Montag, 22. Juni 2015

Dies und Das über das Lächeln und Glück

Jedes Mal wenn ein Mensch lacht,
fügt er seinem Leben ein paar Tage hinzu.
(Curzio Malaparte)


Untersuchungen haben ergeben, dass die Reichen auch nicht glücklicher sind. Auch dann nicht, wenn sie immer nur ihre strahlenden Gesichter in die Kamera halten.
Weiterhin stellte man fest, dass 400 der reichsten Amerikaner (lt. Forbes-Liste) nicht glücklicher waren  als die Inughuit-Eskimos 1000 Kilometer nördlich des Polarkreises oder die Amish-People in Pennsylvania. Selbst die Bewohner indischer Slums waren kaum unglücklicher  als Studenten aus 47 verschiedenen Nationen.
Geld macht demnach nicht unbedingt glücklich. Aber was dann? Freiheit, Selbstverwirklichung, einen Sinn im Leben finden, Vernunft, Glaube, Liebe oder was ganz anderes? Eine pragmatische Antwort hat der Siegener Soziologe und Glücksforscher gefunden:  "Glück ist das, was man dafür hält". Glück bedeutet demnach also für jeden etwas anderes. Kann man dem Glück nicht ein bisschen auf die Sprünge helfen? Nur zu einem gewissen Teil zumindest.
Langzeitstudien haben ergeben, dass das Glück zu ganzen 50%  in den Genen angelegt ist. Aber auch, wenn das so sein sollte, bleibt ja noch reichlich Raum um dem Glück auf die Sprünge zu helfen. Es gibt eine Menge Dinge. So zum Beispiel: Eine Bekannte einladen, die man schon lange nicht gesehen hat. Einen Hund streicheln. Ein gutes Restaurant besuchen, wieder einmal ins Kino gehen oder einfach in der Sonne einen Spaziergang machen.
Bewusstes Lächeln über mehrere Sekunden hinweg, bringt immerhin noch einige Prozent mehr Glücksgefühl. Also sollte man mehrmals am Tag lächeln. Und schon füge ich meinem Leben etwas Zeit hinzu.



Glück ist gar nicht mal so selten,
Glück wird überall beschert,
vieles kann als Glück uns gelten,
was das Leben uns so lehrt.

Glück ist jeder neue Morgen,
Glück ist bunte Blumenpracht,
Glück sind Tage ohne Sorgen,
Glück ist, wenn man fröhlich lacht.

Glück ist Regen, wenn es heiß ist,
Glück ist Sonne nach dem Guss,
Glück ist, wenn ein Kind ein Eis isst,
Glück ist auch ein lieber Gruß.

Glück ist Wärme, wenn es kalt ist,
Glück ist weißer Meeresstrand,
Glück ist Ruhe, die im Wald ist,
Glück ist eines Freundes Hand.

Glück ist eine stille Stunde,
Glück ist auch ein gutes Buch,
Glück ist Spaß in froher Runde,
Glück ist freundlicher Besuch.

Glück ist niemals ortsgebunden,
Glück kennt keine Jahreszeit,
Glück hat immer der gefunden,
der sich seines Lebens freut.

Kommentare :

  1. Guten Morgen, meine liebe Irmi,
    was für ein zauberhafter Post, Du hast mir Lächeln ins Gesicht gezaubert, und das ist schön! Dazu das wundervolle Gedicht von Herrn Brentano ... ein gelungener Start in die neue Woche!
    Ich wünsch Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche voller kleiner Glücksmomente und viel Gelegenheiten zum lachen!
    ♥ Liebe Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Irmi ein Lachen ist für mich NUR ECHT wenn die Augen auch strahlen :D
    LG zum Wochenstart vom katerchen

    AntwortenLöschen
  3. moin liebe irmi,
    so vielfältig wie glück empfunden wird ist auch das lachen und lächeln.
    ich liebe es übermütig ein lachkoller zu bekommen, glucksend nach luft schnappen aus unterschiedlich und oftmals nichtigen gründen.
    geschäftslächeln dagegen mag ich überhaupt nicht, doch beim shoppen mit einem lächeln wahrgenommen und freundlich nach wünschen gefragt zu werden, ist wunderbar.
    das gedicht von brentano kannte ich nicht, schön!

