Freitag, 18. September 2015

Dies und Das und der Igel

Jetzt sind die Igel wieder vermehrt unterwegs. Sind sie bei uns im Garten unterwegs, sollten sie am besten in Ruhe gelassen werden. Das gilt gerade jetzt im September, wo viele kleine Igel zur Welt kommen. Ein Rat von der Bundestierärztekammer: "Um Gottes willen nicht zufüttern."

Der beste Igelschutz ist ein nicht allzu gut aufgeräumter Garten. Am besten Fallobst liegen lassen, kein Insektenvernichtungsmittel verwenden und natürliche Verstecke belassen, wo Igel und Insekten Unterschlupf finden.
Eingreifen sollte der Mensch nur bei Igeln, die offensichtlich in Not sind.  Etwa wenn sie tagsüber Futter suchen oder herumtorkeln. Auf kranken oder verletzten Igeln sitzen oft Schmeißfliegen. In diesem Fall die Tiere vorsichtig in ein Handtuch einwickeln und zum Tierarzt oder in die Igelstation bringen.
(Quelle: Information des Nabu)


Der Langsamste, der sein Ziel nicht
aus den Augen verliert,
geht immer noch geschwinder als der,
der ziellos umherirrt.
(Gotthold Ephraim Lessing)





Und zum Schluss noch einmal etwas in eigener Sache. Auch wenn es mir wirklich unangenehm ist, kann ich immer noch nicht kommentieren. Ich habe es versucht - aber der Arm wurde heute noch einmal stillgelegt. Ich bedanke mich für EURE Treue, auch wenn ich noch nicht auf euren Blogs präsent bin.

Kommentare :

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, meine liebe Irmi,
    ja, die Igel sind jetzt wieder unterwegs, unseren haben wir auch schon gesichtet, aber nur aus der Ferne, aber ich bin so glücklich, daß er wieder da ist!
    Mit Deinem Arm, das tut mir leid und ich hoffe, es geht bald wieder aufwärts. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen weiterhin Gute Besserung, und es muß Dir nicht unangenehm sein, wenn Du noch nicht kommentiren kannst! Mach Dir da keinen Kopf, wir sind da *lächel*
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, Irmi, ... das ist nicht schlimm. Der Arm geht schließlich vor.
    Ich habe vor Jahren im Garten ein Igelhaus für den Winter gebaut und im ganz harten Winter stelle ich schon mal einen Igelteller hin, wenn ich sehe, dass die auf Futtersuche sein sollten.

    Gute Besserung und ich puste mal den Arm

    Die Swan mit Luna ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi,

    alles Gute für deinen Arm und vielen Dank für die schönen Bilder, die tollen Infos und das wundervolle Zitat.

    Hab ein schönes Wochenende
    Knitgudi

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Irmi,
    mach dir keine Gedanken über Kommentare. Es zählt, dass du da bist und dass es dir bald besser geht!
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende dir
    Regina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi, mach dir bitte keine Gedanken über Kommentare, wir wissen, du bist da. Das zählt für uns, jedenfalls für mich.
    Wünsche dir gute Besserung für deinen Arm. Überhaupt, dass du bald sagen kannst, es geht mir gut, nicht nur mit meinem Arm.
    Danke für deine Beiträge, sie haben einen informativen Inhalt, der mir gefällt.
    Alles Liebe und Gute, herzlichst Margot.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi,
    auf alle Fälle wünsche ich Dir als erstes eine gute Besserung.
    Ich kann das sehr gut verstehen, dass Du nicht kommentieren kannst.
    Und danke für diesen schönen Beitrag vom Igel. Ich mag Igel total gerne und ich denke in unserem Garten würde er auf alle Fälle viele kleine Plätzchen und gemütliche Ecken finden.
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  8. alte Gärten mit PLatz für Insekten, Igel und anderes getier gibt es jetzt ja ein Glück weitaus mehr als früher, scheinbar sind viele aufgewacht und wissen wie kostbar unsere Natur und wieviel wichtiger als ein akurater aufgeräumter und sinnentleerter Garten für unsere Umwelt ist.
    Kommentieren liebe Irmi ist nicht wichtig, lass dir die Zeit die wichig zur Genesung ist.
    Gute Besserung, wir wissen ja dass du da bist...herzlichst Angelface

