Sonntag, 8. März 2015

Dies und Das vom Mond


In den letzten Tagen höre ich vermehrt: Es ist Vollmond - ich kann so schlecht schlafen. Über diese These streiten sich die Gelehrten - wie dem auch sei: Ich bilde mir auch ein, bei Vollmond kaum schlafen zu können.
Aber vielmehr kamen mir die Worte von dem Raumfahrtingenieur Wernher von Braun in den Sinn:
"Auf dem Mond ist für den Menschen eigentlich nichts zu holen". Jeanne Moreau dagegen sah das ganz anders:  "Ich möchte gern auf den Mond. Dort soll es einen Mann geben."
Lieber Mond - verzeih mir diesen Vergleich - für mich bist du wie eine große Leinwand, auf die wir
Menschen alle unsere Wünsche und Vorstellungen werfen wie ein Projektor seine Bilder. Für den einen bestehst du nur aus Geröll, die andere macht aus dir mit leiser Ironie den Fluchtpunkt unerfüllter Wünsche. Seit Jahrtausenden blicken wir Menschen zu dir hoch, mal mit Sehnsucht, mal mit Furcht und mal mit Neugier. Du hast das alles ausgehalten und dir jeglichen Kommentar verkniffen. Hast dich treu und brav an deinen Rhythmus gehalten und warst uns ein verlässlicher Begleiter durch den Schlaf. Dafür sollte man dir wirklich mal danken.



Und jetzt noch ein kleiner Auszug aus  "Peterchens Mondfahrt"

"Guck!", sagt das kleine Reh Ziepziep zu seiner Mutter, "da fliegen zwei weiße Fledermäuschen!" Doch die Mutter wusste es besser, denn sie hatte feine Ohren und hörte alles, was man im Walde erzählte. "Es ist der Maikäfer Sumsemann, der mit zwei Kindern nach dem Mond fliegt", sagte sie. "Wollen sie den Mond fressen?", fragte Ziepziep. Er glaubte nämlich, dass man den Mond fressen könnte, weil er so ähnlich aussah wie eine große Butterblume.

Kommentare :

  1. der liebe mond, er raubt mir den schlaf, wenn er voll ist.
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Schon erstaunlich, in wie vielen Geschichten, Liedern und Gedichten der Mond in den Mittelpunkt gerückt wird und wurde !
    Also, wenn ich nicht schlafen kann - ich glaub am Mond liegt´s nicht (nur) ;-))
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi,
    nach einer Woche schwerer Krankheit besuche ich wieder das Netz. Der Mond bewegt uns Menschen, wie Du schon sagst. Gestern Abend machten meine Tochter und ich eine Beobachtung am Sternenhimmel. Ein blinkender Stern in blau und rot faszinierte uns. Oder war es etwa gar kein Stern sondern eine Raumstation? Hier wäre ein Teleskop schön gewesen.......
    Ganz liebe Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  4. Einen Dank an den Mond! Klasse! Da wird er sich sicher gefreut haben. - Eine Freundin von mir sagt immer: Bei Vollmond kann ich am besten schlafen. Sie mag es nicht, wenn alles so dunkel ist. In den letzten Jahren habe ich vermehrt festgestellt, dass ich bei Vollmond ganz gut schlafen kann, aber ein paar Tage davor raubt mir 'etwas' den Schlaf. Ob es der Mond ist? Ich weiß es wirklich nicht!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  5. Also, ich habe die letzten beiden Nächte erstaunlich gut geschlafen.
    Mir macht der Mond nichts.

    glG von Swan

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Irmi,
    wie gut, dass es den Mond gibt. Dann können wir alles Mögliche auf ihn abschieben.
    Tatsächlich ist an der Sache mit dem Vollmond etwas dran. Ich schlafe in solchen Nächten sehr unruhig und habe tagsüber häufig Kopfschmerzen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Bei dem herrlichen Frühlingswetter kann man einen Ausflug machen und die unruhigen Nächte vergessen.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, Irmi,
    ICH mag den Vollmond, und wenn er scheint, schlafe ich besse als sonst - für mich könnte immer Vollmond sein! Aber ich war schon immer irgendwie aus der Art geschlagen ...
    Liebe Grüße, und ekne schönen Sonntag!
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Mondsuechtig? Gibt es so was tatsaechlich? Ich liebe den vollen Mond - wenn der so hoch und rund und hell und verlockend am Himmel steht, ja dann bin ich glaube ich infiziert! :-)

    AntwortenLöschen
  9. da kann man es bei dir auch lesen Irmi
    Rehlein sind verfressen IMMER und schon EWIG..
    Peterchens Mondfahrt und Sumsemann ja DAMALS :D Erinnerungen der schönen Art.
    Der Mond ..dieses sanfte Licht ist es, was mich immer NEU begeistert Irmi
    LG zum Sonntag vom katerchen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irmi,ich ratze wie ein Murmeltier! Liebe Grüße und danke für die Liebe Geschichte, Eva

    AntwortenLöschen
  11. Eine schöne Mond - Geschichte , liebe Irmi . Peterchens Mondfahrt ist eine süße Geschichte . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  12. Meine liebe Irmi,
    was für ein schöner Post über und an den Mond! Ich muss gestehen, daß ich manchmal bei Vollmond auch so meine Probleme habe, einzuschalfen, bzw. durchzuschlafen .....aber, mit Peterchen's mondfahrt, da sollte es wieder gelingen *lächel*
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Sonntagabend!
    ♥ Allerliebste Grüße , Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi,
    Ja interessant bleibt es mit unserem Mond und die Sonne. Sie stehen schon Millionen Jahren da und keiner kann sie ganz verstehen... Es gibt sovieles noch in das unentliche Universum!
    Einmal werden wir dazu die Antwort finden...
    Liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  14. In den letzten Jahren hatten wir so alle paar Monate mal eine schlaflose Nacht so ein oder zwei Nächte VOR Vollmond.
    Seit wir hier im Münsterland leben, ist das nicht mehr der Fall.
    Aber den Vollmond liebe ich. Bin fast mondsüchtig, lach.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.