Samstag, 7. September 2013

..... soll ich sagen:

Alles halb so schlimm? Ja, das tue ich!
Zunächst möchte ich mich für die vielen lieben Kommentare und E-Mails bedanken, die mich erreichten.
Ich habe nur Zuspruch erfahren. Danke dafür. Es waren halt so meine Gedanken. Aber gut, dass es raus ist. Es hat mich schon länger belastet. Ich werde derartige Mails und auch Kommentare zukünftig löschen - und gut ist es. Ihr habt mir Mut gemacht, dass ich weitermache! Und zwar in der Art und Weise, wie ihr es von mir gewöhnt seid. Nein, verbiegen lasse ich mich nicht!!


Ich habe von Rosanna Maisch die Genehmigung erhalten, das nachstehende Gedicht zu veröffentlichen. Ich finde, besser kann man es nicht ausdrücken.



Im Spiegel deiner Meinung
* * *
Im Spiegel deiner Meinung
aus dem du dich betrachtest
zeigt dir dein wahres Ich
dass hütend du beachtest

Und wenn du es beachtest
dann hast du freie Sicht
für eine andere Meinung
die deiner nicht entspricht

Wenngleich sie nicht entspricht
weil sie unschlüssig klingt
dich nicht aus ihr entspiegelst
weil sie dir Zweifel bringt ..

..dann schau mit anderen Augen
auch fällt es ziemlich schwer
sei offen, hinterfrage
und bleibe dabei fair

Durch Offenheit im Herzen
zum Denken und im Tun
kann feste Mauern brechen
die sonst auf sich beruh´n

So lass die andre Meinung
auch wie sie sich ersann
entfalten im Vertrau´n
Weil eben dieser Spiegel
Vielleicht-
genauso klar sein kann

Und öffnet sich die Wahrheit
mit Klarsicht und Verstehen
dann werden andere Augen
die deinen klarer sehen

© Rosanna Maisch

Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern ein schönes, erholsames Wochenende, ohne Stress.

Bei jedem Atemzug stehen wir vor der Wahl,
das Leben zu umarmen
oder auf das Glück zu warten.
(Andreas Tenzer)

Kommentare :

  1. für dich auch ein wunderbares wochenende!
    ;) kelly

    AntwortenLöschen
  2. Vollkommen richtign liebe Irmi, lass dich nicht verbiegen und mach auf jeden Fall weiter. Du hast ja selber lesen können wieviele Leser dir positiv gestimmt sind und es auch nicht nachvollziehen können.

    Löschen, auch wenn es dennoch ärgert und ignorieren. Ich habe festgestellt dass wenn man das macht es die beste Reaktion ist, denn dein Gegenüber ärgert sich dann noch mehr ;-)

    Das Gedicht ist auch wirklich schön und so passend. Toll dass du es veröffentlichen durftest.

    Wünsche dir einen wunderschönen Samstag und sende die allerherzlichsten Grüsse zu.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi,

    ich freue mich, dass du nun wieder zuversichtlich bist.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Jawoll, umarmen! Nicht warten!

    Ein wundergutes Wochenende für Dich!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi ,schön das deine Gedanken wieder besser positiver sind .Lg Ina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,
    ich bin froh, dass Du Dich durch böswillige Worte nicht entmutigen lässt. Auch wenn kein Quäntchen Wahrheit daran ist, ist es doch ein Stachel, an dem man sich immer wieder reibt. Ich lösche solche Kommnetare auch, schüttle mich und sag mir ganz bewußt, dass jemand der mir weh tun will, keine Macht über mich haben soll und mir den Tag nicht verderben kann.
    Bleib wie Du bist und lass uns weiter an Deinen Gedanken teilhaben. Sie regen mich oft zum Nachdenken an. Danke dafür!
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi!
    Dumme und gemeine Kommentare und Email am besten ignorieren, dann laufen sie sich irgendwann tot.
    Ich freue mich, dass du wieder Zuversicht gefunden hast.

    Ein wunderschönes Wochenende wünscht Jaris

    AntwortenLöschen
  8. Irmi schön das du dich NICHT versteckst ..fein das du bleibst..
    Hatte auch eine Zeit Stänkerliesen ..habe nicht darauf geantwortet..da war RUHE..
    Diese Leute suchen ZUWENDUNG..egal ob gut oder böse.

