Sonntag, 16. Februar 2014

Dies und Das über die Inspiration

Gestern regnete es den ganzen Tag. Es war nicht kalt - aber dennoch sehr ungemütlich. Mit einer Tasse Tee setzte ich mich in meinem Sessel und hörte das stete Tröpfeln auf das Pergoladach. Es wirkte einschläfernd.
Ich dachte darüber nach, was mich inspiriert. Eine gute Musik, eine bestimmte Tasse, gefüllt mit dampfendem Kaffee oder Tee. Ein Spaziergang, auf dem man tief durchatmen kann. Ein Gespräch, dass mich auf lauter neue Einfälle bringt. Das zeigt, dass wir Inspirationen aus den merkwürdigsten Dingen empfangen.
Friedrich von Schiller z.B. ließ sich von dem Geruch eines schon leicht angefaulten Apfels inspirieren, den er beim Schreiben in einer Schreibtischschublade liegen hatte.


Die Inspiration wecken ist eine Sache. Sich ihr anzuvertrauen, noch einmal etwas ganz anderes. Inspiration ist nichts anderes als der Mut, dem Ruf zu folgen Als Georg Friedrich Händel seinen Messias komponierte, hatte er das Gefühl, zwanzig Tage lang von einer überirdischen Macht geleitet worden zu sein. "Ich vermeinte, den ganzen Himmel vor mir zu sehen und den große Gott höchstselbst." Das ist wahrscheinlich die wichtigste Gabe, um unsere künstlerischen Kräfte zu wecken. Ich glaube, dass nur der Künstler in uns seinen Inspirationen traut und sie auch akzeptiert, als hilfreichen Freund bei der Arbeit. So wie der Maler Robert Motherwell, für den Malen nur möglich ist, wenn man sich von der Inspiration führen lässt: "Der Pinsel wird über das stolpern, was man selbst nicht zu tun vermag."


Einsamer Umgang mit der Natur, 
ist die erste Quelle der Inspiration. 
Man hört dort Laute der Süße und des Schreckens, 
wie man sie in einer Bibliothek niemals antrifft.

Kommentare :

  1. Liebe Irmtraud, ja, mit der Inspiration ist es so eine Sache. Manchmal wird man von der Muse geküsst und dann muss frau wieder lange warten. Bei mir kommt die Muse vorbei, wenn ich mal ruhig im Sessel sitze und mal nicht denke, was noch alles erledigt werden muss. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, wünscht Dir Inge

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmi,

    gestern hatten wir wunderbares frühlingshaftes Wetter bis zu 15° wegen Föhn. Es war herrlich. Heute regnet es aber auch.
    Meine Kreativität wird meist nur geweckt durch Inspiration...und dann ist der Drang so gross das ich ihr folgen muss. Es lässt mir keine Ruhe...ich muss dann...und wenns geht sofort und nicht gleich. ;-D
    Diese Inspiration erhalte ich einerseits von Dingen ide ich s he und anderseits entstehen sie in mir. Es sind solche "Pling"-Momente...ich liebe sie. :-)

    Geniesse einen erholsamen und inspirativen Sonntag.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi,
    "Der Pinsel wird über das stolpern, was man selbst nicht zu tun vermag", beschreibt für mich am so viel mehr als "nur" Malen. Der Pinsel, ein Werkzeug, in den wir MEHR Vertrauen, MEHR Nutzen und MEHR Hingabe haben sollten.
    ♥-lich
    Fräulein KidsliKids
    (Sabine)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi, das gefällt mir sehr, was du geschrieben hast! So genau hab ich über die Inspiration noch nicht mal nachgedacht, ich muss da mal drauf achten was mich inspiriert. Ich glaube, dass auch negative Eindrücke inspirieren können...oder?
    Hab einen schönen Sonntag! Herzlichst MinaLina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi, wie Fiona schreibt: Inspirationen entstehen in uns - das glaube ich auch!
    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. ...mich inspiriert, was mir gefällt , liebe Irmi,
    das erfreut und bringt mich weiter...

    wünsch dir einen guten Sonntag,
    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Stimmt liebe Irmi, hast du schön geschrieben. Inspiration ist der Anfang von etwas Neuem.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Es ist wundervolles Gefühl inspiriert zu werden. Ich würde sagen, mich persönlich inspiriert oftmals das Leben selbst und die Natur. Inspiration hilft uns Neues zu kreieren und uns dadurch weiterzuentwickeln.

    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüsse
    Nicky

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Irmi,
    zuerst einmal wünsche ich dir einen schönen Sonntag.
    Bei uns ist herrlichster Sonnenschein bei 11 Grad.
    Ich lasse mich sehr gerne durch Wohnzeitschriften,die Natur oder auch durch das Fernsehen inspirieren. Seit ich blogge, bin ich viel kreativer geworden.
    Die Fotos, die du im heutigem Post hast, inspirieren mich auch.
    Liebe Grüße
    Tilla

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irmi,
    mich inspiriert beides die Natur draußen, ihre Farben, Gerüche, Geräusche. Aber auch was ich lese und anschaue, hinterlässt Spuren in mir. Wie wunderbar, dass wir aus so einem großen Topf schöpfen dürfen.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi, ja Inspiration ist alles. Selbst bei gewöhnlichen Hausarbeiten geht es mit Inspiration viel besser! Auch wenn man nur mal ein Teilchen umstellt und dadurch alles unter einem anderen Licht sieht.
    Auch beim Malen und Zeichnen ist Inspiration sehr wichtig. Das brauchten selbst die alten Maler für ihre großen Werke.

