Samstag, 9. November 2013

Glück ist nicht gleich Glück



Es gibt viele Dinge, über die man sich freuen kann, freuen darf. Und dabei sollte man niemals vergessen, auch die kleinen Dinge wertschätzen zu lernen. Und das tut man, wenn man eine bessere Diagnose bekommt als erwartet. Ein solch kleines Glück ist es, wenn ein eigentlich fremdes Kind vertrauensvoll deine Hand nimmt und dich bittet, es nach Hause zu begleiten. Und ein besonderes Glück ist es auch, wenn man gute Nachbarn hat und man weiß, sie sind da, wenn man sie braucht. So stellt sich Glück für mich dar. Ich brauche keine Designer-Klamotten und auch keine große Bühne.



 

"Da hast du aber Glück gehabt!"  Diesen Satz hört man öfter. Zum Beispiel, wenn man bei einer Auslosung gewonnen hat, bei einem Glücksspiel. Glück hat aber nicht nur mit Gewinnen zu tun. Das Wort hat viele Bedeutungen. Und jeder versteht etwas anderes darunter. Es gibt sogar Menschen, die erforschen Glück. Sie wollen wissen: Wann sind Menschen glücklich und wann nicht.
Und wie glücklich sind die Menschen eigentlich in Deutschland? Anfang der Woche haben Experten zu diesem Thema einen Bericht veröffentlicht. Dabei kam heraus, dass die Deutschen insgesamt mit ihrem Leben zufrieden sind. Die Menschen hoch im Norden sind glücklicher als die im Süden.
Aber Menschen sind nicht nur glücklich - viele ärgern sich auch  - und manchmal über Kleinigkeiten. Man sollte das mal bei sich selbst beobachten. Wenn man an einem Tag mehr schöne  Gefühle hast, ist man auch insgesamt eher glücklich.
Ich habe mir ein ganz simples Schulheft gekauft. Dort schreibe ich Stichwortartig hinein, worüber ich mich an diesem Tag gefreut habe. Es ist schon erstaunlich, was dabei herauskommt.

Will das Glück nach seinem Sinn
Dir was Gutes schenken,
Sage Dank und nimm es hin
Ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt,
Doch vor allen Dingen:
Das worum du dich bemühst,
Möge dir gelingen.
(Wilhelm Busch)

Nachsatz: Nach einer sehr aufwendigen Augenuntersuchung kann ich auch jetzt noch nicht ohne  eine ganz
dunkle Brille sehen. Leider ist es mir nicht möglich, meine lieben Leser/innen auf den Blogs zu besuchen geschweige denn zu kommentieren. Ich hole Morgen alles nach.

Kommentare :

  1. Liebe Irmi
    Das mit dem Heft ist eine schöne Idee.
    Für mich ist Glück auch nicht materiell zu sehen . Ich finde es ist ein großes Glück mit meinen Kindern alt zu werden , und nach Möglichkeit gesund zubleiben. Alles andere findet sich .
    Wünsche Dir einige Schöne Glücksmomente am Wochenende .
    Ein Glück das es Dich gibt :)
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine kluge Idee! Das mache ich auch!

    Lieben Abendgruß, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mich eben erst wieder sehr geärgert. Finde es einfach unverschämt wenn Menschen aus D. meinen die hiesigen Gesetze besser zu wissen als die hiesigen Fachleute...und man selbst nimmt sich die Zeit sich zu erkundigen, Mails zu schreiben usw....

    Habe aber auch schon wieder Glücksgefühle empfunden als mein Kater dann schnurrend auf mich zugekommen ist.

    Mir geht es aber genauso wie dir. Ich brauche keine Designerklamotten. Käme eh nicht dazu sie zu tragen, da würde man mir mit Arbeitsbekleidung die für den Garten tauglich ist mehr Freude machen^^

    Viele liebe Glücksmomente für dich und hab noch einen wundervollen Abend

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi
    Schön so ein Büchchen mit den Glückmomenten und jedes ach so kleines das ich mich erfreuen kann tut meiner Seele so enorm gut!
    Und ich freue mich über deine eigene Glücksmomente!
    Schönen Abend!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi, diesr Post ist so ganz nach meinem Geschmack: Meine Fanny liegt gerade wieder bei mir und das ist für mich ein großes Glücksgefühl, dieses liebe kleine Tierchen ... und mein Mann sieht es genauso mit unseren beiden Miezen. Wir, mein Mann und ich sehen es auch - immer noch - als ein Glück an, dass wir uns begegnet sind. Und so gibt es manches, wofür ich / wir dankbar sind.

