Dienstag, 16. Juni 2015

"Dankbarkeit ist das Gedächtnis des Herzens"

sagte Jean-Baptiste Massillon.
Ja - und es gibt so vieles, für was es sich zu danken lohnt.


Das Schönste, was es gibt: das Schnurren einer dösenden Katze auf der Fensterbank. Die kindliche, mit glänzenden Augen vorgebrachte Aufforderung  "Noch mal!" Ein spannendes Buch, von dem erst die Hälfte ausgelesen ist. Gelbe Tulpen (meine Lieblingsblumen) in der Vase


Der erste kühle Schluck und ein Gartenstuhl nach einer langen Wanderung. Kopfschmerzen, wenn sie endlich aufhören. Starker Sturm und wir sind im Haus. Die Stille nach dem Sturm. Der Computer funktioniert schon einige Zeit ohne Störungen. Um Rat gefragt zu werden. Toll, wenn der Ratsschlag geholfen hat. Autofahren ohne Stau und rasende Idioten.  Ich meine, das alles sind Gründe, Danke zu sagen.

 (Ein Schnappschuss durch die Fensterscheibe)

Lebe jeden Tag so, als ob du dein ganzes
Leben lang nur für diesen einzigen
Tag gelebt hättest.
(Wassilij W. Rosanow)


Kommentare :

  1. Kann ich dir nur voll und ganz zustimmen liebe Irmi. All diese Momente gilt es zu würdigen und sie zu genießen. Das stärkt das Bewusstsein für das Hier und Jetzt. Leider haben einige Menschen es verloren und sie wissen gar nicht was ihnen entgeht.

    Wünsche dir einen so wundervollen Tag und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, meine liebe Irmi,
    auch ich sage DANKE!
    Danke, für Deine immer so schönen und lehrreichen Posts, DANKE, für Deine immer so lieben Worte!
    DANKE, daß es Dich gibt!
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. beliebig fortzusetzen...
    danke für das internet und die möglichkeit sich virtuell zu unterhalten.
    danke für meine gesundheit, danke für alle hilfen im alltag und für alle liebevollen angebote!
    herzliche grüsse!

    AntwortenLöschen
  4. oh ja,.... Irmi du hast ja so recht, mit dem was du da geschrieben hast. Es sind oft die kleinen Dinge im Leben, die uns soviel wert sind auch mal im Stillen dafür "Danke" zu sagen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Ja, liebe Irmi! Immer wieder innehalten und bewußt schauen, was gerade passiert. Da kommt die Dankbarkeit eigentlich ganz von alleine. Gelingendes Leben hat für mich mit den sogenannten kleinen Dingen zu tun, die einen Tag rund und schön machen.
    Oft freue ich mich daran, bin dankbar dafür, dass ich die Dinge des Alltäglichen gut mache. Daraus resultiert dann Zufriedenheit, die mit einem Lächeln kommt :)

    Ich schicke Dir viele liebe Grüße und wünsche Dir, dass Dein Alltag voller Wunder ist.
    Erika

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, es gibt soooo viele Gründe, dankbar zu sein. Ich sage ganz oft Danke - auch wenn ich meinen Autoschlüssel wieder finde, den ich das eine oder andere Mal suchen muss - lach!! Schöner Post!! DANKE!!!!! LG Martina

    AntwortenLöschen
  7. Das stimmt , liebe Irmi , es gibt vieles wofür wir Danke sagen sollten . Bei dir möchte ich mich mal für deine interessanten Posts und deine lieben Kommentare für mich bedanken . Die Katze ist süß . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  8. ........dankbar sein, einen geliebten Menschen viele, viele Jahre gehabt, mit ihm lustige, traurige, wunderbare Zeiten verbracht zu haben und dann für immer all die Erinnerungen im Herzen behalten zu dürfen.
    Ganz lieben Dank liebe Irmi, für deine mitfühlenden, herzlichen Worte zum Tod meines Vaters.
    Gaby

    AntwortenLöschen
  9. Danke liebe Irmi für deinen schönen Beitrag. Er beinhaltet Sehnsucht nach Harmonie, für die du dankbar bist. Ich bin es auch, besonders wenn ich solch schöne Worte wie von dir lese.
    Danke, dass es dich gibt.
    Herzlichst Margot.

    AntwortenLöschen
  10. Ganz genau das ist es, dankbar sein, jeden Tag für all die kleinen und großen Erlebnisse, Geschenke, zu oft als Normalität angetanen Selbstverständlichkeiren. Wenden wir unsere Blick viel öfter auf das Danken, werden wir zufriedener, genügsamer und geduldiger mit uns selbst und unserem Gegenüber. Danke dir, für diese Minuten des daran erinnert werden.
    Alles Liebe, Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irma,
    was für ein wunderbarer Artikel. Dankbarkeit ist gerade in der heutigen, schnellen Zeit ein wirklich hohes Gut, ein Wert, den wir Tag für Tag schätzen sollten!
    Liebe Gruesse
    moni

    AntwortenLöschen
  12. Dankbar ohne Schranken, war für mich auch mal ein Thema.
    Deine Bilder, besonders das Katzenfoto mag ich, den Spruch unter der Meise auch.
    Liebe Grüße in den Tag, Klärchen

