Samstag, 5. Dezember 2015

Weihnachtszeit

Der zweite Advent steht vor der Tür. Mit diesem - wie ich finde - wunderschönen Gedicht wünsche ich  meinen lieben Leserinnen und Lesern ein besinnliches Wochenende und einen harmonischen Adventsonntag.



Weihnachtsreigen
Mit schweren Schritten geht das Jahr
dem letzten Tag entgegen.
Betagt und müde will es sich
schon bald zur Ruhe legen.

Wehmütig schreitet es voran,
frostkalt sind seine Glieder.
Da klingen durch die Dunkelheit
die ersten Weihnachtslieder.

Die Menschen zünden Kerzen an
und schmücken ihre Städte.
Schon ziert den Tannenbaum am Markt
die bunte Lichterkette.

Vorfreude lacht aus Kinderblick:
„Was wird das Christkind bringen?“
Das Jahr hält kurz den Atem an,
wenn Engelschöre singen.

Es tanzt in glitzernd weißem Kleid
den weihnachtlichen Reigen
und fällt in heiliger Winternacht
in andächtiges Schweigen.(
 (c) Anita Menger
                      

Kommentare :

  1. Guten Morgen, liebe Irmi,
    das ist wieder ein wunderbares Gedicht von Frau Menger!
    Dir wünsche ich ebenfalls einen schönen Adventssonntag
    und ich grüße dich herzlich
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. ...und wie Du sicher gelesen hast mache ich eine Blogpause bis JANUAR.
      Wünsche Dir nur das BESTE für die kommende Zeit! P.

      Löschen
  3. Liebe Irmi,
    wunderschön das Gedicht und so wünsche ich dir ein angenhemen gemütliches 2. Adventwochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Ach, ist das ein schönes Gedicht. Und es stimmt: Weihnachten hält das Jahr für einen Moment inne und Besinnung tritt ein.
    Ich wünsche Dir einen besinnlichen 2. Advent
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Das Gedicht ist wirklich wunderschön, liebe Irmi
    Ich wünsche dir auch ein schöne 2. Adventswochenende

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. ...ein schönes Gedicht, liebe Irmi,
    wünsche dir auch ein frohes Adventswochenende,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. ein wunderschönes gedicht liebe irmi!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  8. liebe Irmi,
    ein wunderschönes Gedicht!
    Ich wünsche Dir auch ein schönes Adventswochenende
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Irmi,

    ein sehr schönes Gedicht. Ich wünsche Dir auch ein schönes und ruhiges Adventwochenende.

    Viele Grüße
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irmi,
    ich wünsche dir einen ganz tollen Adventssonntag und viele lichtvolle Adventsstunden in kommender Zeit.
    Von Herzen alles Liebe und Gute weiterhin.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,
    Ja, das Jahr geht ganz rasch zu Ende...
    Kaum zu glauben es ist schon den 6. Dezember!
    Aber es ist auch schön das wir ab den 21sten Dezember wieder sagen können das die Tage sich längen und den Frühling wieder kommt.
    Erst mal Weihnachten feiern und gerne ohne die ganze kommerzielle Aufregung!
    Liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi
    wie schön das Gedicht und ich wünsche dir genauso einen schönen 2.Adventsonntag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Irmi,
    schönes Gedicht, hoffentlich wird das was mit dem glitzernden Kleid.
    Hab einen schönen 2. Advent.
    GLG Doris

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi, ein sehr schönes Gedicht und bevor ich jetzt mal wissen möchte, warum wir bei manchen Geräuschen Geänsehaut bekommen, wünsche ich dir noch einen gemütlichen Abend und eine schöne Adventwoche,
    gaaaanz <3liche Grüße von Renate (heute inkognito von Tochter`s PC)
    :O) ....

    AntwortenLöschen
  15. Danke für diese schönen Zeilen liebe Irmi. Auf unserem markt steht auch ein großer Baum, geschmückt mit Lichterkette. In den Gassen sind Lichterketten gespannt. Wenn es noch etwas kälter werden könnte, wäre die vorweihnachtliche Stimmung perfekt.
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  16. Schönes Gedicht! Danke......ich wünsche dir auch eine schöne Adventszeit!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.