    Ganz liebe Grüßle von Heidrun
    ... mit Fanny-Liesl

    AntwortenLöschen
  6. Eine super Idee von Dir, liebe Irmi. Es stimmt, denn manchmal merkt man gar nicht, wie schön der Tag eigentlich war, auch wenn man denkt, was war das heute für ein d....r Tag. Nichts ist so richtig gelungen. Ich habe zwar die Wäsche gewaschen und sie ist trocken und im Schrank. Ein leckeres Essen habe ich bereitet und es hat meinem Mann gut geschmeckt. Also summasomarum, also eigentlich alles ok und ich kann froh und glücklich sein.
    Ich werde mir das auch mal aufschreiben, weil ich auch immer dazu neige, alles Sch.....zu finden. Einschuldige meine vielleicht unverständlichen Worte, aber ich finde Deinen Post sehr treffend.
    Ganz liebe Grüße und ein schönes WE, von Ilona

    AntwortenLöschen
  7. Wie heisst es doch nochmal bei der "Fledermaus" - Gluecklich iiiiiiiiiist, wer vergiiiiiiiiiiiiiiiesst waaaaaaaaaaaaaas doch nicht zu aendern ist... :-)

    Aber Du hast schon recht Irmi, es sind im Grunde genommen meistens die kleinen einfachen Dinge die zaehlen.
    In diesem Sinne, ein schoenes Wochenende mit ein paar Glueckchen!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Irmi,
    was für ein tolles Foto! Das ist bestimmt ein besonderer Zufall (Glück? *schmunzel*) wenn man den kleinen (Glücks-) Käfer auf einem vierblättrigen Kleeblatt erwischt.
    Ich freue mich auch an den kleinen Dingen und davon gibt es jeden Tag so viele. Man muss sie nur wahrnehmen. Ein Vogel singt, Kinderlachen, Sonnenschein, buntes Herbstlaub, Katzen beobachten, ein schönes Lied im Radio, ein leckeres Gericht, wenn ich meine Mutter zum Lächeln bringen kann, wenn meine Kinder anrufen, jemand Bekanntes beim Einkaufen treffen und nett plaudern, ein netter Kommentar in meinem Blog….
    Und es gibt auch so viele Gelegenheiten wie man anderen mit Kleinigkeiten eine Freude machen kann und wenn das mir gelingt, dann freue ich mich dann auch darüber.
    Du hast dein Heft und schreibst dir deine angenehmen Erlebnisse auf. Ich liege oft abends im Bett und lasse die schönen Dinge vom Tag noch einmal Revue passieren. Mit schönen Gedanken lässt es sich gut schlafen *zwinker*.

    Ein angenehmes Wochenende wünscht dir
    Uschi

    AntwortenLöschen
  9. Wieder so ein tolles Thema, liebe Irmi! Ja, das hab ich auch gelesen mit dem Glücklichsein im Norden und im Süden. Ob man das so verallgemeinern kann, ich weiß nicht!
    Ich (lebe bei den Unglücklichen im Süden!) lasse fast täglich meinen Tag Revue passieren und zum Glück bin ich meistens der Meinung, dass der Tag gut war und bin glücklich.
    Es müssen ja keine Designerklamotten sein, aber ausreichende Mittel tragen schon auch dazu bei, dass man glücklicher ist, als wenn man Monat für Monat bangen muss, über die Runden zu kommen.
    Da könnte man noch viel schreiben über diese Thema. Danke für die Anregung zum (noch mehr) Denken.
    Herzlichst MinaLina

