Sonntag, 9. März 2014

Es kann der Frömmste nicht...

....in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt. (Wilhelm Tell v. Fr.v.Schiller)


Leider wird man immer wieder mit Dingen konfrontiert, die man nicht ganz versteht, weil einem die böse Energie  und die Niedertracht fehlen.
Mir wurde immer wieder eingebläut, offen und ehrlich zu sein, niemanden wissentlich zu beleidigen und nichts
zu tun, was jemandem schadet. Ich habe mich daran gehalten. Was man in der Jugend lernt, bleibt im Gedächtnis haften, zumal wenn es einem vorgelebt wurde.
Sicher, es ist nicht schön, wenn man "böse" Kommentare bekommt, und dazu noch anonym. Aber meist haben die Schreiber sogar Recht. Wenn man jedoch offen zu dem Eintrag steht, verliert man vielleicht ein paar Leser. Aber kommt es auf diese an? Also, warum nicht Ross und Reiter nennen.
Ich  versuche  immer,  meinen Blog so zu führen, wie ich es für richtig halte. Trete niemandem zu nahe und die Anonymen fehlten bei mir gänzlich. Bis auf gestern. Nun habe ich dummerweise etwas installiert, wo ich sehen kann, aus welcher Gegend ich angeklickt  werde. Ich weiß mit 80%iger Sicherheit, wer der Schreiber ist. Ich habe den Kommentar gelöscht. Nicht, weil ich mich geärgert habe, darüber stehe ich. Sondern ganz einfach darum, weil er auch noch dumm, fehlerhaft und nicht fundiert ist.

"Dank Googel und der Kopiertaste wissen wir das auch." (Internat.Frauentag) Was soll eine solche Aussage?

Auch wenn ich mich nicht rechtfertigen muss:
Ich kopiere keine Texte  und stelle sie hier ein. Und wenn doch einmal, dann gebe ich die Quelle preis.
Ich recherchiere.  Mich mit fremden Federn zu schmücken, das habe ich nicht nötig.

Ich freue mich über jeden Tag,  an dem ich noch Bloggen kann. Es macht mir Spaß und ich habe viele treue
"Freunde". Euch Allen möchte ich  "Danke" sagen. Ich bin für ehrliche, offene Kritik immer dankbar. Aber bitte nicht anonym oder beleidigend. Das mache ich auch nicht



Kommentare :

  1. Was meinste liebe Irmi wie ich mir gestern selbst auf die Finger kloppen musste um nicht sofort was dazu zu schreiben. Wollte es heute dann machen (nachdem sich die Wut gelegt hat), aber nun haste ihn ja gelöscht. Ist richtig so.

    Weisste, ich kann solche Menschen nicht verstehen. Da steckt doch nur Neid dahinter. Sicherlich können wir auch Tante Google befragen oder auch woanders nachlesen..................aaaaaaaaaaaaber, einmal macht man es nicht immer und zudem die Arbeit der Recherchen sollten auch gewürdigt werden. Mach bloß so weiter wie bisher. Ich habe schon sehr viele Dinge bei dir erfahren die ich so noch nicht kannte und immer was dazugelernt.

    Ich hoffe das betreffende Person heute auch mitliest, denn sie sollte wissen wie feige sie ist. Also wenn man schon so nen Mist schreibt, dann sollte man auch dazu stehen und nicht über Anonym hier reinschreiben. Selbst wenn dann ein Name (wahrscheinlich Fake) druntergeschrieben wird. Ausserdem, wenn man etwas nicht lesen möchte, dann klickt man halt nicht drauf.

    Zum Abschluss noch passende Worte vor Artur Schopenhauer

    "In Deutschland ist die höchste Form der Anerkennung der Neid."


