Dienstag, 19. April 2016

Zum Glücklichsein bedarf es Mut

Die meisten Menschen wollen ganz einfach glücklich und zufrieden sein. Auch wenn unter Glück je nach Zeit und Kultur Unterschiedliches verstanden wir.

Gewiss gehören bei vielen Gesundheit, Wohlstand, Kraft, Liebe Freude, Erfolg, Selbstbestimmung u.v.m. dazu. Glücksforscher - ja die gibt es - fanden bei weltweiten Untersuchungen heraus, nicht in den reichen Ländern, sondern in den armen und ärmsten Ländern der Erde finden sich Menschen, die sich selbst glücklich nennen. Vielleicht ist es ihnen, die nicht so sehr vom Besitzdenken vernebelt sind, klarer, worin der Unterschied zwischen Glück und Vergnügen besteht.

Das Glück liegt in uns. Es ist weder in äußeren Umständen zu finden noch in den Dingen, die man mit Geld kaufen kann. Wer aus der Quelle des Glücks schöpfen möchte, muss seine Wahrnehmungs- fähigkeit steigern. Der Aufruf:  "Habt Mut zum Glücklichsein"  deutet ja schon an, dass eine aktive, aufmerksame Einstellung dazu nützlich ist: "Wofür kann ich in diesem Moment dankbar sein? Was rührt mich gerade an?"

Wer passiv auf das große Glück wartet, wartet oft ein Leben lang. Besser ist es, sich in das Leben hineinzubegeben, Verantwortung zu tragen und sich berühren zu lassen vom Schicksal anderer Menschen und von der Natur um uns.

Marie von Ebner-Eschenbach drückte es so aus: "Man sollte nicht sprechen von der Kunst, glücklich zu sein, sondern von der Kunst, sich glücklich zu fühlen." Es geht also um Empfindung, um Berühren und sich berühren lassen. Dazu braucht es Mut und wache Sinne!


Jeder, der sich die Fähigkeit erhält,
Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.
(Franz Kafka)

Kommentare :

  1. Jede Freundlichkeit von Herzen macht froh! Jede kleine wohlgemeinte Berührung, jedes Lachen der Anderen...jeder Sonnenstrahl, man muss es nur an sich ranlassen! P.

    AntwortenLöschen
  2. Glück ist für mich nicht die Erfüllung von Erwartungen, sonder die Zufriedenheit mit dem, was ich habe. Dankbarkeit ist Glück
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Glück, das ist für mich das kostbarste Gut.
    Das wahre Glück fällt einem nicht einfach in den Schoss, nein, wie du schon schreibst , man muss daran arbeiten
    und auch pflegen, wenn es einen aufsucht.
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Irmi,
    man sagt zwar "jeder ist seines Glück Schmied" aber das hängt auch von der inneren Einstellung eines Jeden ab. Ich bin glücklich mit dem was ich habe... Gesundheit, ein Zuhause, einen Mann und meine Kinder und Enkel.

    Ich wünsche Dir einen schönen Dienstag ...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi,
    Aristoteles sagte: Glück ist Selbstgenügsamkeit, dem möchte
    ich gerne zustimmen. Für mich bedeutet Glück: Gesundheit, meine Familie und Freiheit
    und dafür bin ich jeden Tag dankbar.
    Ich wünsche dir einen glücklichen Tag.
    Lg Sadie
    Ps: einen wunderschönen, farbenprächtien Blumenstock hast du, Schande über mein
    Haupt, aber mir fällt gerade der Name dieser Sorte nicht ein ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,
    das ist auch meine Einstellung, dass passives Warten nirgends hinführt - auch nicht zum Glück.
    Ich wünsche Dir einen schönen Frühlingstag!
    Angela

    AntwortenLöschen
  7. Bravo! Ein mutiger und wunderbarer Aufruf, liebe Irmi. Es gehört eine lebensbejahende Einstellung zum Glücklichsein dazu... und, wie ich persönlich finde auch eine gewisse Demut. Demut ist so gänzlich aus dem Bewusstsein des modernen Menschen gestrichen worden. Diesen Eindruck gewann ich schon länger, beobachte es laufend.


