Mittwoch, 17. September 2014

Nicht alles kann man wissen

Am 20. September wird Münchens Oberbürgermeister das erste Fass auf dem größten Volksfest der Welt anzapfen. Dass er dies nicht im Oktober tut, liegt am Wetter. Weil in München in der Regel im September noch angenehme Außentemperaturen herrschen, wurde der Beginn des Oktoberfestes im Jahr 1872 vorverlegt.



Egal an welcher Stelle der Umlaufbahn sich der Mond gerade befindet - die Menschen sehen immer nur eine 
Seite. Grund: Seit mehreren Millionen Jahren bremsen Gezeitenkräfte die Rotation des Erdtrabanten ab.


Der Standesherr von Lübbenau, Jakob Graf von der Schulenburg,  genehmigte im 16. Jahrhundert  die Ansiedlung von flämischen Tuchmachern in Brandenburg. Die brachten aus ihrer Heimat Gurkensamen mit und entwickelten ein bis heute berühmtes Konservierungsverfahren. Die Spreewaldgurke wurde immer bekannter und für die Tuchmacherei blieb kaum noch Zeit.

Spreewald Gurken Knacker

Jacob und Wilhelm Grimm gaben von 1812 bis 1858 viele Märchen heraus. Doch nicht alle beginnen mit den Worten:  "Es war einmal". So heißt es im  "Gestiefelten Kater": "Ein Müller hatte drei Söhne." Auch die Endung: "Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute,"  verwendeten sie nicht immer.

http://media05.myheimat.de/2012/06/11/2148199_web.jpg?1339443398 

Gestern hatte ich noch einmal einen stressigen Tag. Das Kommentieren musste ausfallen. Heute ist auch noch ein Tag.
Ich wünsche meinen lieben Leserinnen und Lesern einen sonnigen Wochenteiler.  Bis zum Wochenende soll es noch einmal sommerlich warm werden.



Spätsommer
Gelb liegen Stoppelfelder
in müder Sommerglut,
und fleiss'ge Schwalbenpaare
füttern die letzte Brut.

Trotz wolkenlosem Himmel
weht merklich kühl der Wind.
Man spürt, dass Sommertage
jetzt nur gezählt noch sind.

An Strauch und Baume färbt sich
schon hier und dort ein Blatt.
Die Brombeer'n reifen prächtig,
die Luft riecht schwer und satt.

Der See schlägt sanfte Wellen,
verführt kaum noch zum Bad.
Der Angler an dem Ufer
jetzt seine Ruhe hat.

Man fühlt des Sommers Neige,
schaut wehmütig zurück,
erahnt des Winters Kälte,
sehnt Frühlingszeit zurück.
(Annegret Kronenberg)

Kommentare :

  1. Guten Morgen meine liebe Irmi,
    danke wieder für diese interessanten Dinge! Stimmt, man kann einfach nicht alles wissen...Gut, daß Du uns dabei hilfst, einige dieser Wissenslücken zu schliessen!
    Das Gedicht über den Spätsommer ist wunderschön!
    Ich wünsche Dir einen schönen und sonnigen Tag, ja, heute soll es ja nochmal sommerlich werden!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. liebe Irmi,
    mach Dir keinen Stress mit dem Kommentieren, viel wichtiger ist uns allen doch,
    dass Du gut auf Dich achtest! liebe Grüße und viel Kraft schickt Dir Petra

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Irmi
    Intressant Sachen wieder zu lesen wie mit dem Mond wusste ich auch noch nicht..
    Spätsommer er ist herrlich und erfreue mich udn mit dienem Gedicht kanns man lesen wie er so ist!
    Bei uns solls bleiben die Sonne und kein Regen die ganze Woche..
    Alles gute heute zu dem was du machen musst!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Moin Moin liebe Irmi,
    danke für Deine "Fundstücke".
    Lass Dich nicht hetzen - morgen ist auch noch ein Tag (z.B. zum Kommentieren).
    Liebe sonnige Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  5. liebe irmi,
    ein genauer blick und bei mir erstaunen, z.b. hab ich nie auf anfang und ende bei den grimmschen märchen geachtet und gewiss jede wette verloren.
    hab dank dafür und eine grafin von der schulenburg haben wir in franken kennengelernt bei einer führung.
    lg kelly

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Irmi,
    man kann nicht alles wissen, aber dafür bereicherst du uns mit deinem Wissen.
    Dir einen ruhigen und sonnigen Tag.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja liebe Irmi...alles kann man/frau nicht wissen, manches braucht es nicht zu wissen...und einiges ist trotzdem interessant zu wissen.
    Danke dir für die Möglichkeit interessantes erfahren zu dürfen.

    Alles Liebe
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Viele, viele , viele Liebe Grüße
    und einen schönen Mittwoch wünsche ich Dir.

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  9. Stimmt, man kann nicht alles wissen.Danke dir für die vielen Infos und wünsche dir für heute einen nicht so stressigen Tag. Gönn dir die nötige Ruhe.