    Wünsche dir liebe Irmi einen schönen Sonntag und sende liebe Grüssle

    Nova





    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem schließe ich mich voll und ganz an !
      LG
      Jutta

      Löschen
  2. Liebe Irmi,
    das ist ja mal ein Hammer! Klar kann jeder alles googeln was er möchte, aber ich finde toll, daß Du einen überhaupt mit der Nase draufstößt! Viele Dinge waren schon dabei, die mich selbst im nachhinein nicht so recht losgelassen haben. Sie haben mich beschäftigt, aber halt erst durch Deinen Schubs in diese Richtung.
    Man spürt vor allem auch immer, daß Du nicht nur irgendwas kopiert hast, sondern daß es Deine Worte sind.
    Lasse Dich nicht ärgern! Ich hoffe, Du machst weiter damit, uns in unbekannte Richtungen zu schubsen. Mir gefällt das sehr!
    Hab´ einen schönen Sonntag und sei ganz lieb gegrüßt, Elke :o)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi, leider gibt es solche Mitmenschen, die (vermutlich) selbst mit sich unzufrieden sind und die andere Leute herunter ziehen möchten. Alleine anonym zu schreiben, spricht schon Bände!
    Heute scheint die Sonne, genieße Dein Wochenende, liebe Irmi ... ... Und i c h freue mich auf Deinen nächsten Post, den ich mit viel Freude wieder lesen werde.

    Ganz herzliche Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
  4. Curiosa y divertida imagen.... Un abrazo desde Murcia.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi,
    es ist traurig, dass Menschen solche Wege wählen! und es tut mir vor allem leid für dich, denn wenn ich auch nicht immer Zeit habe zu kommentieren, so lese ich doch im 'Dashboard' immer deine grossartigen Artikel mit. Bei meinen Blogs herrscht zur Zeit eine Spamwelle an, die ich vorher nie erlebte... es ist unglaublich.
    Wünsche dir trotz alle dem einen sonnenverwöhnten und erholsamen Sonntag.
    Herzliche Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,

    was ich nicht nachvollziehen kann ist, warum klickt jemand einen Blog an der einem nicht interessiert. Es ist doch das Einfachste nur dort zu lesen was einem gefällt...sei es das Geschriebene oder der Mensch an sich.
    Aber sei es drum...freu dich weiterhin, solange es dir gut geht, am Schreiben in deinem Blog.

    Geniesse den heutigen sonnigen Vorfrühlings-Sonntag!

    Liebi Grüesli
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi,
    lass dich nicht entmutigen. Schau dir die Vielzahl an Menschen an, die täglich zu dir kommen, deine Beiträge lesen und etwas stärker und vielleicht mit ein paar neuen Informationen wieder an ihr Tagwerk gehen. Mit dieser Überzeugung lässt es sich besser leben. Vergiss die Schmach und vergiss den Schreiber. Vielleicht nimmt derjenige seinen Mut zusammen und schreibt dir nach deinen Worten von heute ein persönliche Nachricht. Erklärt sich, entschuldigt sich oder macht etwas zur Bereinigung der Situation.

    Liebe Irmi, heute soll wieder ein Tag mit sehr vielen Sonnenstunden werden. Lass diese Sonne in dein Herzen hinein und denk dabei an den Spruch, dass alles Gute, was man von sich gibt, wieder auf einen zurück kommt. Zum Glück auch umgekehrt und das ist die ausgleichende Gerechtigkeit des Lebens.

    herzliche Grüße aus dem sonnigen Dresden,
    egbert

    AntwortenLöschen
  8. Ich finds gut, dass Du Dingen auf den Grund gehst, die Dich interessieren, und dass Du darüber schreibst. Wie andere schon vor mir schrieben - bei manchen Themen käme man nicht mal von allein drauf, sie zu recherchieren, und doch findet man sie interessant.

    Ich mag Dein Blog. Und die Schreiberin auch. :)

    Schönen Sonntag wünscht Dir

    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Wie armseelig manche Leute sind...
    Gut, dass du den Kommentar gelöscht hast.
    Wem was nicht gefällt, muss es doch nicht lesen!
    Ich wünsch dir einen herrlichen Sonntag :-)

    AntwortenLöschen
  10. grüße aus dem sonnigen dresden???? huhu, da winke ich auch gleich mal mit rüber!!!!