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die wertvollen Hinweise zum Igel - und wegen der Kommentare mach dir mal keine Gedanken!
    Weiterhin gute Besserung und ein sonniges Wochenende! Martina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irmi,
    eigentlich können die Igel bei uns im Garten Unterschlupf finden, doch ich fürchte, dass sie unser Lottchen entdecken könnte. Aber wahrscheinlich hätte sie viel zu große Angst vor diesen Stacheltieren.
    Lass Dir Zeit mit dem Kommentieren, was nicht geht, geht einfach nicht und dafür hat jeder Verständnis. Weiterhin gute Besserung und ein schönes Wochenende
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi, ich wünsche Dir alles Gute für Deine Gesundheit und dass es Deinem Arm bald wieder gut geht und Dir auch.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Irmi,

    wir haben auch immer mal wieder einen Igel im Garten zu Gast, finde ich immer wieder schön :)
    Er ist dann aber ganz auf sich alleine gestellt und wird nicht gefüttert - nur die Vögel finden schon wieder ihr Futter und lieben die Erdnüsse :)

    Ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung :)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi,
    es tut mir leid zu lesen, dass es noch nicht wirklich aufwärts geht.
    Ich drücke Dir weiterhin die Daumen und wünsche von Herzen rasche und gute Besserung. ♥
    Hab ein feines Wochenende,
    liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi, komm du erst einmal wieder "auf die Arme" - gute Besserung! Und ich hoffe, dass du trotzdem das Wochenende genießen kannst.
    Viele Grüße von Carola

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Irmi,
    bei uns im Garten finden die Igel mit Sicherheit reichlich Unterschlupf - ich gehöre nämlich absolut nicht zu den Ordentlichen! In jeder Ecke gibt es abgeschnittene Äste, und vom Apfelbaum fallen viele Früchte runter, weil wir nur alle paar Wochen mal hinkommen.

    Wegen der Kommentare musst Du Dich nicht entschuldigen - es ist ja keine Pflicht. Ich habe nichts am Arm, und trotzdem schaffe ich es nicht, überall und täglich Kommentare abzugeben. . Was aber nicht heißt, dass ich nicht auf den ganzen Seiten mitlese!
    Ich wünsche Dir jedenfalls gute Besserung und ein schönes, sonniges Herbstwochenende!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Gute Besserung! Du brauchst dich nicht zu entschuldigen - wir verstehen das doch!
    Komm du nur wieder auf die Beine
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi
    Lass dein Arm die Ruhe und dass es besser wird wie das kommentieren das so unwichtig ist!
    Gute Besserung wüsnche ich dir und ein schönes Posting hast du rein gesetzt!
    Schönen Abend wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  18. In unserem Garten gibt es mindestens 2 große Igel. Sie machen sich regelmäßig am Futter für den Kater zu schaffen. Das habe ich nicht immer unter Kontrolle. Doch diesen Igeln geht es bestens. Sie haben auch einen komplett giftfreien Garten zur Verfügung, finden ausreichend Früchte, wenn sie wollen und wir lassen sie in Ruhe. Auch Unterschlupf im Winter ist mehr als ausreichend zur Verfügung.

    Liebe Irmi, ich wünsche dir eine gute Besserung und mach dir keinen Kopf. Hier gibt es mit Sicherheit niemanden, der dir das nachtragen würde.

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  19. liebe irmi, ich hoffe, dass du bald wieder genesen bist. ich drück dich und liebe grüße zum wochenende!

