Mittwoch, 26. März 2014

Dies und Das über das tägliche Allerlei

Die neue WLan-Box genügte nicht. Also musste das Laptop mit in die Werkstatt. Am späten Abend bekam ich Beides zurück und es funktioniert. Man hat mir alles erklärt - aber ich gestehe es offen und ehrlich: Viel verstanden habe ich nicht. Für mich zählt, dass alles in Ordnung ist. 


Da ich heute auf den Schornsteinfeger warten muss, werde ich eine ganz große Blogrunde machen und alles
nachholen (oder fast alles)!

Am Montag zeigte die meinen  "Prachtbusch". Auch ich war der Meinung, dass es sich um eine Dieffenbaccia handelt. Dem ist aber nicht so. Es ist eine Aucuba japonica - auch Metzgerpalme genannt.
Sie kann bis zu 3 m hoch werden. Meine ist 1,60m. Ich habe meinen Gärtner gefragt, der gerade alles schön für den Frühling/Sommer macht. Er wunderte sich, dass eine solche Pflanze in einer mittleren Schale zu finden gewesen ist, da er eine kleine Pflanze im Einkauf nicht unter 20 Euro bekommt.


Wie es auch ist. Ich bin stolz -sehr stolz sogar - dass ich sie habe. Und wie ich sehe , fängt sie an zu Blühen. Die Blütenstände werde ich zur gegebenen Zeit auch zeigen.

In der Zeitung stand heute die nachstehende, berührende Geschichte über die wahre Liebe unter Störchen:
"Seit zwölf Jahren hält sich ein Storchenpaar über eine Entfernung von 13 500 Kilometern die Treue. Wie jedes Frühjahr, kehrte Klepetan auch gestern zurück aus dem südafrikanischen Winterquartier zu seiner geliebten Malena, die wegen eines gebrochenen Flügels  in Kroatien auf ihn wartete. Malenas Pfleger Stjepan Vokic berichtete dem Online-Portal der Zeitung  "Vecernij List", Klepetan habe ihn aufgeweckt. Er sei dieses Jahr zwölf Stunden früher als sonst heimgekehrt.
Der pensionierte Hausmeister, der in dem ostkroatischen Dorf namens Brodski Varos lebt, nahm sich vor 20 Jahren Malenas an. Jäger hatten ihr durch einen Schuss einen Flügel gebrochen. Jedes Jahr haben Klepetan und Malena Nachwuchs, dem Vater Storch das Fliegen beibringt. Im darauffolgenden Winter startet  er dann mit den Kleinen nach Südafrika. Malena verbringt die kalte Zeit in Brodski Varos, bis Klepetan zurückkehrt."

Kommentare :

  1. Guten Morgen Irmi, schön, dass alles wieder funktioniert. Die Geschichte mit dem Storchenpärchen habe ich gestern auch gelesen. Sie hat mich durch den Tag getragen.
    Gruß vonner Grete

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmi,
    da hätte ich sehr gerne einen Ableger ... Alleine schon wegen der roten Beeren! Toll, was Du uns hier zeigst und Danke für die Info. Ein wirklich prächtiges Stück Grün in Deinem Garten!

    Ganz liebe Grüßle und ich drück' beide Daumen für Dich, für den Computer ... damit's klappt
    <3 von Heidrun

    AntwortenLöschen
  3. moin irmi,
    dann ist der seelenfrieden gerettet ;).
    im urlaub komme ich sehr gut ohne internet aus, doch der alltag erfordert immer weitere informationen, rezepte für den tag usw...
    das storchenmärchen ist fast sagenhaft, wie kommt das weibchen dann auf das nest? wenn ich es recht verstehe reicht die kraft nicht für den langen flug in den süden und zum glück hat sie treusorgende partner, denn auch der pflegevater hat seine aufgabe mit ihr.
    alles gute für dich!
    lg kelly

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, meine liebe Irmi,
    wie schön, daß wieder alles funktioniert!
    Die Geschichte von den Störchen ist zu schön :O) Danke fürs teilen!
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Irmi ich hätte auch NUR verstanden..es ist ALLES gut und nun klappt es :D
    Treue
    eine schöne Geschichte
    DANKE mit einem LG vom katerchen der auch mächtig STOLZ auf so eine besondere Palme wäre.

    AntwortenLöschen
  6. Och siehste.....wieder was gelernt. Ich hätte auch auf eine Diffenbachia schwören können. Klasse dass du geforscht hast und uns aufklären konntest. Kannste mal sehen dass du wahrscheinlich damit Glück hattest sie in einem Topf zu bekommen. Wusste der Verkäufer der Schale wohl auch nicht als er es bepflanzt hat *hihi* (dein Glück)

    Schön auch das wieder alles in Ordnung gebracht wurde und wieder läuft.