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe wieder gerne mitgelesen.
    Du hast ja so recht, ich empfinde Glück so, wie du es beschreibst.
    Und du hast es sehr schön ausgedrückt.
    Das kleine glück nicht zu übersehen, das ist die Kunst.
    Herzlichst
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,
    das ist wieder wundervoll geschrieben und die Bilder so passend und schön.
    Es steht nicht nur hier so schön geschrieben, dass ist eine wunderbare Lebensformel, sich an den kleine Dingen zu erfreuen und überhaupt zu erkennen. Da braucht es wirklich keine Designer Klamotten, die machen nicht glücklich, die Hundeaugen oder Katzenaugen die liebvoll dich anhimmeln und Deinen Tag begleiten oder die Entdeckungen im Garten, wie jetzt bei Dir der blühende Rhododendron, bei mir war es heute eine wunderschöne Rose die noch einmal blüht, zwar in Regentropfen aber wunderschön und die hat geduften, da ist mancher Alltagsstress schnell vergessen. Ja und abschließen mit treffenden Worten von Wilhelm Busch, ganz wunderbar.
    Einen guten Start ins Wochenende, schönen Abend und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi,
    ja es sind die kleinen Dinge die glücklich machen. Das passiert mir, wenn ich aufmerksam genug bin, jeden Tag. Als ganz großes Glück aber empfinde ich, dass es mir, meinen Kindern und meinem Partner wirklich gut geht. Dass wir gesund sind, dass wir weder finanzielle noch berufliche Sorgen haben. Ich bin wohl eine von den glücklichen "Südländern".
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi!
    Diese Pupillenvergrößerung hatte ich auch mal. Das ist nicht schön. Ich hoffe, morgen ist alles wieder gut.
    Ich finde es für mich so, je kleiner meine Ansprüche sind, desto eher kann ich glücklich sein. Mich macht wenig (Ballast) zu haben glücklich. Es ist wohl auch eine grundsätzliche Lebenseinstellung.

    Liebe Abendgrüße von Jaris

    AntwortenLöschen
  14. Ja, was ist Glück... wieder so ein hochphilosophisches Thema bei dir! Für mich ist Glück, lieben zu können, nicht mehr, nicht weniger; zu leidenschaftlichen Gefühlen in der Lage zu sein ( in jede Richtung ), denn was man mit Liebe tut, bringt die größte Lust. Das hat schon Thomas von Aquin gewusst & gesagt, und das habe ich mir zum Lebensmotto erkoren.
    Herzliche Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jej, jetzt lese ich deinen Nachsatz. Diese Prozeduren kenn ich ja jetzt auch zur Genüge...
      Ich wünsche dir für Morgen eine Besserung beim Sehen!

      Löschen
  15. Liebe Irmi,
    Das ist genau weswegen ich 'Back to Basics' gewahlt habe. Zurück zu den Wurzeln... damit man wieder alle kleine Dingen sehen lernt. Jeder möchte heutzutage zwei mal im Urlaub, öfters noch Ausflüge, ein tolles Auto, grosses Haus mit alles drum und dran usw.
    Es wird immer mehr erlangt und auch die jungen Menschen werden so gesteuert um ganz gross und ganz schnell nach oben zu reichen mit ihre Karriere. Deswegen gibt es auch relativ viele Selbstmörde da jeder mitmachen MUSS - ob er/sie will oder nicht.
    Wir müssen wirklich mal so ein Heft voll schreiben mit kleinen Glücksmomenten und wieder die Essenz des Lebens entdecken.
    Ganz lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  16. Meine liebe Irmi,
    du hast das kleine Glück in sehr schöne Worte verpackt. Ich empfinde genauso wie du Irmi und Glück hat für mich weniger mit materiellen Dingen zu tun sondern mit Gefühlen.

    Liebe Irmi ich wünsche dir viele glückliche Momente.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend wünscht dir die Jurika

    Glück ist jeder neue Morgen,
    Glück ist bunte Blumenpracht,
    Glück sind Tage ohne Sorgen,
    Glück ist, wenn man fröhlich lacht.
    Glück ist Regen, wenn es heiß ist,
    Glück ist Sonne nach dem Guss,
    Glück ist, wenn ein Kind ein Eis isst,
    Glück ist auch ein lieber Gruß.

    Glück ist Wärme, wenn es kalt ist,
    Glück ist weißer Meeresstrand,
    Glück ist Ruhe, die im Wald ist,
    Glück ist eines Freundes Hand.