    liebe irmi, dein blog ist einer der wenigen, die mich sehr aufmuntern, mir kraft geben, dinge anders zu sehen oder nicht immer alles so kompliziert sehen. wie dämlich ist dann so eine aussage von anonym??!!
    das ist doch nur jemand der stänkern will - ohne sinn und grund - einfach mal die leute aufmischen. ich glaube, dass hatte nichts mit dir persönlich zu tun, sondern es hätte genauso gut auch mich treffen können. also das denke ich, wissen tu ich es natürlich nicht!

    und ja, man kann alles ergooglen - aber ich bin auch jemand, der lieber fragt, was xyz bedeutet, als die googlemaschine anzuwerfen. sonst lösen sich ja manchmal gespräche einfach so auf....

    lg auch aus dem sonnigen dd an der e
    sonja ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Ojeoje! Liebe Irmi,
    Dein Blog ist einfach so interessant!
    Ich lese ihn so gerne!
    Lass dich davon nicht runterziehen.
    Solche Menschen gibt es eben immer wieder.
    Ganz viele liebe sonnige Frühlingssonntagsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  12. ...ein bekeidigender anonymer Kommentar, liebe Irmi,
    ist doch nur einen Klick wert -nämlich auf die Löschen-Taste...und dann vergessen...du weißt doch, was du tust und dass das gut ist...und du kannst tolerieren, wenn jemand anderer Meinung ist...also einfach weg damit...

    wünsche dir einen schönen Sonnensonntag,
    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi,
    ich bin eigentlich eher kommentierfaul, aber da ich Deinen Blog sehr gerne lese, ist es mir ein Herzensanliegen, eine kurze Nachricht zu hinterlassen. Jede Sekunde, die Du mit Gedanken an solch primitive Mitmenschen verbringst, ist verschwendete Zeit. Ich möchte Dir stattdessen folgendes "Bild" schicken, das sich mir jetzt gerade bietet: Ich sitze am Esstisch und schaue zum Fenster hinaus. Etwa 15m vom Haus entfernt fließt ein etwa 1 m breiter Bach recht ruhig, aber doch mit deutlich sichtbarer Wasserbewegung vorbei. Aus dem Wasser ragen einige moosbewachsene Steine und das SONNENLICHT glänzt auf der Wasseroberfläche. Ein Bild voll Frieden und Leben - und genau das wünsche ich Dir.
    Sei lieb gegrüßt
    Walburga

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi,
    ich habe gestern auch eine negative Erfahrung mit einem englischsprachigen, anonymen Kommentar gemacht. Sehr nett geschrieben aber unter "my blog" war ein (zum Glück bereits gesperrter) Link von youtube angegeben. Ich hatte den Kommentar zuerst veröffentlicht, aber dann gleich gelöscht. Man fragt sich wirklich, was das für Leute sind. Ich bin jetzt jedenfalls vorsichtiger. Deine Posts sind immer sehr interessant und sehr gut geschrieben. Man bildet sich damit weiter. Lass Dich von solchen Menschen nicht herunterziehen - einfach löschen und vergessen. Wenn es überhand nimmt, sollten wir vielleicht die Anonym-Funktion unserer Blogs sperren. Du hast uns treue Leser Deines schönen Blogs und wir freuen uns sehr, jeden Tag von Dir zu hören - und wir wissen auch, wie viel Arbeit und Recherche in einem Post steckt!
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Mella

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Irmi,
    richtig so, du hast den Kommentar gelöscht - er gehört hier auch einfach nicht hin. Ärgere dich nicht und mach so weiter wie bisher, ich komme immer wieder gern hierher und erhalte so manche Anregung zu Themen, die auch mich beschäftigen und interessieren. Danke!
    Herzliche Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi,
    Du hast recht und angemessen reagiert. Deine Posts, auch wenn sie sachlich ein Thema behandeln, das vielleicht schon manchen bekannt ist, enthalten immer viel Eigenes. Spiegeln Deine Sicht der Dinge, das macht sie interessant.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen liebe Irmi,
    du hast richtig gehandelt und den Kommentar gelöscht.
    Ich war gestern auf einem Bloggertreffen und habe des nicht gelesen.
    Manchmal denke ich, es wird nur deshalb geschrieben um danach zu lesen, dass sie so viele darüber aufregen.
    Ich finde deine Post`s immer interessant, lass dich nicht unterkriegen.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag.
    Tilla

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi richtig den anonymen Kommentar löschen, ich habe mitlerweile anonyme Kommentare gesperrt, da es überhand nahm.
    Dein Blog ist schön, enthält interessante Themen und ich besuche ihn immer wieder gerne.