    AntwortenLöschen
  4. Nach einer Studie reicht es auch, wenn man quer auf einen Bleistift beisst: die Reflexe, die bei hochgeschobenen Mundwinkel im Hirn ausgelöst werden, schütten Glückshormone aus :) hilft bei doofen Tagen wirklich!!
    Danke für deine(n) Glückspost
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Und nun weiß ich, was ich öfter tun muss . . . !
    :-)))))
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Irmi,

    ich hoffe du hattest ein schönes Wochenende und vor allem auch mich lächelden Momenten. Musste gleich grinsen weil ich gestern Abend auch sozusagen ein Lächeln "verschickt" habe ;-)

    Ein schöner Post und so ist es, selbst bei Traurigkeit kann so ein Moment der einen zum Lächeln bringt wieder glücklich machen.

    Wünsche dir einen wunderschönen Wochenstart und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. natürlich mit lächelnden Momenten *kopfklatschundbrillezurechtrück* *gg*

      Löschen
  7. Das Gedicht gefällt mir ausgesprochen gut, weil es nämlich eines zeigt: Glück liegt in den kleinen Dingen!!!
    Eine GLÜCKLICHE Woche wünsche ich dir! Martina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi,
    Deine Worte kombiniert mit Brentanos Gedicht drücken das aus, was auch ich als Glück empfinde. Ich glaube, um Glück zu empfinden, brauchen wir nur ein bisschen Sonne im Herzen und schon findet man die kleinen Dinge, die uns Glück schenken.
    Viele glückliche Momente, Stunden, Tage und Jahre wünsche ich Dir
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Eigentlich ist es doch schön zu wissen, dass es ganz einfach sein kann, glücklich durch das Leben zu schreiten. Danke liebe Irmi, dass du mich daran erinnert hast :-)
    Viele liebe Grüße und einen guten Wochenstart wünscht dir Carola

    AntwortenLöschen
  10. Ja, liebe Irmi, du hast Recht! Lachen und lächeln tut so gut! Und es gibt so viel worüber wir dankbar und glücklich sein können!
    Wünsche dir eine wunderschöne Woche mit vielen Glücksmomenten!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,

    danke für das Glück, das du mir mit deinem Blog bereitest!

    Und danke auch für das bezaubernde Gedicht von Brentano.

    Eine schöne Woche wünsche ich dir und grüße dich aus dem Süden
    Knitgudi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Irmi, hier setze ich ein Bookmark! Und lächle zurück... Ein selten lesens- und beachtenswerter Post. Es heißt auch: Jeder ist seines Glückes Schmied. Wir können also selbst daran "basteln " glücklich zu sein. Woran es bei den Reichen und Schönen dieser Welt mangelt? Dass sie trotz Reichtum unglücklich sind? Es mangelt an Zufriedenheit, es fehlt ein Quentchen Demut, das ist meine persönliche Meinung.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  13. das hast du sooo wundervoll geschrieben liebe irmi!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Irmi,

    Glück kann man nicht kaufen! - Stimmt :)

    Sicherlich eine Frage der Einstellung, manchmal aber auch eine Frage des Zufalls - vielleicht. "Geld macht nicht glücklich, es beruhigt nur die Nerven!" - stimmt zumindest ab und an ;)

    Liebe Grüße
    Björn :-)

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Irmi,
    ich sitze hier und Dein Post zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht und das ist schön.
    Ein freundliches, aber ehrliches Lächeln ist mehr wert als alles andere...

    Ich wünsche Dir eine schöne neue Woche...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  16. Ich schenke dir jetzt einfach ganz viele Lächeln, liebe Irmi und die damit gewonnenen Tag, die teilen wir uns dann. :-)

    Glück ist das, was wir selbst für Glück halten und ich glaube, für jeden von uns gibt es jeden Tag viele Glücksmomente.
    Addieren wir sie, kommt ganz schnell ein großer Berg zusammen. :-)

    Liebe Grüße für diesen zauberhaften post und ich wünsche dir jetzt mit einem ehrlichen Lächeln eine schöne neue Woche :-)
    Christa

