Montag, 2. September 2013

Gedanken an mein Leben




Du träumst...
...von gestern und was kommen mag
* * *
Träumst von vergangenen Zeiten
was dich berührt hat und bewegt
und von der Jugend schönsten Seiten
die dich geleitet und geprägt

Träumst von vergangenen Tagen
als noch ein Kind –fast sorgenlos
Hörst dich wie damals fragen:
wie wird es sein- wenn ich mal gross?

Was dir inzwischen ist geschehen
war vieles schwer und manches leicht
jedoch, ließest dich niemals gehen
auch hast du alles- nicht erreicht

Was dich ausmacht,ist,dass du lebst
mit Herz und Seele, ganz und gar
worauf du deinen Wunsch erhebst
für später dir erträumst -was war

Träumst was einst ist gewesen
zukunfstweisend in den Tag
so kannst du träumend weiter lesen
von gestern – und was kommen mag

(Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von © Rosanna Maisch)

Kommentare :

  1. Wunderschönes Gedicht und so wahre Worte. Ich denke so geht es Jedem und Träume sollten immer erhalten bleiben.

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmi,

    wir träumen weiter.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Ich lese so gern bei dir, bestimmt weil ich meine Gedanken nie so in Worte fassen kann.
    Dir eine schöne Woche Sheepy

    AntwortenLöschen
  4. guten morgen irmi,

    ich träume auch gerne von vergangenen zeiten und auch was sein wird.

    lg eva

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Irmi ,
    besser können Träume nicht in Worte gefasst werden . Que sera sera !
    Allerliebste Grüße zum Wochenanfang ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Auch mir gefällt der Text - ehrliche, klare Worte, die eine Wegstrecke des Lebens zusammenbinden.
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Wunderbares Gedicht!

    Hab einen guten Tag liebe Irmi.

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. ...schön in Worte gefasst, liebe Irmi,
    mit zunehmenden Alter "träumt" man immer öfter von dem, was gewesen...und hat eine realistischere Sicht auf die Zukunft, die Erwartungen und Wünsche gehen zurück...

    ich wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. ganz wunderbar!
    ich frage mich manchmal...wird/ist man alt, wenn man gern an vergangenes denkt?
    wahrscheinlich nicht zwangsläufig, aber mit jedem jahr das man älter wird, schöpft man aus einem grösseren "körbchen" der erinnerungen!
    gglG

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Irmi
    ein schönes Gedicht
    LG vom katerchen der einen guten Start in die Woche wünscht und nur schöne Erinnerung..die dann neu in die Sammlung DAMALS kommen

    AntwortenLöschen
  11. Ach ja, soifz, wenn man einen "guten und unbeschwerten" Start ins Leben hatte, sieht die Welt ganz anders aus.

    Lieben Gruß von Jaris

    AntwortenLöschen
  12. Da hast Du wieder etwas schönes herausgesucht, liebe Irmi. Von der Zukunft und der Vergangenheit träumen und in der Gegenwart leben - das sollte man versuchen. Das schafft man aber leider nicht immer.

    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart

    Kerstin mit Finchen und Ayla

    AntwortenLöschen
  13. Servus Irmi,
    träumen ist schön und träumen ist wichtig, wichtig für die Realität. Wichtig ist aber vor allem, dass man Traum und Realität nicht vermischt oder gar verwechselt!
    Schöne "Tag- und Nachtträume" wünscht,
    Luis

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi,

    wirklich fein ist es, wenn man eine traumhafte Vergangenheit, eine traumhafte Zukunft und ein traumhaftes Jetzt hat. Aber das wird wohl niemand so wirklich von sich sagen können. Trotzdem ist das Leben schön. Das Gedicht faßt es, wie ich es nie ausdrücken könnte!
    Einen schönen Tag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Irmi,

    in der Vergangenheit liegt die Wurzel der Zukunft und im Jetzt stellen sich schon für Morgen und Übermorgen schon wieder neue Weichen ;o)))

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  16. Ein wundervolles Gedicht, liebe Irmi.
    Hier und im Jetzt sein, einen Blick zurückwerfen und auch mal nach vorne blicken.Träume und besonders Tagträume sind wichtig für unsere Seele. Mit ihnen können wir neue Akzente setzen für unseren weiteren Lebensweg. :-)

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche für dich
    Christa

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,
    Ja, so kann man rückwarts träumen von allem was uns geleitet und geprägt hat im Leben... Es ist so kurz und besonders wenn man zurückblickt!
    Lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  18. Auch in Gedichten kann amn Träume verwirklichen.

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Irmi,
    ein wirklich wunderschönes Gedicht in dem viel Wahres zu finden ist.
    Verliere nie deine Träume denn wer aufhört zu träumen, hört auf zu Leben.

    Auf meinem Header steht geschrieben:
    "Nimm dir Zeit zum träumen, denn das ist der Weg zu den Sternen"

    ♥liche Grüße von der Jurika

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Irmi,
    sehr schönes und aussagekräftiges Gedicht, ich finde die Zeit flieht, sie rennt regelrecht davon!

    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  21. Ein schönes Gedicht. Und so wahr.
    Gruß vonner Grete

    AntwortenLöschen
  22. wunderschön!!!!!!!!!!!!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  23. Guten Abend liebe Irmi,
    das Gedicht ist sehr schön und es steckt viel Wahres drin.
    Glücklich ist, wer noch Träume hat.
    Ich blicke sehr gerne auf mein Leben zurück.
    Es gab viel Schönes und auch einiges weniger schönes,aber ich würde alles wieder genau so machen.
    Liebe Grüße
    Tilla

    AntwortenLöschen
  24. Ein schönes Gedicht, liebe Irmi!
    Ich hab mir immer gerne erträumt, wie etwas wird. Meist ist es dann ganz anders gekommen, nicht schlechter aber anders. Träume hab ich immer noch, aber ich bin nicht enttäuscht, wenn sie sich nicht erfüllen. Das Leben hat so viel zu bieten, was ich mir gar nicht erträumen kann.
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
  25. Das ist wunderscön liebe Irmi ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  26. ein sehr schöner Text ... und wieder was zum Nachdenken :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  27. Guten Morgen liebe Irmi,
    was wären wir ohne unsere Träume ....
    Ein sehr schönes Gedicht, hab vielen Dank dafür!
    Ich wünsch Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  28. ein berührendes Gedicht für meine Gefühlswelt!
    Danke dir liebe Irmi!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  29. So ein schönes Gedicht und ein passendes Foto.
    Danke liebe Irmi und auch DANKE für all deine Kommentare bei mir, doch im Moment schaffe ich nicht täglich die Blogrunde, das geht wohl noch den ganzen September so.

    Liebe Grüße zu dir von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Irmi, ich fühle mich so sehr geehrt..und danke dir aus ganzem Herzen..und für all die vielen wunderbaren und wertschätzenden Worte aller hier auf deiner Seite befindlichen empathischen tollen Menschen, möchte ich mich von ganzem Herzen bedanken..es fühlt sich gut an, wenn jeder sich ein wenig in meinem Gedicht wieder findet. DANKE !!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.