    Ärgere dich nicht und geniesse den schönen Sonntag und Sonnenschein.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Irmi,
    hatte gestern zwar deinen Post gelesen, aber nicht alle Kommentare.
    Ich finde auch, wer nicht mit seinem Namen dasteht,
    kann immer den Schweinehund raushängen lassen, deshalb finde ich auch,
    dass du Recht hattest.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  20. Ach Irmchen, sei nicht traurig so ist die Welt!
    Aber es gibt auch nette Bloggerinnen und an diesen erfreuen wir uns !

    Herzlichst die Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  21. Mir erging es auch einmal so, aufgrund eines wirklich gut gemeinten Kommentares meinerseits. Da hatte eine junge Frau ihr Herz ausgeschüttet und ich hab versucht, sie zu trösten. Ihre Reaktion: 'Bist du krank im Kopf'. Da war ich auch enttäuscht. Außerdem beobachte ich seit einiger Zeit die bestbewerteten Blogs. Immer dann, wenn jemand auf den vorderen Plätzen ist, gibt jemand anonym eine schlechte Bewertung ab und schon rutscht man ab. Aber: Das sind doch alles nur Neider - und Neid muss man sich zuerst einmal verdienen. Mach weiter so. Du erfreust uns mit deinem Blog und die paar Anonymen, die sollten wir ignorieren. Ärgere dich nicht! Denn damit haben sie nur ihr Ziel erreicht! LG Martina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Irmi, ich lese deine "Posts", aber kommentiere sie nicht, du bekommst genug Anerkennung, was ich dir von Herzen gönne.
    Da sollten dich anonyme Schreiberlinge nicht stören. Sie gehen dir am "Popo" vorbei .. Wie sagte schon Goethe: "Man gewinnt immer, wenn man erfährt, was andere von uns denken." Ich sage dir, man muss denen ihre Schmiererei nicht auch noch öffentlich machen.
    Schreibe so, wie du schreibst, so schreibst du schön.
    Liebe Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irmi,
    es gibt immer wieder Menschen, die es scheinbar nötig haben, ihre Minderwertigkeits-Komplexe an anderen auszulassen! Dieses ist DEINE Seite und ich finde sie einfach klasse! Ich komme zwar leider nicht mehr so oft dazu, eine Blogrunde zu drehen und Kommentare zu hinterlassen, aber bei dir lese ich sehr gerne!
    Idioten, die anonyme, boshafte Kommentare hinterlassen, verbanne ich per Löschen-Taste von meinem Blog! Das sollten wir Blogger uns wert sein!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  24. Also, Irmi, ärgere dich nicht. Was heißt "ärgern", es verletzt einen auch. Denn wenn man etwas zu sagen hat, dann sollte man auch hinter seiner Aussage stehen. Man kann nicht alles unterschreiben, was ein Blogger schreibt, aber - man kann seine Sicht der Dinge durchaus respektieren.

    Und anonyme Kommentare, die hatte ich auch schon, als mein Blog noch geöffnet war, die habe ich gnadenlos sofort gelöscht.

    Lieben Gruß zum Sonntag, Brigitte

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Irmi,

    das Leben ist viel zu kurz um sich darüber aufzuregen. Ich weiss, ist leichter gesagt als getan.
    Mal kurz Dampf ablassen und dann ist alles wieder gut.
    Du machst das schon richtig, ansonsten hättest Du wohl kaum soviele Leser.
    Und ich bin Dir auch dankbar für Deine Post´s. Es ist immer interressant, lehrreich und toll.
    Bist ein ehrliches "Menschlein" mit dem Herz am rechten Fleck.
    Wer das nicht zu schätzen weiß, soll sich wegklicken.


    Genieße die Sonne, den Blütenstaub der überall klebt, das Summen der Bienchen,
    den Kaffee und lecker Kuchen im Garten und freue Dich, dass Du uns soviel Freude machst.