    Mit den Störchen ist zauberhaft. Ich bewundere ja auch immer die Fotos und Posts von Christa J. Es ist schon wundervoll diese Treue und eine Wahnsinnsleistung die sie jedes Jahr aufs Neue vollbringen.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen liebe Irmi, wie gut das der PC wieder fit ist, ab und an muß eben ein Fachmann ran.
    Ein prachtvolles Gewächs, wie schön das du sie in einer Schale bekommen hast. Hier im Gartencenter stehen sie in Kübeln draussen.

    Eine zauberhafte Geschichte der Störche, berührend und zu Herzen gehend.

    Wünsche dir einen schönen Tag und berühre den Schornsteinfeger, bringt Glück.
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Ja, von der Geschichte mit dem Storch habe ich auch gehört. Doch weißt du was, so etwas Ähnliches passierte hier in unserem Dorf auch. Das Weibchen blieb - schien aber nicht verletzt - und wurde von Einheimischen gefüttert. Am liebsten fraß die Storchendame Schweinehack. Im Frühjahr kam dann ihr Gatte und es gab Nachwuchs. Einige Jahre war es so, die Zeitung berichtete damals darüber. Jetzt habe ich die Störche schon lange nicht mehr gesehen. Schade! Einen schönen Gruß zur Wochenmitte schickt dir Martina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irmi,
    die Storch-Geschichte ist so was von schön! Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast sie für uns mitzubringen. Sie wird mich über den Tag begleiten (es ist schön so etwas Berührendes im Hinterkopf zu haben das man dann bei Bedarf herausholen und sich immer wieder daran erfreuen kann).

    Einen schönen Tag wünscht dir
    Uschi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Irmi
    Ja das mit der Technik ist so eine Sache,ich hoffe es klappt nun dass du wieder so richtig Surfen kannst.
    Übrigens dein Gewinn ist an dich unterwegs,es dauert halt ein wenig der Weg ist lang!
    Schöner Tag wünscht dir Bea
    www.tagesverlauf.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi, herzliche Grüße.
    Diese Storchengeschichte hat mich sehr berührt. Auch die jahrelange menschliche Hilfe für die Störchin muß besonders anerkannt werden. Ohne diese, würde die Störchin wahrscheinlich viel schlimmer dran sein und warum schossen Jäger auf einen Storch? Ein verirrter Schuß, Baumabprall? Der Jäger hätte eine Strafe verdient. Störche und auch andere Tiere zeigen dem Menschen was Zuneigung und Zusammenhalt ist.
    Da hast Du ja wirklich eine ganz besondere Pflanze und ich wünsche Dir viel Freude an ihr.
    Hab einen guten Tag und tschüssi sagt Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi,
    gut, dass sich das mit deinem Rechner erledigt hat, bei mir funktioniert GFC noch immer nicht.
    Das mit der Metzgerpalme hab ich mir schon gedacht,
    denn bei uns ist eine in einem kleinen Winkel an der Grundstücksgrenze entlang aufgegangen.
    Als ich sie sah, hab ich sie an einen schöneren Platz gesetzt und nun ist sie fleissig am Wachsen.
    Ja, die Störche sind schon bemerkenswerte Vögel, bei uns und im Nachbardorf werden auch jedes Jahr die "Familien " erwartet
    und wenn mal was nicht klappt, werden die Jungen auch in der Aufzuchtstation gepflegt.
    Sehr schöner Bericht.
    Danke
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi,
    zum Glück funktioniert jetzt wieder alles mit Deinem Rechner. Eine wunderschöne Storchen-Geschichte!
    Einen schönen Tag und viele Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Irmi,
    das ist eine sehr dekorative und große Pflanze, ein tolles Exemplar und ich habe mich gewundert, das sie bei dir im Freiland wächst?
    Ich hätte ehe getippt, sie wäre nicht winterhart. Die Storchengeschichte ist sehr anrührend.
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Irmi,

    wenn es computertechnisch in die Tiefe geht, hebe ich auch die Hände, weil ich zu wenig Ahnung habe...

    Die Storchengeschichte ist großartig, was für eine innige Liebe.

    Sonnige Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi, ich bin auch froh, dass es Menschen gibt, die mir weiterhelfen wenn am PC was nicht so läuft wie es soll!
    Die Pflanze ist sehr schön, gut ist es aber, dass wir nicht so riesen Pflanzen haben. .... Ich denk schon an den Umzug :-(
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Irmi...
    Da ich mit der Hardware auch nicht so gut umgehen kann, bin ich immer froh über den " Mann der alles kann " ....der muss dann kommen wenn mal wieder was nicht geht ...
    So eine Aukuba hätte ich auch einmal , habe aber nicht das Glück gehabt , das sie blüht ... Bin mal gespannt wie sich Deine macht ...
    Die Geschichte von dem Storchenpärchen ist ja unglaublich ...ich wünsche diesem Paar noch viele gemeinsame Jahre ...
    Dir einen schönenTag und liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  18. Ein Glück, dass das Lappi funktioniert :-)

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Irmi,
    Computer kann ich auch nicht viel, da halte ich es wie die EDV in der Firma, Einschalten, Ausschalten, Tut wieder! Wenn nicht ruf ich den Sohn!
    Die Geschichte mit den Storchenpaar ist wunderschön, danke, dass Du sie mit uns teilst.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  20. Die Geschichte mit dem Storchenpaar ist ja schön! Das ist halt Liebe! Storchenliebe!

