Dienstag, 5. Mai 2015

Dies und Das......

...über Gedanken während der Abspann läuft.

Ich gehe nicht oft ins Kino, eigentlich nie. Aber vor einigen Wochen war ich dort. "Baden-Württemberg von oben gesehen". Sehr empfehlenswert.

Kino ist nichts anderes als der Traum,
der jeder von uns kurz vor oder
nach dem Einschlafen träumt.
(Frederico Fellini)




Wenn das letzte Bild erlischt, ist für ein paar Sekunden die Leinwand schwarz. Dann erscheint das Wort  "Ende". Man reckt sich, nimmt die Jacke oder den Mantel. Aber wir stehen noch nicht auf. Sehen zu, wie die Namen vorbeieilen.
Am liebsten würde ich jetzt noch lange sitzen bleiben. Die Augen schließen und noch mal abtauchen in dieses Feuerwerk aus Bildern und Tönen. Wenn man es richtig bedenkt, ist der Film, das Kino,  ein wunderbares Geschenk, das wir Menschen uns mit unserer technischen Fertigkeit selbst gemacht haben.
Wir nähern uns durch dieses Medium uns selbst auf unvergleichliche Weise. Für zwei Stunden leben wir  das Leben eines anderen. Wir sehen die Welt mit seinen Augen, lachen und weinen mit ihm.
Der Film ruft Gefühle in uns wach. Zeigt uns, wie wir gern wären (oder auch nicht), zeigt uns, was alles drin ist in uns, was wir aber in diesem einen, einzigen Menschenleben gar nicht herausholen und entfalten können. In der Wirklichkeit jedenfalls nicht. Im Kino können wir es schon. Und manchmal auch in Büchern. Auch hier können wir uns für eine gewisse Zeit einfach wegträumen und in eine andere Persönlichkeit schlüpfen.



Kommentare :

  1. Ich bin auch meist immer erst sitzen geblieben bzw. mache ich das auch heute noch so. Gehe zwar auch nicht oft ins Kino, aber fast jedes Mal gehe ich im Loro Parque ins Vision und gucke mir dort den tollen Tierfilm an....kann mich jedes Mal aufs Neue begeistern.

    Früher habe ich es übrigens geliebt ins Autokino zu fahren, schade dass die nach und nach alle dichtgemacht haben. Um so schöner finde ich es wenn man hier am Strand eine Filmvorführung sehen kann....das hat was^^

    Wünsche dir einen schöne Tag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, meine liebe Irmi,
    oh ja, das kenn ich auch von Kinobesuchen .... ich bleibe auch gernre länger sitzen, statt mit den Massen direkt nach dem Ende hinauszustürmen ... Der Film, den Du geschaut hast, war sicher sehr sehenswert!
    Ich hab mich auch sehr über deinen lieben kommentar gefreut, schön, daß Du mal wieder vorbeikommen konntest! *lächel*
    Ich wünsch Dir nun einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, Irmi,
    Wenn ich Deinen Post so lese, bekomme ich fast Lust, wieder mal ins Kino zu gehen ... ich war mehr als 20 Jahre nicht mehr drin! Früheribin ich fast jede Woche im Kkno gewesen - aber heute kenne ich nicht mal mehr die angesagten Schauspieler! Giebt es eigentlich immer noch Eiskonfekt zu kaufen?
    Schön, mal wiederan die alten Zeiten erinnert zuwerden...
    Liebe Grüße, und einen sonnigen Dienstag!
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry - mein Kommentar wimmelt von Tippfehlern.. Natürlich weiß ich, dass es "gibt" heißen muss!
      Das kommt nur davon, daß ich auf den kleinenTasten am Tablet immer ein paar gleichzeitig erwische...
      Christine

      Löschen
  4. der Vergleich Film und Buch ..sehe es auch so Irmi
    Gedankenwelten ANDERER Personen in die man sich einsieht/liest und mit ihnen durch dick und dünn geht..für einen kurzen Zeiraum..
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Kino! War aber auch schon lange nicht mehr da.... Das Kino hier am Ort ist geschlossen worden. Und nun müssten wir eine Stunde fahren....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi, in der Jugend war ich besessen vom Kino und habe so gefühlt, wie du es beschreibst. Nur jetzt, in den Fernsehzeiten, habe ich diesen Wunsch, ins Kino zu gehen, abgelegt. Leider ... doch bei diesen Kino-Preisen?
    Wünsche dir einen schönen Tag und viele Träume. Herzlichst Margot.

