Freitag, 21. März 2014

Dies und Das über den Frühlingsanfang

Im RNZ-Lexikon ist über den Frühingsanfang zu lesen:

Für Astronomen beginnt der Frühling, wenn die Sonne von Süden nach Norden über den Äquator zieht. Steht sie im Zenit, also genau senkrecht über dem Äquator, ist von der Frühlings-Tagundnachtgleiche (Äquinoktium) die Rede - in diesem Jahr am 20. März um 17,57 Uhr MEZ. Tag und Nacht sind jetzt exakt gleich lang. Von nun an werden die Tage auf der Nordhalbkugel länger und heller. Auf der Südhalbkugel ist es umgekehrt: Die Tage werden kürzer, und es wird langsam Herbst.


Die Zeiten, in denen der astronomische Frühlingsbeginn auf der Nordhalbkugel zwischen dem 20. und 21. März wechselte, sind erst einmal vorbei - 2011 war dies zum vorerst letzten Mal der Fall. Bis zum Beginn des 22. Jahrhunderts wird der Frühling nach Angaben der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie meist am 20. März beginnen, 2048 gar schon am 19. März - zum ersten Mal seit 1796. Meteorologen haben es da einfacher: Für sie fangt der Frühling stets am 1. März an, damit sich die Statistiken leichter berechnen lassen.

Frühlings Ankunft
Grüner Schimmer spielet wieder
Drüben über Wies' und Feld.
Frohe Hoffnung senkt sich nieder
Auf die stumme trübe Welt.

Ja, nach langen Winterleiden
Kehrt der Frühling uns zurück,
Will die Welt in Freude kleiden,
Will uns bringen neues Glück.

Seht, ein Schmetterling als Bote
Zieht einher in Frühlingstracht,
Meldet uns, dass alles Tote
Nun zum Leben auferwacht.

Nur die Veilchen schüchtern wagen
Aufzuschau'n zum Sonnenschein;
Ist es doch, als ob sie fragen:
»Sollt' es denn schon Frühling sein?«

Seht, wie sich die Lerchen schwingen
In das blaue Himmelszelt!
Wie sie schwirren, wie sie singen
Über uns herab ins Feld!

Alles Leid entflieht auf Erden
Vor des Frühlings Freud' und Lust –
Nun, so soll's auch Frühling werden,
Frühling auch in unsrer Brust!
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
(ca. 1827)

Kommentare :

  1. Guten Morgen, meine liebe Irmi,
    danke für diese informativen Zeilen zum frühlingsanfang und das herrliche Gedicht! Der Frühlingsanfang gestern war ja wirklich traumhaft, oder?
    Ich wünsch Dir einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. moin irmi,
    zumindestens gestern waren diese hoffnungsvollen frühlingsgefühle wahrzunehmen!
    liebe grüsse aus dem norden!

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Irmi ..
    das Gedicht sagt doch Alles .... der Frühling ist mit die schönste Jahreszeit , aber eigentlich hat ja jede ihren Reiz :))
    Dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  4. Ja, endlich ist es Frühling. Egal ob das nun der 1. März oder der 20. oder 21. März ist, es ist nun gewiss, wir haben den grauen Winter überstanden und können uns an Licht und Wärme freuen.
    Ich wünsche Dir viel Freude an der bunten Frühlingszeit.
    Liebe Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
  5. Eine wundervolle Jahreszeit, auch wenn sie eigentlich gar nicht mehr so bestimmbar ist (vom Wetter her), wie man ja in diesem Jahr gut feststellen kann. Die Welt steht Kopf mit ihren Wetterkapriolen.

    Dennoch finde ich den Frühling und auch die ganzen Reime und Zitate darum von allen Jahreszeiten am schönsten. Wahrscheinlich weil mal gedanklich dann immer die zarten Blüten vor Augen hat, die Tage länger werden (was ich hier auch liebe) und die Vögel einen am Morgen schon so liebevoll beim Kaffeetrinken begrüßen.

    Wünsche dir einen wundervollen Freitag und sende ganz liebe Grüssle zu

    *wink*

    AntwortenLöschen
  6. Frühling ist schön Irmi,er trägt immer Hoffnung in sich

    und nach erfüllt sich der Traum von der FÜLLE der Natur
    darum mag ich diese Zeit
    LG zum Freitag vom katerchen der zwar Sonne hatte..ABER reichlichen Wind der nich so toll war.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi, es gibt so wundervolle Frühlingsgedichte. Ich habe auch eines zustande gebracht, das ich demnächst auch in meinen Blog einstellen werde.
    In unserer kleinen Gemeinde werden am kommenden Mittwochabend Frühlingsgedichte gelesen und ich wurde eingeladen, meines vorzutragen. Das werde ich gerne tun und freue mich schon darauf!
    Hoffentlich geht es dir wieder besser - alles Gute! Martina

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Irmi,
    schönes Gedicht. Hoffmann von Fallersleben kenne ich alleine von der deutschen Nationalhymne. Dass er so schöne Gedichte geschrieben hat, wusste ich noch nicht.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen, liebe Irmi,

    ja - ich hatte auch immer den 21. März als das allgemeine Datum des Frühlingsbeginns im Kopf. Nun bleibt also der 20. März? Das wußte ich nicht.. Hihi, ich halte es mit den Meteorologen. Dann beginnt der Frühling früher :) Ich liebe diese Jahreszeit. Und das Gedicht, das du hier eingestellt hast, ist wundervoll.