    Glück ist eine stille Stunde,
    Glück ist auch ein gutes Buch,
    Glück ist Spaß in froher Runde,
    Glück ist freundlicher Besuch.
    Glück ist niemals ortsgebunden,
    Glück kennt keine Jahreszeit,
    Glück hat immer der gefunden,
    der sich seines Lebens freut.

    Clemens Brentano

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,
    zuerst möchte ich dir gute Besserung wünschen und drücke die Daumen das du morgen wieder richtig sehen kannst. Glück kann ganz unterschiedlich sein. Für mich sind es nicht die Designer-Klamotten, sondern die zufriedenen Augen meiner Tiere oder ein Blümchen oder eine Handarbeit die mir gut gelungen ist. Daran erfreue ich mich. Das mit dem Heft ist eine gute Idee. So merkt man sich nur die guten Dinge und vergisst den Ärger viel schneller.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi,
    du hast dreimal Glück gehabt,
    vierblättriges Kleeblatt, eine Marienkäfer sitzt obenauf
    und die Kamera war zur Stelle.

    dir eine Gute Besserung,
    egbert

    AntwortenLöschen
  19. Das Schulheft und die Art wie du es benutzt ist ja klasse. Das mache ich dir, glaube ich, nach. Die Freuden kann man sich nicht oft genug bewusst machen.

    Gute Besserung mit deinen Augen! Mach dir bloß keinen Stress und schone sie!

    lieben Gruß
    Brigitta

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Irmi,
    und Glück ist auch, dass ich deinen Blog gefunden habe und deine schönen Beiträge lesen kann!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Irmi, ich wünsche die gute Besserung, morgen gehts schon besser.
    Du hast das Glück wieder wunderbar beschrieben.

    Gute Nacht und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Irmi,
    ich wünsche Dir jeden Tag das Glück, Dein Glück zu erkennen!
    Schone Deine Augen, dann freust Du Dich später über um so mehr liebe Kommentare :-)
    Und mach mal einen Tag Pause mit Schreiben, wenn es Dir nicht gut geht!
    liebe Grüße und gute Besserung, Petra

    AntwortenLöschen
  23. Irmi ALLES GUTE..und den klaren Blick..

    Glück.. viele kleine Momente sind ein GROSSES Glück..nur oft werden sie nicht beachtert..

    LG vom katerchen zum, Wochenende

    AntwortenLöschen
  24. Das Glück trägt jeder in sich, nur können es die meisten nicht sehen. Du kannst es sehen... und das ist das größte Glück. Glück kommt von innen... wirklich. Und das Äußere ist das was die anderen sehen. Ich wünsche dir weiterhin die richtige Sichtweise und gute Besserung für deine Augen.
    Liebe Grüße Rita

    AntwortenLöschen
  25. Du hast so recht liebe Irmi, es gibt so viel an Glück, was uns täglich begegnet. Man muss nur augen und Ohren offen halten. Dir gute Besserung.
    Gruß vonner Grete

    Geschenkt

    Ein Sonnenstrahl, der morgens dich zum Niesen bringt.
    Ein feuchter Hundekuss auf deinem Fuß.
    Der Vogel vor dem Fenster, der ein Lied dir singt.
    Im Bus, des Fahrers Gutenmorgengruß.

    Das Lächeln der Verkäuferin, wenn sie dich sieht.
    Der Duft von frischen Brötchen und Kaffee.
    Die letzte Wolke, wie sie vor der Sonne flieht.
    Das Entenschnattern vor dir auf dem See.

    Die Trauerweide, die sich sanft im Winde wiegt.
    Im Park, das herbstlich gold´ne Farbenmeer.
    Der Sattgeruch, der auf den braunen Äckern liegt.
    Und abends dann der Blick zum Sternenheer.

    Die Nacht, die schützend ihren Mantel um dich legt.
    Morpheus, der dich in Traumes Welt entführt.
    Ein Wort, ganz leis´ geflüstert, das dein Herz bewegt.
    Die Hand, die deine Schulter sanft berührt.


    co/Perdita Klimeck (mit freundlicher Genehmigung)

    AntwortenLöschen
  26. guten morgen liebe irmi,
    mit der einschränkung von und über glück zu schreiben ist stark.
    bestimmt ist dir das buch von helen keller auch bekannt, bei den aussagen hab ich als jugendliche nur gestaunt.
    ein glückliches wochenende und gute besserung!

