Mittwoch, 18. Juni 2014

Glücksbringer.....

....oder nicht?

  

Gestern morgen fand ich im Garten ein vierblättriges Kleeblatt, Natürlich habe ich mich riesig gefreut, schließlich deutet so ein ungewöhnliches Gewächs doch auf bevorstehendes Glück hin.
Alles Aberglaube? Nun, ich würde mich als realistische Person beschreiben. Mich stört es nicht, wenn schwarze Katzen von links den Weg kreuzen. Freitag, der 13. ist ein ganz normaler Tag für mich. Und wenn ich jedesmal, wenn ich einen Spiegel zertrümmert habe, sieben Jahre Pech gehabt hätte, dann wäre mein Leben ein einziges Trauerspiel.
Aber das sind ja auch alles schlechte Omen. Vielleicht ist es besser, wenn man solchen Vorfällen kein Gewicht gibt. Irgendwo habe ich das Zitat gelesen: "Aberglaube bringt Unglück." Wenn man hinter jeder Tür nur das Schlimmste erwartet, dann ist das allein schon ein Unglück.
Wie dem auch sei: Mein Kleeblatt habe ich zwischen zwei Buchseiten gelegt. Vielleicht bringt es mir ja Glück.

Willst du immer weiterschweifen?
Sieh, das Gute liegt so nah.
Lerne nur das Glück ergreifen,
denn das Glück ist immer da.
(Goethe)


Glück ist wie Blütenduft, 
der dir vorüber fliegt ...  
Du ahnest dunkel Ungeheures,   
dem keine Worte dienen -
schließest die Augen,
wirfst das Haupt zurück -
und,  ach!
vorüber ist's.
 

(Christian Morgenstern)   


























Kommentare :

  1. Oh das ist ja schön, sowas habe ich zuletzt als Kind gefunden^^ Gucke hier auch immer ob ich zwischen dem Klee ein Vierblättriges finde, aber nada. Da freue ich mich für dich mit, und kann es nachvollziehen dass du diese Glücksgefühle hattest. Würde mir nicht anders ergehen. Auch wenn ich nicht Abergläubisch bin, aber selbst für nen Cent bücke ich mich...ist halt so^^

    Zauberhafte Fotos hast du auch gemacht, vor allem mit dem Marienkäfer sieht absolut ♥ig aus.

    Hab einen schönen, glücklichen und glückvollen Tag und ganz liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Dank für Deine Gedanken zum Thema "Glück". Wie immer sehr inspirierend....Herzlich, Frau Schritt

    AntwortenLöschen
  3. glücksklee - als kind auf allen vieren gesucht, sehr, sehr selten gefunden.
    trotzdem glücklich!
    viele gute glücksmomente für dich!

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen meine liebe Irmi,
    ein 4-blättiges Kleeblatt hab ich schon ewig nicht mehr gefunden, hab aber seit bestimmt 20 Jahren eins in meiner Tasche :O) In Folie eingeschweißt, daß nichts passieren kann ;O)
    Ich bin auch nicht abergläubisch, aber so ein Glücksklee hat ganz besondere Eigenschaften, irgendwie, denk ich :O)
    Das Gedicht von Christian Morgenstern und Deine wundervollen Bilder dazu ... ein schöner und glücklich machender Post :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Mittwoch!
    ♥ Allerliebste Grüße , Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch "Glücks"-klee zwischen Buchseiten gesteckt und warum? Der ist so selten, da freue ich mich einfach, dass ich ihn gefunden habe. Wir, mein GötterGatte und ich, leben und lebten meist warm+satt+trocken+zufrieden miteinander. Also, Glück im Leben habe ich ja , LG Claudia.

    AntwortenLöschen
  6. Ach Glücksklee, ja das ist schon etwas besonderes.:-), zumal wenn man ihn in freier Natur findet. Zum Kaufen gibt es ja meist an Silvester die spezielle vierblättrige Züchtung. Ich habe schon versucht diese im Garten heimisch zu machen, aber so robust scheint sie nicht zu sein. :-) Macht nichts, denn wie in dem Gedicht von Goethe: " ...denn das Glück ist immer da. " Das letzte Bild mit dem "Glückskäfer - Marienkäfer" gefällt mir besonders. Glücksboten im Doppelpack. Da kann der Tag nur gut werden. Dies wünsche ich dir jedenfalls und sende dir

    liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi,
    ich hab schon ewig keinen echten Glücksklee mehr gefunden,
    wir hatten ja vor vielen Jahren einen 4bättrigen zu Neujahr geschenkt bekommen, den betrachte ich allerdings nicht als Echt.
    Glück kann man ja immer gebrauchen, ich wünsche dir, dass er dir welches bringt.
    Die Gedichte hast du sehr schön ausgewählt
    und ein echter 7 Punkt Marienkäfer, da kann nichts mehr schief gehen.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Irmi,
    so ein Glück aber auch, Deine wunderbare Seite heute lesen zu dürfen. Deine Freude über das Kleeblatt steckt direkt an und das Gedicht von Goethe passt so schön dazu. Ich wünsche Dir einen Tag mit vielen glücklichen Momenten. Lieben Gruß von Frieda

