Mittwoch, 27. Januar 2016

Dies und Das über braunen Reis

In schlichter Verpackung und mit etlichen Güte- und Ökosiegeln versehen, lockt brauner Reis vor allem in Naturkostläden gesundheitsbewusste Kunden, denn er wird oftmals als besonders vitaminreich und damit als sehr gesund angeboten. Doch stimmt das auch?
Leider nein, denn dem braunen Reis fehlen im Gegensatz zu seinem  schlichten weißenVerwandten die wichtigen Vitamine A, C und B12. Zusätzlich ist der Gehalt von Eisen und Kalzium besonders gering und brauner Reis ist somit alles andere als ein gesundes Lebensmittel.
Nach einigen Wochen puren braunen Reiskonsums würden sich starke Mangelerscheinungen bemerkbar machen - und das ist  garantiert nicht gesund.
(Quelle: Ernährungshinweise des ITC)

http://www.my-histaminintoleranz.de/wp-content/uploads/2013/12/Waldpilzrisotto.jpg  

Die schönste Freude erlebt man immer da,
wo man sie am wenigsten erwartet hat. 
(Antoine de Saint-Exupéry)

Kommentare :

  1. Guten Morgen, meine liebe Irmi!
    Und wieder habe ich etwas gelernt! Aber, braunen Reis habe ich so gut wie noch nie benutzt, ab und zu mal diesen langen, spitzen Wildreis, der sehr nussig schmeckt....
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag !
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmi,
    dieser Spruch beinhaltet so viel Wahrheit. Oftmals habe ich es schon selbst erlebt. Manchmal denkt man, es wird ein gewöhnlicher und vielleicht auch langweiliger Tag, da kommt ein unverhoffter Besuch, ein freudiger Anruf, eine Begegnung, eine spontane Verabredung, ein Lächeln, eine Geste ... und der Tag wird zu einem Freudentag.
    Ich wünsche Dir für heute viele kleine unverhoffte Freuden
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi,
    wundervoll, dieses Zitat über die Freude... mir fiel auch schon auf, dass nicht alles, was einem als gesund angepriesen wird, wirklich gesund ist... Lieben Dank für diesen tollen Post zum Reis.
    Herzliche Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi,
    das Zitat gefällt mir.... ich werde es mir direkt mal abspeichern ;)

    Liebe Grüße,
    Pamy

    P.S.: das mit dem Reis hätte ich jetzt echt nicht gedacht.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi,
    ich esse ganz gerne Reis, schön abwechslungsreich, mal als Milchreis, dann als Risotto, etc. Er schmeckt immer wieder anders, je nach Zubereitung und Würzung. Braunen Reis habe ich meines Wissens nach noch nirgends gesehen.
    Das Zitat meines Lieblingsdichters/autors ist mal wieder Spitze!
    Dir einen angenehmen Feierabend und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Servus Irmi,
    das sind ja wieder mal Neuigkeiten - gut, dass ich nicht sooooo gesundheitsbewußt bei braunem Reis bin ;-)) - Der weisse Reis war mir immer schon lieber!
    Wünsche dir gesundheitsbewußte Tage,
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. Ohje, zu Reis könnte ich Romane erzählen. Ich lasse es mal.
    Guten Appetit, was auch immer wir alle morgen auf unserem Reiches-Land-Teller haben!
    Herzlich P.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi,
    Da ist deine Quelle aber nicht sehr vertraulich. Könnte die Quelle auch nirgendwo finden...
    Lese bitte hier mal: http://www.livescience.com/50461-brown-rice-health-benefits-nutrition-facts.html
    Auch hier: http://www.fitforfun.de/abnehmen/gesund-essen/naturreis-brauner-reis-ist-gesuender-als-weisser_aid_9674.html
    Es hat ja sehr viele Vorteile über weiser Reis.
    Greifen Sie öfter zu Naturreis als zu weißem Reis: Brauner Reis senkt das Risiko, an Diabetes zu erkranken, enthält mehr Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe.Brauner Reis wird von den Magenenzymen langsamer gespalten als weißer Reis. Dadurch wird die Stärke nicht so schnell in Zucker umgewandelt. Der Blutzuckerspiegel wird also deutlich weniger in die Höhe getrieben als bei weißem Reis. Zudem hat Vollkornreis mehr Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Wir empfehlen daher, öfter mal zu der braunen Variante zu greifen. Sie werden feststellen, dass dieser ein besonderes Aroma hat, dass an Nuss erinnert. Probieren Sie doch mal eine Gemüse-Hähnchenpfanne mit Naturreis.
    Liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  9. Braunen Reis habe ich noch nicht gegessen . Wusste gar nicht , dass es den gibt . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Ingrid,
    ich komm ein bisschen spät, aber ich muss doch noch nachfragen, was du mit "braunem Reis" meinst: den ungeschälten "Naturreis" oder eine braune Sorte wie "Wildreis" (der ja kein echter Reis ist)? Ich koche meist den weißen Reis, weil ich ihn lieber mag und er schneller gar ist, aber ich kann mir doch nicht recht vorstellen, dass der ungeschälte Reis weniger wertvoll sein soll als der geschälte! Wie soll das gehen, wo es doch genau das Gleiche ist, nur mit Silberhäutchen drumrum? Eher geht mit dem Schälen doch etwas verloren, oder?
    Über eine nähere Erläuterung würde ich mich freuen!
    Liebe Grüße,
    Brigitte

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.