    AntwortenLöschen
  20. ...ach wie schön, liebe Irmi,
    so eine kleine Stachelkugel...in meinem Garten habe ich noch keinen Igel entdeckt...
    dir wnsche ich gute Genesung,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Irmi, diese kleinen Stacheltiere lieben unseren Garten bzw. des Nachbarn, der hat die Wildnis.Unser Hunde haben mir schon öfter einen ins Haus gebracht und vor meineFüsse gelegt. Hatten natürlich eine blutige Schnauze. Die Igel hat es überstanden, ich fand es nicht lustig. Habe sie in Ihr Revier zurück getragen.
    Ein süßes Bild vom Igel.
    Übernehme Dich nicht Irmi, gute besserung, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Igel haben es überstanden , muss es heißen.

      Löschen
  22. Ich mag Igel ja sehr ... habe in meinem kleinen Garten leider noch nie einen gesichtet. Umso mehr freue ich mich über dein Foto. Dir gute Besserung von deinem Arm. Und liebe Irmi, mach dir nicht zuviel Gedanken. Ich gehe noch Vollzeit arbeiten und schaffe es auch nur unregelmäßig zu kommentieren. Das braucht dir nicht unangenehm zu sein.
    Samstagsgruß vonner Grete

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Irmi,
    oh ist das süß... ein Igelchen, ich mag sie sehr. Leider ist bisher kein Igel zu uns in den Garten gekommen, wahrscheinlich riechen sie unsere Frau Sandy und Kater Felix.
    Ich wünsche Dir weiterhin Gute Besserung mit Deinem Arm!!

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Irmi,
    Na um Gottes Willen kein Sorgen machen um das nicht kommentieren zu können!
    Wir sind schon froh das es dir einigermaßen besser geht.
    Ja, die Igel sind immer so lieb und es ist wirklich am besten nicht zuzufüttern.
    Ganz liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  25. Reizende kleine Gesellchen sind das, die Igel. Ich habe frueher oft welche zum Ueberwintern aufgenommen und sie im Fruehjahr wieder ins Unterlaub gelassen.
    Ich hoffe es geht Dir bald wieder ganz gut - nicht wegen dem Kommentieren natuerlich, sondern ueberhaupt! :-)

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Irmi, herzlichen Sonntagabendgruß.
    Ich habe auch schon einige Igel vom Fahrdamm ins Gebüsch zurückgesetzt.
    Dir alles Gute und baldige Besserung mit Deinem Arm.
    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irmi,

    ein kleiner Sonntagsgruß von mir und vorallem gute Besserung für Deinen Arm, mach Dir keine Gedanken, wir laufen hier nicht davom :-)). Wir haben hier auch zwei Igel, die es sich hier den Winter über gemütlich machen.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  28. Gute Besserung liebe Irmi!
    Pass gut auf dich auf. ♥

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Irmi, das erinnert mich an die zwei verlassenen Igelbabies, die wir mal auf der Straße vor unserem Haus gefunden haben. Die brachten wir zu der Tierärztin im Nachbardorf, und wir haben später erfahren, dass es einer von den beiden untergewichtigen Minis tatsächlich geschafft hat!
    Ich wünsch dir, dass es dir bald wieder besser geht!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Irmi, ich kann Dir nachfühlen, mich hat es seit drei Monaten am linken Arm erwischt, bin gestürzt. Komme mir vor wie ein einarmiger Bandit, aber ich kann wenigstens rechts schreiben. Muss meinen linken Arm auch wieder schonen, habe damit herum gewerkelt, gleich war er wieder geschwollen. Gute Besserung Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Irmi,
    in unserem Garten würden sich die kleinen süßen Geschöpfe wohl fühlen, denn momentan ist er sehr verwildert.
    Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Irmi,
    es tut mir leid, dass es noch nicht viel besser mit deinem Arm ist. Mach dir um unsere Blogs und deine Kommentare mal keine Gedanken. Wichtig ist, dass du deinen Arm jetzt erst einmal schonst. Guuuuuute Besserung für dich!
    Igel sind wirklich putzige Gesellen.
    Liebe Grüße zum Wochenende,
    Christa