    Es grüßt lieb

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Irmi
    Manchmal versteht man die Welt nicht mehr..
    Freue dich an der Sonne , den Blumen und an den lieben Kommentare die wir dir alle senden.
    Sei lieb gegrüsst von Bea

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irmi,
    das ist dein Blog - Du bestimmst was hier geschrieben wird und den, den es nicht interssiert bitte schön - ein Klick genügt! Lass dich nicht entmutigen, ich besuche deinen Blog immer gerne und er gefällt mir. Deine Themen sind klasse - weiter so. Liebe Grüße, Inge Dir eine gute Woche....

    AntwortenLöschen
  28. Schade, ausgerechnet gestern habe ich mal nicht bei Dir vorbei geguckt. Ich hätte zu gerne sofort ein paar passende Worte dazu geschrieben. So vielleicht: Wenn Sie Ihren Frust los werden wollen, dann gehen Sie lieber Kartoffeln schälen oder im Wald Holz hacken und belästigen sie friedliebende Menschen nicht mit Ihrem geistigen Dünnschiss. Liebe Irmi, nicht immer heiter was einem da so geboten wird, aber bitte mache einfach unbeirrt weiter, ganz herzliche Grüße, Claudia.

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Irmi,
    so, wie du es beschreibst, habe ich auch den Umgang mit anderen Menschen gelernt und hoffe, dass mein Gegenüber es ebenso aufrichtig mit mir meint. Es ist nicht immer der Fall.
    Wenn sich jemand im Blog zu Wort meldet, kann ich es auch nicht verstehen, dass er oder sie anonym handelt. Wozu dann, soll erzogen, bevormundet oder (auch schon gelesen) psychologischer Rat erteilt werden? Du stehst über solchem anonymen Unsinn. Manches kennt und weiß man, über manchen Hinweis bin ich froh und lerne etwas dazu. Gerade aus deinen Lebenserfahrungen und Erklärungen zu Alltäglichem und Besonderem habe ich schon so viel erfahren. Mach´weiter so!!
    Alles Liebe und Gute für dich, Birgit

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Irmi,
    Ich sehe keine 'anonym' Bemerkungen oben. Vielleicht sollst du einfach nicht anonyme Kommentare zulassen. Andere haben dies vorgeschlagen. Seiest du nicht empfindlich auf eine einzelne Person. Sie haben viele Mitglieder. Das bedeutet, dass sie mögen was du schreibst!

    Haben Sie eine gute Woche.

    Grüße,
    Greg und seine Katzen

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Irmi,
    Na so etwas... dus stehst aber mit Kopf und Schulter und ganz besonders mit dein Intellekt über so eine bedeutungslose Person!
    Oft sind die im Leben nicht zufrieden und gar nicht glücklich und deswegen hassen sie es um SOVIEL schönes, Seelennahrung bei dir oder anderen zu lesen.
    Bitte mache nur so weiter; wir alle kommen hier gerne! Es ist so gut am Neckarstrand und wir kommen immer wieder für mehr.
    Ab Mittwoch habe ich hoffentlich auch eine gute Internetverbindung also dann klappt alles viel schneller.
    Liebe Grüsse und Komplimente denn du machst andere neidisch mit deinen tollen Blog!
    Mariette

    AntwortenLöschen
  32. Irmi GUT das es weg ist..hatte NUR den Kopf geschüttel..
    hatte mal so eine Zeit da kam IMMER wer der solche Kommentare abgegeben hat..ich habe es gelöscht..ohne Kommentar dazu.Diese Leute wollen BEACHTUNG egal ob nett oder böse.
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  33. Und schon wieder diese lästigen Anonymen ... tse.
    Nimm´s nicht so schwer, liebe Irmi. Das sind diese miesepetrigen Würstchen nicht wert. Entweder habe ich eine Meinung und stehe dazu(!) - oder ich halt einfach den Mund (bzw. die Finger still).
    Was mich angeht - ich lese gerne hier bei Dir und mag Deine informativen Posts. ♥