    AntwortenLöschen
  7. Das hast du ganz wunderbar beschrieben. So ist es, wir können für eine Weile abtauchen und ein anderes, als unser eigenes Leben führen. Das ist manchmal spannend, manchmal traurig - und immer wieder schön! Auch, dann wieder in sein eigenes Leben zurück zu kehren, auch wenn dort nicht so schnell ein Happy End zu erwarten ist, wie in den Filmen! LG Martina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi, ich war vor Weihnachten zuletzt im Kino und bin auch sitzen geblieben, als der Film zu Ende war, weil der Abspann so schön gestaltet war. Das habe ich noch nie erlebt, dass sich jemand mit so viel Liebe an ein Ende eines Filmes setzt. Ich hoffe, dass ich eines Tages diesen Abspann noch einmal sehen kann.

    LG und hab es schön
    Rosine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irmi,
    ja, so war das damals im Autokino:
    Ich hatte nur Hände und Küsse für sie, während sie so nass wurde, wie keine andere vorher.
    An den Film kann ich mich nicht mehr erinnern, dafür aber umso mehr an sie...
    Im Kino selbst war ich seit Jahren nicht mehr. Warum auch - ist doch alles nur Film um mich herum!
    Liebe Grüße - Wolf

    AntwortenLöschen
  10. Ab und zu gehe ich mit meiner Tochter ins Kino. Das genieße ich jedes Mal sehr. Wir holen uns Popcorn und Cola und bleiben am Ende des Film auch noch einige Minuten sitzen.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  11. Ab und zu gehen wir ins Kino. Du hast mich mit diesem Bericht daran erinnert, dass wir schon lange nicht mehr dort waren.
    Wünsche noch einen schönen Tag und liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi,

    ich war auch schon lange nicht mehr im Kino, aber ich weiß was du meinst, es ist wirklich immer nochmal so eine Art Rückblick auf die Zeit die man gerade erlebt hat.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    Ganz liebe Grüßle Mela

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Irmi,

    ich war schon sehr lange nicht mehr im Kino, keine Ahnung weshalb. Könnte nicht einmal sagen was der letzte Film war, welchen ich dort gesehen habe.

    Zuhause habe ich ein altes, transportables Kino für mittlere Säle, habe diese Technik mal geschenkt bekommen.
    Aber benutzen tue ich es eigentlich nicht, da ich den Raum für viele andere alte Dinge brauche ;)

    Liebe Grüße aus dem bewölkten Odenwald
    Björn :-)

    AntwortenLöschen
  14. ...ich gehe gerne ins Kino, liebe Irmi,
    besonders in unser altes hier im Ort...klein und gemütlich und auch das Programm ist nach meinem Geschmack...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. das hast du schön geschrieben. ich gehe auch sehr sehr selten ins kino, ich mag das aufstehen nach dem film auch so gar nicht.liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  16. Ab und an gehe ich ins Kino,ich find es zuhause gemütlicher.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. ja - mit den Büchern geht es mir ähnlich wie mit den Filmen.
    Gestern bin ich mit der U-Bahn zwei Stationen zu weit gefahren, weil mich mein Buch so gefesselt hat ;-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  18. Und ich tauche ab, wenn es im Fernsehen gute Filme gibt.
    Du hast das sehr gut beschrieben, denn mir geht das ebenso ( mit Büchern erst richt )
    Und ich finde es auch gut, dass es so ist, denn für ein paar Stunden ist man abgelöst vom normalen Wahnsinn und abgelenkt von anderen Schicksalen, die oft Einblick in Welten geben, die man im wahren Leben so gar nicht erleben möchte.
    Danke für deine Zeilen.
    ♥liche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  19. Unsere Kinos sind so riesig, die vielen Menschen und dann diese Lautstärke, das kann ich alles nicht gut haben und dann von der Verzauberung in die Realität zu kommen, das ist hart...jedenfalls für mich, da ich fast immer voller Emotionen so einen Film anschaue, das ist mit Büchern genau so.