    Wünsche Dir einen schönen Dienstag!
    Ein herzlicher Sonnengruß... vonHeidrun

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön geschrieben, liebe Irmi ♥
    Genauso ist es! Auch wenn mir das so nicht immer gelingt ... fehlt es mir schließlich oft an Mut ...

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Gestern war ich glücklich, weil die Sonne Schien, ich im Wald mit Leon schon wieder so gut laufen konnte und die Strecke besser schaffte als gedacht. Es sind mittlerweile oft die ganz kleinen (selbstverständlichen) Dinge die mir Glücksgefühle und Zufriedenheit vermitteln
    lg gabi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irmi
    Glücklichsein ist: Sei Dankbar für alles was du hast und du wirst staunen wie glücklich das dich macht!
    Ich wünsche dir ein ganz toller schöner neuer Tag, mache das Beste daraus und geniesse die Zeit!
    Sei lieb gegrüsst von Bea

    AntwortenLöschen
  11. Im Negativen noch das Positive sehen, das macht den kleinen Unterschied.
    Gestern habe ich mir auf einer Wanderung im Nationalpark Eifel die Hose am Stacheldraht aufgerissen, nicht nur ein kleines Stück, sondern richtig kräftig das Hosenbein von sehr weit oben :)) bis kurz unter das Knie. Furchtbar peinlich...aber Frau musste ja irgendwie wieder zurück zum Auto. So viele nette Gespräche und liebe Worte habe ich noch nie auf einer Wanderung bekommen und lauter freundliche Gesichter. Es war ein wunderschöner Tag und im Laufe der Woche geht es dann in die Stadt eine neue Hose kaufen.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi,
    bei uns gibt es ja sogar ein "Ministerium für Glück und Wohlbefinden"! Es ist ein interaktives Kunstprojekt.

    Dieses Ministerium setzt sich als Impulsgeber und Glücklichmacher mit einer präventiven Kampagne für das gute Leben ein und erarbeitet im ständigen Austausch mit der Bevölkerung somit das "Bruttosozialglück".

    Du siehst also, das Streben nach Glück ist das zentrale Element im Leben eines jeden Menschen. Also arbeiten wir tagtäglich und hoffentlich mit viel Erfolg daran, dass jeder Tag für uns ganz persönlich ein Glückstag wird. Dabei begnügen wir uns gerne mit den kleinen Freuden, mit dem kleinen Glück, dem Glücksmoment, gell.

    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi,
    Glück ist ein Parfüm, das wir nicht über andere versprühen können, ohne dass für uns selbst einige Tropfen abfallen. Ein Spruch von Ralph Emerson, der mich jedesmal zum Lächeln bringt, wenn ich mein Parfüm zur Hand nehme.
    Es sind oft die kleinen Dinge, die einen glücklich machen können.
    Wünsche dir weiterhin viele Gründe zum Glücklichsein.
    Alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi,
    ein ganz wunderbarer Post - den ich genauso unterschreiben möchte. Punkt. ♥

    Liebe Grüße
    Pamy

    AntwortenLöschen
  15. Interessanter Bericht und wieder mal ein supertolles Bild!

    Liebe grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
  16. Eine Anleitung zum Glücklich sein, zum Glücklich werden.
    Liebe Grüße
    Ganga

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,
    Ein wundervoller Beitrag.
    Einen schönen Tag und
    liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi
    Bewegung gehört dazu und ich spüre so viele kleine MOmente die in der Luft springen immer wieder!
    Ein wunderschönes Posting vom Glück!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Irmi,
    bei deinen schönen Worten fällt mir gerad dabei ein, das ich heute, ein paar Bilder vom Garten gemacht habe.
    Für mich ein Stück Glück, wenn ich im Garten alles so schön blühen und wachsen, und gedeihen sehe.
    Auch wenn mir nun von der Gartenarbeit, bissel die Knochen wehe tun ... grins... Frau ist nichts gutes mehr gewöhnt.