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  34. Ich lösche auch nur noch wenn es nicht passt oder einfach dumm und ohne jegliche Gedanken ist.Oft schon wurde ich angeschrieben,nicht immer war es nett.Man versuchte es auch die böse Art und auch die neugierige.Jeder schreibt seinen Blog so wie er mag.Man muss andere nicht fragen ob es denen so recht ist.Ich erzähle das was ich möchte.Keiner kennt mein Leben wirklich und ich möchte auch nicht immer alles und jenen Begründen müssen.Dann gibt es da noch die Neider.Oft schon hab ich überlegt meinen Blog zu schließen,aber warum eigentlich? Es gibt Menschen denen sollte man keine Beachtung schenken,such nicht diskutieren,einfach nur löschen.
    Lass dich nicht ärgern.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  35. Ach Irmi ... immerwieder sowas! Wir stehen drüber, ja? Gut, dass Du das gelöscht hast ...

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Irmi,

    ich verstehe deine Reaktion, weil so ein Kommentar völlig unangebracht ist. Ich lese gern bei dir und lasse mich informieren. Immer wieder lerne ich etwas Neues hinzu, und deine Recherchen sind jedes Mal äußerst fundiert und für uns prima aufbereitet.

    Vielen Dank dafür und weiter so!

    Herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Irmi,

    ich schaue immer gern bei Dir vorbei - Du steckst so viel Herz in Deine Beiträge!
    Deshalb danke ich Dir auf diesem Weg jetzt einfach mal für Deine liebevolle Offenheit!
    Herzliche Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Irmi,
    dein blog gehört zu meinen Lieblingen und ich freue mich über deine Beiträge. Du steckst so viel Herz hinein. Ich hoffe, dass wir noch lange bei dir lesen können. Einfach weg mit den anonymen doofen Kommentaren.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  39. Also ich finde anonyme beleidigende Kommentare nur blöd. Was soll das?
    Lass dich durch solche Frechheiten nicht ärgern Irmi. Schnell weg löschen ist das einzig Richtige.

    Ich freue mich jedesmal sehr über deine interessanten Texte. Du gibst uns immer wieder was zum Nachdenken.
    Dein Blog ist was ganz Besonderes!

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Irmi,
    ich persönlich halte es so - ein Freund ist nur dann ein Freund, wenn er einem die WAHRE Meinung sagt. Honigsüßes Gesäusel kann jeder, aber das ist oftmals nicht die Wahrheit sondern Schöntuerei und Anbiederei Und selbst Jesus wurde wütend und stieß die Tische der Geldwechsler um ...

    Ich weiß ja nicht, worum es ging, aber ich persönlich belaste mich nicht mit irgendwelchen Zählern, indem ich hinterherschaue, wer da wann kommentiert hat. Dafür habe ich einfach keine Zeit. Die Zähler habe ich zwar und schaue - gelegentlich - einmal, was da alles gesucht wird und von wo aus die Besucher kommen, doch nicht mehr und nicht weniger. Ich will es gar nicht wissen, denn Kritik ist durchaus berechtigt (so denke ich jedenfalls für mich) und man muß anderen auch andere Meinungen zugestehen können, selbst wenn sie einem nicht gefallen.
    Daß diejenigen ihren wahren Namen nicht nennen wollen, ist mir einerseits verständlich, da (ich weiß es aus eigener Erfahrung, weil ich meine Kommentare niemals anonym schreibe, auch Kritik und andere Meinung nicht!) man leider mit anderen Meinungen stark aneckt. Denn hier in der Bloggerszene lieben die meisten nur zustimmende Kommentare, Gesäuseltes eben - anderes löschen sie sehr oft, da Einige absolut kritikunfähig oder gar selbstverliebt sind... Doch Honig um den Bart war noch nie mein Ding, ich finde so etwas sogar zutiefst unaufrichtig! Daher sage "Freunde" verlieren würde, denn das waren keine wirklichen Freunde, wenn sie nur Zustimmung zu ihrem Tun erwarten. Ein wahrer Freund kritisiert und hilft einem sogar mit seiner Kritik. Ein wahrer Freund ist aufrichtig und genauso halte ich es. Nur so bringt es einen weiter ...