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irmi,
    ich würde es als Glück sehen und es trocknen und mich daran erfreuen.
    Hab einen schönen Tag.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Ich sehe das auch so, dass man nicht hinter jeder Tür was schlechtes vermuten sollte.
    Und der Spruch, Aberglaube bringt Unglück, finde ich sehr treffend. Denn wenn man zu sehr an solche schlechten Vorzeichen glaubt, beeinträchtigt einen das unbewusst so sehr, dass einem wirklich etwas passiert. Eben weil man solche Angst hat. Selbsterfüllende Prophezeiungen eben. Aber bei solch freudigen Vorboten darf man sich ruhig freuen und auf was schönes hoffen. Denn da kann die Selbsterfüllende Prophezeiung ruhig eintreffen.^^ Ich wünsche Dir viel Freude und Glück mit Deinem Kleeblatt. Ich habe noch nie eins gefunden. Als Kind habe ich immer sehr eifrig gesucht, aber es hat nichts genützt.^^

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Auch ich bin nicht abergläubisch, vielmehr versuche ich immer in allem das Gute zu sehen und das bringt auch eine Form von Glück in mein Leben.
    Wünsche dir viele Glücksmomente und schicke dir liebe Grüße, Lore

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi,
    Katzen, die meinen Weg kreuzen, egal, ob von rechts oder links und ob schwarz oder grau, werden gestreichelt, wenn sie es mögen und am Freitag freue ich mich auf das bevorstehende Wochenende. Ich denke, dass es etwas mit 'self fulfilling prophecy' zu tun haben kann, wenn Dinge passieren, die sozusagen vorauszusehen waren.
    Fände ich heute ein vier blättriges Kleeblatt, würde ich mich freuen - über die Zeit und Muße, die ich hatte, um die Augen danach auf zu halten.
    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Abergläubig bin ich auch nicht - aber Glückssymbole nehme ich sehr gerne als solche an

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  14. Ja, ich glaube, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Für denjenigen, der dann ein Unglück erwartet, wird es auch kommen.
    Und wenn dass beim Glück auch passiert, na dann lass dich mal überraschen! Einen schönen Tag! Martina

    AntwortenLöschen
  15. Ich drücke auf jeden Fall die Daumen, dass es Dir Glück bringt!

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    AntwortenLöschen
  16. .....mit dem Glück ist das so eine Sache, ich sag da immer, Hauptsache man hat kein UNGLÜCK !
    - Und ist nicht manches "Unglück" nah besehen eigentlich Glück ?
    Einen unbeschwerten und glücklichen Tag wünscht dir,
    Luis

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,

    sehr schön...ich finde kaum diese vierblätterigen Kleeblätter. Meine Schwägerin hingegen läuft darauf regenmässig zu. :-)
    Das Glück ist ihr aber deswegen nicht mehr oder weniger hold als mir. ;-)
    Dir wünsche ich ganz unabhängig davon Glück.

    Ganz im Sinne von...

    Glück ist kein Geschenk der Götter, es ist die Frucht einer inneren Einstellung.

    (Erich Fromm)

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi,
    Symbole des Glücks sind beruhigend und ich nehme sie gerne an. Ein solches Kleeblatt habe ich allerdings noch nie gefunden. Macht aber auch nichts, denn auf die innere Einstellung kommt es an. Wer in allem nur das Schlechte erwartet zieht das auch an. Wer hingegen positiv durch die Welt geht, findet das Glück überall, sofern die Augen offen gehalten werden.
    Einen schönen Mittwoch und
    liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Irmi,
    ich wünsche dir, dass es dir Glück bringt!
    Herzliche Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Irmi,

    wenn man es nicht sucht und es findet, ist es doch schon Glück.

    Sonnige Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  21. Na sicher wird es dir Glück bringen, liebe Irmi *zwinker*.
    An die guten Voraussagen glaube ich gerne, die schlechten ignoriere ich.
    Goldig der Marienkäfer auf dem Kleeblatt. Das ist ja dann gleich doppeltes Glück!

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  22. Möge des Kleeblatt mit seinen vier Blättern anschließend Platz in deinem Lieblingsbuch finden. Denn wenn du es immer aufschlägst, wirst du an das tägliche Glück erinnert.
    ;-)

    egbert

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irmi,

    ich habe auch noch ein vierblättriges Kleeblatt, was ich vor vielen, vielen Jahren mal fand. Inzwischen, getrocknet, ist es aber nicht mehr grün, sondern eher braun. Trotzdem liegt es auch bei mir zusammen mit einem Edelweiß, was mir meine Oma mal vom Großglockner mitbrachte, in einem Buch.

