Mittwoch, 30. Oktober 2013

Eine mir oft gestellte Frage.....



......wer hat dich eigentlich zum Bloggen gebracht?
Ich muss gestehen, dass mir diese Plattform völlig fremd war. Und da spielte der Zufall mir in die Karten. Es
war schon etwas kurios, muss ich sagen.
Weihnachten 2009 unternahmen  meine verstorbenen Reisefreundin und ich eine Donau-Flussfahrt
von Passau nach Budapest. Als wir am Abend an den uns zugewiesenen Tisch kamen, saßen dort schon drei Damen. Und eine davon war Brigitte, die Weserkrabbe  (Cappuccino und Meer). Im Verlaufe der Unterhaltungen fragte sie mich einmal, ob ich auch einen Blog hätte. Ich muss sie angeschaut haben, als sei sie von einem anderen Stern. Ein Blog - mein Gott was ist denn das? Sie hat mich aufgeklärt und mein Interesse geweckt. Es hat dann noch einige Wochen gedauert, bis wir meinen Blog installiert haben. Ich hätte nie gedacht, dass ich nun schon vier Jahre blogge. Brigitte und ich haben auch heute noch einen guten Kontakt und tauschen uns des öfteren per Telefon aus. Das sind immer wieder erfreuliche Gespräche.

Und hier ein kleines Bild-Potpourri von der Reise 2009.







Ich möchte
Frl. Ulrika

hier am Neckarstrand begrüßen. Ich freue mich,  dass du hierher gefunden hast und sage: Herzlich Willkommen. Nimm Platz und fühle dich wohl hier.

Das Herz des Menschen
ist nie so unbeugsam
wie sein Geist.  
(Lamartine)

Kommentare :

  1. gemeinsame bekannte :)!
    blogvariationen in aller vielfalt, inhaltlich und ausgestaltung bereichern meinen tag. ich freue mich hier und danke brigitte für den anstoss...
    lg kelly

    AntwortenLöschen
  2. ... Und du hattest die Offenheit Neues auszuprobieren und entdecken!
    Toll!!!
    Herzliche Morgengrüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, Irmi,
    das Bloggen ist eine spannende Sache und das Beste daran ist, dass man so viele Menschen trifft, die gleich oder ähnliche Interessen haben. Man kann sich austauschen, aber man lernt auch viel Neues kennen und bekommt immer wieder einen anderen Blick auf die Dinge oder Anregungen, die man nutzen kann.
    Ich freue mich, dass wir uns auf diese Weise "getroffen" haben!
    Herzliche Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  4. ja irmi und ich bin froh, dass du bloggst und ich dich kennenlernen durfte. vielen dank dafür.
    ich habe in dir eine ganz liebe freundin gefunden, wenn ich so sagen darf.
    dein blog gefällt mir, weil er etwas ganz besonderes ist.
    auch hierfür vielen dank.
    herzlichst eva

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Irmi,
    auch ich bin der Weserkrabbe sehr dankbar, daß sie Dir den Anstoss zum bloggen gegeben hat , und wir uns dadurch kennenlernen durften! *lächel*
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,

    wow schon vier Jahre...und das fast täglich. Schön das ich dich kennenlernen durfte!
    Deine Bilder aus Budapest geben schöne Einblicke.

    Alles Liebe für dich und weiterhin viel Freude beim bloggen.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Irmi,
    was für ein glücklicher Zufall mit dem Bloggen. Vielen Dank an Frau Wesserkrabbe! Ja und vor allem an Dich, dass Du die initiative ergriffen hast und uns hier beste Lektüre bietest, mit diesen wunderbar Beiträgen, geschmückt mit Bildern, die Gedichte, ach, überhaupt diese wertvollen Information, die hier fast täglich zu lesen sind, immer sehr sehr interessant. Auch wenn ich nicht täglich kommentiere, lesen immer und mitnehmen an Gedankengut. Weiter so und noch viel gute Ideen.
    Dir einen wunderschönen Tag und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde es klasse dass du es gemacht hast und ich so täglich viele neue Posts von dir lesen kann. Ich finde immer bloggen verbindet, und das über die Grenzen hinaus.

    Danke dir auch für die schönen Fotos. Muss eine tolle Reise gewesen sein.

    Liebe Grüssle und hab einen wundervollen Tag

    Nova

    AntwortenLöschen
  9. Schön, dass es dich & dein Blog gibt!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. wie die Jungfrau zum Kind Irmi..grins
    LG vom katerchen der seinen Blog mal als Geschenk bekommen hat..