    Herzlichst
    Sara

    AntwortenLöschen
  41. Wer nicht den Mut hat, seine Meinung mit seinem Namen kund zu tun, der sollte besser den Mund halten.
    Liebe Irmi, solche Menschen sind es gar nicht wert, dass man sich mit ihnen beschäftigt. Natürlich ärgert es einem, wenn man solche Zeilen liest und es tut auch mal gut darüber zu schreiben und sich die Sache von der Seele zu reden.
    Vor allen Dingen auch deshalb, dass man diesen Personen klar ihre Grenzen aufzeigt.

    Lass dich bloß nicht entmutigen und führe deinen Blog so fort, wie du es bisher getan hast. Du recherchierst großartig und das meine ich auch ganz ehrlich und wenn du etwas aus dem Netz zitierst, dann nennst du auch die Quelle, das haben wir alle ja schon hier gesehen.
    Wenn besagte Person jetzt hier nicht mehr lesen und schreiben will, ehrlich, auf solche Besucher kann man doch liebend gerne verzichten oder?

    Mich nerven zur Zeit leider auch die anonymen Spammer. Jeden Tag an die 100 Spam Mails im Mailfach. Im Blog kann ich sie ja leicht mit einem Mausklick im Spam-Ordner löschen, aber sie sind halt im Mailprogramm nervig.

    Die Sicherheitsabfrage will ich aber auch nicht aktivieren, denn die finde ich selbst nervig. Deaktiviere ich das anonyme Kommentieren, dann tun mir die Blog-Leser leid, die gerne lesen und kommentieren würden, es aber nicht können, weil sie keine Möglichkeit dazu haben.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Irmi,

    hier kann ich mich den vielen anderen Kommentaren wirklich nur aus vollem Herzen anschließen. Ich finde deinen Blog klasse, sehr informativ, habe schon oft Neues dazugelernt aus deinen Beiträgen - und ich freue mich, dass du so regelmäßig hier schreibst - und natürlich auch sehr über deine lieben Besuche bei mir. Solche anonymen Schreiberlinge sind maximal die Löschtaste wert, mehr nicht ..sie wollen doch nur "stänkern".

    Ich schick dir ganz liebe sonnige Grüße :)
    Ocean

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Irmi,
    erst heute hatte ich die Muße - wenn auch sehr spät am Tage - Deinen Text ausführlich zu lesen und nun habe ich auch gesehen, worum es ging (dank Googel und der Kopiertaste) ...
    Das ist natürlich etwas ganz anderes als einfach nur die Meinung sagen ... und würde ich unter Stichelei ablegen und da kann ich Dir und den anderen nur recht geben - einfach nicht drum kümmern! So etwas gehört auch nicht in eine wohlwollende menschliche Kommunikation.
    Leider komme ich schon länger nicht mehr dazu, immer alles und dazu noch ausführlich zu lesen. Es ist oft viel Text und mit Text habe ich den ganzen Tag zu tun. Ich lese aber dennoch sehr gerne bei Dir und versuche, auf dem Laufenden zu bleiben.
    Erst heute, nein gestern, war wieder so ein extrem laaanger Tag, an dem ich überhaupt nicht zum persönlichen "Spaß" ins Internet kam .... und sehr lange außer Haus war ... deswegen habe ich mir jetzt - nach einem kleinen Schläfchen noch einmal ein wenig Zeiut genommen, bevor ich gleich weiter"schnarche".

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  44. anonym kommentare zu schreiben finde ich erstensmal unhoeflich und zweitens total feige. klar aergert man sich ueber gemeine kommentare und du hast richtig getan in dem du das sofort geloescht hast. ich kenne so was auch und ich aergere mich schon gar nicht mehr, sondern loesche den dreck einfach und gut ist's .

    man sollte seine kostbare zeit ans aergern verwenden, sondern sollte sich ueber die schoenen dinge des lebens erfreuen. danke fuer das huebsche osterglockenfoto. bei uns blueht leider noch gar nichts. morgen soll naemlich der winter zurueck kehren und heute hatten wir ausnahmsweise mal 23 grad.

    liebe gruesse
    Sammy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.