    Kleeblatt und Marini sollen dir einfach ganz viel Glück bringen, ich wünsche es dir von Herzen. :-)

    Beide Gedichte nur zu passend und wahr. :-)

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sommerabend wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Irmi,
    so ein vierblättriges Kleeblatt bringt immer Glück. Es ist ja schon Glück, eines gefunden zu haben. Und dann freut man sich und sieht alles gleich viel heller und heiterer. Und wenn man dann noch ein ganz kein wenig daran glaubt, dann kommt das Glück.
    Ich wünsche es Dir von Herzen
    Katala

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Irmi,
    ich wünsche dir alles Glück dieser Erde.
    Und Morgen einen schönen Feiertag !!!
    Lieben Gruß aus Bayern.
    Dieter

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Irmi, an Glückbringer glauben ist doch nichts anderes, als sich positiv zu motivieren. Und das ist ja jeden Tag und immer etwas Gutes. Herzlichst Margarethe

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irmi,
    ich habe ein einziges Mal als Kind ein Glückskleeblatt gefunden. Wir waren in Zell an der Mosel zum Camping und am Ufer, beim Spielen, habe ich es entdeckt. Da habe ich aber schon ganz lange nicht mehr dran gedacht. Ich danke Dir für die Erinnerung.
    Ich bin auch nicht abergläubisch, aber an Glücksbringern kann ich mich erfreuen :o)
    *Willst du glücklich sein im Leben, trage bei zu anderer Glück. Denn die Freude die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück!* Dieses schrieb mir mal ein Lehrer in mein Poesie-Album. Wie wahr es ist.
    Ich schicke Dir liebe Grüße zum Abend, Elke

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Irmi,
    als großer Irlandfan weiß ich, dass das dreiblättrige Kleeblatt in Irland als shamrock das inoffizielle Nationalsymbol darstellt. Kleeblätter haben stets fasziniert und haben in den verschiedensten Bereichen direkt oder eben indirekt Einfluß. Ich glaube ja daran, dass Dein Kleeblatt Dir Glück bringen mag .... Obwohl ich eigentlich ein rationeller Mensch bin ;)

    Herzliche Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Irmi,
    ein vierblättriges Kleeblatt würde ih mir ein Glückgefühl auslösen. Ebenso ist Freitag, der 13. für mich ein Glückstag. Schwarze Katzen mag ich sowieso, egal von welcher Seite sie kommen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  30. ...ich bin ganz sicher, liebe Irmi,
    dass solche Glücksbringer auch Glück bringen...also eigentlich bringen sie nicht das Glück aber durch den Glücksbringer achtet man darauf und/ oder empfindet etwas als Glück, was man sonst vielleicht gar nicht bemerkt hätte...
    zum Beispiel der Glückspfennig -der ja heute Cent heißt...seit ich das mal bei Eckhardt von Hirschhausen gehört habe, mache ich das regelmäßig: wenn ich einen Cent Wechselgeld bekomme, lasse ich ihn ganz nebenbei an der nächsten Ecke einfach fallen...und freue mich selber bei dem Gedanken, dass der Finder über sein Glück freut...

    wünsch dir eine gute Nacht und einen glücklichen Feiertag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  31. I've never found one, still I am lucky, everything ha ha.

    AntwortenLöschen
  32. danke wieder für die schönen Gedanken, Gedichte und Bilder :-)
    Ich bin auch nicht abergläubisch ... aber über vierblättrige Kleeblätter freue ich mich auch immer sehr - und ich habe schon manches Kleeblatt in einem Buch wiedergefunden ;-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Irmi,
    Ja solche Kleeblätter habe ich auch aufgehoben und sogar mit fünf Blätter... Es ist besonder und da es uns lernt um Freude an ganz kleine, seltene Dinge zu haben ist es schon gut. Goethe sagt es auch so schön.
    Liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Irmi,
    du machst das meiner Meinung nach richtig...du erwartest Glück dann kommt auch das Glück!
    Wie man denkt, so hat man's!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  35. Ich wünsche dir von Herzen, dass dir dein Kleeblatt Glück bringt, auf jeden Fall ist es etwas Besonderes, wenn man unter lauter dreiblättrigen ein vierblättriges entdeckt, man freut sich einfach und das ist doch schon ein kleines Glück, gell?

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  36. So ist es richtig liebe Irmi: schlechte Omen ignorieren, über gute sich freuen. Ich wünsche Dir viel Glück nach dem Fund des Kleeblattes.
    Liebe Grüße in den Nachmittag von Kerstin.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.