    Liebe Grüße von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Irmi,
    ach wann war ich denn das letzte mal im Kino... das muss ja schon so 10 Jahre her sein. Aber schön wars, für zwei Stunden abtauchen, sich hineinversetzen, mitfiebern oder mitheulen bis zum Schluss...

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Irmi, ich bin eine sehr fleissige Kinogängerin, an der Kasse werde ich sogar mit meinem Namen angesprochen.
    wir haben hier ein tolles Kino, fast jeden Mittwoch kommt ein "Mittwochsfilm" den ich fast nie verpasse.
    Mein nächster Film wird http://www.kino.de/kinofilm/sehnsucht-nach-paris/155064 sein.
    Schon als Kind fand ich Kino ganz magisch , man konnte sich so schön wegträumen. Ich gehe am liebsten allein ins Kino, ich mag es überhaupt nicht wenn mir jemand dazwischenquatscht.
    LG conny

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Irmi, ich warte immer bis die Filme im TV oder auf DVD zu haben sind und mache es mir zu Hause bequem. So lange sitzen halte ich nicht aus. LG Eva

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irmi,
    ich träume mich in Filmen auch gerne "weg" und find es immer schade.....wenn der Film zu Ende ist:)
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  24. Und manchmal muss man erst die Tränen zu Ende weinen und trocknen.
    glg zu Dir, liebe Irmi,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  25. Oh je , liebe Irmi , im Kino war ich schon ewige Zeiten nicht mehr , lach , mindesten 35 Jahre . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Irmi,
    ab und zu gehe ich ins Kino. Ich würde mir viel öfter einen Film ansehen, wenn ich jemanden hätte, der mit mir geht. Aber meine Freundinnen haben meist keine Lust. Richtig schade finde ich das.
    Leider habe ich die Angewohnheit, den Abspann nicht mehr anzusehen. Hauptsächlich wegen des Gewühls im Parkhaus. Bevor alle losfahren bin ich meist schon weg.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irmi,
    mein Mann und ich lieben es ins Kino zu gehen. Obwohl wir relativ häufig dort sind, ist es immer wieder ein Erlebnis. Manchmal teilen wir dieses Erlebnis mit lieben Freunden und gehen anschließend noch auf ein Bier oder ein Glas Wein irgendwo hin.
    Manchmal braucht man die Zeit des Abspanns, um wieder in die Realität zurück zu kommen oder um Gefühlen oder Gedanken nachzuhängen.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  28. Vielleicht liegt es bei uns am Verkehrschaos, aber wenn der Film beendet ist, sollte man möglichst schnell zum Kassenautomat am Parkhaus und dann auch herausfahren, sonst ist man nicht um 22:30 aus der Innenstadt heraus, sondern erst gegen Mitternacht und ab 22:00 Uhr haben auch die Restaurants ihre Küche bereits geschlossen, nichts ist dann mehr mit gemütlich essen gehen :((

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Irmi,
    leider war ich Weihnachten 2013 zum letzten Mal im Kino. Bis hat sich es gar nicht mehr ergeben hinzugehen. Wenn der Film über Baden-Württemberg von Oben gewesen ist, wie war er denn? Haben sie die Städte und auch die Landschaften gezeigt, so wie das schon häufiger im Fernsehen der Fall gewesen ist? Hätte mich interessiert.
    Ach ja, der Neckarstrand (wird ja im Schwabenlied besungen) von ihm wohne ich nur 15km entfernt. Das Wasser unserer Metter, die ca. 50m Luftlinie von mir entfernt ist, landet ebenfalls, nachdem es erst in der Enz geflossen ist, im Neckar.
    Liebe Grüße
    der gartenengel
    www.gartenengel.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.