Dienstag, 22. Oktober 2013

Dies und Das und neue Blüten


Als ich gestern durch den Garten ging, traute ich meinen Augen nicht. Nicht letzte Blüten schauten mir entgegen - nein es waren neue Blüten. Der Rhododendron blühte wieder.

Das war mir noch in keinem Jahr begegnet. Spielt die Natur in diesem Jahr wirklich verrückt? Es sind wunderschöne Blüten. Wenn es nicht mehr regnet, werden sie mich noch einige Tage erfreuen.

Auch diese beiden Blümlein lachten mir entgegen.

Herbstgedicht
Der schöne Sommer ging von hinnen,
Der Herbst, der reiche, zog ins Land.
Nun weben all die guten Spinnen
So manches feine Festgewand.
Sie weben zu des Tages Feier
Mit kunstgeübtem Hinterbein
Ganz allerliebste Elfenschleier
Als Schmuck für Wiese, Flur und Hain.

Ja, tausend Silberfäden geben
Dem Winde sie zum leichten Spiel,
Sie ziehen sanft dahin und schweben
Ans unbewusst bestimmte Ziel.

Sie ziehen in das Wunderländchen,
Wo Liebe scheu im Anbeginn,
Und leis verknüpft ein zartes Bändchen
Den Schäfer mit der Schäferin.
 (Wilhelm Busch)

Kommentare :

  1. Guten Morgen Irmi,
    herzlichen Dank für die schönen Blüten und das Gedicht von Wilhelm Busch.
    Einen wunderschönen Tag wünscht dir Eva

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich irre, und ich denke mal dass die Welt in diesem Jahr etwas verrückt spielt. Auch hier kann ich klimatische Veränderungen und deren Folgen beobachten.

    Kann dann nur hoffen das nicht so ein schneller Frost kommen wird der der Rhodo dann schadet.

    Tolle Blüten, Fotos und ein schönes Gedicht. Ich danke dir auch.

    Wünsche einen schönen, sonnigen Tag und sende ganz liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  3. ein irrtum der natur, die reaktion auf klimabedingung?
    einen guten morgen liebe irmi,
    alles verändert sich, wie wird nun gedichtet? mich sprechen die verse von busch an, wie denkt die neue generation darüber?
    elfen, spinnweben, wunderland - it-girl, bunjeeseil, hollywood.
    lg kelly

    AntwortenLöschen
  4. Irmi ab und an kommt es vor..hatte es hier auch,auch Magnolien trauen sie MANCHMAL
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  5. ...ist doch prima Irmi, so kanns doch weiter gehen und man erfreut sich sogar noch an dieser verdrehten Welt...warum nicht...

    schönen Tag und lG Geli

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,

    das schenkt viel Freude.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi,
    diese nochmalig Blüte der Rhododenren hatte ich auch schon, die denken wenn es mal schon etwas frostig war und dann wieder warm jetzt blühen wir nochmal. Viel Freude mit den Blüten und danke für das schöne Wilhelm Busch Gedicht.
    Einen schönen Tag und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  8. LIebe Irmi,

    oh so etwas habe ich auch schon erlebt.
    Erfreue dich daran, das wird sicherlich
    noch öfters vorkommen , so langsam müssen
    wir aufwachen , dass die Natur eben inzwischen
    anders tickt und dies wird wohl noch krasser kommen...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön, liebe Irmi! ...so hübsche Blüten, genieße sie ganz besonders, denn sicher ist das nur ein kurzes Aufflackern und auch selten, dass es eine zweite Blüte gibt.
    Herzlichst MinaLina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irmi,

    tatsächlich kommt das vor....durfte schon eine wahre Frühlingspracht im Dezember erleben. Wenn gewisse Bedingungen was Wärme und Kälte angeht geschaffen sind, dann zeigt sich die entsprechende Reaktion darauf.

    Viel Freude an deinen hübschen farbigen Blüten.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi ...
    Vorab danke für das schöne Gedicht ( ich werde die mal sammeln, sind immerfort schön ) .
    Undine Erfahrung mit den" neuen " Blüten Habe ich auch mehrfach gemacht. Es ist fast so , als wollten die Blüten die Zeit die am Anfang des Jahres gefehlt hat , noch dazunehmen .
    Ich finde es grandios ...
    Hab einen schönen " neuen" Tag
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschöne Blüten.Vielen Dank für die Bilder...

    Einen schönen Tag
    Ditschi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi, herzliche Grüße.
    Meine Geranien im letzt verbliebenem Balkonkasten blühen auch noch so wunderschön. Die anderen 4 Balkonkästen sind schon leer, da waren Studentenblumen drin und die wuchsen so reichlich, daß ich eine tolle Blütenhecke hatte und Tamy nicht mehr drüberschauen konnte, obwohl sie sich auf die Hinterbeine stellte.
    Heute ist auch wieder ein angenehm warmer Tag, blauer Himmel und es ist sonnig.
    Hab noch einen schönen Tag, tschüssi Brigitte.