    AntwortenLöschen
  27. Mach dir mal keine Gedanken des Kommentierens wegen, deine Gesundheit geht vor und ich wünsche dir weiterhin gute Besserung.:-)

    Glück ist, sich jeden Tag über die viele kleine Dinge einfach freuen zu können. :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Irmi,

    Du hast wieder einen sehr guten Beitrag geschrieben, und dazu schöne passende Bilder hier rein gesetzt. Die Idee mit dem Heft finde ich sehr gut, denn damit werden die Glücksmomente bewusster gemacht und halten vielleicht auch länger an.
    Für Deine Augen wünsche ich Dir gute Besserung.

    Viele Grüße und noch ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Irmi, zu meinen glücklichen Momenten gehört es, wenn ich mich so durch die Bloggerwelt zappe :-) , LG Claudia.

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Irmi,

    das ist im wahrsten Sinne des Wortes ein glücklich machener Post - weil es an die schönen Dinge im Leben erinnert, derer es so viele gibt. Und das Marienkäferchen auf dem vierblättrigen Kleeblatt - ist sozusagen Glück hoch 2 :) :) :) was für ein wunderschönes Bild.

    Ich teile deine Ansicht über das Glück und finde das Schreiben von Glücksmomenten in ein Schulheft eine tolle Idee!

    Eine bessere Diagnose als erwartet - das würde ich sogar als riesengroßes Glück bezeichnen, wo die Gesundheit doch so wichtig und kostbar ist.

    Lach ..im ersten Moment mußte ich denken - wegen der "Glücklich-Verteilung" in Deutschland - die im Norden sind näher dran am Meer, vielleicht liegt es daran .. Wenn ich in Schleswig-Holstein bin oder überhaupt an der See - dann bin ich am glücklichsten. Aber selbstverständlich gibt es auch hier soviel Grund zum Glücklichsein. Ja, man ärgert sich oft über Kleinigkeiten. Ich tu das auch, viel zu oft. Schimpfe im Auto vor mich hin, empfinde Dinge als stressig - sollte aber doch vielmehr lernen, wie ich selber bewußt all das "entstressen" und statt dessen den Glücksgefühlen mehr Raum geben kann.

    Wenn ich unseren Hund streichele, ist das Glück pur ..

    Ich wünsche deinen Augen Gute Besserung und dir ein entspanntes und erfülltes Wochenende,
    liebe Grüße an dich,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Irmi,
    das Glück kostet oft gar nichts. Ist aber oft unbezahlbar.
    Ein Kommentar von dir, ist Glück.
    Meinen Hund schnarchend zu sehen, ist Glück.
    Das neuste Ei-Phone, ist kein Glück.

    Liebe Grüße,
    Ulrika

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Irmi,

    ich hoffe dass du bald wieder richtig sehen kannst.Gute Besserung...

    Ich sehe es mit dem Glück auch so wie du.Es ist schön,wenn man so viel Geld hat,dass man sich keine Sorgen machen muss,wie man den Monat übersteht.Sonst hat Geld für mich keinen grossen Stellenwert...

    Einen schönen Tag
    Ditschi

    AntwortenLöschen
  33. Ach liebe Irmi, ich weiss, wir hatten auch gerade Glück am Donnerstag. Ganz unverhofft bekam mein lieber Papa plötzlich einen Herzinfarkt und Glück im Unglück war dabei. Gerade rechtzeitig fing ihn ein guter Geist auf und so warten wir jetzt dass die Stentoperation am Montag auch glücklich verläuft. So ist dies im Moment unser größtes Glück. Ich hoffe dass sich Deine Augen auch ganz schnell wieder erholen und freue mich sehr dass Deine Diagnose eine gute war, denn Gesundheit ist das Wichtigste.

    Herzliche Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Irmi,
    ich denke mal, der größte Irrtum über die Definition des Glücks ist die Tatsache, dass Glück nur ein "Moment", ein "Gefühl" ist und kein dauerhafter Zustand, den man in irgendeinen Zeitbegriff einsperren kann.

