Samstag, 14. März 2015

Dies und Das zum Wochenende

Rechtzeitig heißt: zur rechten Zeit.
Mach nicht das Morgen schon zum Heut!
Zu kurz kommt´s Leben beim  "Zu bald".
Was länger reift, wird später alt.
(Helmut Zöpfl)
Das Kostbars
Im Märzen der Bauer
die Rößlein einspannt
Er setzt seine Felder
und Wiesen in Stand.

Er pflüget den Boden
er egget und sät
und rührt seine Hände
früh morgens und spät

Die Bäu´rin, die Mägde
sie dürfen nicht ruh´n
sie haben in Haus
und Garten zu tun.

Sie graben und rechen
und singen ein Lied
sie freu´n sich, wenn alles
schön grünet und blüht.

So geht unter Arbeit
das Frühjahr vorbei
Da erntet der Bauer
das duftende Heu

Er mäht das Getreide
dann drischt er es aus
Im Winter da gibt es
manch fröhlichen Schmaus



Ich wünsche allen meinen lieben Leserinnen und Lesern  ein geruhsames Wochenende mit viel Sonne und Freude.
Am Montag bin ich wieder da. Bis dahin: habt eine gute Zeit.

Kommentare :

  1. Auch dir liebe Irmi ein sonniges, erholsames, gemütliches und gutes Wochenende! ♥

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank Irmi, das wünsche ich dir auch.

    Liebe GRüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Moin liebe Irmi,
    ja, der Bauer hat seine "Rößlein" eingespannt.
    Mein Sohn hat mit unserem PS-starken Trecker (Traktor) gestern Ackerbohnen gelegt. Und die Weide beim Haus ruft nach der Schleppe - der Maulwurf war schon fleißig.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Inge

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi, wünsche dir auch ein schönes Wochenende. Danke für das schöne Gedicht, "Im Märzen der Bauer",
    was wir schon in der Schule lernen mussten. :-)
    Liebe Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi,
    früher richtite sich das Leben noch nach den Jahreszeiten und vor allem nach dem Wetter!
    Wir versuchen ja heutzutage immer alles schneller, früher, nach unseren Vorstellungen und Anforderungen auszurichten. Das Zauberwort heißt heute "JETZT" und wir Menschen versuchen mehr oder weniger erfolgreich, Schritt zu halten. Wir rennen mit, oder wir klinken uns aus, beides sollte mit Maßen geschehen, gell.
    Ich wünsche Dir ein entspanntes zeitloses Wochenende,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi, ja wenn es noch so wäre. Heutzutage sausen die Bauern ja das ganze Jahr mit den Traktoren durch die Felder. Ruhe gibt es nicht. Ich bedauere das oft, wenn ich durch die Felder laufe. Matsche pur auf den Wegen von den Traktorrädern. Ein schönes Wochenende. LG Eva

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi,
    der Spruch am Anfang gefällt mir sehr gut, denn er hat so viel Wahrheit. Natürlich mag ich auch das Lied. Ich singe gern alte Weisen.
    Ich wünsche Dir ein wunderbares Wochenende. Bei uns ist das Wetter nicht so schön, aber wir machen das beste draus.
    Liebe Grüße von Anne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi,
    auch dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irmi,
    was für wunderbare Schneeglöckchen! Auch ich wünsche Dir ein schönes, sonniges Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irmi,

    ich wünsch dir ein wunderschönes und geruhsames Wochenende

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  11. ich wünsche dir ebenfalls ein zauberhaftes wochenende liebe irmi!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi
    ein schönes Wochenende wüsnche ich dir auch und ein schönes Gedicht vom März hast du gefunden!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Irmi,

    ich wünsche Dir auch ein schönes und gemütliches Wochenende :))))

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  14. Vom Leben der Bauern erfahren wir jeden Tag - wie körperlich anstrengend es vor 50 Jahren war, davon berichtet unser alter Nachbar aus seinem schier unerschöpflichen Erfahrungsreichtum und ein Bisschen vom heutigen "Landleben" erleben wir durch die Bauern um uns herum (heut früh waren wir noch Kartoffeln holen und Kirschreiser zum Veredeln schneiden). Kein einfaches Leben in vielerlei Hinsicht aber auch keines, was näher an der Natur ist.
    Hab ein schönes Wochenende, Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Irmi,
    ein so schönes März-Gedicht hast Du für uns raus gesucht, Danke dafür.
    Ich wünsche Dir auch ein schönes sonniges Wochenende...

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi,
    dir ebenfalls ein wunderschönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  17. auch Dir liebe Irmi ein wunderschönes Wochenende,
    lass es Dir gut gehen!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  18. ...das Lied vom Bauer im März habe ich als Kind immer gerne gesungen, liebe Irmi,
    danke fürs Erinnern...

    dir einen frohen Sonntag,
    lieber Gruß Birgitt

    PS bin jetzt in Leipzig und werde wohl noch 2 Wochen bleiben, also unser Frühstückstreffen in HD muß leider verschoben werden...

    AntwortenLöschen
  19. Das Lied versetzt mich zurück in meine Kindheit in deiner Nähe, als wirklich noch die Rösser eingespannt wurden ( wenn man sie denn hatte! Es gab auch noch Ochsengespanne, so arm war die Gegend. )
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Irmi,
    So ein schönes Gedicht und ich mag besonders: Was länger reift, wird später alt...
    Liebe Wochenendgrüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  21. Das Lied haben wir in der Schule gelernt und gesungen ( auweia , das ist schon sooo lange her ) . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  22. Irmi, meine liebe Irmi,

    das Lied kenne ich noch aus meiner Schulzeit......

    Dir auch ein schönes Wochenende

    herzliche Umarmung

    Uschi
    so what hutliebhaberin

    AntwortenLöschen
  23. das Lied kenne ich auch Irmi
    DANKE für die AUFFRISCHUNG
    LG zum Wochenende vom katerchen

    AntwortenLöschen
  24. Meine liebe Irmi,
    auch wenn das Wochenende schon fast vorbei ist, danke ich Dir von Herzen für diesen schönen Gruß!
    Ich hoffe, Dein Wochenende war schön, geruhsam und entspannend,
    und ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Rest-Sonntag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  25. Dankeschön für den Wochenendgruß mit dem schönen Bild.
    Bei dem Text ... im Märzen der Bauer ... habe ich innerlich mitgesungen :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Irmi, da passt es ja ganz gut, dass in diesem März alles früher begonnen hat.
    Aber immer noch im März.
    Das Bild mit den Pferden ist wundervoll, die Märzenbecher passen auch bestens dazu
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.