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,
    da strahlt man gleich von selbst, wenn man Deinen interessanten Post über das Glück und das schöne Gedicht liest!
    Herzliche Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  18. Ein sehr schöner Beitrag von dir liebe Irmi, der mich heute am Montagabend glücklich gemacht hat :-)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Irmi,
    welche schöne und wahre Worte.
    Danke für deinen Besuch bei mir und die guten Wünsche.
    Herzliche Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Irmi,
    da hatten wir doch den gleichen Gedanken.Wollte auch etwas zum Thema Glück schreiben.Da du es so schön geschrieben hast,findet man bei mir nun etwas anderes.Das Gedicht ist sehr schön,ich mag den Clemens Bretano sehr.
    Liebe Grüße pippi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Irmi,
    das mit den täglichen Lächeln ist ganz einfach: Ich lese deinen Blog. Und gerade jetzt, während des Lesens und Fotoschauens merke ich, wie ich ein breites Grinsen im Gesicht habe.
    Deinen Artikel heute finde ich sehr wichtig. Ich kann keine Worte mehr dazu schreiben, es wäre Nachgeplapper.
    Ich wünsche dir eine gute Woche,
    und bedanke mich für deine tollen Informationen, die passenden Gedichte dazu und überhaupt
    ganga

    AntwortenLöschen
  22. I am happy, even then, I don't have any money, but I get along.

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irmi, ja, das ist so eine Sache mit dem Glück und dem Geld. Ich glaube, Glück findet man nicht im Geldbeutel. Aber dazu gibt es natürlich auch andere Meinungen:-)
    Das Gedicht ist wunderschön und Dein Post auch!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  24. Das wundervolle Gedicht sagt doch alles , liebe Irmi , mehr Glück geht doch gar nicht . Vielen Dank für den herrlichen Post . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Irmi, Dein Blog macht glücklich, ob Du es glaubst oder nicht! Ganz liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  26. Dabei lache oder lächele ich viel zu wenig und wenn es mir nicht so geht, dann stelle ich mich vor den Spiegel und lächle mehrmals in mein Spiegelbild...es hilft wirklich.
    Und jetzt noch ein Lächeln für dich liebe Irmi ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  27. schöne Gedanken zum Thema Glück.
    Danke auch für das Zitat und das wunderbare Gedicht von Clemens Brentano. Ich lese es immer wieder sehr gerne.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Irmi,
    das passt natürlich genau zu uns Rheinländern, da wir gerne positiv denken, die Dinge gelassen nehmen und Witz und Humor eine überwiegende Rolle spielen können. Natürlich ist Geld nicht entscheidend, und jeder Mensch muss naturgemäß seinen eigenen Lebensstil finden, um sein eigenes Glück zu entdecken.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  29. Ich empfinde es immer wieder als Glück, genau in dieser Zeit leben zu dürfen, in der ich nun schon seit 62 Jahren auf dieser Welt bin. Was für eine technische Entwicklung habe ich verfolgen können, z. Bsp. das Phänomen "Internet". Das sitze ich früh morgens vor einer viereckigen Scheibe, die mir wundersame Sachen anzeigt und ein Post von Irmi lässt mich jetzt lächeln, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
  30. Guten Morgen Irmi
    dieser Post hat mir ein lächeln aufs Gesicht gezaubert. Heute werde ich sicher mit diesem Lächeln durch den Tag laufen. Ich arbeite mit Kindern und es ist neben vielem anderem ein grosses Glück diese Kids auf ihrem Weg ins Leben ein Stückchen zu begleiten.
    Herzliche Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  31. So ein wundervoller Eintrag von dir, liebe Irmi. Nun bin ich auch am Lächeln :-) Ja, Glück ist, was man dafür hält. Den Spruch finde ich toll. Und einen Hund zu streicheln ist ein Wahnsinns-Glücksgefühl .. sicher gilt das auch für Katzen, andere Tiere, natürlich Kinder .. und die Natur ..und all das Schöne, das wir hier auf der Welt ganz in unserer Nähe haben. So vieles läßt sich mit Geld gar nicht kaufen.

    Ich grüß dich lieb und wünsche dir ganz viele Glücksmomente,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  32. In diesem Gedicht wird schon so vieles aufgezählt, was uns glücklich macht. Schon über einen Cent, den wir auf der Straße finden, können wir uns freuen. Oder wenn der Kuchen gut gelungen ist. Oder wenn ein Anruf kommt von jemandem, von dem man schon lange nichts mehr gehört hat.
    Wir sollten wirklich jeden Tag einen Grund zum Lächeln finden.
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Irmi,
    Ja, glücklich sein hat sehr wenig mit Geld zut tun. Zufrieden sein ist schon eine sehr wichtige Unterlage! Und lächeln ist die beste Medizin für's ganze Leben.
    Liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  34. was man bei dir alles erfährt wenn man scrollt und liest und die Themen durchgeht, ist schon unglaublich informativ, ich lese gerne bei dir....
    lieben Gruß in deinen Tag
    Angelface

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.