    AntwortenLöschen
  11. Das Bloggen ist eine tolle Sache,hier lernt man soviel liebe Menschen kennen.Ich bin damals durch Zufall in die Bloggerwelt gerutscht,weil ich nach Herbstdekoideen gesucht habe.Da hat mich Goggle auf Blogs geschickt.Ich war ganz fasziniert.Bis ich dann selber einen Blog hatte,hat es noch eine Weile gedauert.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. was hätten wir verpasst, wenn die schöne reise und die nette bekanntschaft nicht gewesen wären. danke weserkrabbe :-)
    gglG

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi,
    deine Geschichte bzw. dein Weg hin zum Bloggen ist auch kein "üblicher".
    Mir schenkte meine Tochter einen blog zum 50. Geburtstag und mit dem saß ich da.
    Irgendwann musste ich beginnen, damit nicht ein schlechter Eindruck entsteht.
    Nun sind es schon sehr viele Jahre geworden, wo ich in meinen unterschiedlichen blogs
    unterwegs bin. Ich durfte viele interessante Menschen kennen lernen und zu diesen zähle
    ich auch dich, liebe Irmi. Darüber bin ich sehr froh.

    dir heute einen schönen Tag und morgen einen angenehmen Feiertag,
    mit herzlichen Grüßen,
    egbert.

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen liebe Irmi, so kann das gehen, da muß man erste einmal drauf gestoßen werden nicht wahr?
    Ich hatte auch keinen Schimmer vom Bloggen und Laura hat immer wieder geschrieben, Warum machst du keinen Blog...
    Ich hatte doch eine Hompage, warum einen Blog. So bin ich dann zum Bloggen gekommen.
    Du bloggst nun schon eine lange Zeit, wie schnell sie doch vegangen ist.

    Wunderschöne Eindrücke von der Reise hast du mitgebracht. Tolle Fotos.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünsche ich dir
    Angelika

    AntwortenLöschen
  15. ich finde es mega toll, dass du den schritt gewagt hast :)
    gglg

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi ...
    Großen Dank an Frau Weserkrabbe ...
    Die Bloggerwelt wäre um einiges ärmer ohne Deine Posts. Ich freue mich immer darauf.
    Immer schön weiter bloggen :))))
    Ganz liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  17. Wie schön, daß Du Blogette bist,
    wir hätten Dich sonst sehr vermißt!♥

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  18. Dann bedanke ich mich mal für die herzliche Begrüßung.
    Ich bin schon gespannt auf den nächsten Beitrag.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Irmi,

    mir erging es ähnlich. Die Bloggerei war für mich etwas völlig Unbekanntes. Bis ich zufällig auf die Seite von Rosabella stieß und nach und nach kapiert habe, was es denn damit auf sich hat. Die logische Schlussfolgerung war, selbst einen Blog zu erstellen, und nun freue ich mich, dass ich auch schon einige Jahre dabei bin.

    Ich wünsche uns weiterhin viel Freude und schicke für heute ein paar sonnige Grüße.

    Anke

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Irmi,
    wow, was tolle Fotos!
    Das war sicher kein Zufall, dass du Weserkrabbe getroffen hast. Das sollte einfach so sein! *zwinker*
    Oft wundert man sich wie das Leben so spielt, welche Wege/Umwege es uns gehen lässt, aber wenn man dann zurückschaut, wird einem oft deutlich: Es hatte seinen Sinn.

    Liebe Grüße
    Uschi, die hofft, dass sie noch laaaaaange Zeit deine Interessante Post lesen kann

    AntwortenLöschen
  21. Ich glaub, das war ein wunderbarer Zufall! Brigitte lese ich auch schon etliche Zeit und sie ist eine sehr nette, herzliche Dame.

    Kann mir gut vorstellen, wie schön die Reise 2009 gewesen ist, auch mit deiner verstorbenen Freundin - ich denke, an sie kann ich mich auch noch erinnern.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend, Brigitte

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Irmi,
    Es war reiner Zufall also dass du mit einem Blog angefangen hast. Ja, so glaube ich daran das wir bestimmte Personen nicht nur durch Zufall kennen lernen; es sollte so sein, es ist Teil vom grossem Plan.
    Wart ihr auf die Pongraczpuszta mit den Pferden da? Komisch weil wir dort auch waren und es ist eine von unseren besten Reisen gewesen. Wien, Prag und Budapest.
    Lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  23. Danke dass du uns an der Reise teilhaben lässt.Schöne Bilder...


