kein glück!
    sehr viel schmerz war in dem satz und klingt für mich noch nach.
    lg kelly



    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.