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  20. Meine liebe Irmi,
    das ist ein wunderbare Post, zu dem mir ganz spontan ein Spruch einfiel, den mir ein ganz lieber Mensch in mein Poesialbum geschriebn hat .....( lang ist es her, ihc war blutjung und verliebt *schmunzel* ...)

    DAS GLÜCK, KEIN REITER KANN'S ERJAGEN,
    BALD BLÜHT ES DORT, BALD BLÜHT ES HIER ...
    LERN ÜBERWINDEN, LERN ENTSAGEN,
    UND UNGEAHNT ERBLÜHT ES DIR ...

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Nachmittag mit vielen glücklichen Momenten!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  21. sehr schön und wahre Worte..
    das Glück liegt nicht irgendwo in der Ferne
    sondern zu unseren Füßen
    manchmal muss man sich ein wenig bücken um es aufzuheben ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Irmi, Du hast mal wieder ins Schwarze getroffen. Man muss den Mut haben, sich auf das Wesentliche zu besinnen. Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irmi
    Da kommt mir folgender Spruch in den Sinn:
    Das Glück ist ein Mosaikbild, das aus lauter kleinen Freuden besteht.
    Man kann nicht auf das Glück warten, sondern muss selber diese kleinen Momente erkennen. Nur weiss ich nicht, ob in der heutigen schnelllebigen Zeit die Menschen diese noch erkennen.
    Ein wunderbarer Post, vielen Dank dafür.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Irmi,
    ich bin glücklich, wenn ich grüne Bäume sehe. Wenn ich eine Flasche über die Magensonde schaffe.
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Irmi,
    da kann ich dir nur zustimmen. Deine Post zu lesen ist einfach wundervoll, du triffst immer die richtigen Worte.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Irmi,
    ich danke dir für diesen Denkanstoß und hoffe, ich kann ihn umsetzen!
    Ich hoffe, ich kann das Schöne erkennen, denn das ist doch die Vorraussetzung, nicht wahr?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  27. Servus Irmi,
    "Glück und Glas...." so heißt es in einem Sprichwort - obwohl man Glück eigentlich nicht anfassen kann, kann man es ganz leicht "zerdeppern"!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  28. Happiness is for everyone, love is for everyone , I think that.

    AntwortenLöschen
  29. Ach Irmi, du hast ja so Recht und dennoch ist es nicht einfach, so im Trubel des täglichen Lebens innezuhalten, dankbar zu sein, sich an den kleinen Dingen zu erfreuen und an dem was man alles hat und glücklich zu sein. Man muss das vielmehr tun. Wie wahr das ist. Die meisten Menschen sehen immer nur das was andere haben und nicht das, was sie haben und auch erreicht haben. Und Neider können nicht glücklich sein. Ich bin kein Neider und im Grunde sehr glücklich über meine Familie und mein Leben, aber das wirklich zu fühen und sich bewusst zu machen, dazu nehme ich mir zu wenig Zeit. Ich danke dir für den Denkanstoss. Ganz lieb, Jana

    AntwortenLöschen
  30. Guten Morgen Irmi,
    Glück ist für mich, hier in den Blogs zu lesen. Das ist interessanter als die Tageszeitung. Meistens bin ich schon mit wenigen Dingen glücklich.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Irmi!
    Viele kleine Glücke ergeben ja auch etwas Großes.Man muss nicht immer nach dem großen Glück suchen, sondern die kleinen Momente glücklich schätzen lernen.
    Du hast das drauf. Wunderbar.

    Lieben Gruß Alison mit Beppi

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Irmi,
    leider neigen wir allzu oft dazu, nur das zu sehen, was und nicht gefällt - anstatt auf die kleinen Dinge zu achten. .. eine blühende Blume, das Vogelnest im Strauch vor dem Balkon, den frühlingsgrünen Rasen, das Lächeln eines Menschen... ja, selbst der Regen kann schön sein und einen glücklich machen!
    Vielen Dank für diesen nachdenklich machenden Post!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.