    AntwortenLöschen
  33. einen ganz lieben Gruß vom katerchen zum Wochenende der dir ALLES GUTE wünscht Irmi

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Irmi, da schaue ich nach WOCHEN mal wieder hier herein, was bedeutet, daß ich mich ziemlich erholt habe, und was lese ich bei dir, du hast gesundheitliche bzw. körperliche Probleme. Ich schicke dir ♥liche Grüße und viele viele gute Wünsche.
    LG Margarethe

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Irmi,
    das habe ich nicht gewusst, dass gerade jetzt im Herbst noch Igelbabies unterwegs sind.
    Das Gedicht von Lessing spricht mich sehr an.
    ich wünsche dir Besserung mit deinem Arm.
    Herzliche Grüße
    ganga

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Irmi, ich denke immer wieder an dich und hoffe jedes Mal, einen neuen Eintrag bei dir zu finden. Ich drücke die Daumen, dass du bald wieder aktiv sein kannst ( ich hoffe, dass das Lesen wenigstens geht ). Morgen stecke ich im Dom ein Kerzchen für dich an, wenn ich wieder hingehe...
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  37. Einen ganz herzlichen Gruß schicke ich Dir, liebe Irmi und hoffe, dass es Dir
    bald besser geht!!
    Alles Liebe und Gute!!
    Anna

    AntwortenLöschen
  38. Gute Besserung Irmi,

    ich warte auf die neuen Einträge...
    und bin ein klein wenig in Sorge.
    Lieben Gruß
    dieter

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Irmi, es ist Zeit dir wieder einen Gruß zukommen zu lassen.
    Natürlich mit den besten Wünschen für eine baldige Genesung.
    Setz dich in die Sonne, leg eine Decke um dich und genieße die
    Zeit der Entspannung. Du kannst nicht schreiben, wegen deinem Arm,
    aber ich hoffe, deine Gedanken sind wenigstes bei uns.
    Ganz, ganz liebe Grüße, sende ich dir und wünsche ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüße, sendet dir Margot.

    AntwortenLöschen
  40. liebe Irmi,
    auch ich schicke Dir viele, liebe Grüße und ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du ganz schnell wieder gesund wirst.
    Gerti

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Irmi,
    bei uns streuchlt auch ein Igel durch den Garten. Ich lasse ihm etwas Fallobst liegen.
    Kommentare abgeben kannst Du immer noch, sieh erst mal zu , dass Du Dich wieder erholst, das ist viel wichtiger !
    Ich wünsche Dir einen schönen erholsamen Sonntag und wünsche weiter gute Besserung !
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Irmi,
    wir haben keinen Garten, also habe ich keine Chance, einen Igel zu entdecken.
    Dir gute Besserung ♥
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Irmi,
    ich wünsche dir gute Besserung und ein schönes Wochenende.
    LIebe Grüße Pippi

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Irmi, musste gerade an Dich denken.
    Immer wenn ich mit der Tante aus Mosbach telefoniere, fällst Du mir auch gleich ein.
    Ich wünsch Dir weiterhin alles Gute und für heute einen schönen Sonntag.
    alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  45. Ich denke zwischendurch immer mal an Dich und heute lasse ich Dir allerliebste Grüße da mit guten Wünschen für Dich, Klärchen

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Irmi, guten Morgen!
    Mit Schrecken fällt mir gerade ein, dass ich mich nach Deinen sehr lieben und persönlichen Worten zu meiner kleinen Nichte, die meine Befürchtung bestätigten, nicht mehr bei Dir gemeldet habe. Ich denke oft an Dich und wünsche Dir wirklich von Herzen alles Gute!
    Ganz liebe Grüße von Petra/limeslounge

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.