    AntwortenLöschen
  13. ich gebe dir vollkommen recht liebe irmi!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  14. Ja, da hast Du Recht liebe Irmi, man kann gar nicht oft genug Danke sagen bei den vielen schönen Dingen, die um uns herum passieren und denen man oft nicht genug Beachtung schenkt. Einen schönen Tag und

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Irmi, Du hast das so schön hier geschrieben. Ich danke Dir, dass Du mich erinnert hast....Man sollte wirklich für vieles Dankbar sein.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Irmi,
    ich schließe mich den Dankesworten an und möchte noch ein Danke an alle fleißigen Blogger hinzufügen. Meine Welt wurde bereichert, seit ich die vielen Blogs hier entdeckt habe und in denen ich regelmäßig lese. Das ist schöner und informativer als jede Fernsehsendung.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,

    so ein wunderbarer Eintrag von dir :-) dafür sage ich dir Dankeschön, und auch für deine anderen Posts ..sie sind ungemein bereichernd. Und der Spruch zum Abschluß gefällt mir sehr .. Es gibt so viele Dinge, für die wir dankbar sein können, und das ist ein tolles Gefühl, daran zu denken und sich all das Schöne bewußt zu machen.

    Ich grüß dich ganz lieb,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  18. Danke liebe Irmi ,du sprichst mir aus dem Herzen !!Grüßle Ina

    AntwortenLöschen
  19. Dankbarkeit s o l l t e allgegenwärtig sein ! Nach Wassilij W. Rosanow zu leben wäre wohl ideal !
    Schönen Tag noch,
    Luis

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Irmi,

    wie immer sehr schön geschrieben und gut gewählt, mein Dank gilt heute Dir,
    denn Du führst einen schönen Blog und ich freue mich immer, wenn ich hier vorbeikomme :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  21. ♥-lichen Dank für diesen schönen Post.
    Danke-sagen habe VIELE leider verlernt, als wenn es so schwierig wäre.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  22. Wir hier haben so viele Gründe zum dankbar sein.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  23. Wie wahr, wie wahr. Und wir können ja jeden Tag dankbar sein, dass wir in diese und nicht in andere Verhältnisse geboren wurden. In den Slums, wo sich die Kinder aus dem Müll ernähren müssen, ohne frisches Wasser oder Dach über dem Kopf.

    GlG von Swan

    AntwortenLöschen
  24. Gerne stimme ich dir zu! Es sind diese Dinge, die uns dankbar sein lassen. Sagen wir es so, wir hatten einfach eine Menge Glück!

    Lieben Gruß zu dir, Brigitte

    AntwortenLöschen
  25. Gerne stimme ich dir zu! Es sind diese Dinge, die uns dankbar sein lassen. Sagen wir es so, wir hatten einfach eine Menge Glück!

    Lieben Gruß zu dir, Brigitte

    AntwortenLöschen
  26. ja - es gibt wirklich Vieles das zu unserem Glück beiträgt ... wenn wir es sehen.
    Ich habe auch ein großes Dankbarkeitsgefühl in mir :-)
    danke auch wieder für deinen schönen Text.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  27. liebe Irmi,
    auch ich bin für viele Dinge jeden Tag sehr dankbar, auch Dir für diesen schönen Post!
    liebe Grüß Gerti

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Irmi,
    wie so oft hast du so recht.
    Und es ist so wunderbar, wenn man Danke sagen darf.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Irmi,
    ...und man könnte diese Dankbarkeitsliste noch ellenlang fortführen. Ja, ich will auch dankbar sein!
    Der Schnappschuß ist toll!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  30. Für das vermeintlich "Selbstverständliche" dankbar sein und es bewusst wahrnehmen . . . so sollte es sein - was wir leider
    im Alltag viel zu selten tun!
    Ich bin dir für deinen lieben Kommentar dankbar - darüber hab ich mich wirklich gefreut!!! DANKE, liebe Irmi ♥
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Irmi, ich finde auch, dass Dankbarkeit einen grossen Teil vom Glück ausmacht.
    Ganz liebe Grüsse zu Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Irmi,
    mir fällt dabei ein (Kirchen)Lied ein, das ich sehr mag:
    "Danke für diesen guten Morgen, danke für jeden neuen Tag, danke, dass ich all meine Sorgen auf dich werfen mag..."
    Vielleicht kennst Du es ja auch.
    LG und danke für Deinen schönen Post
    Astrid

    AntwortenLöschen
  33. Mir diese Dankbarkeit bewahren können, dafür will ich dankbar sein. Ich erfreue mich an kleinen Dingen und denke mir, ach ihr Armen, die ihr euch nur über "große" Dinge freuen könnt. Gerade freue ich mich über diese stille Morgenstunde mit einem frisch aufgebrühten Kaffee vor mir, während ich meine Blogger-Runde drehe. Bei Irmi landen, immer wieder schön, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Irmi,
    Wie recht du hast! Wir nehmen immer alles viel zu sehr als selbstverständlich.
    Jeden Tag begegnen uns so viele Dinge, über die wir uns freuen sollten. Oftmals sind wir so beschäftigt dass wir es gar nicht mehr wahrnehmen.
    So sitze ich jetzt hier faul auf meinem Bett und nehme mir einfach die Zeit in andere Blogs zu lesen und mich zu freuen.
    Sei ganz lieb gegrüßt und danke dass ich mich über unsere Freundschaft freuen kann!
    Drückerle
    Ella

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.