    LG zum Wochenende vom katerchen der UMARMT und nicht wartet..zwinker

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irmi,
    wie schön das Gedicht und wunderbar das Du es veröffentlichen darfst und wir in den Genuss kommen.
    Das Beste ist das Du diese Bösartigkeiten über Bord geworfen hast und ich glaube, auch wenn es sicher nach nagt, weg damit und neues schönes entdecken. Du schreibst doch schon etwas positiver und das gefällt mir und nochmals Bitte nicht verbiegen, so bleiben. Danke.
    Ein wunderschönes Wochenende und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  10. Genau so ist es richtig liebe Irmi, lass dich nicht verbiegen. Die Zeilen von Rosanna passen wunderbar.

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  11. bravo irmi, so habe ich das erwartet!!!
    dir ein ebensoches WE♥♥

    AntwortenLöschen
  12. Genau so, liebe Irmi! ♥♥♥

    Allerliebste Grüße und ein zauberhaftes Wochenende,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  13. Das ist genau die richtige Entscheidung.
    Hab´ ein schönes und sorgenfreies Wochenende.
    Sonnige Grüße
    Ari

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi,

    ich war etwas verwirrt, da ich nicht wusste, wer oder was Dir so zugesetzt hatte.
    Nun habe ich Deinen letzen Post gelesen und alle Kommentare dazu.
    Ich kann dem nur zustimmen, bleib so wie Du bist.
    Schön, wie Du schreibst. Soviele Dinge fallen mir dann wieder ein, die ich vergessen hatte.
    Danke dafür !!
    Ich verstehe auch gar nicht, dass man etwas kommentiert, was einem nicht gefällt.
    Da kann man doch weiterklicken und nichts sagen, oder?

    Also nicht weiter traurig sein, die schönen Seiten im Leben genießen.
    Wie heisst es so schön: NACH REGEN KOMMT WIEDER SONNENSCHEIN !!!!

    Schön, dass es Dich gibt und DU mich gefunden hast !!!

    Deine Bluemchenmama, die Dich ganz lieb grüßt :0)

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen, liebe Irmtraud,

    Es klingt, als sei der gestrige Post besonders wichtig und auch erfolgreich gewesen. Das freut mich!
    Wie schön, dass du einfach weiter machst!

    Heute gefällt mir ganz besonders der "Spruch" von Andreas Tenzer ... den,, so isses doch. Wir haben immer die Wahl!

    Herzlichen Gruß
    Brigitta

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi, wenn einem Mesnchen nichts anderes mehr einfällt, aus dummes Zeugs zu schreiben oder du reden, dann steht es wirklich schlimm un die jeweilige Person. Lass dich nicht aus der Ruhe bringen und lösch einfach diese Dummheiten weg. Ja, das Gedicht von Rosanna sagt es deutlich und ist ein Meisterwerk der Poesie zugleich...

    Umarmung und liebe Grüsse

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  17. Gut so, liebe Irmi!
    Das Gedicht von Rosanna Maisch gefällt mir - Zuhören, denken und dann reden, bei sich selbst und anderen.
    Herzliche Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi,

    ich (der Esel nennt sich immer zuerst) komme erst heute auf Deinen Beitrag von gestern zurück. Schreib' bitte so, wie Du es immer machst. Wer Deine Texte nicht mag oder nicht begreift, soll doch weiterblättern.
    Ich lese Deine Blogeinträge (meistens) sehr gern, heben sie doch von der Masse angenehm ab. Allerdings fällt es mir oft schwer, die passenden Worte für meinen Kommentar zu finden. Mach' Dir nichts d'raus. Lieber keinen Kommentar als irgendein Geschwafel.

    Liebe Grüße
    und ein sonniges Wochenende!
    Jürgen

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Irmi,
    leider weiß ich nicht um was es geht.
    Im Moment habe ich wenig Zeit fürs bloggen.
    Deine Posts sind immer sehr aufschlussreich und ich lese sie sehr gerne.
    Lass dich nicht durch irgendwelche Dummschwätzer madig machen.
    Bleib so, wie du bist.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Tilla

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Irmi ,
    dir ist wohl jemand sehr auf den Fuß getreten . Was ich nicht in Ordnung finde ,
    denn Anfeindungen müssen nicht sein , man hat ja die Möglichkeit Blogs / Posts de einem nicht liegen ... nicht zu lesen .
    Umso mehr freut es mich , dass du nun wieder positiver gestimmt bist .
    Ich schicke dir lebe Wochenendgrüße & den Spruch
    - was juckt es die Eiche , wenn sich die S.... dran schrubbt ------ also lasse dich nicht ärgern , sondern erfreue dich an den schönen Stunden .