    Wenn dein Laptop nach so kurzer Zeit wieder kam, dann war das nicht viel!

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  21. ...die Storchengeschichte stand wohl in allen Zeitungen, liebe Irmi,
    die ist aber auch zu schön...hoffentlich hält das mit deinem Internet nun mal eine Weile ohne Ärger...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Irmi,
    Wie Frauen, nicht mit PC Leben und nicht Leben ohne PC!

    AntwortenLöschen
  23. Wirklich schön, dass alles wieder funktioniert.
    Störche sind sehr treue Tiere.
    Wünsche dir noch einen schönen Abend und liebe Grüße von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  24. Welch eine Storchengeschichte!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  25. Prima, liebe Irmi, dass die W-Lan Box wieder funktioniert und nun auch der Laptop wieder fit ist.
    Da lagen ja viele mit der Bestimmung deiner Pflanze nicht richtig, aber sie möge dir noch viel Freude bereiten, denn es ist wirklich eine Schönheit. :-)

    Was für eine reizende Storchengeschichte, die erfreut mein Herz natürlich ganz besonders und ich danke dir, dass du uns von Malena und Klepetan erzählt hast.
    Bei uns in der Nähe gibt es eine ähnliche Storchenliebe, ebenfalls von einer Flügel verletzten Storchenmama, die in einem Tierpark lebt und nicht mehr wegfliegen kann, aber seit Jahren hat sie schon den gleichen Partner, der jedes Jahr wieder kommt und interessant ist, dass er sich ein Nest hoch oben auf einem Baum baut und sie sich eins am Boden, wo auch gebrütet wird. Wenn die Kinder flügge werden, nimmt er diese dann mit hinauf zu seinem Nest auf dem Baum. Schon interessant, was sich im Tierleben alles abspielt.

    Liebe Grüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Irmi,
    Welch rührende Endgeschichte vom Storchpärchen du hier meldest!
    Ja, deine Pflanze ist eine Schönheit und besonders wertvoll.
    Ich habe heute nach 2 Tagen auch mein Laptop wieder am funktionieren bekommen; via ein Chat... Ab und zu tricken diese Dinge uns um Gründe die uns weit, aber sehr weit über dem Kopf gehen. Wenigstens meiner kann es nicht alles fassen. Es war noch ganz neu vom Anfang Dezember und auf einmal war alles blockiert; konnte nicht abschliessen und nicht damit arbeiten.
    Ab und zu sehne ich mir nach die Zeit wo man viel einfacher leben konnte aber es gibt leider keinen Weg zurück...
    Liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  27. Super liebe Irmi...das es nun mit dem Laptop wieder funktioniert.
    Es fehlt einem schon was ohne, gell. :-)

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Irmi, heute begebe ich mich auf Reise, auf eine Reise zu und in die Beiträge all derer, die auch mir ihre Gedanken widmen. So blättere ich zwischen deinen Arbeiten und erfreue mich an den vielen Geschichten. Natürlich erfreut ein solcher Bericht, wie der von der Liebe zwischen und zu den Störchen, den Leser ganz besonders. Zeigt sie uns doch, wieviel Gutes mit ein wenig Liebe und uneigennützige Zuwendung erreicht werden kann. Auch das Beispiel mit dem Rechner und der erhalten Hilfe passt genau in diese Betrachtung hinein. Ein jeder von uns kennt diesen Moment der Hilflosigkeit, wenn die Technik streikt und die Freude nach erhaltener Hilfe, dann, wenn alles wieder funktioniert.
    Zu deiner Aucuba japonica fällt mir ein HEUREKA japonica. ;-)

    herzliche Grüße an dich, liebe Irmi,
    egbert

    AntwortenLöschen
  29. Ja, das ist immer ärgerlich, wenn man Computerprobleme hat, liebe Irmi. Deine Pflanze hätte ich auch nicht gekannt.
    Störche habe ich heuer auch schon über unseren Garten fliegen sehen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Irmi,

    ohje, ich bin auch immer total hilflos wenn der Computer nicht funktioniert. So hoffe ich doch dass Dir nun geholfen wurde und alles wieder funktioniert. Deine Pflanze ist wirklich ein tolles Exemplar. Ich dachte mir nämlich schon dass doch die Dieffenbacchia eine reine Zimmerpflanze ist. Die Storchengeschichte ist wirklich berührend.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  31. Liebe IrmI,

    die Storchengeschichte geht mir sehr zu Herzen. Das ist wahre Liebe!
    Wie schön, dass Deine Technik wieder funktioniert.

    LG Jürgen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.