    LG Ditschi

    AntwortenLöschen
  24. Danke Irmi für deinen tollen Bericht.Es gibt keine Zufälle.Interessantes hast du erlebt danke für die Bilder.
    Liebe grüsse schickt dir Bea

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Irmi,
    ich glaube auch, dass es so sein sollte ;o)! Herzlichen Dank, das du die Frage hier beantwortet hast, ich finde sowas immer wirklich spannend ;o)! Superschöne Bilder sind das, herzlichen Dank, für´s zeigen ! Einen gemütlichen Abend und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  26. Guten Abend Irmi!

    Vielen Dank für deine Willkommensworte! Tatsächlich lese ich sie erst jetzt. Mit Kindern hat man nicht nur die Gelegenheit Halloween zu feier...leider geht auch viel unter im Alltag ;-)

    Danke sehr für deine lieben Worte über die Kostüme. Das lese ich natürlich gern!

    Wie du zum Bloggen gekommen bist ist ja eine tolle Geschichte!

    Herzliche Grüße von Frau H.

    AntwortenLöschen
  27. Das war ja ein schöner "Zufall", deine Begegnung mit Brigitte. Wie gut, dass sie gefragt hat und wie gut, dass du deinem Interesse gefolgt bist. Eine Bereicherung für so viele. Und schon soooo lange! 4 Jahre! Du hast Durchhaltevermögen. Respekt!

    lieben Gruß
    Brigitta

    AntwortenLöschen
  28. Brilliant your trip to Budapest, lovely photos.

    AntwortenLöschen
  29. danke für das Bilder-Potpourri von der Reise - und auch für die interessante Antwort auf die Frage :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  30. Das ist ja eine faszinierende Geschichte, liebe Irmi, vom Tod Deiner Reisefreundin einmal abgesehen...! Wo es oft doch eher umgekehrt verläuft und die Leute sich wundern, wenn man knips und vom Bloggen erzählt ;-), man gar auf Ablehnung stößt ...
    Da hast Du, habt Ihr damals viel Schönes gesehen ...
    Und danke Dir auch für Deine lieben Zeilen bezüglich unseres Urlaubs. Dann kennst Du die Insel auch. Ich fand es dort auch sehr schön und werde weitere Besuche ins Auge fassen. Denn in nur einer Woche kann man unmöglich alle Sehenswürdigkeiten besuchen, die einen interessieren.

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  31. Solche Zufälle, gell? Wie es im Leben so spielt. Sehr interessant, liebe Irmi. Danke, dass du uns darüber berichtet hast, das wusste ich noch nicht. Die Reise ist sicher auch unvergesslich, so viele wunderbare Eindrücke, wie du festhalten konntest. Danke auch dafür.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag,
    liebe Grüße, Waldameise

    AntwortenLöschen
  32. Ich hatte schon mal bei Dir gelesen, dass Du durch Brigitte Weserkrabbe zum Bloggen gekommen bist. Auch ich bin über viele Umwege da hin gelangt. Schuld daran waren meine Handarbeiten. Hier im Ort gab es einen Handarbeitsladen, wo ich immer viel Wolle kaufte. Außerdem hatten die Besitzer einen Hund und den fand ich süß, hatte grad selbst Johnny bekommen. Dann las ich im Stadtanzeiger, dass die Leute (Geschäft leider inzwischen aufgegeben) für 1 Jahr nach Qatar (in den Ort Doha) flogen, um dort zu arbeiten. Ich folgte dem Link und landete auf dem Blog, wo ich von nun an fleißig mitlas und kommentierte. Ich las von einer Mari hier im Ort und landete auf deren Blog. Von da bin ich zu Oceanphoenix gekommen. Dort las ich von Jürgen - Stellinger. Überall fühlte ich mich wohl und es machte mir Spaß. Dann kam ich zu Fred und der drängte mich, doch auch ein Blog zu eröffnen. Lange habe ich überlegt, hatte von all dem keine Ahnung. Tja, und nun habe ich so viele nette Blogger kennen gelernt, auch schon persönlich.
    In Ungarn waren wir vor 10 Jahren mal im Urlaub, aber bis Budapest haben wir es nicht geschafft.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  33. Was für ein Glück, dass ihr euch getroffen habt und du dich für's Bloggen begeistern konntest!
    Schöne Erinnerungen an eine tolle Reise!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  34. Oh das kommt mir bekannt vor. Bei einem meiner Krankenhausaufenthalte lernte ich eine Bloggerin kennen, auch wir halten heute noch losen Kontakt. Die Idee es selbst mal zu versuchen mit einem Blog kam dann von meinem Mann, denn ich hatte den neuen Gedanken über die lange Krankheitszeit wieder vergessen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.