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmgard,
    an Stelle des Apfels hätte ich lieber eine Orange gewählt. Aber, Inspiration ist halt für jeden etwas anderes.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  13. Great !
    Greetings from Poland :)
    Katarzyna


    www.sajuki.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi,

    dein sonntäglicher Eintrag spricht mich ganz besonders an. Ich liebe es, mich inspirieren zu lassen mit all meinen Sinnen. Und der liebe Herr Emerson hat mir dabei aus tiefster Seele gesprochen. Bald beginnt die Zeit, die es vermag, mich am wirkungsvollsten zu inspirieren. Ich freu mich drauf.

    Ein lieber Gruß zu dir
    von der Waldameise

    AntwortenLöschen
  15. Servus Irmi,
    " sich inspirieren lassen " glaub ich ist nichts anderes, als auf das zu hören und schauen, was in und um uns vorgeht. Wenn wir das zu deuten und verstehen wissen, ist das Inspiration pur.
    Inspirative Woche !
    Luis

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi,
    ich denke mal, Inspiration brauch vor allem eines, was es in unserer heutigen Zeit leider viel zu wenig gebt: ZEIT!!!! Muße!!!! Ruhe!!!!
    Emerson muss es selbst erfahren haben, sonst hätte er nicht so überzeugt darüber schreiben können, gell.
    Einen angenehmen Restsonntag und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  17. Siehste liebe Irmi, da hatten wir gestern was gemeinsam....hier hat es auch geregnet, ne, sogar geschüttet. Die Touristen waren bestimmt ziemlich sauer, denn es war ungemütlich dabei^^

    Mich können einige Dinge inspirieren, und da bin ich echt dankbar drüber. Wahrscheinlich können sowas aber auch nur künstlerisch veranlagte Menschen, mit dem Blick für alles Schöne um sich.

    Liebe Abendgrüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi, auch Dich komme ich gerne besuchen, aber leider habe ich nur wenig Zeit, weil ich reichlich familiär gefordert werde. Das Kommentieren nimmt ja recht viel Zeit in Anspruch.
    Bin deshalb nur selten im Bloggerland und meine geringen Freistunden nutze ich zur körperlichen Erholung, Das Spazierengehen mit Tamy ist für mich auch sehr entspannend.
    Bis zum Wiederlesen wünsche ich Dir alles Gute, bleib gesund und tschüssi sagt Brigitte.

    AntwortenLöschen
  19. Inspiration beziehe ich aus eigener
    Imagination, und wenn es dann losgeht mit der
    Realisation,
    dann kommt meist noch
    Transpiration dazu! ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  20. Inspiration befällt mich eher selten wegen ständiger Ablenkung.
    Tagsüber Job und abends meist Berieselung durch die Medien...
    Immerhin raffe ich mich auf und treffe wieder öfter Freundinnen etc.
    Schönen Abend wünsch ich dir!

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Irmi,
    so eine Tasse Tee werde ich mir jetzt auch noch kochen und meine To Do Liste für die kommende Woche schreiben. Das ist meine Inspiration, dann noch ein paar schöne Wohnzeitschriften. Deine Bilder sind wunderschön, machen Lust auf Urlaub im Süden. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntagabend.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  22. Inspiration ist nichts anderes, als der Mut dem Ruf zu folgen.....
    die Definition gefällt mir sehr, liebe Irmi, und ich muss dir sagen,
    dass ich gerne deinen verschiedenen Rufen folge,
    so auch in die nächste Kalenderwoche.

    herzliche Grüße zum Sonntagabend,
    egbert

    AntwortenLöschen
  23. Inspiration, is a lovely word. Let all be inspiration.

    AntwortenLöschen
  24. Ein ganz lieber Grußer zu später Stund....schlaf gut ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Irimi,
    Ja, wir hatten am Freitag auch Regen und solch ein gemeiner Wind hier in Limburg...
    Gott sei Dank war es heute etwas milder.
    Ganz liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  26. Meine liebe Irmi,
    das sind so schöne Worte über die Inspiration!
    Sie ist immer da, m uns, vor uns, man muß sie nur erkennen ...manchmal fährt sie einem so durch den Sinn, man hat eine Idee.........daher habe ich immer ein leeres Blatt und ein Bleistift dabei ;O)
    Ich wünsch Dir einen guten Start in eine wunderschöne und glückliche neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  27. Inspiration ist ueberall, es kommt auf das Verb an - man muss sich nur einfach inspirieren lassen, offen dafuer sein, Ausschau halten. :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.