    AntwortenLöschen
  14. sehr schöne Blüten - vielen lieben Dank :)
    Herzliche Grüsse Babs

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Irmi ,
    das passiert öfters , dass die Blüten noch einmal ausschlagen !
    Manche meinen damit wolle sich der Busch vor einem kräftigen Winter schützen ...... ( !? )
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi,
    die Blüten deiner wieder erblühten Sträucher leuchten mit dem Sonnenschein von heute um die Wette. Der Tag ist so warm, als sei es noch einmal Spätsommer geworden. Da lebt der Mensch wieder spürbar auf und Kräfte kommen wieder. Dir einen (hoffentlich) ebenso schönen Tag.

    egbert

    AntwortenLöschen
  17. ...das kommt immer wieder mal vor, liebe Irmi,
    habe dieses Jahr auch schon welche gesehen...in meinem Garten blühen auch noch einige Sommerblumen, wie auch deine Cosmea zum Beispiel...falls es doch regnet, hol dir die Blüten rein in eine Schale mit Wasser, dann hast du lange Freude daran...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  18. Die Natur hat nun anderes vor - bei mir im Garten blühen einige Primeln. Freuen wir uns daran!

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  19. Sagen wir nicht in jedem Jahr zu irgendeinem Zeitpunkt, dass die Natur verrückt spielt, Irmtraut? Ist also das Außergewöhnliche nicht die Regel und das Normale? Erfreuen wir uns nicht lieber in dieser Woche über die südländischen Temperaturen am Neckarstrand, anstatt uns darüber zu beklagen, dass es für Oktober viel zu warm ist?
    Vielleicht muss ein Herbstgedicht, geschrieben in 2013 oder 2035, vielleicht ganz anders lauten als die alten Zeilen von früher?
    Das einzig Beständige ist die Veränderung - und wahrscheinlich soll es genau so sein.
    Gruß aus dem Schwoobeländle,
    Uwe.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Irmi,
    ich finde es einfach wunderschön, dass man auch jetzt noch immer wieder Blüten entdecken kann und freue mich über jede, sei sie noch so klein!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Irmi,ja die Temperaturen sind schuld.Wenn die Wälder nicht schon bunte Blätter hätten könnte man meinen es wäre Frühling.Heute war es bei uns 25 c warm.Vielerorts sieht man sogar noch die Geranien hängen.. Eine schöne Zeit wünscht dir Bea tagesverlauf.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  22. Neue Blüten in Dei'm Garten,
    auch der Tiger staunt nicht schlecht,
    die woll'n wohl nicht bis nächst' Jahr warten,
    bestimmt gefall'n sie auch dem Specht!?

    ;-)))

    Genau, die Heidi kommt garantiert auch noch her ;)

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irmi,

    ja, bei diesem tollen Sommerwetter dachte der Rhododendron wirklich es kommt der Frühling wieder. Hoffentlich kannst Du Dich noch ein paar Tage an diesen herrlichen Blüten erfreuen.

    Viele liebe Abendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Irmi,
    ja das Wetter ist schon komisch - bei uns blüht seit
    3 Jahren die Magnolie im Herbst nach.
    So normal ist das nicht und heute waren hier 20 Grad -
    blöd - bin heute mit Wintermantel los :-)
    Denn morgens ist es ganz schön kalt,
    Ganz viele liebe Grüße
    und einen gemütlichen Abend
    wünscht dir Urte

    AntwortenLöschen
  25. Ich habe Rhododendron-Blüte zweimal in einem Jahr nicht gesehen. Es wird kein wärmeres Wetter hier in diesem Jahr geben.

    Grüße
    Greg und seine Katzen

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Irmi,
    bei diesen Themperaturen wundert mich das nicht.
    Wunderhübsch sieht der blühende Rhododendron aus, wahrscheinlich genießt er ebenfalls diese warmen Herbsttage!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irmi (◠‿◠)
    Das Wetter ist bei uns auch wunderbar: Sonnenschein satt und frische Luft, z.T. mit einer Extraportion Frische durch herzhaftes Windaufkommen. (≧◡≦) Deine Fotos sind schön
    Liebe Grüße in deinen Tagesausklang, Wieczora (◔‿◔) | Mein Blog

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Irmi,
    Ja, die Natur kann uns wirklich überraschen!
    Lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  29. Bei uns blüten einige Rhododendren im letzten Jahr ein zweites Mal. Dieses Jahr wollten sie sich nur einmal zeigen ;-).
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.