    Schöne Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  10. Die Sonnenstrahlen tun soooo gut. Doch Abends wird es jetzt schon echt früh dunkel. Daran muss ich mich erst wieder gewöhnen.
    Danke für den Post und einen sonnigen Tag für dich! Martina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,
    vielen Dank für die Informationen und das schöne Gedicht. Der Herbst ist definitiv da, überall sammeln sich schon die Blätter am Boden. Das ist zwar sehr schön aber gibt nochmals eine Menge Arbeit im Garten........
    Du bist in meinen Gedanken, Irmi. Deine Kerze wurde schon entzündet.
    Alles Liebe,
    Mella

    AntwortenLöschen
  12. Du bist so toll. Durch Dich lese ich immerwieder von Sachen, die ich vorher nicht wusste.
    Alles Gute für den Tag, hoffentlich ist der Stress ganz bald vorbei
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Da hast Du uns wieder sehr interessante und wissenswerte Sachen mitgebracht, Irmi.
    Gerade vor ein paar Tagen habe ich mich gefragt, warum das Oktober eigentlich nicht im Oktober ist... :-) Danke für die prompte Antwort.^^

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  14. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  15. Richtig, liebe Irmi, aber du weißt schon eine Menge mehr als andere !!
    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi,
    das Spätsommergedicht rundet deinen Beitrag fein ab. Es gefällt mir sehr.
    Das nicht jede Geschichte mit einem sauren Ende traurig sein muss, zeigen uns die Spreewälder Gurken.
    Zum Oktoberfest bin ich aus beruflichen Gründen einmal gewesen. Das genügt mir für den Rest.
    Damit niemand in den Mond gucken muss :) beende ich meinen Kommentar von heute mit:
    es war einmal...

    herzliche Grüße,
    egbert

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Irmi,

    interessante Wissensstücke hast Du heute präsentiert :)
    Auf dem Oktoberfest war ich nie, interessant ist es davon im TV die Berichte zu schauen *g* aber mir sind dort ehrlich viel zu viele Menschen auf einem Fleckerl. Ruhiger ist es da schon auf dem Mond, nehme ich an, aber ich glaube da werde ich auch nicht hinkommen.

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  18. Danke für die Sammlung WISSEN Irmi
    einen LG aus dem sonnigen Norden vom katerchen

    AntwortenLöschen
  19. Ich wünsche Dir genug Zeit für alle Deine Aktivitäten und grüße bereichert durch das Lesen Deines interessanten Eintrags.
    Herzlich
    Barbara

    AntwortenLöschen
  20. Du hast Recht, liebe Irmi, nicht alles kann man wissen, muss man auch nicht, aber schön ist es, hier einfach bei dir so manche Dinge zu lesen, die man nicht weiß. :-)
    Bald ist es so weit und das große Fass in München wird angestochen! Mal sehe, was die Moaß in diesem Jahr kosten wird. Nun ja, ich werde definitiv nicht das Oktoberfest besuchen, aber vielleicht schaue ich mir das eine oder andere im TV an.

    Als Kind verbrachte ich immer meine Sommerferien auf einem Bauernhof in Oberbayern in der Nähe von Rosenheim und das Rosenheimer Herbstfest gefiel mir stets besser als das Münchener Oktoberfest.

    Zum gleich beginnenden Spiel der Bayern nehme ich mir jetzt noch ein Gürkchen mit und hoffe, dass es keine saure Gurkenzeit werden wird. *g*
    Auf jeden Fall Glückwunsch dem BVB, ich habe ihnen gestern die Daumen gedrückt, ist doch ganz klar! Schade, dass Leverkusen es nicht gepackt hat.
    Und dir......ganz lieben Dank fürs Daumendrücken für heute Abend.

    Mach es dir einfach gemütlich in deinem schönen Sessel. Habe gerade einen Hugo neben mir stehen und proste dir einfach mal zu......alles Liebe und Gute für dich, knuddel. :-)

    Christa

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Irmi, hab Dank für die vielen schönen Dinge, die Du mit uns geteilt hast. Alles drei war neu für mich und interessant. Jetzt wohne ich schon so nah bei München und war noch nie beim Oktoberfest im September....Aber diese Menschenmengen...
    Ich drück Dich, glg
    Susanne

    AntwortenLöschen
  22. Sehr interessant hier bei dir wieder! Das mit dem Oktoberfest ist ja gut! Hatte mir immer schon überlegt, wieso es nicht Septemberfest heißt! :-)))) Jetzt bin ich schlauer!
    Lieben Gruß
    Gisela

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irmi,
    Die Spreewaldgurken lachen mich an! Davon könnte ich auch Gläser kaufen... so lecker und weswegen es solche hier nicht gibt kann ich nie rausfinden.
    Aber wie du schon schreibst; nicht alles kann man wissen.
    Mein Internet war gute 2 Stunden aus... also ist es schon sehr spät geworden.
    Liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Irmi,
    genau,- nicht alles kann man wissen - aber jetzt weiß ich ne Menge mehr!! Danke dafür ♥
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.