    Das mit deinen Augen tut mir leid und ich hoffe, dass du recht bald den Glücksmoment geniessen kannst, in dem du wieder sehen kannst. ♥
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Irmi. Zuallererst wünsche ich Dir persönlich ganz viel Glück. Und dass Du bald wieder richtig sehen kannst. Ich hoffe, die Untersuchung hat keine Auffälligkeiten ergeben und alles ist in Ordnung.
    Glück ist für mich, jeden Morgen einen gesunden Johnny an meinem Bett stehen zu haben. Zu wissen, dass wir alle gesund sind und es uns gut geht. Glück ist für mich, dass ich noch meine Mam habe.
    Ich bin glücklich, wenn ich die Sonne fühlen kann.
    Ich bin glücklich, wenn ich satt bin.
    Ich bin glücklich, wenn ich abends in mein Bett fallen und sorgenfrei einschlafen kann.
    Ich bin glücklich, wenn liebe Menschen an mich denken.
    Und darum gebe ich auch gern Glück weiter, ich schenke gern und bereite Freuden.
    Ich wünsche Dir einen glücklichen Abend liebe Irmi.

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Irmi,
    tja, was ist Glück. Oft erkennt man es erst, wenn es schon vorbei ist.
    Aber wenn man innehält, kann man es öfter erkennen :-)
    Ich wünsche dir gute Besserung.
    Ich habe diese Untersuchung auch gerade vor mir.
    Ganz viele liebe gemütliche Wochenendsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Irmi, alles Gute für dich! Wenn ich darüber nachdenke, was sich alles im täglichen Leben ändern würde, ohne sehen zu können, unvorstellbar. Glück finde ich für viele Situationen nicht mal so angebracht, oft würde ich lieber von Zufriedenheit sprechen. Glück scheint mir doch etwas ganz Wichtigem vorbehalten. Herzliche Grüße. Margarethe

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Irmi,
    bei Deinem ersten Abschnitt denke ich ein wenig an meinen eigenen Post über SUVs. Es gibt diesen Menschenschlag, der durch protzigen Besitz am großen Rad des Glückes drehen will. Ich vermute, dass dieser SUV-taugliche Menschenschlag nicht unbedingt unglücklicher ist. Ich selbst genieße jedenfalls diese kleinen Momente des Glücks.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Irmi,
    das ist ein wundervoller Post. Man sagt ja nicht umsonst, Geld macht nicht glücklich. Ich hoffe, dass deine Augen ganz schnell wieder in Ordnung sind.
    Alles Liebe
    Sabine

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Irmi,

    ich wünsche dir alles Gute für deine Augen!
    Alles was dich glücklich macht in ein Heft zu schreiben ist eine gute Idee!
    Ich mache es so ähnlich, ich schreibe auf, für was ich dankbar bin...und automatisch bin ich dann gut drauf (falls es mal nicht so ist)!

    GlG Karin




    AntwortenLöschen
  41. Ich kann Dir nur zustimmen. Dass ich meinen Mann und meinen Sohn habe, bedeutet für mich Glück. . Da ich ein eher positiv eingestellter Mensch bin, gelingt mir das auch ganz gut, sich über die kleinen Dinge zu freuen. So freue ich mich heute auf einen ganz gemütlichen Sonntag mit meiner Familie.
    Ich hoffe, dass Deine Augen bald wieder in Ordnung sind.
    Liebe Grüße
    Ari

    AntwortenLöschen
  42. Stimmt, jeder empfindet Glück unterschiedlich ... aber meist beginnt es mit einem Lächeln ...

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  43. ist es die "weisheit" des älter werdens? ich habe gelernt mich an kleinen und kostenlosen dingen zu erfreuem!
    glG und gute besserung! schon deine augen!!

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Irmi,
    dieser Spruch steht in meinem Poesiealbum und erinnert mich an meine Kindheit.
    Er wurde mir von einem Lehrer hineingeschrieben.
    Dein Artikel über das Glück gefällt mir sehr gut!
    Glücksmomente kann ich nur erleben, wenn ich ganz gegenwärtig bin.
    Ich wünsche Dir von Herzen eine gute Besserung:
    Beate

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.