    Christine

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Irmi! Recht hast du, man sollte sich sein Leben nicht von anderen vorschreiben lassen, schließlich hat man nur eines. Und so wie du es bisher gemacht hast, hast du es gut gemacht! Ich freue mich, daß du den richtigen Entschluss gefasst hast und weiter machst. Hättest du aufgehört, dann wäre das erzielt worden, was beabsichtigt war! Und das geht total nicht! Schließlich sollte jeder sich selbst treu bleiben!!
    Gut gemacht Irmi!
    Ich wünsche Dir ein wunderbares Wochenende
    Grüsse
    Manu

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Irmi,

    freut mich, dass Du Dich nicht abschrecken lässt, weiter zu machen. Das ist (so denke ich zumindest) der einzig richtige Weg gegen solche Mails und Kommentare.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen gemütlichen Samstagabend.
    Viele Grüße
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irmi,
    Man kann sich nicht immer quälen um so zu sein wie anderen es gerne möchten... Die Frage ist halt, ob die anderen sich auch ändern möchten deinentwegen. Mache einfach dein Leben so weiter wie du es so weit gemacht hast, wir lesen dich gerne hier da du einen Schatz an Wissenswertigkeiten hast!
    Lieber Gruss und ein schönes Wochenende,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Irmi, das Gedicht von Rosanna Maisch passt sehr gut zu diesem Thema. Ja richtig, vergiss das Unangenehme und geh den Weg weiter den du eingeschlagen hast. ...die vielen positiven Kommentare sagen dir ganz deutlich, dass du und deine Art zu schreiben den Lesern gefällt.
    Herzlichst MinaLina

    AntwortenLöschen
  25. So ist es richtig, liebe Irmi, bleib wie du bist und geh du deinen Weg! Sollen sich andere verbiegen, du musst es nicht und ich komme hier her, weil es mir gefällt und ich deine Art zu schreiben sehr, sehr mag.:-)

    Das Gedicht ist einfach wunderschön!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für dich
    Christa

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Irmi,

    das Gedicht ist wunderschön und passt gut zum Thema. Geh deinen Weg, denn er ist für dich der Richtige.

    Ich wünsch dir einen schönen Abend

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  27. Irmi, das ist gut so wie du es machst und bleib dir selber Treu.
    Wer es nicht lesen mag soll es doch ganz einfach lassen.
    Ich denke das die, die sich von unseren Blogs gereizt fühlen vom Computer
    oder Blogs Fern bleiben sollten.
    Aber Besserwisser und Neider wirds immer wieder geben.
    Ich freu mich auf jeden Fall bei dir vorbei schauen zu können.
    Wünsch dir ein angenehmes Wochenende.
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen

  28. Ganz kurz von unterwegs irmi kann ich dir nur sagen, dass das wunderbar ist und ich mich freue, dass du so weitermachst.

    grüßle eva

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Irmi, so ist es richtig und gut. Ich freue mich sehr dass du in deiner ganz eigenen Art weitermachst und dich nicht verbiegen lässt. Sei stolz auf das was du tust und auch auf das was du anderen durch deinen wunderbaren Blog bietest. Ich Danke dir dafür liebe Irmi♥

    Das Gedicht ist wunderbar und so passend.Schön das du es veröffentlichen durftest.

    Ich wünsche dir von ♥ ein wunderbares und angenehmes Wochenende
    Liebe Grüße,Jurika

    AntwortenLöschen
  30. Ich hatte es garnicht gelesen,muss ich wohl noch.Nein verbiegen lassen sollte man sich nicht.Bleib wie du bist.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Irmi,
    schön, dass du dich nicht entmutigen lässt. Du bist wie du bist, und das ist gut so ♥
    Ignoriere blöde Kommentare und lösche sie einfach. Es ist dein Blog und es liegt in deiner Hand.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  32. ... umarmen wir das Leben .. ich bin dabei :-)

    lieber Sonntagsgruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Irmi
    behalte Du mal schön deine Eigen(e)Art :-)
    wie heißt es so schön: Nur tote Fische schwimmen mit dem Fluss.
    liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Irmi,
    schön, dass du dich entschieden hast, weiter zu bloggen und dir treu zu bleiben.
    Ich lese sehr gerne bei dir. In letzter Zeit ist alles etwas hektisch bei mir, aber dennoch habe ich das Interesse an deinen Gedanken nicht verloren.
    Grüssle zum Sonntag, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.