    Am Wochenende soll der Frühling ja pausieren. Hoffen wir mal, daß es nicht noch frostig wird - um der Blüten willen.

    Ganz liebe Grüße an dich, und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Ocean

    AntwortenLöschen
  10. liebe Irmi, guten Morgen
    für mich ist auch heute Frühlingsanfang, weil das schon immer so war! :-) Irgendwie ist das Datum ja auch egal. Draussen ist es zumindest ein wundervoller Frühling dieses Jahr. So weit ist schon alles
    ich wünsche Dir einen schönen Tag, mit ganz viel Sonne
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Irmi,
    wie schön es ist wenn die Tage länger werden (ab 22.Dez.?), aber wenn sie ab Mittsommer wieder kürzer werden, das gefällt mir weniger gut. Jetzt ist aber erst einmal Frühlingsanfang und das freut mich, interessant ist das aber schon mit dem astronomischen Frühling...
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi,

    gestern war ein sonniger Frühlingsanfang.
    Heute ist es wieder kalt und stürmisch.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Schönes Gedicht, gestern war auch ein schöner Frühlingsanfang und ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, auch wenn das Wetter nicht mehr so schön ist.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  14. ...interessant liebe Irmi,
    wobei mir eigentlich egal ist wann, hauptsache er fängt an, der Frühling...lieber früher als später, wenn es nach mir geht...und dieses Jahr war und ist es wunderbar,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Irmi, der Frühlingsanfang kann berechnet werden wie will: Meine Oma wurde am 21.03.1906 geboren und im liebevollen Andenken daran feiern wir unseren familiären Frühlingsanfang n u r am 21. März.

    Ich wünsche Dir ein frühlingsfrohes Wochenende
    ganz herzliche Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
  16. Aaah vielen Dank - ich hab schon rumgestritten, dass Frühlingsanfang immer am 21.3. ist...
    Schönes Wochenende liebe Irmi :-)

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,
    nun kann der Frühling einfach nicht mehr zurück :-)))
    Ist doch amtlich :-)
    Ganz viele liebe Frühlingsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irma,der Frühling ist daaaaaa .Hurraaaaaa ich freue mich jeden Tag an der Wiese mit den Veilchen ,Gänseblümchen und den anderen Frühlingsblümchen .Ich weiß ,Du auch !!!!Ich wünsche dir ein schönes geruhsames Wochenende .Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  19. Die Astronomen sehen den Beginn des Frühlings halt ein wenig anders, aber mir ist es egal, ob er nun einen Tag früher oder später kalendarisch angezeigt wird. Hauptsache ist, er kommt und in diesem Jahr kam er sehr früh. :-)

    Wie schön deine Tulpen blühen. :-)

    Heute war es sehr windig bei uns.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Irmi,
    du hast schon Tulpen!!!! Wie wunderschön, ich freu mich so für dich! Dank dir, für deinen lieben Besuch und, einen Teil der Zutaten hättest du ja schon zu Hause gehabt :)!!!!
    Die Frühlingswünsche nehme ich gerne mit.
    Auch dir ein wunderschönes Frühlingswochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  21. Da bin ich froh, dass ich das mit dem wechselnden Frühlingsbeginn keinen Kindern mehr beibringen muss, denn im nächsten Frühjahr ist Schluss...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Irmi. Dieses Jahr war der Frühlingsanfang genau so, wie er eigentlich sein sollte. Warm, Sonnenschein den ganzen Tag, laue Luft, Vogelgezwitscher. Hach, so könnte es doch jedes Jahr sein. Leider soll nun erst mal Regen kommen, aber auch der wird gebraucht.
    Liebe Grüße ins Wochenende von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irmi,
    ich bin sehr viele Tage im Verzug mit meinen
    Besuchen und mit meinen Kommentaren.
    Ich wünsche dir einen buntduftigen, einzigartigen Frühling,

    herzliche Grüße an dich,
    egbert

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Irmi,
    vielen Dank dafür, dass du dir wieder für uns Gedanken gemacht hast, diesmal über den Frühlingsbeginn.
    Das passende, sehr schöne Gedicht hast du auch gefunden. Hoffmann von Fallersleben liegt gar nicht weit von hier, in Corvey begraben. Ein, zwei mal im Jahr besuche ich den schönen alten Friedhof.

    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Anette

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Irmi,
    der Frühlingsanfang ist in jedem Jahr der schönste Moment. Ixch bin überhaupt kein Wintermensch und mag die Kälte nicht. Es ist einfach nur schön, wenn alles anfängt zu blühen. Du hast das wieder wunderbar beschrieben und ein schöndes Gedicht für uns ausgesucht.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  26. Auch mir gefällt Dein Post
    und vor Allem auch die schönen Fotos!


    Viele Liebgrüße,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irmi,
    Ja die Berechnungen sind über den Jahrhunderten anders gewesen. Im Persischen Jahr fängt der Frühling an mit Neu Jahr; eigentlich eine sehr nobele Idee da alles in der Natur neu wird. Aber ja, das stimmt nicht für den Südhalbkugel...
    Liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.